Freistellen durch Stacken

Alles was Makrofotos schöner macht oder die Arbeit erleichtert.
Stuessi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 73
Registriert: Do Mär 22, 2007 12:02
alle Bilder
Vorname: Georg

Freistellen durch Stacken

Beitragvon Stuessi » Mi Aug 10, 2016 12:04

Hallo,

anhand eines Beispiels möchte ich demonstrieren, wie man durch Stacken freistellen kann.

Zunächst ein Bild bei Blende 8,
dann ein Stack aus 29 Bildern bei Blende 2,8

Gruß,
Georg
Dateianhänge
Kamera: ILCE-7
Objektiv: 105mm F2.8 @ 105mm
Belichtungszeit: 1/15s
Blende: f/8
ISO: 100
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ:
---------
Aufnahmedatum: 10.08.2016
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
b1000-Bl-08-DSC06360.JPG (319.95 KiB) 685 mal betrachtet
b1000-Bl-08-DSC06360.JPG
Kamera: ILCE-7
Objektiv: 105mm F2.8 @ 105mm
Belichtungszeit: 1/125s
Blende: f/2.8
ISO: 100
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ:
---------
Aufnahmedatum: 10.08.2016
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
b1000-2016-08-10 11-49-10 (B,Radius8,Smoothing4).JPG (306.45 KiB) 685 mal betrachtet
b1000-2016-08-10 11-49-10 (B,Radius8,Smoothing4).JPG
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 12049
Registriert: Mi Aug 26, 2009 18:13
alle Bilder
Wohnort: Herzogenrath
Vorname: ULi

Freistellen durch Stacken

Beitragvon ULiULi » Mi Aug 10, 2016 14:20

Hallo Georg,

zu diesem Trick hast Du ein sehr anschauliches Beispiel gemacht :DH:
Danke.

LG / ULi
„Ängste haben den Vorteil, dass sie das Denken überhaupt blockieren.“ Prof. Rainer Mausfeld
https://youtu.be/Rk6I9gXwack?t=2323
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 16962
Registriert: So Apr 03, 2011 20:52
alle Bilder
Wohnort: Roßtal/Mittelfranken
Vorname: Harald

Freistellen durch Stacken

Beitragvon Harald Esberger » Mi Aug 10, 2016 19:55

Hi Georg

Die Demonstration ist gelungen, bestimmt für einige sehr interessant. :admin:







VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.



Konfuzius
Benutzeravatar
Hubi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 512
Registriert: Do Jun 27, 2013 13:49
alle Bilder
Vorname: Hubert

Freistellen durch Stacken

Beitragvon Hubi » Mi Jan 11, 2017 19:31

Hallo Georg!
Demonstration der Technik Stacken, hast du sehr gut dargestellt. Das ich kein Freund derselben bin, hat aber nichts zu tun damit wer es gerne mag, ja warum nicht soll es auch handhaben. Ich sehe es halt so ( und nicht weil man das stacken nicht kann.. ist sicher wie so vieles erlernbar), ist für mich eine Aufnahme 1/3 vor Ort, und 2/3 am PC, nicht Umgekehrt?? Streben nach der neuesten ,(und Schlussendlich zu dem Eigenem Gefühl ) Technik und Möglichkeiten sie anzuwenden, ist nur legitim. Deine dargestellte Arbeitsweise finde ich gut, auch das stacken, wer es unbedingt machen möchte. Sollte meiner Ansicht, max. bis10 Aufnahmen Gemacht werden (Ansicht-Sache) Kann auch nicht von mir behaupten ich mache das nie... Doch so im kurzem Rückblick, sind es immer mehr solche Aufnahmen hier!! Sehr gut finde ich es das es wenigsten auch erwähnt wird im Text oder bei den Kameraeinstellungen. Gut fände ich wenn es eine eigenes Forum für gestackte Bilder gäbe so wüsste man, es im voraus. Sehe mir die Bilder an, aber (Kommentarlos)!! Im eigenen Forum ja.. den was soll ich kommentieren, toll vor Ort gearbeitet, ja mit vielen Aufnahmen, womöglich noch Halme befestigt usw., statt dem Wetter getrotzt, Licht , Hintergrund, Wind, usw. sich mit den Bedingungen vor Ort auseinander gesetzt, um eine oder sogar keine Aufnahme zu erhalten. Wie gesagt wer es machen möchte,, sicher ein Möglichkeit!! Danke für die Demonstration, und nicht durch mich, schon gar nicht von dem eingeschlagenen Weg abringen lassen, in diesem Sinne gutes Gelingen Lg Hubert
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 17176
Registriert: Fr Sep 24, 2010 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Freistellen durch Stacken

