Ödlandschrecke in der Nacht

Natur-, Makro- und Mikrobilder, die durch Optik, Fototechnik und oder EBV stark verändert, oder die auf Formen und Farben abstrahiert sind.
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 58974
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Ödlandschrecke in der Nacht

Beitragvon Werner Buschmann » Mo Feb 06, 2017 01:09

Hallo zusammen,

man möchte ihr nicht unbedingt nachts begegnen.
Bedrohungen gibt es, wir verdrängen sie nur.

:)

--------------------
Ein Anruf.
Ich lege auf.
Ich bin allein.
-------------------
Es ist mir wieder mal klar geworden,
wie schnell das passieren kann.
Dateianhänge
Canon 5D II
180er Makro
1/80 Sek.
Blende 3.5
ISO 100
Tageslicht

Dat.: 25.09.2016
Schiefergrube Rossit

Die Aufnahme wurde sehr hell ausbelichtet
und dann per EBV stark abgedunkelt
Fo_8344-Wiederhergestellt.jpg (256.56 KiB) 298 mal betrachtet
Fo_8344-Wiederhergestellt.jpg
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am Di Feb 07, 2017 10:54, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 13468
Registriert: Mi Jun 12, 2013 13:39
alle Bilder
Wohnort: bei Hameln
Vorname: Christine

Ödlandschrecke in der Nacht

Beitragvon Harmonie » Mo Feb 06, 2017 07:46

Hallo Werner,

oooch.....ich fühle mich von der Schrecke nicht bedroht.
Aus dem dunklen Chaos hebt sie sich noch recht gut hervor.

LG
Christine
Zuletzt geändert von Harmonie am Mo Feb 06, 2017 07:47, insgesamt 1-mal geändert.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn die Sonne lacht, wähle Blende 8 - wenn es regnet hier, nimm Blende 4 und fotografierst du ein Ei, nutze die Blende 3
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
gelikrause
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 5933
Registriert: Fr Okt 17, 2014 14:45
alle Bilder
Wohnort: Mengen (Oberschwaben) und Göppingen
Vorname: Angelika

Ödlandschrecke in der Nacht

Beitragvon gelikrause » Mo Feb 06, 2017 09:50

Hallo Werner, bedroht fühle ich mich auch nicht von ihr, aber mit der dunklen Umgebung sieht es doch ziemlich unheimlich aus...
LG Angelika

LOKAH SAMASTAH SUKHINO BHAVANTU
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 9338
Registriert: Do Dez 09, 2010 19:42
alle Bilder
Wohnort: Ingolstadt
Vorname: Hans

Ödlandschrecke in der Nacht

Beitragvon Hans.h » Mo Feb 06, 2017 10:49

Hallo Werner,

Hilfeee! Nach Trump und Putin, jetzt auch noch die Ödlandschrecken bei Nacht! :hilfe:
Die Welt ist verloren.. :mosking:

Ein witziges Bild . Von dem Gernegroß, laß´ ich mich gerne bedrohen.. :wink:

Hans. :)
Zuletzt geändert von Hans.h am Mo Feb 06, 2017 10:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
harai
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 11199
Registriert: Mo Jan 07, 2008 18:43
alle Bilder
Wohnort: Leipzig
Vorname: Rainer

Ödlandschrecke in der Nacht

Beitragvon harai » Mo Feb 06, 2017 17:18

Hallo Werner,

jetzt bist Du auch noch nachts unterwegs, wo soll das hinführen? Ha ja, gelohnt hat es sich, denn
es es ein wohltuend anderes Bild und gut gemacht ist es auch. Wenn Deine Schrecke Menschengröße
hätte, würde ich mich hüten ihr zu begegnen.
Viele Grüße
Rainer
Benutzeravatar
Karin
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2379
Registriert: Mo Apr 25, 2016 11:55
alle Bilder
Wohnort: Landkreis Ansbach
Vorname: Karin

Ödlandschrecke in der Nacht

Beitragvon Karin » Mo Feb 06, 2017 17:38

Hallo Werner
also mir wäre das zu unheimlich nachts auf die Pirsch zu gehen, außerdem dachte ich die Schrecken schlafen dann :DD die Aufnahme finde ich stark , ist mal was ganz anderes , das Dunkel der Nacht macht die sonst so harmlose Schrecke zum bedrohlichen Wächter...die Nacht verändert unsere Sinne :D
viele Grüße
Karin
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 776
Registriert: So Okt 30, 2016 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert

Ödlandschrecke in der Nacht

Beitragvon HärLe » Mo Feb 06, 2017 19:09

Hallo Werner,
schau Dir bloß mal die fies grinsende Fratze an. Und die aggressiv angewinkelten Beine von denen eines gerade zum letzten Schritt ansetzt. Mystisch. Aber schön :) . Leider find ich nix zum Wie-Wo-Was-Wann :( . Glaub die Aufnahme stammt aus dem Keller vom Weißen Haus :) .

Gruß Herbert
Benutzeravatar
mischl
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 5387
Registriert: Fr Apr 22, 2011 17:31
alle Bilder
Wohnort: Rhein-Neckar
Vorname: Michael
Kontaktdaten:

Ödlandschrecke in der Nacht

Beitragvon mischl » Mo Feb 06, 2017 20:09

Hallo Werner,

die Schrecke macht sich sehr gut im Dunkeln, sieht toll aus, wie sie daraus hervor kommt,
der hohe Kontrast hat was.
an der BG gefällt mir auch sehr gut, dass links unten in der Ecke nochmal ein Stükc des
Untergrundes scharf erscheint, fällt zwar auf, hat aber was für sich.

Lieben Gruß
Mischl
frank66
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4031
Registriert: Do Jul 19, 2012 20:37
alle Bilder
Wohnort: Bielefeld
Vorname: Frank

Ödlandschrecke in der Nacht

Beitragvon frank66 » Mo Feb 06, 2017 20:11

Hallo Werner,

eine sehr gelungene Bearbeitung die du hier zeigst, gefällt mir
wie du sie präsentierst. Klasse gemacht.

LG frank
Benutzeravatar
Corela
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 22111
Registriert: So Sep 13, 2009 15:14
alle Bilder
Wohnort: Rheinland
Vorname: Conny

Ödlandschrecke in der Nacht

Beitragvon Corela » Di Feb 07, 2017 09:38

Hallo Werner,

dein Haiku ist sehr eindrücklich und weckt in mir so einige vergrabene Emotionen.
Dein Bild wirkt auf mich nicht bedrohlich,
mir fällt gerade der genaue Spruch zu SW-Filmen nicht ein, dass sie die eigentlich Wahrheit zeigen.
Ich fühle mich höchstens beobachtet.
Sehr interessanter Effekt.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -

Zurück zu „Natur-Art“