Makrofauna in Eis und Schnee

Alles, was man sonst nicht zu sehen bekommt.
Benutzeravatar
Ajott
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 9320
Registriert: Sa Mai 12, 2012 04:01
alle Bilder
Vorname: Anja

Makrofauna in Eis und Schnee

Beitragvon Ajott » Mi Jan 18, 2017 19:12

Hallo ihr Lieben,

in den letzten Wochen haben ja einige den Weg mit der Kamera nach draußen gefunden und halten die Fahne der Wintermakrojaner hoch. Klasse, weiter so! Ich bin auch immer wieder fasziniert, was ihr so alles findet!

Vor zwei Jahren haben wir auf das Leben in Eis und Schnee mit einigen Bildern in einem Startseitenbeitrag hingewiesen: Klick

Seither sind einige schöne Aufnahmen von euch dazugekommen, zum Beispiel:
Rosenzikaden von Frank und Ric
Stefans Frostspanner
Thorstens Winterlibelle
Svens Springschwänze

Ich würde hier gerne ein zentrales Fundbüro einrichten, damit die Vielfalt des Winters nicht unter geht.
Gezielt soll es hier um tierisch-winterliche Makromotive gehen, denen man die Jahreszeit auch ansieht - also sehr gerne mit Eis und/oder Schnee, damit auf den ersten Blick klar wird, dass auch Frost und eine geschlossene Schneedecke kein Hinderniss für den Insektenfotografen darstellen müssen. Im Gegenteil, kann man so die etwas spärlichere Fauna sogar oft leichter ausfindig machen.

Ich hoffe ihr, die ihr draußen unterwegs seid unterstützt mich dabei und vielleicht inspiriert es ja den ein oder anderen, mal in den Schnee zu ziehen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr eure Funde hier dazustellt!

Ich eröffne mal den Reigen mit einigen Aufnahmen von Montag. Die Bedingungen waren leider, als ich dort ankam, wo ich hin wollte nicht mehr besonders fototauglich. Der strahlend blaue Himmel hatte sich zugezogen, und im Wald wurde es damit recht düster. In der Folge sind meine Aufnahmen bei ISO 1600 (für meine Canon beinahe tödlich, ich gehe sonst nur bei Verzweiflungstaten in den 800er Bereich) alle rein dokumentarisch, zur Veranschaulichung der Vielfalt.
Mit dem Blick ausschließlich auf die Schneedecke (also keine Bäume oder Blätter näher unetrsucht) habe ich zwei Spinnen, eine Zikade, zwei Blattläuse, drei Wanzen, drei Zweiflüglerarten und einen Springschwanz innerhalb von zwei Stunden ablichten können. Während manche Motive zwar recht klein waren, gab es auch mehrere, die durchaus in das übliche Größenspektrum der meisten Makrofotografen fallen dürften. Das Habitatbild zeigt die Strecke, die ich abgelaufen bin. Ein schöner Mischwald mit hohem Kieferanteil.

