Zeigt her eure RAWs,

Hier seid ihr richtig, wenn ihr mehr aus euren digitalen Bildern machen möchtet.
Benutzeravatar
Corela
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 20980
Registriert: So Sep 13, 2009 15:14
alle Bilder
Wohnort: Rheinland
Vorname: Conny

Zeigt her eure RAWs,

Beitragvon Corela » So Jan 08, 2017 12:38

Hallo Stefan,

ich habe dein Bild direkt in PS CC geöffnet,
den WB belassen, weil ich die Farben nicht selber gesehen habe,
Belichtung +1
mit Neat Image entrauscht
dunkle Stellen per D&B aufgehellt
Gradationskurve leicht angepasst
beschnitten
mit WebSharpener verkleinert

Du hättest im Sinne von ETTR noch eine Blende höher belichten können,
da du vom Stativ aus gearbeitet hast.
TWAs enstehen meistens bei der BEA, oft beim nachträglichen aufhellen.
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 750D
Objektiv: Canon 100/2.8 Makro @ 50mm
Belichtungszeit: 1/60s
Blende: f/2.5
ISO: 200
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Sirui
---------
Aufnahmedatum: 28.10.2016
Region/Ort: Rheinland
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
Tillandsia-neglecta-1877-1;-Bromeliaceae-(2)(1)---Kopie.jpg (362 KiB) 422 mal betrachtet
Tillandsia-neglecta-1877-1;-Bromeliaceae-(2)(1)---Kopie.jpg
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
plantsman
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 526
Registriert: So Okt 16, 2016 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Zeigt her eure RAWs,

Beitragvon plantsman » So Jan 08, 2017 18:20

Moin,

ULiULi hat geschrieben:Quelltext des Beitrags mit meiner üblichen Bearbeitung sehe ich keine TWA mehr.
und
Corela hat geschrieben:Quelltext des Beitrags ich habe dein Bild direkt in PS CC geöffnet


sehr schön. Die Farben sind so wirklich gut getroffen, darüber brauchtet ihr euch keine Gedanken zu machen. Wenn ich mir eure Bearbeitungen ansehe, dann scheint bei mir die Komprimierung das größte Problem zu sein. Uli hat ja z.B. nicht entrauscht. Auf jeden Fall werde ich mich noch ein wenig mehr mit der EBV auseinandersetzen.
Corela hat geschrieben:
Quelltext des Beitrags Du hättest im Sinne von ETTR noch eine Blende höher belichten können

Blende 2,5 war schon die Grenze. Aber ich hätte sicher die Belichtungszeit verlängern können. Dieses Foto war, ich weiss es leider nicht mehr genau, noch nicht auf Rechts belichtet.

Vielen Dank auf jeden Fall schon mal für die erhellenden Beiträge! Sie haben mich schon weiter gebracht.
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
Doris Lucas
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 440
Registriert: Di Aug 25, 2015 22:28
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Doris
Kontaktdaten:

Zeigt her eure RAWs,

Beitragvon Doris Lucas » Mo Jan 09, 2017 20:56

Huhu! :hilfe:

Ich stelle euch mal das RAW Bild von meinem Pusteblümchen hier rein.
Meine Frage zu dem Pusteblümchen war: ist die Bearbeitung okay oder nicht?
Ich war/bin immer noch unsicher.
Ich habe Elements 14 und lerne fast täglich neue Möglichkeiten der Bearbeitung. 8)
Leider stehen mir bei Elements 14 einige bessere Möglichkeiten zum Nachschärfen nicht zur Verfügung. :cray:

Ich setze auch mal meine Antwort zu den Beiträgen hier rein.

Achtung!
Langer Text.
Mit meiner Antwort versuche ich auf jeden Beitrag einzugehen.

Mein Ziel/Idee war: die Tropfen beim Betrachter in den Focus zu bringen und die zweite Blüte wie einen Schatten oder unscharfes Spiegelbild wirken zu lassen.

Um die Blüte herum könnte mehr sein, total richtig, jetzt sehe ich es auch.

