Pollen einer Lilie

Mikrofotografie:
* ABM >1:2 bis 80:1
* in der Regel Indoorfotografie.
Zusätzl. Lichtschrankenfotografie
Maaartin
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 63
Registriert: Di Mär 15, 2016 22:39
alle Bilder
Wohnort: Berlin
Vorname: Martin

Pollen einer Lilie

Beitragvon Maaartin » Do Feb 16, 2017 08:12

Hallo zusammen,

nach der Neugestaltung meines Setups habe ich mir nochmal die Pollen der Lilie vorgenommen. Leider sind die in der Zwischenzeit ziemlich eingetrocknet und haben etwas an Volumen eingebüßt. Die Pollen sind sehr glänzend, sodass neben der Motivvorbereitung vor allem die Reflexionen die größte Herausforderung waren. Trotzdem finde ich, sind die Bilder sehenswert :) Das dritte Bild zeigt einen 50 % Crop vom ABM 20:1 und auf dem letzten Bild ist der Ort zu sehen, an dem sich die Pollen jetzt eigentlich befinden sollten :D

Außerdem habe ich mich weiter mit meinem Schrittmotor und dem Mikroskopstativ auseinander gesetzt, sodass ich jetzt auch sinnvolle Angaben zu Schrittweite und Stacktiefe machen kann. Ich hoffe die Bilder gefallen!

Gruß Martin
Dateianhänge
Kamera: NIKON D5500
Objektiv: M Plan 10x /0.25 210/0 DIC
Belichtungszeit: 2s
Blende:
ISO: 100
Beleuchtung: 3 Blitze
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ:
---------
Aufnahmedatum: 12.02.2017
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges: 69 Bilder im Abstand von 0,0044 mm, Stacktiefe: 0,3036 mm
Lilie_Pollen_10zu1_1_(B,Radius6,Smoothing2).jpg (452.87 KiB) 259 mal betrachtet
Lilie_Pollen_10zu1_1_(B,Radius6,Smoothing2).jpg
Kamera: NIKON D5500
Objektiv: M Plan 20x/0.40 210/0 LWD
Belichtungszeit: 2s
Blende:
ISO: 100
Beleuchtung: 3 Blitze
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ:
---------
Aufnahmedatum: 12.02.2017
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges: 251 Bilder im Abstand von 0,00086 mm, Stacktiefe: 0,21586 mm
Lilie_Pollen_20zu1_2_(B,Radius6,Smoothing2).jpg (434.72 KiB) 259 mal betrachtet
Lilie_Pollen_20zu1_2_(B,Radius6,Smoothing2).jpg
Kamera: NIKON D5500
Objektiv: M Plan 20x/0.40 210/0 LWD
Belichtungszeit: 2s
Blende:
ISO: 100
Beleuchtung: 3 Blitze
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ:
---------
Aufnahmedatum: 12.02.2017
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges: 251 Bilder im Abstand von 0,00086 mm, Stacktiefe: 0,21586 mm
Lilie_Pollen_20zu1_2_(B,Radius6,Smoothing2)_crop50.jpg (461.45 KiB) 259 mal betrachtet
Lilie_Pollen_20zu1_2_(B,Radius6,Smoothing2)_crop50.jpg
Kamera: NIKON D5500
Objektiv: Schneider Componon S 50/2.8
Belichtungszeit: 2s
Blende:
ISO: 100
Beleuchtung: 3 Blitze
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 50
Stativ:
---------
Aufnahmedatum: 15.01.2017
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges: 87 Bilder im Abstand von 0,06 mm, Stacktiefe: 5,22 mm
Lilie_Stempel_2zu1_1.jpg (447.29 KiB) 259 mal betrachtet
Lilie_Stempel_2zu1_1.jpg
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 8709
Registriert: Do Dez 09, 2010 19:42
alle Bilder
Wohnort: Ingolstadt
Vorname: Hans

Pollen einer Lilie

Beitragvon Hans.h » Do Feb 16, 2017 16:12

Hallo Martin,

Eine sehr schöne Bilderserie ist das! Sowohl das Motiv, als auch die Ausarbeitung gefallen mir ausgezeichnet.
Die Samen sehen aus wie kleine Körbchen.
Auch der 50% Crop ist immer noch sehr sehenswert und zeigt die hohe Bildqualität.
Die Reflexe, die bei solchen Motiven immer auftreten, hast Du super in den Griff bekommen.
Toll! Das hab´ich mir sehr gerne angesehen! :good:

Hans. :)
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 46835
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Pollen einer Lilie

Beitragvon Gabi Buschmann » Do Feb 16, 2017 17:40

Hallo, Martin,

wow, das sind ja tolle Bilder! Sowohl farblich als auch von den Details her!
Die ersten drei sind super Strukturbilder und die leuchtenden Farb-
schattierungen der Braun-/Orangetöne sind ein echter Augenschmaus.
Aber auch die Draufsicht auf den Stempel (?) ist superschön.
Liebe Grüße Gabi

______________
Uli
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 393
Registriert: Sa Nov 26, 2005 17:56
alle Bilder
Wohnort: Höchstadt
Vorname:

Pollen einer Lilie

Beitragvon Uli » Do Feb 16, 2017 18:46

Hallo Martin,
das ist eine sehr schöne, sehenswerte Serie geworden. Gefällt mir sehr gut.
Gruß Uli G.
Benutzeravatar
makrosucht
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1547
Registriert: Di Jul 09, 2013 08:56
alle Bilder
Wohnort: Kassel
Vorname: Alex

Pollen einer Lilie

Beitragvon makrosucht » Fr Feb 17, 2017 06:26

Hi Martin,

die Bilder gefallen mir sehr gut,
du hast mit der Beleuchtung einen tollen
Glanz hinbekommen mit einer leicht durchscheinenden
Wirkung. Das Bild mit dem 20er ist mein Favorit.