Liebe Grüße
Aj

PS: (Für andere winterliche Motive - auch abseits der Fauna - könnt ihr mal bei Christines Sammelthread vorbei schauen: Impressionen des Winters -zum Mitmachen -
)
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: Tamron 90 @ 90mm +Raynox
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/10
ISO: 1600
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 16.01.2017
Region/Ort: Ostvorpommern
vorgefundener Lebensraum: Mischwald
Artenname: Baldachinspinne
NB
sonstiges:
Linyphiidae01makro.jpg (432.63 KiB) 372 mal betrachtet
Linyphiidae01makro.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: Tamron 90 @ 90mm + raynox
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/11
ISO: 1600
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 16.01.2017
Region/Ort: Ostvorpommern
vorgefundener Lebensraum: Mischwald
Artenname: Baldachinspinne (Neriene sp.)
NB
sonstiges:
Neriene sp01makro.jpg (452.69 KiB) 372 mal betrachtet
Neriene sp01makro.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: Tamron 90 @ 90mm + Raynox
Belichtungszeit: 1/125s
Blende: f/8
ISO: 1600
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 16.01.2017
Region/Ort: Ostvorpommern
vorgefundener Lebensraum: Mischwald
Artenname: Grüne Rebzikade (Empoasca vitis)
NB
sonstiges:
Empoasca vitis01makro.jpg (417.16 KiB) 372 mal betrachtet
Empoasca vitis01makro.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: Tamron 90 @ 90mm + Raynox
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/7.1
ISO: 1600
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 16.01.2017
Region/Ort: Ostvorpommern
vorgefundener Lebensraum: Mischwald
Artenname: Blattfloh (Cacopsylla?)
NB
sonstiges:
Blattlaus01makro.jpg (390.03 KiB) 372 mal betrachtet
Blattlaus01makro.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: Tamron 90 @ 90mm +Raynox
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/6.3
ISO: 1600
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 16.01.2017
Region/Ort: Ostvorpommern
vorgefundener Lebensraum: Mischwald
Artenname: Blattfloh (Cacopsylla spec)
NB
sonstiges:
Blattlaus02makro.jpg (400.83 KiB) 372 mal betrachtet
Blattlaus02makro.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: Tamron 90 @ 90mm + Raynox
Belichtungszeit: 1/160s
Blende: f/9
ISO: 1600
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 16.01.2017
Region/Ort: Ostvorpommern
vorgefundener Lebensraum: Mischwald
Artenname: Sichelwanze (Nabis spec.)
NB
sonstiges:
Nabis01makro.jpg (471.11 KiB) 372 mal betrachtet
Nabis01makro.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: Tamron 90 @ 90mm + Raynox
Belichtungszeit: 1/125s
Blende: f/9
ISO: 1600
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 16.01.2017
Region/Ort: Ostvorpommern
vorgefundener Lebensraum: Mischwald
Artenname:
NB
sonstiges:
Sichelwanze01makro.jpg (395.46 KiB) 372 mal betrachtet
Sichelwanze01makro.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: Tamron 90 @ 90mm + Raynox
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/8
ISO: 1600
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 16.01.2017
Region/Ort: Ostvorpommern
vorgefundener Lebensraum: Mischwald
Artenname: ?
NB
sonstiges:
wanze01makro.jpg (386.11 KiB) 372 mal betrachtet
wanze01makro.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: Tamron 90 @ 90mm + Raynox
Belichtungszeit: 1/125s
Blende: f/8
ISO: 1600
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 16.01.2017
Region/Ort: Ostvorpommern
vorgefundener Lebensraum: Mischwald
Artenname: Kotfliege (Sphaeroceridae)?
NB
sonstiges:
diptera01makro.jpg (419.12 KiB) 372 mal betrachtet
diptera01makro.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: Tamron 90 @ 90mm + Raynox
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/10
ISO: 1600
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 16.01.2017
Region/Ort: Ostvorpommern
vorgefundener Lebensraum: Mischwald
Artenname: Wintermücke (Trichocera sp.)
NB
sonstiges:
wintermücke01makro.jpg (350.71 KiB) 372 mal betrachtet
wintermücke01makro.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: Tamron 90 @ 90mm + Raynox
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/7.1
ISO: 1600
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 16.01.2017
Region/Ort: Ostvorpommern
vorgefundener Lebensraum: Mischwald
Artenname: Zitterfliege (Palloptera sp.)
NB
sonstiges:
Zitterfliege01makro.jpg (378.11 KiB) 372 mal betrachtet
Zitterfliege01makro.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: Tamron 90 @ 90mm + Raynox
Belichtungszeit: 1/250s
Blende: f/7.1
ISO: 1600
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 16.01.2017
Region/Ort: Ostvorpommern
vorgefundener Lebensraum: Mischwald auf Schnee
Artenname: Springschwanz (Entomobryidae, vermutlich Orchesella)
NB
sonstiges:
collembola01makro.jpg (435.92 KiB) 372 mal betrachtet
collembola01makro.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: Tamron 90 @ 90mm
Belichtungszeit: 1/125s
Blende: f/9
ISO: 400
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 16.01.2017
Region/Ort: Ostvorpommern
vorgefundener Lebensraum: Mischwald
Artenname:Mischwald
NB
sonstiges:
Habitatmakro.jpg (469.27 KiB) 372 mal betrachtet
Habitatmakro.jpg
: ǝʌıʇʞǝdsɹǝd uǝɹǝpuɐ ɹǝuıǝ snɐ ןɐɯ ǝzuɐƃ sɐp ɹıʍ uǝʇɥɔɐɹʇǝq :
"Der Wunder höchstes ist, daß uns die wahren, echten Wunder so alltäglich werden können." (Lessing)