Beitragvon ji-em » Mi Jan 11, 2017 19:49

Hoi Georg,

Obwohl kein Extremfall, illustrieren deine Bilder sehr gut, was man mit Stacken so alles erreichen kann !

Gut gemacht.

Gruss,
jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 16962
Registriert: So Apr 03, 2011 20:52
alle Bilder
Wohnort: Roßtal/Mittelfranken
Vorname: Harald

Freistellen durch Stacken

Beitragvon Harald Esberger » Mi Jan 11, 2017 20:28

Hubi hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Georg!
Demonstration der Technik Stacken, hast du sehr gut dargestellt. Das ich kein Freund derselben bin, hat aber nichts zu tun damit wer es gerne mag, ja warum nicht soll es auch handhaben. Ich sehe es halt so ( und nicht weil man das stacken nicht kann.. ist sicher wie so vieles erlernbar), ist für mich eine Aufnahme 1/3 vor Ort, und 2/3 am PC, nicht Umgekehrt?? Streben nach der neuesten ,(und Schlussendlich zu dem Eigenem Gefühl ) Technik und Möglichkeiten sie anzuwenden, ist nur legitim. Deine dargestellte Arbeitsweise finde ich gut, auch das stacken, wer es unbedingt machen möchte. Sollte meiner Ansicht, max. bis10 Aufnahmen Gemacht werden (Ansicht-Sache) Kann auch nicht von mir behaupten ich mache das nie... Doch so im kurzem Rückblick, sind es immer mehr solche Aufnahmen hier!! Sehr gut finde ich es das es wenigsten auch erwähnt wird im Text oder bei den Kameraeinstellungen. Gut fände ich wenn es eine eigenes Forum für gestackte Bilder gäbe so wüsste man, es im voraus. Sehe mir die Bilder an, aber (Kommentarlos)!! Im eigenen Forum ja.. den was soll ich kommentieren, toll vor Ort gearbeitet, ja mit vielen Aufnahmen, womöglich noch Halme befestigt usw., statt dem Wetter getrotzt, Licht , Hintergrund, Wind, usw. sich mit den Bedingungen vor Ort auseinander gesetzt, um eine oder sogar keine Aufnahme zu erhalten. Wie gesagt wer es machen möchte,, sicher ein Möglichkeit!! Danke für die Demonstration, und nicht durch mich, schon gar nicht von dem eingeschlagenen Weg abringen lassen, in diesem Sinne gutes Gelingen Lg Hubert




Hi Hubert

Dein Text irritiert mich jetzt etwas.

Ich bin ja auch einer der lieber Vorort perfekt arbeitet um sich die Arbeit

am Rechner zu sparen. Ich will auch nicht stacken, würde mir keinen Spass

bereiten, aber bei manchen Motiven könnte ich schon schwach werden.

Und wieso auf max. 10 Bilder begrenzen, wie kommst du auf diese Zahl??

Halme befestigen sprichst du auch an, denke mal an User die im hohen Norden

leben, wie sollen die eine vernünftiges Bild zustande bekommen, bei dem Wind.

Für mich ein ganz normaler Vorgang Halme zu befestigen, du wertest also ein

gutes Bild wo der Ansitz geklammert ist anders, versteh ich nicht.



edit: wenn du sagen würdest, meine eigenen Bilder ohne jegliche Hilfsmittel, sind

mir wertvoller, das würde ich verstehen.


