Brustfeder Legewachtel

Mikrofotografie:
* ABM >1:2 bis 80:1
* in der Regel Indoorfotografie.
Zusätzl. Lichtschrankenfotografie
Werner33
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 72
Registriert: So Dez 04, 2016 14:27
alle Bilder
Vorname: Werner

Brustfeder Legewachtel

Beitragvon Werner33 » Mi Mär 01, 2017 23:00

Hallo Kurt,

erstmals besten Dank für die Infos, welche mit Sicherheit versuche umzusetzen und einzubauen.

Das eine Verstärkung durch die Trichter nicht erreicht wird war mir schon im klaren. Jedoch habe ich versucht durch diese die Lichtführung besser steuern zu können. (nahe Platzierung am Objekt)

Eine kleinere Lichtquelle sehr dicht am Objekt platziert, verhalt sich ja ähnlich wie eine größere Lichtquelle weiter entfernt vom Motiv...

oder geht es mir wie beim Kopfrechnen :?: lieber nochmals üben :peinlich:

Gruß Werner
Maaartin
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 63
Registriert: Di Mär 15, 2016 22:39
alle Bilder
Wohnort: Berlin
Vorname: Martin

Brustfeder Legewachtel

Beitragvon Maaartin » Do Mär 02, 2017 15:50

Hallo Werner,

deine Bilder sehen schon gar nicht so schlecht aus, allerdings könnte das Licht wohl noch etwas diffuser sein. Eine kleine Lichtquelle nah am Objekt verhält sich zu einer großen in größerer Entfernung vielleicht im Bezug auf die Lichtintensität ähnlich, hinsichtlich der diffusen Ausleuchtung gibt es da aber Unterschiede. Ich denke, dass du mit diesen Trichtern hauptsächlich Licht verschenkst. Sinnvoller wäre es wahrscheinlich das Motiv mit der Folie zu umgeben und die Blitze ohne Pappe oder Trichter auf die Folie blitzen zu lassen. Du findest auch hier im Forum reichlich Informationen zu den Diffusoren in der Mikrofotografie.

Gruß Martin

Zurück zu „Mikro- und Lichtschrankenfotografie“