Waffenfliegen und Stinkfliegen erkennen

Hilfestellung zum Kartierungsprojekt

Alles, was man sonst nicht zu sehen bekommt.
Benutzeravatar
Ajott
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 9483
Registriert: Sa Mai 12, 2012 04:01
alle Bilder
Vorname: Anja

Waffenfliegen und Stinkfliegen erkennen

Beitragvon Ajott » Sa Mai 21, 2016 16:22

Hallo zusammen,

einige von euch haben den Thread von Matthias vielleicht gelesen, in dem er anbietet bei der
Bestimmung dieser Arten mitzuwirken, um im Gegenzug eure bereitgestellten Daten für seine
Kartierungsarbeiten nutzen zu können.
Auch wenn Waffen- und Stinkfliegen bisher deutlich seltener gezeigt werden als Raubfliegen,
haben wir beschlossen eine ähnliche Zusammenarbeit wie mit Danny Wolff und den alljährlichen
Raubfliegenthreads im Artentalk zu versuchen. Wer weiß, vielleicht entwickelt der ein oder andere
ja eine neue Liebe zu diesen Fliegen, mit diesem Projekt und einem Experten zur Bestimmung
im Hinterkopf :-)

HIER im Artentalk gibt es einen Thread, in dem ihr speziell Bilder von Waffenfliegen und
Stinkfliegen dieses und der Vorjahre posten könnt. Weitere Hinweise dazu findet ihr im entsprechenden Thread.

Der Thread an dieser Stelle soll als einführende Hilfe dienen, um die genannten Fliegenfamilien
überhaupt erkennen zu können. Da ich zur Zeit leider keinen Zugriff auf eigene Bilder der letzten
Jahre habe werde ich mit Verlinkungen zu eingestellten Bildern im Forum arbeiten.


STINKFLIEGEN (Coenomyidae):

In Europa haben wir nur eine einzige Art, Coenomyia ferruginea,
die mit gut 1,5 Zentimetern schon recht groß und damit auch relativ
leicht zu identifizieren ist. Sie hat einen länglichen Leib, wirkt dabei
aber recht plump. Die Grundfärbung ist braun - wobei Weibchen heller
als die kleineren Männchen gefärbt sind - und vor allem die Weibchen
sind am Hinterleib mit hellen Bändern gezeichnet.

Bilder der Art könnt ihr hier im Forum von Carpe diem
und von Freddie bewundern.

Gute Stellen, um nach der Art zu suchen sind Gebüsche und Grünstreifen
in Mittel- und Hochgebirgslagen in Fließgewässernähe, wo sie oft eher wenig
agil in den Blättern sitzen.


WAFFENFLIEGEN (Stratiomyidae):

Diese Arten (in Deutshcland knapp 70) machen es uns Laien schon schwerer. Aber es
gibt ein paar Anhaltspunkte.
Alle Fliegen, die mindestens zwei Dornen am Schildchen am Ende des Thorax haben ,
sind Waffenfliegen. Oft sind sie auffällig schwarz-gelb gefärbt. Bei einigen wenigen, aber
durchaus häufigen, Arten fehlen die Dornen.
Diese Arten sind entweder metallisch glänzend (bis 10 mm groß, Gattung Chloromyia)
oder schwarz glänzend
(bis 5 mm, eher kugeliger Hinterleib, Gattung Beris).
Viele Waffenfliegen haben einen breiten, abgeflachten Hinterleib, der in Ruhestellung
deutlich über die Flügelseiten hinausragt. Auch dieses Merkmal ist allerdings variabel.

Ein Merkmal, welches allen Waffenfliegen gemein ist, ist eine runde Zelle in der Mitte
der Flügel
(etwas spitzenwärts verschoben), von der ca. vier Adern in Richtung Flügelspitze
ausgehen. Dieses Merkmal ist in unten aufgeführten Bildern von Benjamin und Werner
gut zu erkennen


Eine Auswahl verschiedener Arten, die im Forum bereits gezeigt wurden, und verdeutlicht, wie vielgestaltig die Waffenfliegen daher kommen.
von Ewald
von Carpe diem (hier erkennt man gut die Dornen am Hinterende des Brustschildes!)
von Marcus.W
von hsbonn
von Mirco-MP (auch hier sieht man die beeindruckenden Dornen sehr gut)
von Benjamin
von erwin
von Schulle
von Werner Buschmann

Viele Waffenfliegen findet man in und um Wälder auf Lichtungen, Waldwegen, Grünwiesen und ähnlichem.


Ich hoffe diese kleine Doku gibt euch eine erste Hilfe an die Hand, um Stinkfliegen und Waffenfliegen
im Feld gezielt zu erkennen und in diesem Jahr vielleicht mal ganz bewusst auf diese Arten zu achten.
Sie sind ja eigentlich oft doch ganz hübsch. Wer weiß, vielleicht entwickelt sich ja eine ähnliche Liebe
wie zu den Raubfliegen :-)

liebe Grüße und viel Erfolg bei der Pirsch
Aj


PS: Vielleicht will ja noch jemand ein Bild für den Eröffnungsbeitrag dieses Threads spenden, damit es in der Vorschau auftaucht. Würde mich freuen :-)
Ansonsten freue ich mich auch über jeden, der dem Thread auf den folgenden Seiten mit Bildern verschiedener Arten Leben einhauchen will.
Zuletzt geändert von Ajott am Sa Mai 21, 2016 16:52, insgesamt 8-mal geändert.
: ǝʌıʇʞǝdsɹǝd uǝɹǝpuɐ ɹǝuıǝ snɐ ןɐɯ ǝzuɐƃ sɐp ɹıʍ uǝʇɥɔɐɹʇǝq :
"Der Wunder höchstes ist, daß uns die wahren, echten Wunder so alltäglich werden können." (Lessing)

Von vielen kleinen Wundern berichten die Arten- und die Dokugalerien
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 59016
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Waffenfliegen und Stinkfliegen erkennen

Beitragvon Werner Buschmann » Sa Mai 21, 2016 22:48

Hallo Anja,

vielen Dank.
Mit Deinem Input hast Du einen wichtigen Schubs gegeben.

Ich werde auf jeden Fall in Zukunft darauf verstärkt achten.
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
makrolino
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3669
Registriert: Mi Jul 01, 2015 15:53
alle Bilder
Vorname: Inka

Waffenfliegen und Stinkfliegen erkennen

Beitragvon makrolino » Di Mai 24, 2016 12:03

Hallo Anja,

hab´ ganz vielen Dank für deine umfangreichen Auf- und Vorbereitungen zu diesem Thema bzw. Projekt !! :DH:
Ich finde es toll, Matthias darin zu unterstützen. Auch wenn ich persönlich noch ganz und gar unsicher bin bei der
richtigen Bestimmung, so habt ihr mein Interesse geweckt und ich werde gern mittun, wenn ich kann.


Liebe Grüße,
Inka
****************************************************
Fotografie ist für mich:
Bekanntes neu entdecken, genießen und ehrfürchtig staunen.


Außerdem faszinieren mich die Immerlebenden:
http://www.sempervivum-liste.de


****************************************************

Zurück zu „Doku-Portal“