VG Harald





VG Harald
Zuletzt geändert von Harald Esberger am Mi Jan 11, 2017 22:44, insgesamt 2-mal geändert.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.



Konfuzius
Benutzeravatar
Hubi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 512
Registriert: Do Jun 27, 2013 13:49
alle Bilder
Vorname: Hubert

Freistellen durch Stacken

Beitragvon Hubi » Do Jan 12, 2017 02:14

Harald Esberger hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
Hubi hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Georg!
Demonstration der Technik Stacken, hast du sehr gut dargestellt. Das ich kein Freund derselben bin, hat aber nichts zu tun damit wer es gerne mag, ja warum nicht soll es auch handhaben. Ich sehe es halt so ( und nicht weil man das stacken nicht kann.. ist sicher wie so vieles erlernbar), ist für mich eine Aufnahme 1/3 vor Ort, und 2/3 am PC, nicht Umgekehrt?? Streben nach der neuesten ,(und Schlussendlich zu dem Eigenem Gefühl ) Technik und Möglichkeiten sie anzuwenden, ist nur legitim. Deine dargestellte Arbeitsweise finde ich gut, auch das stacken, wer es unbedingt machen möchte. Sollte meiner Ansicht, max. bis10 Aufnahmen Gemacht werden (Ansicht-Sache) Kann auch nicht von mir behaupten ich mache das nie... Doch so im kurzem Rückblick, sind es immer mehr solche Aufnahmen hier!! Sehr gut finde ich es das es wenigsten auch erwähnt wird im Text oder bei den Kameraeinstellungen. Gut fände ich wenn es eine eigenes Forum für gestackte Bilder gäbe so wüsste man, es im voraus. Sehe mir die Bilder an, aber (Kommentarlos)!! Im eigenen Forum ja.. den was soll ich kommentieren, toll vor Ort gearbeitet, ja mit vielen Aufnahmen, womöglich noch Halme befestigt usw., statt dem Wetter getrotzt, Licht , Hintergrund, Wind, usw. sich mit den Bedingungen vor Ort auseinander gesetzt, um eine oder sogar keine Aufnahme zu erhalten. Wie gesagt wer es machen möchte,, sicher ein Möglichkeit!! Danke für die Demonstration, und nicht durch mich, schon gar nicht von dem eingeschlagenen Weg abringen lassen, in diesem Sinne gutes Gelingen Lg Hubert




Hi Hubert

Dein Text irritiert mich jetzt etwas.

Ich bin ja auch einer der lieber Vorort perfekt arbeitet um sich die Arbeit

am Rechner zu sparen. Ich will auch nicht stacken, würde mir keinen Spass

bereiten, aber bei manchen Motiven könnte ich schon schwach werden.

Und wieso auf max. 10 Bilder begrenzen, wie kommst du auf diese Zahl??

Halme befestigen sprichst du auch an, denke mal an User die im hohen Norden

leben, wie sollen die eine vernünftiges Bild zustande bekommen, bei dem Wind.

Für mich ein ganz normaler Vorgang Halme zu befestigen, du wertest also ein

gutes Bild wo der Ansitz geklammert ist anders, versteh ich nicht.



edit: wenn du sagen würdest, meine eigenen Bilder ohne jegliche Hilfsmittel, sind

mir wertvoller, das würde ich verstehen.