Von vielen kleinen Wundern berichten die Arten- und die Dokugalerien
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 19062
Registriert: Sa Sep 17, 2011 23:57
alle Bilder
Wohnort: Eltville
Vorname: Stefan

Makrofauna in Eis und Schnee

Beitragvon schaubinio » Mi Jan 18, 2017 21:29

Hey Anja, da bin ich doch gleich dabei :wink:

Ne Menge toller Bilder zeigst Du hier :DH: :DH:

Gerade bei den Insekten ist mehr los als man denkt.
Man muss eben nur genauer hinschauen. :yes4:

Man glaubt kaum was selbst bei Minusgraden
draußen noch so alles keucht und fleucht.

Ich hänge nochmal etwas aus meinem Fundus an. :wink:

Danke für diesen Thread :wink:
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 60D
Objektiv: 150mm
Belichtungszeit: 1/320s
Blende: f/3.2
ISO: 100
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Manfrotto Stativ,Bohnensack
---------
Aufnahmedatum: 01.04.2016
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
harter Hund-1.jpg (364.18 KiB) 352 mal betrachtet
harter Hund-1.jpg
Kamera: Canon EOS 70D
Objektiv: 150mm
Belichtungszeit: 1/1.66666666667s
Blende: f/7.1
ISO: 160
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Manfrotto Stativ,Bohnensack
---------
Aufnahmedatum: 03.12.2016
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
dfd-1.jpg (479.39 KiB) 352 mal betrachtet
dfd-1.jpg
Kamera: Canon EOS 70D
Objektiv: 150mm
Belichtungszeit: 1/30s
Blende: f/4
ISO: 160
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Manfrotto Stativ,Bohnensack
---------
Aufnahmedatum: 03.12.2016
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
Eis f Kopie.jpg (283.01 KiB) 352 mal betrachtet
Eis f Kopie.jpg
Kamera: Canon EOS 70D
Objektiv: 150mm
Belichtungszeit: 1/4s
Blende: f/8
ISO: 160
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Manfrotto Stativ,Bohnensack
---------
Aufnahmedatum: 03.12.2016
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
Eis Kopie.jpg (474.78 KiB) 352 mal betrachtet
Eis Kopie.jpg
Kamera: Canon EOS 70D
Objektiv: 150mm
Belichtungszeit: 1/40s
Blende: f/3.5
ISO: 160
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Manfrotto Stativ,Bohnensack
---------
Aufnahmedatum: 03.12.2016
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
eis 1 Kopie.jpg (404.57 KiB) 352 mal betrachtet
eis 1 Kopie.jpg
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 19717
Registriert: Sa Aug 07, 2010 18:27
alle Bilder
Wohnort: Nordhessen
Vorname: Silvio

Makrofauna in Eis und Schnee

Beitragvon rincewind » Mi Jan 18, 2017 21:38

Hallo Anja,

Eine klasse Idee und erstaunliche Bilder. Das verspricht sehr interessant zu werden, was auch Stefans Bilder unterstreichen.

LG Silvio
Benutzeravatar
Ajott
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 9320
Registriert: Sa Mai 12, 2012 04:01
alle Bilder
Vorname: Anja

Makrofauna in Eis und Schnee

Beitragvon Ajott » Do Jan 19, 2017 11:29

Hi Stefan,

cool, tolle Ergänzungen! Lepidopteren habe ich leider noch nicht im Winter gefunden bisher. Da erinnere ich mich an die tollen Bilder hier im Forum von Zitronenfaltern im Schnee. Irgendwann will ich sowas auch mal finden! Gehört sicherlich auch viel Glück dazu. Das Waldstück in dem ichunterwegs war ist dazu aber mein bester Ansatzpunkt, dort sehe ich oft im frühjahr die ersten Zitronenfalter herumfliegen, sobald die Sonne raus kommt.