Super gemacht!!
Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr
Benutzeravatar
A_K
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 912
Registriert: Do Apr 22, 2010 09:40
alle Bilder
Wohnort: Pittenhart
Vorname: Alexander

Pollen einer Lilie

Beitragvon A_K » Fr Feb 17, 2017 09:54

Hallo Martin,
Ein sehr schönes Motiv hast Du da gefunden! Auch die Beleuchtung hast Du gut im Griff gehabt. Angesichts der Tatsache, daß Du nur ein LWD und kein ELWD oder SLWD verwendest, sicher nicht ganz einfach!
Viele Grüße,
Alexander
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 37598
Registriert: Fr Mär 18, 2011 18:20
alle Bilder
Wohnort: Leipzig
Vorname: Ute
Kontaktdaten:

Pollen einer Lilie

Beitragvon piper » Do Feb 23, 2017 19:45

Hallo Martin,

ich schließe mich dem Lob gerne an.
Sehr schöne Aufnahmen.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Meine Website: http://www.utes-makrofotografie.jimdo.com
Benutzeravatar
Guppy
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 4234
Registriert: Do Jan 29, 2009 12:51
alle Bilder
Wohnort: Ersigen, Schweiz
Vorname: Kurt
Kontaktdaten:

Pollen einer Lilie

Beitragvon Guppy » Mo Feb 27, 2017 16:18

Hallo Martin
Zur Stackschrittgrösse:
Beim M Plan 10x /0.25 210/0 DIC beträgt die Schärfentiefe 0.009mm,
als geeignet erachte ich 3 Bilder innerhalb der Schärfentiefe, also Schritte von 0.003mm. Für absolut klare Bilder, sogar die halbe Schrittgrösse.

Beim M Plan 20x/0.40 210/0 LWD wäre die passende Schrittgrösse bei 3 Bildern innerhalb der Schärfentiefe 0.0012mm.
Du verwendest 0.00086mm das ergibt bei einer Schärfentiefe von 0.0035mm etwa 4 Bilder innerhalb der Schärfentiefe, was sehr gut ist.

Wenn du beim dritten Bild, die gewählte Blende und den Abbildungsmassstab nennst, gebe ich dir noch meine Meinung dazu ab.

Deine Bilder gefallen mir gut. Der Glatz darf sein, da er nicht zu stark ist, er unterstützt die Tiefenwirkung.

Welchen Diffusor verwendest du?

Kurt
Zuletzt geändert von Guppy am Mo Feb 27, 2017 16:19, insgesamt 1-mal geändert.
Im Alter werden auch die Gedanken schöner.
http://www.focus-stacking.com
Maaartin
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 63
Registriert: Di Mär 15, 2016 22:39
alle Bilder
Wohnort: Berlin
Vorname: Martin

Pollen einer Lilie

Beitragvon Maaartin » Do Mär 02, 2017 16:00

Danke für eure Kommentare :)

Ja, beim letzten Bild handelt es sich um den Stempel.

Die Beleuchtung mit dem M Plan 20 LWD war eigentlich unproblematischer, als ich dachte. Ich meine irgendwie bekommt Ihr ja auch eure Motive mit dem M Plan 60 ELWD beleuchtet und da sind es statt 6,0 mm nur 4,9 mm :) und ein M Plan 20 ELWD zu einem akzeptablen Preis ist mir bisher leider noch nicht untergekommen.

Für die Bilder mit dem M Plan 10 habe ich die Schrittgröße so gewählt, dass ich zwei Bilder innerhalb der Schärfentiefe habe. Für das M Plan 20 so, dass ich vier Bilder pro Schärfentiefe bekomme. Für das letzte Bild ist der ABM ca. 2:1 und die verwendete Blende 4.8 :) Als Diffusor habe ich eine weiße Kunststoffflasche aus PP verwendet. Diese umgibt das gesamte Motiv und wird von außen angeblitzt.

Gruß martin
Benutzeravatar
Guppy
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 4234
Registriert: Do Jan 29, 2009 12:51
alle Bilder
Wohnort: Ersigen, Schweiz
Vorname: Kurt
Kontaktdaten:

Pollen einer Lilie

Beitragvon Guppy » Do Mär 02, 2017 17:14

Hallo Martin

Beim Schneider Componon S 50/2.8 löst nach meinen Messungen bei 2:1, die Blende 5.6 am höchsten auf,
bei Vollformat mit einem Auflösungsverlust zu den Ecken um 10%, das ist kaum sichtbar und an Crop Kameras nicht sichtbar.
Die Blende 4.8 ist bei 3:1 und 4:1 die am höchsten auflösende.
Siehe auf Seite 111:
http://www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

Eventuell dämpft die Kunststoffflasche das Licht etwas stark, dann sind die weissen Trinkbecher oder Joghurtbecher besser geeignet.

Kurt
Im Alter werden auch die Gedanken schöner.
http://www.focus-stacking.com

Zurück zu „Mikro- und Lichtschrankenfotografie“