Uni-Loc

Alles rund um Kameras, Objektive, Blitzgeräte, Stative etc.
S. Canisius
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 29
Registriert: So Sep 11, 2011 23:59
alle Bilder
Vorname: Sascha

Beitragvon S. Canisius » Do Dez 24, 2015 20:12

Danke!

Lieben Gruß

Sascha
PB-10
Fotograf
Beiträge: 4
Registriert: Mo Mär 28, 2016 23:30
alle Bilder
Vorname: Marc

Uni-Loc

Beitragvon PB-10 » Sa Apr 16, 2016 22:02

Hallo liebe uni-loc Freunde

Ich möchte mal fragen ob jemand die SAB Doppel Schiene von uni-loc hatt und
mir Sagen kann ob sie gut ist bzw. nützlich oder gibt es eine Alternative hierzu

Grüße Marc
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 12179
Registriert: Mi Aug 26, 2009 18:13
alle Bilder
Wohnort: Herzogenrath
Vorname: ULi

Uni-Loc

Beitragvon ULiULi » Do Apr 21, 2016 08:52

Hallo Marc,

soweit ich das sehe, haben hier fast alle "Major System" Stative.
SAB passt nur an die 1700er.
Sieht aber nach einer soliden Lösung aus. Ich hatte etwas vergleichbares
mal an einem Cullmann-Stativ. Fand ich schon nützlich.

LG / ULi
Benutzeravatar
penryn
Fotograf
Beiträge: 4
Registriert: Sa Apr 30, 2016 21:08
alle Bilder
Vorname: Markus

Uni-Loc

Beitragvon penryn » So Mai 01, 2016 09:10

Liebe Gemeinde,

seit einigen Jahren bin ich im Besitz eines Uni Loc 1220 Stativs. Letztes Wochenende wollte ich mal wieder ein Makro schießen. Holte das Stativ raus, stellte es auf und wollte fest machen. Den Schnellspanner drehte ich stundenlang durch :( Gewinde im Eimer, das hatte sich wie eine Art Feder im Gewinde der Schraube aufgewickelt. Verdammt. Ich habe den gleichen Fehler gemacht, wie viele andere, erst mal eine M10 Mutter drauf gemach - passte ja erst mal. Bis ich durch suchen auf diesen Threat stieß.
Bei Kipp habe ich mich umgesehen. Zunächst kann ich keine Möglichkeit finden, wo ich ein alternatives Gewinde angeben kann. Außerdem möchte Kipp 15€ Aufschlag wegen geringer Menge haben, sodass mich der Hebel über 30€ Kosten würde. Gibt es eventuell noch eine andere Alternative? Oder kann man eine Sammelbestellung aufgeben, ab 10 Stück würde der Aufschlag nicht mehr berechnet. Oder wie haben das die anderen Forenmitglieder gemacht, die sich bei Kipp diesen Klemmhebel besorgt haben? Danke an alle. :sm2:

Markus
Zuletzt geändert von penryn am So Mai 01, 2016 11:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
penryn
Fotograf
Beiträge: 4
Registriert: Sa Apr 30, 2016 21:08
alle Bilder
Vorname: Markus

Uni-Loc

Beitragvon penryn » Di Mai 03, 2016 08:12

Guten Morgen Gemeinde,

ich habe bei der Firma Kipp direkt nachgefragt. Die Dame beim Vertrieb war so freundlich und nannte mir auch gleich die korrekte Artikelnummer für den Klemmgriff mit Zollgewinde:
Kipp Klemmhebel Artikel-Nr. K0122.4A41

Am besten man schreibt eine E-Mail mit der Artikelnummer und bestellt den Hebel darüber. So erspart man sich auch die Mindermengenpauschale, die sonst im Kipp-Shop fällig wird.


Viele Grüße

Markus
Benutzeravatar
penryn
Fotograf
Beiträge: 4
Registriert: Sa Apr 30, 2016 21:08
alle Bilder
Vorname: Markus

Uni-Loc

Beitragvon penryn » Do Mai 05, 2016 16:05

Ich habe vorhin wieder Fotos mit dem UniLoc gemacht. Der Klemmhebel funktioniert prinzipiell ganz gut, ich finde allerdings, man muß doch etwas mehr Kraft aufwenden, als mit dem Original, um das Stativ "fest" zu bekommen. Ansonsten ist der Klemmhebel eine gute Alternative. Danke für den Tip.
In einer Tüte, in der ich die alternativen Füße für das UniLoc aufbewahrt habe, fand ich eine Plasteschelle. Ehrlich gesagt weiß ich nicht wofür die ist. Kann mir jemand sagen, für was die gut sein soll? Hier mal ein Foto, ist etwas unscharf geworden, da mit dem Mobilen geschossen.
Kamera: Nexus 4
Objektiv: EF 100mm f/2.8 macro USM @ 4.6mm
Belichtungszeit: 1/25s
Blende: f/2.65
ISO: 100
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Uni Loc 1220 Major System Plus/Benro B-3
---------
Aufnahmedatum: 05.05.2016
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
IMG_20160505_130325.jpg (403.13 KiB) 635 mal betrachtet
IMG_20160505_130325.jpg
Benutzeravatar
vachss
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2098
Registriert: Di Apr 20, 2010 10:11
alle Bilder
Wohnort: oberallgäu
Vorname: Martin

