Raubfliegen-Sammelthread 2015

Für die Arten-/Dokugalerie gedachte Beiträge bitte hier einstellen.
Benutzeravatar
makrolino
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3171
Registriert: Mi Jul 01, 2015 15:53
alle Bilder
Vorname: Inka

Beitragvon makrolino » Do Sep 24, 2015 13:31

Hallo Danny und Tobi,

ich weiß nicht, ob ihr ausschließlich die Raubfliegenfotos und -daten sammelt oder ob ihr
auch an Opfer-Bildern interessiert seid?
Ich stelle einfach mal ein, was ich habe. Die Bestimmung würde ich euch Profis überlassen,
damit kenne ich mich noch zu wenig aus. Ich wäre euch aber sehr dankbar, wenn ihr den
Artennamen hier bekannt geben könntet - man lernt ja gern dazu. :wink: Danke!!

An besagtem Tag, gegen Mittag, entdeckte ich auf der Treppe zum Keller zwei tote Wespen, die sehr
merkwürdig aussahen - der Kopf fehlte bei einer ganz und sie war "ausgehölt" und auch die andere
zeigte Anzeichen dafür, dass sie ausgesaugt war. Eine Erklärung fand ich zu dem Zeitpunkt noch
nicht, machte aber vorsorglich Fotos von den beiden. Etwa 1,5 Stunden später, ich hatte es eigentlich
eilig und wollte weg, sah ich an der Wand des Kellerzuganges die Raubfliege sitzen. Vermutlich ruhte
sie sich an diesem schattigen Plätzchen von ihrem anstrengenden Beutezug aus. Leider war der
ausgesuchte Rastplatz sehr ungünstig zum Bildermachen, deshalb habe ich den Räuber auch nicht
komplett von vorne bis hinten in die Schärfeebene bekommen und auch der Beschnitt ist leider sehr
groß. Ich hoffe, die Aufnahmen sind für eure Zwecke trotzdem brauchbar und eine Artbestimmung möglich.

...übrigens: super Projekt, dem ihr euch da widmet, und sehr interessant. :DH:

Beste Grüße,
Inka
Dateianhänge
Kamera: Sony Alpha 5000
Objektiv: Sony SEL-30M35 F3,5/30mm
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/8
ISO: 100
Beleuchtung: Schatten
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW und JPEG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): B: 69%, H: 66%
Stativ: Freihand
---------
Aufnahmedatum: 04.08.2015
Region/Ort: Sachsen
vorgefundener Lebensraum: Garten
Artenname:
kNB
sonstiges:
DSC00982_b22_1200.jpg (282.2 KiB) 881 mal betrachtet
DSC00982_b22_1200.jpg
Kamera: Sony Alpha 5000
Objektiv: Sony SEL-30M35 F3,5/30mm
Belichtungszeit: 1/125s
Blende: f/8
ISO: 125
Beleuchtung: Schatten
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW + JPEG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): B: 64%, H: 60%
Stativ: Freihand
---------
Aufnahmedatum: 04.08.2015
Region/Ort: Sachsen
vorgefundener Lebensraum: Garten
Artenname:
kNB
sonstiges:
DSC00078_b3_1200.jpg (279.23 KiB) 881 mal betrachtet
DSC00078_b3_1200.jpg
Kamera: Sony Alpha 5000
Objektiv: Sony SEL-30M35 F3,5/30mm
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/4.5
ISO: 125
Beleuchtung: Schatten
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW + JPEG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): B: 63%, H: 66%
Stativ: Freihand
---------
Aufnahmedatum: 04.08.2015
Region/Ort: Sachsen
vorgefundener Lebensraum: Lebensraum: Garten
Artenname:
kNB
sonstiges:
DSC01113_b1_1200.jpg (274.43 KiB) 880 mal betrachtet
DSC01113_b1_1200.jpg
****************************************************
Fotografie ist für mich:
Bekanntes neu entdecken, genießen und ehrfürchtig staunen.


Außerdem faszinieren mich die Immerlebenden:
http://www.sempervivum-liste.de


****************************************************
Danny Wolff
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 153
Registriert: Sa Sep 23, 2006 23:28
alle Bilder
Vorname: Danny
Kontaktdaten:

Beitragvon Danny Wolff » Sa Jan 09, 2016 13:57

zu http://www.makro-forum.de/fpost1313292.html#1313292

Hallo Inka,

ich sehe mit Schrecken, dass ich noch gar nicht auf deine Frage geantwortet habe. Wahrscheinlich, weil ich erst einmal
über die Sache mit den Wespen nachgedacht habe. Danach ist es bei mir leider in Vergessenheit geraten.

Also, die Raubfliege ist ein Weibchen von Neomochtherus geniculatus. Danke auch für die Daten!

Ob die Wespen tatsächlich ihre Beute waren, mag ich zwar nicht ausschließen, aber überzeugt bin ich auch nicht. So
frisch tot sehen mir die Wespen auf deinen Fotos nicht aus und ansonsten kämen bezüglich des Aussaugens oder von innen
Auffressens ja vermutlich auch andere Prädatoren, Parasitoide in Betracht. Das soll nicht heißen, dass geniculatus nicht
ggf. auch mal Wespen erbeutet. Aber nur die Anwesenheit am gleichen Ort würde ich nicht als hinreichendes Indiz werten,
insbesondere nicht bei dem zeitlichen Versatz.