VG Harald





VG Harald

[/[size=150]size]
Tag Harald!
Mit den 10 Bildern max. dachte so würde das stacken begrenzt (nicht unendlich viele ,hab mal gelesen glaube waren mehr als 50Bilder!!!! Bei uns ist es fast immer sehr windig, und ich habe somit so manches an Bilder nicht realisieren können, und oft nur so ,das ich auf gut Glück Bilder machen konnte. Da bewegen sich die Halme mit dem Insekt auf und ab an der Linse vorbei, und habe ich Glück so erwische ich mal einen kleinen Moment , wo ich dann doch noch den Auslöser betätigen kann, und das Insekt auch noch auf dem Ansitz verweilt. Am besten geht es noch Morgens aber auch da nicht sehr oft. Kehre oft leer oder mit sehr wenig guten Resultaten nach Hause. Doch ich wahr in der Natur , habe immer was gesehen , und für mich die Seele baumeln gelassen. Und habe ich mal was brauchbares, dann vermiese ich es mir, bei der Bildbearbeitung (In Zukunft wird fast nichts mehr gemacht) so gibt es dann halt auch weniger , und nicht ein Bild um jeden Preis. deshalb lösche ich fast alle Bilder, einige wären eigentlich gut, aber mal sehen.. spricht eher für Neuanfang ( auch mit der Ausrüstung) das auch zum letzten mal.
Was denkst du den so , über ein eigenes Forum für gestackte Bilder?? Mein Gedanke ist es, kurz die Bedingungen vor Ort immer zu umschreiben, so könnte ich verstehen warum geklammert, und so..... Lg Hubert
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 16962
Registriert: So Apr 03, 2011 20:52
alle Bilder
Wohnort: Roßtal/Mittelfranken
Vorname: Harald

Freistellen durch Stacken

Beitragvon Harald Esberger » Do Jan 12, 2017 07:58

Hi Hubert

Ein eigenes Forum für gestackte Bilder haben wir doch...

viewforum.php?f=149

Die Bilder in der Galerie mit mehr als einem Bild halten sich in Grenzen,

und wenn sind es ein paar, zwei bis sechs. Da sehe ich keinen Grund noch

eines zu eröffnen.

Um jeden Preis sollte man keine Bilder von Insekten machen, aber Ansitze

Klammern ist eine sehr kleiner Preis, ich sehe da absolut kein Problem.




VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.



Konfuzius
Benutzeravatar
Hubi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 512
Registriert: Do Jun 27, 2013 13:49
alle Bilder
Vorname: Hubert

Freistellen durch Stacken

Beitragvon Hubi » Do Jan 12, 2017 17:05

Harald Esberger hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hi Hubert

Ein eigenes Forum für gestackte Bilder haben wir doch...

viewforum.php?f=149

Die Bilder in der Galerie mit mehr als einem Bild halten sich in Grenzen,

und wenn sind es ein paar, zwei bis sechs. Da sehe ich keinen Grund noch

eines zu eröffnen.

Um jeden Preis sollte man keine Bilder von Insekten machen, aber Ansitze

Klammern ist eine sehr kleiner Preis, ich sehe da absolut kein Problem.




VG Harald


Ok, danke für den Hinweis, jetzt hab auch ich die Seite dank deiner Hilfe gefunden. Ja klar somit erübrigt sich mein Thema,(Neues Forum..) Was das Klammern betrifft, es geht in Ordnung , wenn es nicht übertrieben wird, aber auch erwähnt wird . Denke das es (selbst gesehen) leider dann nicht nur beim Klammern bleibt. Mal etwas störendes entfernen, im Rahmen und nicht um jeden Preis. Nur das muss jeder für sich verantworten. Gruss und schönes Wochenende wünscht Hubert
Benutzeravatar
krimberger
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 623
Registriert: So Okt 28, 2012 14:30
alle Bilder
Wohnort: Irdning
Vorname: Kurt
Kontaktdaten:

Freistellen durch Stacken

Beitragvon krimberger » Fr Jan 13, 2017 16:46

Hallo,
ein eigenes Forum für gestackte Bilder halte ich für übertrieben.
Ich habe schon vor einiger Zeit bei einem kritischen Beitrag bezüglich Stacken geschrieben, dass Stacken für mich ein technischer Gestaltungsvorgang wie z.B. die Blende ist. Ich würde es für mich beim Betrachten und Lernen von den Bildern sehr wertvoll empfinden, wenn zumindest die Anzahl der Bilder aus denen das Endergebnis entstanden ist, angeführt werden sollte. Es ist wie man am obigen Beispiel sieht mindestens genauso wertvoll wie die Angabe der Blende. Ich würde das wie die anderen Standardfelder zum Ausfüllen für den Bilderupload zur Verfügung stellen.

Grüße
Kurt

Zurück zu „Tipps & Tricks“