Rosenzikade

Alles, was man sonst nicht zu sehen bekommt.
Benutzeravatar
frank.m
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3755
Registriert: So Feb 06, 2011 19:21
alle Bilder
Wohnort: 0935. bei Chemnitz
Vorname: Frank

Rosenzikade

Beitragvon frank.m » So Dez 04, 2016 18:23

Hallo,

ich habe Rosenzikaden entdeckt. Leider ist es mit meiner Technik extrem schwierig ein vernünftiges
Bild hin zu bekommen. Deshalb landet es auch im Portal.
Die Tiere haben eine Länge von ca. 3mm. Da ist der ABM schon mal recht groß. Heute habe ich mit
einem Minolta - Vergrößerungsobjektiv und ca 25cm Zwischenringen experementiert.
Natürlich werde ich weiter testen doch weil dies nicht oft gezeigt wird zeige ich mal das Bild.
Stacken war nicht möglich, die Tiere leben und BEWEGEN sich!!!!!
Neben der extremen Vignettierung welche total schwarz war und ca. 20% des
Bildes ausmachte habe ich nur minimal beschnitten.
Über ergänzende Erklärungen würde ich mich sehr freuen.

LG Frank
Dateianhänge
Kamera: ILCE-7M2
Objektiv:Minolta Erlanger
Belichtungszeit: 6s
Blende: fast offen
ISO: 100
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Sirui
---------
Aufnahmedatum: 04.12.2016
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname: Rosenzikade (Typhlocyba rosae)
NB
sonstiges:
DSC06757.c.kl.jpg (385.55 KiB) 280 mal betrachtet
DSC06757.c.kl.jpg
Zuletzt geändert von frank.m am So Dez 04, 2016 20:03, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
gelikrause
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 5103
Registriert: Fr Okt 17, 2014 14:45
alle Bilder
Wohnort: Mengen (Oberschwaben) und Göppingen
Vorname: Angelika

Rosenzikade

Beitragvon gelikrause » So Dez 04, 2016 19:47

Hallo Frank, diese Zikadenart habe ich noch nie bewußt gesehen, die sieht so zart aus. Erstaunlich, das sie in dieser kalten Zeit zu finden ist, oder ist es die normale Zeit, wo sie unterwegs sind? Ich könnte mir diese Aufnahme auch gut in der Galerie vorstellen. Danke für's zeigen.
LG Angelika

LOKAH SAMASTAH SUKHINO BHAVANTU
Benutzeravatar
Sven A.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4493
Registriert: Mo Nov 07, 2011 19:51
alle Bilder
Wohnort: Ockfen
Vorname: Sven Aulenberg

Rosenzikade

Beitragvon Sven A. » Mo Dez 05, 2016 18:42

Moin Frank,
ich bin gerade ganz begeistert :-)
Frage mich allerdings ob es 25cm oder vielleicht doch mm waren?
Egal, das Ergebnis ist einfach klasse :DH:
Ich wusste nicht, dass man bei diesem Frost noch Zikaden finden kann, muss ich mir merken.
Klasse! Jetzt brauchen wir nur noch etwas zusätzliche Info´s bezüglich deren Lebensweise.

Viele Grüße und danke fürs Zeigen
Sven
Benutzeravatar
Karin
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2010
Registriert: Mo Apr 25, 2016 11:55
alle Bilder
Wohnort: Landkreis Ansbach
Vorname: Karin

Rosenzikade

Beitragvon Karin » Mo Dez 05, 2016 18:44

Hallo Frank
die sind richtig winzig und sehr unruhige Geister, die Aufnahme ist stark geworden :D und der ABM lässt mich staunen denn auch ich habe mal eine Zikade (meine war grün) fotografiert aber lange nicht so gut wie du , sehr schön :thank_you2:
viele Grüße
Karin
Benutzeravatar
frank.m
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3755
Registriert: So Feb 06, 2011 19:21
alle Bilder
Wohnort: 0935. bei Chemnitz
Vorname: Frank

Rosenzikade

Beitragvon frank.m » Mo Dez 05, 2016 19:27

Hallo Sven,

ich habe es nicht nach gemessen, garantiert über 20 cm waren es schon!
Deshalb entstand auch die Belichtungszeit von 6 Secunden.
Der ABM liegt dann wohl bei 6:1

@ Karin
Sehr unruhig waren sie nicht, dazu waren sie zu fest gefroren. Desto
stärker war ich erstant überhaupt Bewegungen zu sehen.