Blende, Schärfe Verlauf, da muss ich noch viel üben. Ich bin da sehr oft nicht mit zufrieden.
Vielleicht war so manches Bild okay, ich weiß es nicht.

Der untere Blüteteil ist wirklich viel zu dunkel geworden.

Ich bearbeite meistens gelb und gelbgrün.
Mit den zwei Farben habe ich ein Problem.
Hier hätte es nicht so viel sein müssen, fand aber, die Tropfen kommen besser raus.

Die Klarheit zurücknehmen.
Das probiere ich aus.
Könnte zu viel gewesen sein.

Geht in Richtung Natur - Art.
Das stimme ich zu.

Ich würde mich sehr über Tipps und Hilfe freuen!

Liebe Grüße
Doris
Diesen einen Augenblick festhalten, der sogleich Geschichte ist. (Doris Lucas)
Benutzeravatar
Doris Lucas
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 440
Registriert: Di Aug 25, 2015 22:28
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Doris
Kontaktdaten:

Zeigt her eure RAWs,

Beitragvon Doris Lucas » Mo Jan 09, 2017 20:57

DSC_2619 - Kopie.NEF
(26.49 MiB) 7-mal heruntergeladen


Hier ist das RAW Bild, sorry!
Zuletzt geändert von Doris Lucas am Mo Jan 09, 2017 20:58, insgesamt 1-mal geändert.
Diesen einen Augenblick festhalten, der sogleich Geschichte ist. (Doris Lucas)
awrad
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 75
Registriert: So Jan 08, 2012 13:54
alle Bilder
Wohnort: Karlsruhe
Vorname: Andreas

Zeigt her eure RAWs,

Beitragvon awrad » Do Jan 12, 2017 20:41

Hallo Werner,

anbei die gewünschte Datei des Distelfalters. Das gewünschte RAW-Format wurde hier nicht akzeptiert. Ich habe deshalb eine dng-Datei hochgeladen.

Gruß

Andreas

MF_AW-20160903-89.dng
(15.51 MiB) 14-mal heruntergeladen
Dateianhänge
MF_AW-20160903-89.dng
(15.51 MiB) 3-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von awrad am Do Jan 12, 2017 21:19, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
frank.m
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3727
Registriert: So Feb 06, 2011 19:21
alle Bilder
Wohnort: 0935. bei Chemnitz
Vorname: Frank

Zeigt her eure RAWs,

Beitragvon frank.m » Do Jan 12, 2017 21:09

Doris Lucas hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Ich habe Elements 14 und lerne fast täglich neue Möglichkeiten der Bearbeitung. 8)
Leider stehen mir bei Elements 14 einige bessere Möglichkeiten zum Nachschärfen nicht zur Verfügung. :cray:


Hallo Doris,

wenn du ein super Programm zum Schärfen, entrauschen (und für vieles andere auch) haben willst dann lade dir Nik- Collection runter,
das müsste auch in Elements laufen. Vor 2 Jahren für 500€ zu haben, jetzt gratis. Dort kannst du alle Anwendungen
ohne Ebenentechnik punktgenau ausführen.
http://www.google.de/intl/de/nikcollection/

LG Frank
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 11881
Registriert: Mi Aug 26, 2009 18:13
alle Bilder
Wohnort: Herzogenrath
Vorname: ULi

Zeigt her eure RAWs,

Beitragvon ULiULi » Fr Jan 13, 2017 09:27

Hallo Doris,

meine Bearbeitung würde etwa in diese Richtung gehen,
wenn ich noch möglichst viel Zeichnung in die hellen Strukturen
bringen möchte:

Screenshot
2017-01-13_091645.jpg (388.52 KiB) 331 mal betrachtet
2017-01-13_091645.jpg


Mit der Gradationskurve habe ich nur noch die dunkleren
Bereiche aufgehellt.

