Kleinbild Objektive an APSC oder 4/3

Alles rund um Kameras, Objektive, Blitzgeräte, Stative etc.
Benutzeravatar
Hermes
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 52
Registriert: Mi Mär 25, 2015 17:38
alle Bilder
Wohnort: Schweiz
Vorname: Peter

Beitragvon Hermes » Do Jul 02, 2015 15:00

Das ist sehr gut zusammengefasst. Besonders erhellend für mich war deine Bemerkung bezüglich
Bajonett-Durchmesser.

Besten Dank
Liebe Grüsse
Peter
Benutzeravatar
nurWolfgang
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 13017
Registriert: Mo Apr 14, 2008 20:13
alle Bilder
Wohnort: ganz im Südwesten
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Beitragvon nurWolfgang » Do Jul 02, 2015 20:08

Hallo Otto

Super erklärt, verständlich und einleuchtend.
Also wenn Altglas dann eher Tele und Makro und wenn WW dann besser für eine FF
Kamera.
Wenn APSC Kamera dann kann man sich das Geld für teure FF sparen bessere
Auflösung bekommt man nicht, danke Georg für die Daten.
Jetzt macht für mich auch der neu entwickelte gekrümmte Sensor von Sony Sinn,
zumindest in Verbindung mit den passenden Objektiven.

Gruß

Wolfgang
Tipps zur Freihand Fotografie hier
Tipps zum Licht hier
Otto K.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4044
Registriert: Mo Sep 01, 2014 16:54
alle Bilder
Vorname: Otto

Beitragvon Otto K. » Fr Jul 03, 2015 06:54

Hallo Wolfgang,

das mit dem WW habe ich dann aber scheinbar etwas unverständlich formuliert.

Beim WW ist der Lichteinfall auf die Randbereiche des Sensors am schlechtesten, es wird
bei den Vollformat-Kameras teilweise kompensiert durch die Anordnung der Pixel aber gut
wird es dadurch nicht. Die gekrümmte Bauweise der Sensoren wird ja schon benötigt bei
neuen modernen WW-Optiken weil man aufgrund des Bajonettdurchmessers einfach keine bessere
telezentrische Lichtführung hin bekommt. Die Altglas-WW verlieren noch deutlich mehr als
die modernen WW.

Ein Altglas-WW dürfte an einem APS-Sensor immer noch bessere Ergebnisse liefern als an
einem gekrümmten Vollformat-Sensor.
Das Problem dürfte eher sein, dass es von den Altgläsern gar keine extrem WW gab, dadurch
sind die Altgläser an APS-Sensoren dann ja schon fast Normal-Objektive (wegen dem
Crop-Faktor).
Viele Grüße

Otto
moments4ever
Fotograf
Beiträge: 1
Registriert: So Mai 07, 2017 21:51
alle Bilder
Vorname: Klaus

Kleinbild Objektive an APSC oder 4/3

Beitragvon moments4ever » Mo Mai 08, 2017 14:36

Stuessi hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo,

wo die Stärken und Schwächen von Objektiven mit verschiedenen Kameras liegen muss man testen.
Betrachtet man nur die Auflösung, so gibt es verschiedene Testprogramme. Schnell geht es mit LPH-exe, das ich für
diesen
Vergleich eingesetzt habe. Dabei wird ein Siemensstern ausgewertet und das Ergebnis -auch- in MP umgerechnet.

Der Test wurde mit Stativ, Blitzbeleuchtung und möglichst guter, aber nur einmaliger manueller Fokussierung
durchgeführt.

Gruß,
Georg


Hi Georg,

danke für's Benutzen und Erwähnen des Testprogramms LPH.EXE. Das Programm ist in der Standardversion kostenlos, ihr findet es auf:
http://moments-4ever.de/LPH

Viel Spaß damit!
LG Klaus


Kamera:
Objektiv:
Belichtungszeit:
Blende:
ISO:
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ:
---------
Aufnahmedatum:
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
Bild3.jpg (108.59 KiB) 77 mal betrachtet
Bild3.jpg

Zurück zu „Das Arbeitsgerät“