liebe Grüße
Aj
: ǝʌıʇʞǝdsɹǝd uǝɹǝpuɐ ɹǝuıǝ snɐ ןɐɯ ǝzuɐƃ sɐp ɹıʍ uǝʇɥɔɐɹʇǝq :
"Der Wunder höchstes ist, daß uns die wahren, echten Wunder so alltäglich werden können." (Lessing)

Von vielen kleinen Wundern berichten die Arten- und die Dokugalerien
Benutzeravatar
Henk
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 149
Registriert: Mo Dez 14, 2015 20:39
alle Bilder
Vorname: Ric

Makrofauna in Eis und Schnee

Beitragvon Henk » Do Jan 19, 2017 22:15

hallo an alle,
heute nun

Schneefeuerzikade mit Schnee !

Beim fotografieren hebe ich schon mal Brombeerranken an.Dabei rieselte Schnee
auch auf einige Blattunterseiten. Die Zikade dort lies sich nicht stören (bei ca. -4°C).

im Laubwald,Bildbr. in mm 4,5/2,3 ;Blitz.

Habe heute (andere Bilder) im Arten-Potrtal eingestellt.
Dort sieht man auf dem ersten Bild die namensgebende helle Farbe der Zikade.

lG Ric
Dateianhänge
Kamera: E-M10
Objektiv: - @ 0mm
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/0
ISO: 200
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: -
---------
Aufnahmedatum: 19.01.2017
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
P1191082.jpg (267.46 KiB) 307 mal betrachtet
P1191082.jpg
Kamera: E-M10
Objektiv: - @ 0mm
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/0
ISO: 200
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: -
---------
Aufnahmedatum: 19.01.2017
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
P1191075.jpg (282.1 KiB) 307 mal betrachtet
P1191075.jpg
Kamera: E-M10
Objektiv: - @ 0mm
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/0
ISO: 200
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: -
---------
Aufnahmedatum: 19.01.2017
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
P1191090.jpg (303.05 KiB) 307 mal betrachtet
P1191090.jpg
Zuletzt geändert von Henk am Fr Jan 20, 2017 13:49, insgesamt 1-mal geändert.
Sensorflecke sind meine variable Signatur
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 48140
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Makrofauna in Eis und Schnee

Beitragvon Gabi Buschmann » Fr Jan 20, 2017 13:47

Hallo, Anja,

absolut beeindruckend, was du da alles im Schnee gefunden hast.
Eine klasse Idee, hier ein Schnee-Fundbüro einzurichten, bin gespannt,
was noch alles kommen wird :-) .

Hallo, Stefan und Henk,

da habt ihr ja schon schön was beigesteuert, klasse.
Vielen Dank fürs Zeigen.
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
Karin
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2272
Registriert: Mo Apr 25, 2016 11:55
alle Bilder
Wohnort: Landkreis Ansbach
Vorname: Karin

Makrofauna in Eis und Schnee

Beitragvon Karin » Sa Jan 21, 2017 06:43

Hallo Anja und alle zusammen
kaum zu glauben was da alles im Schnee anzutreffen ist, darauf habe ich noch nie geachtet
:admin: für die tollen Fotos
viele Grüße
Karin
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 19599
Registriert: Do Sep 03, 2009 16:55
alle Bilder
Wohnort: Simmelsdorf bei Nürnberg
Vorname: Friedhelm
Kontaktdaten:

Makrofauna in Eis und Schnee

Beitragvon Freddie » Sa Jan 21, 2017 06:55

Hallo Anja,

ich bin ja unverbesserlicher Nichtwinterfotograf.
Auch wenn deine Bilder ein Gegenbeweis sind, glaube ich weiterhin,
dass sich die Motivsuche im Winter für mich nicht so richtig lohnt.
Ich werde zumindest nicht mit der Fotoausrüstung unterwegs sein.
Aber so nebenbei geht mein Blick bei Spaziergängen immer nach Makromotiven um.
Deine Ergebnisse sehe ich mir wirklich sehr gerne an.
Sie zeigen doch eine überraschend große Motivzahl, die man aber
wohl nicht auf den ersten Blick finden kann, weil die meisten davon Winzlinge sind.
Außerdem sind die Fotos auch qualitativ überzeugend, die hohe ISO fällt nicht sehr auf.
Danke fürs Zeigen!

