MacroStation

Balgengeräte, Zwischenringe, Nahlinsen etc.
Adalbert
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 516
Registriert: Sa Nov 21, 2015 14:02
alle Bilder
Vorname: Adi

Beitragvon Adalbert » Mi Mär 23, 2016 12:10

Hallo Hans,

nein, es geht schon wirklich um die Nano-Meter :-)

Der kleinste Schritt von 2 Nano-Metern ist aber ein kalkulierter Wert, der aus der Übersetzung des Getriebes resultiert.
Also der Motor mit dem Getriebe könnte theoretisch solche Bewegungen erlauben.
In der Praxis ist aber so, dass man noch viele anderen mechanischen Aspekte berücksichtigen muss und letztendlich der
kleinste, bemerkbare Schritt etwas größer ausfällt.
Den kleinsten Schritt habe ich noch gar nicht gemessen. Momentan versuche ich die brauchbaren Schritte zu testen, die
ich auch beim Stacken verwenden könnte.
Den kleinsten Schritt, den ich bis jetzt gemessen habe, hat die Größe von 140 Nano-Metern.
Den werde ich wahrscheinlich nie brauchen :-)

Den wirklich brauchbaren Schritt von 430 Nano-Metern habe ich neulich gemessen. Der wäre gut für ein Objektiv mit der
Apertur 0.80. Je größer der Schritt, desto genauer und konstanter er ist.

Da ich noch etwas unsaubere Verbindung bei meiner Wellenkupplung habe, sorge ich mit der Software dafür damit die
Schrittlänge konstant bleibt.
Das gute bei meiner Lösung ist, dass es eine offene Schnittstelle hat, und einfach mit C++ programmiert und über USB
eingespielt werden kann.
All das, was mechanisch kostspielig sein könnte, kann man einfach mit der Software lösen :-)

Danke und Gruß,
Adi
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 8713
Registriert: Do Dez 09, 2010 19:42
alle Bilder
Wohnort: Ingolstadt
Vorname: Hans

Beitragvon Hans.h » Mi Mär 23, 2016 13:41

:swoon:
Benutzeravatar
Guppy
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 4244
Registriert: Do Jan 29, 2009 12:51
alle Bilder
Wohnort: Ersigen, Schweiz
Vorname: Kurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guppy » Mi Mär 23, 2016 14:39

Hallo Adi
Wie schon erwähnt:
Das mit dem Richtungswechsel ist ja nicht unbedingt ein Problem. Denn auch mit dem StackShot ist es dienlich, wenn man
über den gewünschten Bereich hinweg stackt und dann vor dem Stacken mit Software die Bilder auswählt, die innerhalb des
gewünschten Bereiches liegen.

Deine gemessenen 0,00048 mm sind sehr gute realistische Werte! Das Staunen von Hans kann ich nachvollziehen. Zum
Vergleich, der StackShot schafft bei einem Schritt 0.000496 mm und dies wird von der "mechanischen Fachwelt"
als das absolut kleinst machbare erachtet. Auch Fachleute lernen dazu. :)
Die Ungenauigkeit von Schritt zu Schritt, also Schritte von 0.00044 bis 0.00069mm wird von der Stack Software problemlos
in guter Qualität verarbeitet.

Für das NIKON M Plan, 60/0.7 ELWD, 210/0 mit einer Schärfentiefe von 0.00112mm und 8 Bildern innerhalb der
Schärfentiefe, das ergibt knackig scharfe Bilder, wären somit Stackschritte von 140nm nötig.
Wenn du mit deinem Schlitten so was schaffst und uns dann Bilder zeigen könntest, wären diese der absolute Hammer.

Kurt
Im Alter werden auch die Gedanken schöner.
http://www.focus-stacking.com
Adalbert
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 516
Registriert: Sa Nov 21, 2015 14:02
alle Bilder
Vorname: Adi

Beitragvon Adalbert » Mi Mär 23, 2016 15:15

Hallo Kurt,
momentan kann ich nur das CZJ Plan 25x / 0.50 anbieten :-(
Mit den M Plans habe ich bis jetzt gar kein Glück gehabt aber ich beobachte den Markt ständig.
Ich habe jetzt ein CZJ Plan 50x / 0.80 im Auge. Wäre es zum Test geeignet?
Danke und Gruß,
Adi
Benutzeravatar
Guppy
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 4244
Registriert: Do Jan 29, 2009 12:51
alle Bilder
Wohnort: Ersigen, Schweiz
Vorname: Kurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Guppy » Mi Mär 23, 2016 15:43

Hallo Adi
Ob das CZJ Plan 50x / 0.80 für die direkte Projektion geeignet ist weiss ich nicht.
Falls du es dir besorgst, bin ich auf die Ergebnisse gespannt.

Kurt
Im Alter werden auch die Gedanken schöner.
http://www.focus-stacking.com
Adalbert
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 516
Registriert: Sa Nov 21, 2015 14:02
alle Bilder
Vorname: Adi

MacroStation

Beitragvon Adalbert » Fr Nov 25, 2016 15:16

Hallo zusammen,
leider habe ich bis jetzt kein besseres Objektiv als Reichert 100x / 0.95 zum Testen gefunden.
Das Problem dabei ist der kleine Arbeitsabstand :-(
Hier habe ich 7 Steps pro DOF verwendet also 87 Nanometer:
http://www.focusstackingforum.de/g10p236-Haar-x.html
Danke und Gruß,
ADi
Benutzeravatar
Guppy
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 4244
Registriert: Do Jan 29, 2009 12:51
alle Bilder
Wohnort: Ersigen, Schweiz
Vorname: Kurt
Kontaktdaten:

MacroStation

Beitragvon Guppy » Fr Nov 25, 2016 17:52

Hallo Adi

Könntest du bitte deine Erklärung, des Messens mit Zerene,
hier im Forum mit einem in deutsch und deutlichen neuen Beitrag erklären?
z.B. im Bereich:
Hier wird es richtig Gross
viewforum.php?f=2

Vielen Dank
Kurt
Im Alter werden auch die Gedanken schöner.
http://www.focus-stacking.com
Adalbert
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 516
Registriert: Sa Nov 21, 2015 14:02
alle Bilder
Vorname: Adi

MacroStation

Beitragvon Adalbert » Fr Nov 25, 2016 23:04

Hallo Kurt,
schau Mal bitte hier:
viewtopic.php?f=2&t=120334
Danke und Gruß,
ADi

Zurück zu „Hier wird es richtig Gross“