Doris Lucas hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Leider stehen mir bei Elements 14 einige bessere Möglichkeiten zum Nachschärfen nicht zur Verfügung

PSE 14 müsste auch über den Befehl "unscharf Maskieren" verfügen.
Ich benutze selten etwas anderes um nachzuschärfen und gleich-
zeitig das Rauschen gering zu halten. Ganz wichtig ist dabei der
Schwellenwert, der bei richtiger Einstellung das Rauschen verhindert,
welches oft erst durch das Schärfen sichbar wird. Den "Radius" halte
ich eher klein und die "Schärfemenge" zu Ausgleich groß. Das Zusam-
menspiel aller drei Regler bestimmt das Ergebnis. Wenn man den Dreh
mal raus hat, ist es einfach zu handhaben.

LG / ULi
„Ängste haben den Vorteil, dass sie das Denken überhaupt blockieren.“ Prof. Rainer Mausfeld
https://youtu.be/Rk6I9gXwack?t=2323
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 11881
Registriert: Mi Aug 26, 2009 18:13
alle Bilder
Wohnort: Herzogenrath
Vorname: ULi

Zeigt her eure RAWs,

Beitragvon ULiULi » Fr Jan 13, 2017 09:40

Hallo Andreas,

dabei gab's nicht wirklich viel zu tun. Klasse belichtete Datei :DH:

Screenshot
2017-01-13_093731.jpg (337.04 KiB) 328 mal betrachtet
2017-01-13_093731.jpg


LG / ULi

Edit:
Beschnittvorschlag für das fertige Bild:
Kamera: DMC-GX80
Objektiv: OLYMPUS M.60mm F2.8 Macro @ 60mm
Belichtungszeit: 1/125s
Blende: f/10
ISO: 1250
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ:
---------
Aufnahmedatum: 03.09.2016
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
MF_AW-20160903-89.jpg (471.43 KiB) 326 mal betrachtet
MF_AW-20160903-89.jpg
Zuletzt geändert von ULiULi am Fr Jan 13, 2017 09:47, insgesamt 1-mal geändert.
„Ängste haben den Vorteil, dass sie das Denken überhaupt blockieren.“ Prof. Rainer Mausfeld
https://youtu.be/Rk6I9gXwack?t=2323
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 56919
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Zeigt her eure RAWs,

Beitragvon Werner Buschmann » Fr Jan 13, 2017 20:05

Hallo Andreas,
vielen Dank für das RAW und vielen Dank, dass Du es in dng gewandelt hast.

Mich hat vor allem das Schärfepotenzial interessiert.
Und ich muss wirklich sagen, da kann man eine Menge machen.
Bin von der Panasonic angenehm überrascht.

Hier meine Version.
Wie gesagt, es ging mir nur um die Schärfe.
Dateianhänge
allernative Berarbeitung
MF_AWKop2-20160903-89.jpg (464.33 KiB) 309 mal betrachtet
MF_AWKop2-20160903-89.jpg
Der NABU hat eine Handlungsempfehlung für das Arbeiten in und an Gewässern (Klicken!) erstellt. Für alle Fotografen, die gegebenfalls beim Suchen nach Amphibien auch ihre Örtlichkeiten wechseln, kann das unter Umständen wichtige Hinweise geben.
Ich verstehe nicht, dass man solche Überlegungen in einem anderen Forum als lächerlich ansieht.

________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Doris Lucas
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 440
Registriert: Di Aug 25, 2015 22:28
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Doris
Kontaktdaten:

Zeigt her eure RAWs,

Beitragvon Doris Lucas » So Jan 15, 2017 07:30

Hallo Frank,

vielen Dank für den Link!

Hallo Uli,

das Bild ist sehr schön geworden.
Vielen Dank!
Meins ist doch zu sehr bearbeitet.
Meine Vermutung: Hochpassfilter.

Ich habe von einer Schärfemethode über Ebenen gelesen die sehr gut sein soll, aber das geht in Elements 14 eh nicht.
Von einem Dr. Nicholas Roemmelt.

Liebe Grüße
Doris
Diesen einen Augenblick festhalten, der sogleich Geschichte ist. (Doris Lucas)

Zurück zu „digitale Bildbearbeitung“