Uni-Loc

Beitragvon vachss » Fr Jul 29, 2016 15:15

Hurra, mein Uni-Loc ist heute angekommen.
Die Lieferung hat etwas länger gedauert als erwartet, aber egel.
Das Teil ausgepackt und aufgestellt. Die Möglichkeiten sind schon gigantisch aber gewöhnungsbefürftig.
Beim näheren Hinsehen sind mir aber dann einige Macken und Kratzer an den Rohren aufgefallen.
...ok,ist zwar für Outdoor gedacht, aber Kratzer und Macken möchte ich bei einem 400€ - Teil dann doch bitte selber zufügen :DD
...als dann beim Zusammenklappen der Beine auch noch ein Plastikstöpsel mit Uni-Loc Schriftzug auf den Boden gefallen ist, habe ich mich
zur Trennung entschlossen..
...der freundliche Servicemensch hat mir schon ein neues beim Vertrieb bestellt...wird sofort nach Erhalt der Retoure verschickt...
...bin gespannt ob es Liebe auf den 2ten Blick wird...
LG Martin


Wer TWAs in meinen Bildern findet, darf sie behalten :DD
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 12179
Registriert: Mi Aug 26, 2009 18:13
alle Bilder
Wohnort: Herzogenrath
Vorname: ULi

Uni-Loc

Beitragvon ULiULi » Sa Jul 30, 2016 08:41

@ Markus,
das ist ein Halter für den Inbusschlüssel, wenn Du den immer am Stativ haben willst.
Meiner liegt in der Fototasche und wird nur äußerst selten gebraucht und dann eher,
um mal eine Schnellwechselplatte schnell zu wechseln.

@ Martin,
ja, der Lack an den Beinen haftet nicht besonders, aber bei einem Neuteil sollte er
schon flächendeckend sein. Den Stöpsel gegenüber vom Klemmhebel habe ich vor
Jahren auch verloren. Geht auch ohne. Das Stativ ist halt ein britisches Produkt,
da verabschiedet sich schon mal was :DD
Ich möchte es dennoch nicht missen.

LG / ULi
Benutzeravatar
vachss
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2098
Registriert: Di Apr 20, 2010 10:11
alle Bilder
Wohnort: oberallgäu
Vorname: Martin

Uni-Loc

Beitragvon vachss » Sa Jul 30, 2016 09:33

@ Martin,
ja, der Lack an den Beinen haftet nicht besonders, aber bei einem Neuteil sollte er
schon flächendeckend sein. Den Stöpsel gegenüber vom Klemmhebel habe ich vor
Jahren auch verloren. Geht auch ohne. Das Stativ ist halt ein britisches Produkt,
da verabschiedet sich schon mal was :DD
Ich möchte es dennoch nicht missen.

LG / ULi[/quote]

...ein britisches Produkt?

...dann hätte ich es natürlich nur beim Fehlen eines Beines reklamiert...
...oder sie hätten es mir besser gleich als specialedition "used-look" angedreht :DD
LG Martin


Wer TWAs in meinen Bildern findet, darf sie behalten :DD
Benutzeravatar
vachss
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2098
Registriert: Di Apr 20, 2010 10:11
alle Bilder
Wohnort: oberallgäu
Vorname: Martin

Uni-Loc

Beitragvon vachss » Di Aug 09, 2016 16:32

Hallo zusammen,
ich war mit dem neuen Uni-loc jetzt das erstemal auf Tour und bin schwer begeistert von der Handhabung.
Auch die zusätzlich umklappbare Mittelsäule finde ich genial.
Gewöhnungsbedürftig ist für mich noch dieser Feststellhebel, der doch einen relativ großen Kraftaufwand benötigt um die Beine stabil zu halten.

Zur Sicherheit habe ich mir bei der Fa. Kipp noch einen Ersatzhebel bestellt.

Dazu auch noch ein Wort von mir:
Gestern per mail angefragt, ob ich einen Klemmhebel auf diesem Weg bestellen darf
...keine Antwort bekommen, aber einen Tag später einen neuen Hebel per Post auf Lieferschein bekommen...
...Kundenservice pur...schnell und unkomliziert
LG Martin


Wer TWAs in meinen Bildern findet, darf sie behalten :DD

Zurück zu „Das Arbeitsgerät“