Zeigt her eure RAWs,

Hier seid ihr richtig, wenn ihr mehr aus euren digitalen Bildern machen möchtet.
Benutzeravatar
plantsman
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 620
Registriert: So Okt 16, 2016 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Zeigt her eure RAWs,

Beitragvon plantsman » So Mär 05, 2017 22:54

ULiULi hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Stefan,

meinst Du etwas in der Art wie unten im Screenshot zu sehen?

Ich musste die Datei erst in DNG konvertieren, habe weiter keine Einstellungen vorgenommen
und nur die Sättigung durch ziehen im Foto angepasst - also auf das kleine Symbol geklickt,
auf das der rote Pfeil zeigt und dann im Foto über einer roten Stelle das Schrollrad der Maus
bewegt um die Sättigung in der ausgewählten Farbkombination zu erhöhen.

Ist hier sicher schon übertrieben, aber ich kenne die Pflanze leider nicht.

LG / ULi


HärLe hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Stefan,
welche Software hast denn als Werkzeug zur Verfügung? Bei mir ist's Photoshop (CS6). Da findest im Camera RAW z.B. Unter "HSL/Graustufen" Einstellmöglichkeiten für die Luminanz und/oder die Sättigung. Oder du benutzt die "Selektiven Anpassungen". Später in PS kannst z.B. über "Neue Einstellungsebene --> Farbton/Sättigung..." manipulieren......

Gruß Herbert


Moin Uli und Herbert,

mein Problem ist, dass das Orangerot nach dem Weißabgleich sehr intensiv wird. Der Blaustich auf den Blättern der Begleitpflanzen zeigt ja schon, dass das ganze Foto viel zu kühl abgestimmt ist. Die Blätter müssten grün sein. Wenn man sie aber grün hat, knallt die Blütenfarbe so derart rein, dass sie entsättigt werden muss. Dabei verliert sie wiederum den eigentlichen Charakter. Das würde ich gerne befriedigend lösen. Wie verhindere ich den Augentod durch Farbübersättigung nach dem Weißabgleich?

Mein EBV-Programm ist Lightroom CC 2015.

Vielen Dank schonmal, dass ihr euch die Zeit genommen habt.
Zuletzt geändert von plantsman am So Mär 05, 2017 22:54, insgesamt 1-mal geändert.
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 11954
Registriert: Mi Aug 26, 2009 18:13
alle Bilder
Wohnort: Herzogenrath
Vorname: ULi

Zeigt her eure RAWs,

Beitragvon ULiULi » So Mär 05, 2017 23:48

Hallo Stefan,

dann machst Du das entgegengesetzte dessen, was ich oben
im Screenshot dargestellt habe. Wenn Du das Mausrad in die
andere Richtung drehst, verringert sich die Sättigung (im Rot).

LG / ULi
„Ängste haben den Vorteil, dass sie das Denken überhaupt blockieren.“ Prof. Rainer Mausfeld
https://youtu.be/Rk6I9gXwack?t=2323
Benutzeravatar
plantsman
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 620
Registriert: So Okt 16, 2016 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Zeigt her eure RAWs,

Beitragvon plantsman » Mo Mär 06, 2017 18:33

Moin,

ULiULi hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Wenn Du das Mausrad in die
andere Richtung drehst, verringert sich die Sättigung (im Rot).

das habe ich am Anfang auch versucht. Dabei hat aber, wie gesagt, der Farbcharakter sehr gelitten.

So hab ich weiter rumprobiert und ich denke, es hat geklappt. Leider kann ich keinen Screenshot mitliefern kann aber kurz erklären was ich gemacht habe. Nach dem Weißabgleich hab ich die Gesamtsättigung reduziert. So wurde das knallige Orangerot recht gut gebändigt und man kann auf den Blüten endlich Strukturen erkennen.

Also, vielen Dank an alle, die sich versucht haben. Sorry wenn ich immer wieder Pflanzen einstelle, die keiner kennt. Da mute ich euch doch oftmals recht viel zu.
Tschüssing
Stefan
AngelaSG
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 572
Registriert: Mo Mär 28, 2016 15:46
alle Bilder
Vorname: Angela

Zeigt her eure RAWs,

Beitragvon AngelaSG » Sa Mär 18, 2017 12:27

Hallo Miteinander

Da ich echt noch viel EBV lernen muss schaffe ich es immer nie das beste aus meinen Bildern herauszuholen.
#Vielleicht will sich ja mal jemand an dem Schneeglöckchenbild ausprobieren?
Ich bin immer wieder begeistert was ihr alles aus so unscheinbaren Bilder herausholt - große Klasse!
Hoffentlich schaffe ich das auch einmal - irgendwann.

Viele Liebe Grüße
Angela
Zuletzt geändert von AngelaSG am Do Apr 06, 2017 08:34, insgesamt 2-mal geändert.
--------
Du musst die Dinge mit dem Auge in deinem Herzen ansehen,
nicht mit den Augen in deinem Kopf.
Indianer-Weisheit
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 16656
Registriert: So Apr 03, 2011 20:52
alle Bilder
Wohnort: Roßtal/Mittelfranken
Vorname: Harald

Zeigt her eure RAWs,

Beitragvon Harald Esberger » So Mär 19, 2017 23:11

Hi Angela

Ich fand dein Bild sehr schwierig zu bearbeiten, war wirklich nicht einfach.

Alles was ich angefangen habe, hat mir dann doch nicht gefallen.

Ich hab mich dann entschlossen nicht viel zu machen, im Prinzip habe

ich nur leichte farbliche Anpassungen, schärfen, entrauschen, Kontrast und

Klarheit leicht erhöht.

