Makroschlitten modifiziert

Alles was Makrofotos schöner macht oder die Arbeit erleichtert.
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 11868
Registriert: Mi Aug 26, 2009 18:13
alle Bilder
Wohnort: Herzogenrath
Vorname: ULi

Beitragvon ULiULi » So Apr 27, 2014 20:14

Hallo Jan,

die Bastelei hat Charme, aber die Industrie holt auf.
Bin heute über diesen neuen Schlitten "gestolpert":
http://www.fotonovum.de/default.asp?BID ... 002&ME=014
Kostet mit 190 € kaum mehr als ein Castel-Q und sieht auch nicht
nach Wackeldackel aus. Da komme ich schon ins Grübeln ...

LG / ULi
„Ängste haben den Vorteil, dass sie das Denken überhaupt blockieren.“ Prof. Rainer Mausfeld
https://youtu.be/Rk6I9gXwack?t=2323
Benutzeravatar
losgiraffos
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 28
Registriert: Mo Mai 16, 2011 11:48
alle Bilder
Wohnort: Berlin
Vorname: Manfred

Beitragvon losgiraffos » Mo Apr 28, 2014 09:36

Moin, Moin UliUli,

Dein verlinkter Kreuztisch ist ein Produkt aus der "Proxxon - Produktreihe" den es mit Sicherheit im Heimwerkermarkt ohne Kameraverbindung günstiger gibt. Einen Kameragewindeanschluss sollte ohne Probleme selbst adaptiert werden können.

Habe diesen Proxxon-Kreuztisch mal für ca. 120,- Euro bei Electronic-Conrad erworben.

Gruß Losgiraffos
Benutzeravatar
Janni
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 492
Registriert: Do Apr 05, 2012 14:45
alle Bilder
Wohnort: Essen
Vorname: Jan
Kontaktdaten:

Beitragvon Janni » Mo Apr 28, 2014 10:52

@uli
Das is ja´n Ding....ist (wie losgiraffos schon sagte) eigentlich der bekannte
Kreuz- oder Koordinatentisch "Proxxon KT-70", nur völlig überteuert :wink:

Ist schon echt witzig wie einfach es sich manche (selbsternannten)
Hersteller machen, einfach ein eigenes Logo und eine Schnellwechsel-
platte drauf, fertig ist der neue Makroschlitten :shock:

Das die Gerätschaft garnicht stabil stehen kann und man ohne eine
gescheite Unterlage sonst das Drehrädchen nicht drehen kann sagen
die erst garnicht....wenn ich die Kamera so wie auf dem Bild draufsetze,
kippelt die ganze Sache auf jeden Fall und ein stabiler Stand ist somit
unmöglich.
Diesen Kreuztisch nutze ich übrigens um das Motiv zur Kamera zu
bewegen, und nicht die Kamera auf das Motiv......:roll:


Hier hab ich meinen Kreuztisch vor einigen Jahren gekauft (der Preis ist
immer noch geblieben)
:


http://www.voelkner.de/products/20045/K ... romot.html







Gruss
JAN Bild
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 11868
Registriert: Mi Aug 26, 2009 18:13
alle Bilder
Wohnort: Herzogenrath
Vorname: ULi

Beitragvon ULiULi » Mo Apr 28, 2014 11:53

Hallo Ihr zwei,

das ist ja 'n Ding. Gut dass ich das hier mal gepostet habe.
Vieleicht stolpert ja noch der Eine oder Andere darüber und
spart sich ein paar €€.

LG / ULi
„Ängste haben den Vorteil, dass sie das Denken überhaupt blockieren.“ Prof. Rainer Mausfeld
https://youtu.be/Rk6I9gXwack?t=2323
braunschweiger
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 393
Registriert: Fr Apr 14, 2006 17:20
alle Bilder
Wohnort: Braunschweig
Vorname: Michael

Beitragvon braunschweiger » Di Jun 03, 2014 08:06

Eine Frage zur auf dem Eingangsfoto zu sehenden Verlängerung für die Schlittenverstellung.
Ist damit wirklich ein feineres Verstellen möglich?
Ich habe häufig das problem, wenn ich den Schlitten für ein Stack verstelle das ich zu viel Weg pro Schritt verdrehe.

Novoflex bietet ja diese Verlängerung für ein heftigen preis an, aber wenn es wirklich funktioniert wäre es eine Idee.

Gruß
Michael
Gruß
Michael
Benutzeravatar
Janni
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 492
Registriert: Do Apr 05, 2012 14:45
alle Bilder
Wohnort: Essen
Vorname: Jan
Kontaktdaten:

Beitragvon Janni » Di Jun 03, 2014 12:30

Hallo Michael,

mit diesem "Feintrieb" von Novoflex ist meiner Meinung nach
ein feinfühligeres Verstellen des Vortriebs möglich :wink:

Die originale kleine Stellschraube hat ca. 2 cm Durchmesser
und durch den aufgesetzten Feintrieb hat man dann einen
Durchmesser von 4 cm, also das Doppelte :)

Man könnte sich ja noch selber eine Stellschraube zurecht-
basteln die einen noch grösseren Durchmesser hat bis hin
zur Fahrradreifengrösse, dann könnte man sogar noch viel
feinere Abstände einstellen (ist dann evtl. nur nicht mehr so
handlich)
:lol:








Gruss
JAN Bild
Benutzeravatar
Don Vito
Fotograf
Beiträge: 5
Registriert: Di Okt 22, 2013 19:31
alle Bilder
Wohnort: Pfalz
Vorname: Jürgen

Beitragvon Don Vito » Mi Jun 04, 2014 14:40

Ist in diesem Feintrieb noch sowas wie eine Mechanik drin, oder ist es nur eine vergrösserung des Durchmessers ....?
Mich muss man sich nervlich erst mal leisten können...
Benutzeravatar
Janni
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 492
Registriert: Do Apr 05, 2012 14:45
alle Bilder
Wohnort: Essen
Vorname: Jan
Kontaktdaten:

Beitragvon Janni » Mi Jun 04, 2014 16:10

Nein, da ist keine Mechanik drin, es dient nur zum Vergrössern des Durchmessers
und das Drehen geschiet nicht mehr so nah am Schlitten :wink:








Gruss
JAN Bild
Benutzeravatar
Don Vito
Fotograf
Beiträge: 5
Registriert: Di Okt 22, 2013 19:31
alle Bilder
Wohnort: Pfalz
Vorname: Jürgen

Beitragvon Don Vito » Mi Jun 04, 2014 16:19

Ahso, ok, danke!

Dafür ist das Ding aber....schweineteuer :shock:
Mich muss man sich nervlich erst mal leisten können...
Benutzeravatar
aibf
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 71
Registriert: So Jan 27, 2013 13:31
alle Bilder
Vorname: Ekkehard

Makroschlitten modifiziert

Beitragvon aibf » Fr Jan 06, 2017 21:30

Janni hat geschrieben:Quelltext des BeitragsHatte übrigens vor längerer Zeit schon mal eine nette E-Mail an Novoflex geschickt, darin fragte

ich höflich ob es nicht möglich wäre eine Art Schritteinteilung an den Makroschlitten einzurichten

damit der Anwender auch kleiner Schritte vornehmen kann (mit Hinweis auf den Einsatzbereich
des Focus-Stackings)
....hab bis heute (leider) keine Antwort bekommen :?


Das Thema interessierte mich auch...

Gibt es jetzt von Novoflex als Zubehör für 40,00 EUR und sieht so aus: https://www.novoflex.de/isotope/c/castf ... _q_002.jpg
VG AIBF

Zurück zu „Tipps & Tricks“