VG, Danny
Benutzeravatar
schika
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4039
Registriert: Do Apr 23, 2015 10:28
alle Bilder
Vorname: Kathrin
Kontaktdaten:

Beitragvon schika » So Jan 24, 2016 20:34

Hallo,
von mir gibt es nur diese zwei Bilder. Die einzige Raubfliege die ich diesen
Sommer gesehen habe.

Funddaten:

Datum: 05.07.2015, abends
Fundort: Heidefläche

Deutschland, Bayern, Freising, Eching, Garchinger Heide

Koordinaten: 48°17'20.4"N 11°39'04.0"E

Um welche Raubfliege es sich handelt, weiß ich leider nicht.
Liebe Grüße
Kathi
Dateianhänge
IMG_2286_web.jpg (327.08 KiB) 681 mal betrachtet
IMG_2286_web.jpg
IMG_2288_web.jpg (420.35 KiB) 687 mal betrachtet
IMG_2288_web.jpg
Liebe Grüße
Kathi
Benutzeravatar
Kleinseebacher
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 230
Registriert: Do Jul 07, 2016 14:59
alle Bilder
Wohnort: Kleinseebach
Vorname: Jörn

Raubfliegen-Sammelthread 2015

Beitragvon Kleinseebacher » Di Jul 12, 2016 11:04

Hallo,

vielleicht gilt der Sammelthread auch für 2016 ?!
Mich würde interessieren, ob die Bestimmung mit männlicher Säbel-Raubfliege hier richtig ist.
Die Funddaten werden per PM versendet.

Viele Grüße !
Jörn
Dateianhänge
Kamera: DMC-FZ200
Objektiv: keine @ 108mm
Belichtungszeit: 1/160s
Blende: f/4
ISO: 100
Beleuchtung:Abendsonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): jpg
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):0
Stativ:
---------
Aufnahmedatum: 21.05.2016
Region/Ort: Erlangen
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:Säbel-Raubfliege (Dysmachus trigonus m)
kNB
sonstiges:
P1130312_aus_ko20_kleiner.jpg (362.98 KiB) 450 mal betrachtet
P1130312_aus_ko20_kleiner.jpg
Benutzeravatar
Kleinseebacher
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 230
Registriert: Do Jul 07, 2016 14:59
alle Bilder
Wohnort: Kleinseebach
Vorname: Jörn

Raubfliegen-Sammelthread 2015

Beitragvon Kleinseebacher » Fr Jul 29, 2016 16:10

Hallo Tobi,

diese relativ kleine Raubfliege habe ich vorgestern nur relativ kurz gesehen, und das zum ersten Mal !
Laut dem Bestimmungsschlüssel http://www.robberflies.info/keyger/html ... mus.html#1
sind die Weibchen von T.cingulatus - cowini ohne Männchen nicht eindeutig bestimmbar, aber laut der dort hinterlegten Tabelle würde ich doch eher zu T. cingulatus tendieren, oder wie siehst Du das ?!

Viele Grüße !
Jörn
PS: Funddaten gehen parallel an Danny !
Dateianhänge
Kamera: DMC-FZ200
Objektiv: keine @ 64.6mm
Belichtungszeit: 1/125s
Blende: f/3.2
ISO: 200
Beleuchtung:Abendlicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): jpg
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):5/13
Stativ: nein
---------
Aufnahmedatum: 27.07.2016
Region/Ort: Erlangen
vorgefundener Lebensraum:Wiese
Artenname:
kNB
sonstiges:
P1190216_bea_klein.jpg (485.88 KiB) 407 mal betrachtet
P1190216_bea_klein.jpg
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean. (Isaac Newton)
Benutzeravatar
M.Gebel
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 984
Registriert: Di Feb 03, 2009 14:18
alle Bilder
Wohnort: Duisburg
Vorname: Markus
Kontaktdaten:

Raubfliegen-Sammelthread 2015

Beitragvon M.Gebel » So Okt 02, 2016 01:03

Hallo Jörn

Tolmerus cingulatus (w) ist richtig. Hast Du gut bestimmt ;-)

Vg Markus
Benutzeravatar
M.Gebel
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 984
Registriert: Di Feb 03, 2009 14:18
alle Bilder
Wohnort: Duisburg
Vorname: Markus
Kontaktdaten:

Raubfliegen-Sammelthread 2015

Beitragvon M.Gebel » So Okt 02, 2016 01:08

Hallo Kathi

Du hast eine Machimus rusticus 'Schlichte Raubfliege' (w) fotografiert.

Hallo Jörn
Auch Dysmachus trigonus 'Säbel-Raubfliege' ist korrekt.

Schöne Fotos!

Vg Markus
Benutzeravatar
schika
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4039
Registriert: Do Apr 23, 2015 10:28
alle Bilder
Vorname: Kathrin
Kontaktdaten:

Raubfliegen-Sammelthread 2015

Beitragvon schika » Mo Okt 17, 2016 12:49

M.Gebel hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Kathi

Du hast eine Machimus rusticus 'Schlichte Raubfliege' (w) fotografiert.


Hallo Markus,

vielen Dank für die Bestimmung und Info!
Liebe Grüße

Kathi

Zurück zu „Artenportal“