Kieselsteine

Mikrofotografie:
* ABM >1:2 bis 80:1
* in der Regel Indoorfotografie.
Zusätzl. Lichtschrankenfotografie
Maaartin
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 63
Registriert: Di Mär 15, 2016 22:39
alle Bilder
Wohnort: Berlin
Vorname: Martin

Kieselsteine

Beitragvon Maaartin » Di Mär 14, 2017 18:32

Hallo zusammen,

als ich mich Anfang des Jahres in die Küche begeben habe, hat eine Tüte voller Samen, die man prima zusammen mit Milch zu einer Art Pudding vermischen kann, meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Die ABMs 2:1 und 3:1 haben wie ich finde interessante Details offenbart...

Gruß Martin
Dateianhänge
Kamera: NIKON D5500
Objektiv: Schneider Componon S 50/2.8
Belichtungszeit: 2s
Blende: 4.8
ISO: 100
Beleuchtung: 3 Blitze
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ:
---------
Aufnahmedatum:
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges: 122 Bilder im Abstand von 0,03 mm, Stacktiefe: 3,66 mm
Chia_2zu1_1.jpg (455.72 KiB) 260 mal betrachtet
Chia_2zu1_1.jpg
Kamera: NIKON D5500
Objektiv: Schneider Componon S 50/2.8
Belichtungszeit: 2s
Blende: 4.8
ISO: 100
Beleuchtung: 3 Blitze
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ:
---------
Aufnahmedatum:
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges: 165 Bilder im Abstand von 0,03 mm, Stacktiefe: 4,95 mm
Chia_3zu1_1.jpg (431.4 KiB) 260 mal betrachtet
Chia_3zu1_1.jpg
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 8797
Registriert: Do Dez 09, 2010 19:42
alle Bilder
Wohnort: Ingolstadt
Vorname: Hans

Kieselsteine

Beitragvon Hans.h » Mi Mär 15, 2017 08:58

Hallo Martin,

Die beiden Bilder gefallen mir ausgesprochen gut! Das sieht ja echt toll aus.
Man könnte glauben, es wären Vogeleier.
Tolle, interessante Strukturen in bester Beleuchtung. :good:

Hans. :)
Benutzeravatar
Guppy
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 4279
Registriert: Do Jan 29, 2009 12:51
alle Bilder
Wohnort: Ersigen, Schweiz
Vorname: Kurt
Kontaktdaten:

Kieselsteine

Beitragvon Guppy » Mi Mär 15, 2017 10:35

Hallo Martin
Die Chia Samen (Salvia hispanica) hast du sehr gut gestackt.
Diese Samen glänzen sehr stark, wie hast du es geschafft, sie ohne Reflexe zu fotografieren?

Kurt
Zuletzt geändert von Guppy am Mi Mär 15, 2017 10:35, insgesamt 1-mal geändert.
Eine Theorie stimmt nur, wenn sie sich in der Praxis bestätigt.
http://www.focus-stacking.com
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 11954
Registriert: Mi Aug 26, 2009 18:13
alle Bilder
Wohnort: Herzogenrath
Vorname: ULi

Kieselsteine

Beitragvon ULiULi » Mi Mär 15, 2017 12:27

Hallo Martin,

da freut sich der "Pareidolist" in mir. In den Zeichnungen der hellen Samen
sehe ich eine Katze, ein Birkenblatt, eine herausgestreckte Zunge und ein
Einhorn. Die Bilder gefallen mir. (Ganz sicher viel mehr als die Vorstellung, diese
in Milch zu ertränken um daraus einen Pudding zu machen ::P )


LG / ULi
„Ängste haben den Vorteil, dass sie das Denken überhaupt blockieren.“ Prof. Rainer Mausfeld
https://youtu.be/Rk6I9gXwack?t=2323
Benutzeravatar
Nana13
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 302
Registriert: Mi Jun 06, 2012 13:00
alle Bilder
Wohnort: Lippe
Vorname: Natalie

Kieselsteine

Beitragvon Nana13 » Mi Mär 15, 2017 12:52

Hallo Martin,

das ist eine interessante Sichtweise der Samen. Ich wusste nicht, das sie so unterschiedlich strukturiert sind.

LG Natalie
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 47303
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Kieselsteine

Beitragvon Gabi Buschmann » Do Mär 16, 2017 10:18

Hallo, Martin,

dank Kurt weiß ich jetzt, dass es Chia-Samen sind. Hatte mich schon
gefragt, welche Samen sich in Milch auflösen, aber jetzt ist das Rätsel
gelöst. Richtig auflösen tun sich die Samen ja nicht, sondern bilden
eine gelatineartige Absonderung (meine ich zumindest zu erinnern aus
meinem Gebrauch von Chia).
Die Samen sehen toll aus und du hast zwei super wirkungsvolle Struktur-
bilder gemacht, die durch die unterschiedliche Helligkeitswirkung der Samen
besonders reizvoll anzuschauen sind.

Dank der Anmerkung von Uli (s. u.) habe ich dann nochmal näher hingeschaut
und habe ein Einhorn, ein gezäumtes Pferd, ein Blatt und ein rennendes Strich-
männchen sowie ein Krakel-B entdeckt. Nach nochmaligem Lesen von Ulis Text
und weiterem Hinsehen habe ich auch noch die Zunge entdeckt :lol: .

Vielen Dank fürs Zeigen, Martin und Uli fürs Anregen der Fantasie, hat richtig Spaß
gemacht! :D

ULiULi hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Martin,

da freut sich der "Pareidolist" in mir. In den Zeichnungen der hellen Samen
sehe ich eine Katze, ein Birkenblatt, eine herausgestreckte Zunge und ein
Einhorn. Die Bilder gefallen mir. (Ganz sicher viel mehr als die Vorstellung, diese
in Milch zu ertränken um daraus einen Pudding zu machen ::P )


LG / ULi
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
A_K
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 924
Registriert: Do Apr 22, 2010 09:40
alle Bilder
Wohnort: Pittenhart
Vorname: Alexander

Kieselsteine

Beitragvon A_K » Do Mär 16, 2017 23:13

Die Samen sehen ja echt toll aus! Vom Vorschaubild her hatte ich eigentlich kaum Lust mir das anzuschauen, da ich darauf nichts erkannt hatte. Aber es hat sich doch gelohnt :)
Zuletzt geändert von A_K am Do Mär 16, 2017 23:14, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße,
Alexander
Maaartin
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 63
Registriert: Di Mär 15, 2016 22:39
alle Bilder
Wohnort: Berlin
Vorname: Martin

Kieselsteine

Beitragvon Maaartin » Mo Mär 20, 2017 14:22

Hallo,

die herausgestreckte Zunge und das Einhorn haben mich auch während der Bearbeitung der Bilder begleitet :) Freut mich, dass die Bilder für Unterhaltung sorgen.

@Kurt: Ich finde, dass meine Chia-Samen gar nicht so stark geglänzt haben. Es sind nur diese bräunlicheren Samen, die wirklich stark glänzen. Ich hab wieder meinen Diffusor aus einer weißen PP-Flasche und 3 Blitze verwendet.

Gruß Martin

Zurück zu „Mikro- und Lichtschrankenfotografie“