Die helle Stelle im HG habe ich noch selektiv abgedunkelt.





VG Harald
Dateianhänge
Kamera: SLT-A65V
Objektiv: ----
Belichtungszeit: 1/200s
Blende:
ISO: 200
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ:
---------
Aufnahmedatum: 17.03.2017
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
Angela's Bild-00317.jpg (431.76 KiB) 240 mal betrachtet
Angela's Bild-00317.jpg
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.



Konfuzius
AngelaSG
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 572
Registriert: Mo Mär 28, 2016 15:46
alle Bilder
Vorname: Angela

Zeigt her eure RAWs,

Beitragvon AngelaSG » Mo Mär 20, 2017 07:01

Hallo Harald

Danke für die Mühe die du dir gemacht hast. :admin:
Deine Version schaut viel harmonischer aus als meine Version.
Da muss ich nächstes mal beim fotografieren mehr aufpassen - und beim bearbeiten(nicht mein Ding)
.................
Danke nochmal :admin:

Viele liebe Grüße
Angela
--------
Du musst die Dinge mit dem Auge in deinem Herzen ansehen,
nicht mit den Augen in deinem Kopf.
Indianer-Weisheit
Leifs Katze
Fotograf
Beiträge: 13
Registriert: Sa Feb 07, 2015 11:18
alle Bilder
Vorname: Leif

Zeigt her eure RAWs,

Beitragvon Leifs Katze » Sa Mär 25, 2017 10:44

Hallo,

ich habe hier mal eine RAW Datei eines ganz banalen Testfotos eingestellt.
Das Problem dahinter habe ich etwas ausführlicher hier mal angesprochen:
viewtopic.php?f=1&t=122301

Es geht darum, das sich im unteren Teil der Bildmitte eine Graukarte befindet. Die habe ich letztes Jahr gekauft um damit immer einen korrekten Weißabgleich in Lightroom machen zu können. Nur irgendwie klappt das nicht richtig, (nur) bei outdoor Fotos bekommen die Bilder immer einen starken gelbstich. Ich bin nun auf der Fehlersuche. Bevor ich mir eine andere Graukarte zulege, falls meine Fehlerhaft ist, vielleicht liegt es ja auch an etwas anderem oder ich stelle mich einfach zu doof an....
Wenn ich in Lightroom mit der Pipette für den Weißabgleich auf die Graukarte klicke, bekomme ich eine Farbtemp. von 9200, Tönung +21 und das ist völlig falsch.
Korrekt wäre eine Farbtemp. von 5786, Tönung +20

Es wäre cool, wenn sich jemand mal das RAW ansehen könnte.
Vielen Dank.

Viele Grüße
Leif
IMG_4301.CR2
(22.64 MiB) 13-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Leifs Katze am Sa Mär 25, 2017 10:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 57328
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Zeigt her eure RAWs,

Beitragvon Werner Buschmann » Di Mär 28, 2017 19:07

Hallo Leif,

Die Graukarte kann ja nur funktionieren,
wenn sie das Licht repräsentativ für die Lichtsituation einfängt.
Das kann sie hier aber nicht, weil die sie selbst im Schatten liegt,
der Sensor erfasst aber den sehr hellen Himmel mit.
Hätte wahrscheinlich besser funktioniert, wenn Du den hellen Himmel nicht
mit im Bild gehabt hättest.

Das wäre so mein Erklärungsversuch.

Im übrigen komme ich zum gleichen Resultat wie Du,
wenn ich mit der Weißabgleichpipette arbeite.
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am Di Mär 28, 2017 19:15, insgesamt 1-mal geändert.
Der NABU hat eine Handlungsempfehlung für das Arbeiten in und an Gewässern (Klicken!) erstellt. Für alle Fotografen, die gegebenfalls beim Suchen nach Amphibien auch ihre Örtlichkeiten wechseln, kann das unter Umständen wichtige Hinweise geben.
Ich verstehe nicht, dass man solche Überlegungen in einem anderen Forum als lächerlich ansieht.

________________
Liebe Grüße Werner
Leifs Katze
Fotograf
Beiträge: 13
Registriert: Sa Feb 07, 2015 11:18
alle Bilder
Vorname: Leif

Zeigt her eure RAWs,

Beitragvon Leifs Katze » Mi Mär 29, 2017 19:50

Hallo Werner,

das Thema Graukarte hat sich für mich erledigt. Ob der Himmel nun mit drauf ist oder nicht, spielt gar keine Rolle. Nach einigen Versuchen habe ich herausgefunden, das es darauf ankommt in welchem Winkel man die Graukarte zum Licht hält und ob bei bewölktem Himmel überhaupt genug Licht da ist, die Graukarte erzeugt dann immer einen deutlichen Gelbstich. Also völlig unbrauchbar für draußen.
Ich werde mir da eine andere Lösung für suchen.

Danke und viele Grüße
Leif
Benutzeravatar
Enrico
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2459
Registriert: Mo Nov 16, 2015 21:24
alle Bilder
Wohnort: Herne
Vorname: Enrico

Zeigt her eure RAWs,

Beitragvon Enrico » Mi Apr 05, 2017 22:05

Hallo zusammen,

wie bekomme ich denn eine RAW Datei so eingefügt, das ihr diese runterladen und bearbeiten könnt ? :blush2:
LG Enrico


Ein Kind zu lehren, nicht auf eine Raupe zu treten
ist ebenso wertvoll für das Kind, wie für die Raupe.

-Bradley Miller-

Zurück zu „digitale Bildbearbeitung“