Elefantenkäfer

Mikrofotografie:
* ABM >1:2 bis 80:1
* in der Regel Indoorfotografie.
Zusätzl. Lichtschrankenfotografie
Benutzeravatar
FunnyRS
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 115
Registriert: Do Feb 12, 2015 22:12
alle Bilder
Wohnort: Trosidorf
Vorname: René

Elefantenkäfer

Beitragvon FunnyRS » Sa Mär 04, 2017 22:50

Hallo mal wieder

Nach langer Abwesenheit möchte ich mal gern zwei Stacks eines Elefantenkäfer zeigen.
In Folge der Abmessungen dieses "Kleinen" war erst einmal Konservierung, Nadeln und Trocknen angesagt.
Leider war die Reinigung nicht so erfolgreich, bitte schon mal vorab um Nachsicht.

Das Tierchen stammt übrigens aus einer Zucht von einem Bekannten, nachdem der Käfer das zeitliche gesegnet hatte, wurde er mir überlassen.

Grüße
René
Dateianhänge
Kamera: Sony Alpha 58 , Sony A7II
Objektiv: Sigma 105/2,8
Belichtungszeit: 1/5 sec
Blende: 5
ISO: 100
Beleuchtung: Studiolicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Stackshot
---------
Aufnahmedatum:
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname: (Megasoma elephas)
kNB
sonstiges: Stacking 107pic / 0,5mm Zerene Pmax + PS
20170226-223056-Bearbeitet.jpg (376.72 KiB) 297 mal betrachtet
20170226-223056-Bearbeitet.jpg
Kamera: Sony Alpha 58 , Sony A7II
Objektiv: Sigma 105/2,8
Belichtungszeit: 1/5 sec
Blende: 5
ISO: 100
Beleuchtung: Studiolicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Fotopro CT-5A
---------
Aufnahmedatum:
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname: (Megasoma elephas)
kNB
sonstiges: Stacking 70pic / 0,5mm Zerene Pmax + PS
20170226-221328.jpg (439.22 KiB) 297 mal betrachtet
20170226-221328.jpg
Benutzeravatar
goethe19
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 126
Registriert: So Jun 17, 2012 10:52
alle Bilder
Wohnort: Mörlenbach
Vorname: Wolfgang

Elefantenkäfer

Beitragvon goethe19 » Sa Mär 04, 2017 23:02

Rene,

ein richtig toller Zeitgenosse - und prima aufgenommen. Die paar Fusselchen in Bild 2 stören mich überhaupt nicht - schöner Glanz und knackige Schärfe.... :DH: :DH:
Zuletzt geändert von goethe19 am Sa Mär 04, 2017 23:03, insgesamt 1-mal geändert.
Der Anfänger sorgt sich um die Ausrüstung - der Meister um das Licht !

Gruss wolle
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 8924
Registriert: Do Dez 09, 2010 19:42
alle Bilder
Wohnort: Ingolstadt
Vorname: Hans

Elefantenkäfer

Beitragvon Hans.h » So Mär 05, 2017 09:13

Hallo René,

Zwei sehr gelungene Bilder eines mir absolut unbekannten Käfers.
Die Schmutzpartikel stören mich hier auch nicht.
Beste Schärfe und schönes Licht...die HG. Farbe passt perfekt zur Farbe des Käfers.
Beeindruckend sind die kräftigen Scheren und die vielen Haare auf dem Panzer.
Sehr gut gemacht.

Hans. :)
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 47624
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Elefantenkäfer

Beitragvon Gabi Buschmann » So Mär 05, 2017 11:18

Hallo, René,

das sieht toll aus. Die goldenen feinen Härchen des Käfers
sehen toll aus, da hast du genau die richtige Lichtdosierung
gefunden. Auch die sonstigen Details sind sehr gut geworden.
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
A_K
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 924
Registriert: Do Apr 22, 2010 09:40
alle Bilder
Wohnort: Pittenhart
Vorname: Alexander

Elefantenkäfer

Beitragvon A_K » So Mär 05, 2017 12:54

Hallo René,

ein tolles Motiv hast Du da! Das erste Bild ist mein Favorit. Durch die Frontale wirkt es sehr eindringlich. Evtl. hätte ich beim ersten noch einen engeren Ausschnitt genommen, damit die Vorderfüße nicht mehr mit drauf sind. Entweder sie sind komplett drauf oder gar nicht, finde ich. Hast Du ein Ultraschallbad? Damit gehen solche Fussel gut weg. Die Dinger kosten so um die 40€. Eine lohnende Anschaffung, da man sie nicht nur zur Käferreingung verwenden kann ;-)
Viele Grüße,
Alexander
Benutzeravatar
FunnyRS
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 115
Registriert: Do Feb 12, 2015 22:12
alle Bilder
Wohnort: Trosidorf
Vorname: René

Elefantenkäfer

Beitragvon FunnyRS » Mo Mär 06, 2017 18:49

Hallo zusammen

Schön das die beiden Bilder gefallen, auch ist mir bewußt, daß ich bei der Retusche geschlampt habe.

Ein Ultraschallbad habe ich, aber diesmal bei dem Käfer nicht angewendet. Nach der Konservierung und Ausrichtung ist mir bei den ersten Bildern der verschmutzte Zustand so richtig aufgefallen, aber nach der langen Trocknungszeit und doch guten Ausrichtung, wollte ich ihn nicht wieder baden schicken.

Ich versuche noch einmal zu einem späteren Zeitpunkt zu retten was zu retten ist.

Noch einmal Danke für das Feedback

Gruß
Rene
Benutzeravatar
Guppy
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 4341
Registriert: Do Jan 29, 2009 12:51
alle Bilder
Wohnort: Ersigen, Schweiz
Vorname: Kurt
Kontaktdaten:

Elefantenkäfer

Beitragvon Guppy » Sa Mär 11, 2017 15:10

Hallo René

Ein sehr schöner Käfer.
Saubere Stacks und das Licht sitzt bestens, so dass die schwarzen Bereiche Zeichnung zeigen und nicht absaufen.
Mir gefallen vor allem die Haare, klar erkennbar und knack scharf.
(Die Fusel und Hautschuppen wurden ja schon erwähnt)

Kurt
Eine Theorie stimmt nur, wenn sie sich in der Praxis bestätigt.
http://www.focus-stacking.com
Maaartin
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 63
Registriert: Di Mär 15, 2016 22:39
alle Bilder
Wohnort: Berlin
Vorname: Martin

Elefantenkäfer

Beitragvon Maaartin » Mo Mär 13, 2017 09:08

Hallo Rene,

wunderschöne Stacks sind das! Ich kann mich gar nicht entscheiden, welches der beiden Bilder mein Favorit ist. Diese unzähligen kleinen gelben Häärchen faszienieren mich sehr. Beide Bilder zeigen viele Details und eine angenehme Schärfe. Die Beleuchtung von den offensichtlich stark glänzenden schwarzen Bereichen ist dir sehr gut gelungen. EInzig bei dem unteren Bild hätte ich eine Position gewählt, bei der der Vorderfuß nicht vor dem Motiv liegt und dieses abschattet.

Ein Frage zum Ultraschallbad: Nutzt ihr dieses mit destilliertem Wasser? Wir haben hier extrem hartes Wasser und ich denke, wenn man einfaches Leitungswasser nutzt, hat man hinterher mehr Dreck auf dem Motiv als vorher, oder liege ich da falsch?

Gruß Martin

Zurück zu „Mikro- und Lichtschrankenfotografie“