Aktuell hat es in Bayern jede Nacht strengen Frost.
Glaubst du, dass dann trotzdem Funde zu machen sind?
Ich werde an diesem sonnig kalten WE ein paar Spaziergänge machen und nachschauen.
Dann berichte ich hier, Fotos werde ich aber wohl keine machen. :wink:
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
Ajott
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 9320
Registriert: Sa Mai 12, 2012 04:01
alle Bilder
Vorname: Anja

Makrofauna in Eis und Schnee

Beitragvon Ajott » Sa Jan 21, 2017 14:56

Hallo ric,

danke für die bildliche Ergänzung!

Freddie, irgendwann kriege ich dich auch noch klein und du zeigst uns den schönsten Zitronenfalter mit Eiskristallen :DD

Ja, man muss schon genauer hinschauen und vielleicht auch eine gute Stelle finden. Ich bin vorher ein wenig durch den Wald gestriffen und fand einzig die Zikade. Alle anderen Funde habe ich auf dem Stück Weg gemacht, welches oben abgebildet ist. In der Pflanzenzusammensetzung war der nicht großartig anders. Aber der Weg verlief senkrecht zu den anderen Wegen die ich gelaufen bin, also spielt vielleicht auch die Ausrichtung (Lichteinfall und Lichtdauer eventuell) eine Rolle. Ich habs dann nicht mehr an einem anderen Weg nachgeprüft, weil ich dann doch recht durchgefroren und mit der Ausbeute erstmal zufrieden war.
Wenn man erstmal nur den Blick für Winterkrabbeleien entwickeln will ist es sicherlich ratsam, bei Temperaturen nur wenig unter oder um dem Nullpunkt und Sonnenschein loszuziehen. Die Nachttemperaturen sind dabei relativ egal. Und dann einfach mal Wald- und Gebüschränder genauer unter die Lupe nehmen.

Bei uns ist heute trüb-nebeliges Tauwetter. Vielleicht zeigt sich morgen ja nochmal die Sonne, dann schau ich nochmal auf die letzten Schneefelder.

liebe Grüße
Aj
: ǝʌıʇʞǝdsɹǝd uǝɹǝpuɐ ɹǝuıǝ snɐ ןɐɯ ǝzuɐƃ sɐp ɹıʍ uǝʇɥɔɐɹʇǝq :
"Der Wunder höchstes ist, daß uns die wahren, echten Wunder so alltäglich werden können." (Lessing)

Von vielen kleinen Wundern berichten die Arten- und die Dokugalerien
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 19599
Registriert: Do Sep 03, 2009 16:55
alle Bilder
Wohnort: Simmelsdorf bei Nürnberg
Vorname: Friedhelm
Kontaktdaten:

Makrofauna in Eis und Schnee

Beitragvon Freddie » So Jan 22, 2017 11:57

Ajott hat geschrieben:
Freddie, irgendwann kriege ich dich auch noch klein und du zeigst uns den schönsten Zitronenfalter mit Eiskristallen :DD

Ja, man muss schon genauer hinschauen und vielleicht auch eine gute Stelle finden.

liebe Grüße
Aj


Hallo Anja,

so ein Fund würde mich dann schon zum Fotografieren bewegen. :DD :dance3:

Ich habe gestern mal einige sonnige Stellen aufgesucht und fand nur eine kleine Mücke oder was es auch immer war.
Sie war echt klein und der winzige Kopf schien den Schnee zu fressen.
Ansonsten fand ich nichts, zumindest nichts, was sofort auffallen hätte können.
Der Spaziergang bei blauem Himmel und Schnee war trotzdem sehr schön. :DD
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.

Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.

Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.



Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/

Zurück zu „Doku-Portal“