LG Frank
Benutzeravatar
Jürgen Fischer
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 8804
Registriert: Di Dez 12, 2006 13:23
alle Bilder
Wohnort: Wunsiedel im Fichtelgebirge /Bayern
Vorname: Jürgen

Rosenzikade

Beitragvon Jürgen Fischer » Mo Dez 05, 2016 23:09

[tb]Hi Frank,

erst mal Respekt für die gelungene Aufnahme!
Mit max. 4 mm sind das ja wirklich Winzlinge und da sind dann gute Aufnahmen nicht
so einfach.
Bei mir läuft die in "die Zikaden Deutschlands" als Edwardsiana roesae (Gemeine Rosen-Laubzikade), wird als häufig in Deutschland beschrieben und hauptsächlich an Rosa oder anderen Rosaceae gefunden.
An kultivierten Rosen soll sie Schadwirkung haben. Bemerkenswert ist das Aufnahmedatum, da die Art meistens Ende Oktober durch ist. Allerdings wird auch angegeben, dass Funde im Dezember noch möglich sind.
Also sehr interessant das Tier!
Das trifft übrigens meines Erachtens auf viele Zikaden zu, so dass hier sicher mal Zeit ist für eine ausführliche Zikadendoku.
Danke für deinen Erstbeitrag zu so einem Vorhaben.

LG Jürgen
[/tb]
[hr]

Wenn ihr mehr über eure Motive wissen wollt, dann schaut doch mal in die Artengalerie!

Wenn ihr außergewöhnliche Szenen aus dem Leben unserer Motive sehen, oder interessante Informationen bekommen wollt, dann schaut doch mal in die Dokugalerie!




[hr]
Benutzeravatar
Otto G.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 6940
Registriert: Do Okt 06, 2011 20:09
alle Bilder
Wohnort: Nordpfalz
Vorname: Otto

Rosenzikade

Beitragvon Otto G. » Di Dez 06, 2016 01:49

Hallo Frank

DOnnerwetter,da ist dir ein bemerkenswerter Fund und auch Bild gelungen.
Ich bin ganz begeistert.

Gruss
Otto
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 47370
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Rosenzikade

Beitragvon Gabi Buschmann » Di Dez 06, 2016 17:15

Hallo, Frank,

da hast du ja einen tollen Spätfund gemacht und prima im Bild
eingefangen.
Danke fürs Zeigen und danke an Jürgen für die interessanten
Infos.
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 569
Registriert: So Okt 30, 2016 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert

Rosenzikade

Beitragvon HärLe » Di Dez 06, 2016 17:18

Hallo Frank,
Rosenzikade zwischen Diamanten - sieht man nicht alle Tage :) . Ist Dir gut gelungen, diesen Winzling in Szene zu setzen. Respekt! Soll noch einer sagen, im Winter gäb's nix zu knipsen :) .

Gruß Herbert
Benutzeravatar
fossilhunter
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 6540
Registriert: So Mai 29, 2011 16:21
alle Bilder
Wohnort: Graz-Umgebung
Vorname: Karl
Kontaktdaten:

Rosenzikade

Beitragvon fossilhunter » Di Dez 06, 2016 17:46

Hi Frank,

Ist schon wirklich ungewöhnlich Zikaden im Reif / Schnee zu sehen ! Gerade das macht aber natürlich den Reiz deiner Aufnahme aus. Und bei dem ABM kann man dir zur Schärfe nur gratulieren. Die kleine Zikade hat sich aber irgendwie in der Jahreszeit geirrt ... das scheint nicht wirklich typisch für diese Art zu sein.

lg

Karl

Zurück zu „Doku-Portal“