ganz schlicht

Einsteiger der Makrofotografie dürfen hier ihre Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
Kleinseebacher
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 180
Registriert: Do Jul 07, 2016 14:59
alle Bilder
Wohnort: Kleinseebach
Vorname: Jörn

ganz schlicht

Beitragvon Kleinseebacher » Do Mär 16, 2017 14:47

Hallo allerseits,

bevor die neue Saison wieder so richtig los geht wollte ich doch noch die eine ( oder andere ) Aufnahme "los werden".

Oft kam es nicht vor, aber an diesem Morgen Ende Juli nahm ich das Stativ mit - zu dieser Zeit waren Raubfliegen keine Seltenheit, aber jeder Morgen ist eben doch etwas anders.
Diese Raubfliege saß sehr schön freigestellt da und man konnte in aller Ruhe die Justage und die Einstellungen vornehmen - die Aufnahmen war "im Kasten" und eigentlich wollte ich schon wieder einpacken, und da kam die Sonne hervor und bestrahlte eine Haus in ungefähr 100m Entfernung wodurch der gelb/rote Hintergrund entstand. Das waren vielleicht ein, zwei Minuten - und dann war dieser Lichteffekt Vergangenheit...
Bei der Bearbeitung gab es für mich das Problem TWAs zu vermeiden, die anscheinend durch die Farbübergänge im Hintergrund bzw. durch die Reduzierung im jpg-Format entstanden. Falls das nicht gänzlich gelungen ist, bin ich auch gerne bereit die Aufnahme im RAW-thread einzustellen.

Viele Grüße !
Jörn
PS: Da allgemein gefragt wurde, ob bei der EBV noch etwas drin sei, habe ich mich mit Haralds Hilfe ( herzlichen Dank dafür ! ) noch einmal drüber gemacht... und angehängt.
Dateianhänge
Kamera: DMC-FZ200
Objektiv: keine @ 75.6mm
Belichtungszeit: 1/20s
Blende: f/5.6
ISO: 100
Beleuchtung:Morgenlicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW/JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):von 4:3 auf 3:2, nur in der Breite
Stativ: ja, Manfrotto
---------
Aufnahmedatum: 30.07.2016
Region/Ort: Erlangen
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
NB
sonstiges:LC55E
P11903551_klein_entrauscht_unscharf_105_05.jpg (485.13 KiB) 193 mal betrachtet
P11903551_klein_entrauscht_unscharf_105_05.jpg
Kamera: DMC-FZ200
Objektiv: keine @ 75.6mm
Belichtungszeit: 1/20s
Blende: f/5.6
ISO: 100
Beleuchtung:Morgenlicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW/JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: ja, Manfrotto
---------
Aufnahmedatum: 30.07.2016
Region/Ort: Erlangen
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
NB
sonstiges:LC55E
P11903551_bea_klein-22.jpg (370.49 KiB) 111 mal betrachtet
P11903551_bea_klein-22.jpg
Zuletzt geändert von Kleinseebacher am Fr Mär 17, 2017 14:09, insgesamt 1-mal geändert.
Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean. (Isaac Newton)
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 16406
Registriert: So Apr 03, 2011 20:52
alle Bilder
Wohnort: Roßtal/Mittelfranken
Vorname: Harald

ganz schlicht

Beitragvon Harald Esberger » Do Mär 16, 2017 15:06

Hi Jörn

Du hast alles richtig gemacht, eine klasse BG und super technik.

Ich denke aus der Bildbearbeitung könnte man aber noch was rausholen,

wirkt etwas matschig, am Firmenrechner.






VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.



Konfuzius
MichaSauer
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 5765
Registriert: Di Apr 15, 2014 12:51
alle Bilder
Vorname: Michael

ganz schlicht

Beitragvon MichaSauer » Do Mär 16, 2017 15:23

Hallo Jörn,

das Bild schaut gestalterisch, der Schärfe und von den Farben im Hintergrund richtig gut aus. Ich denke aber auch, wie Harald, dass Du da von der Bearbeitung her noch einiges herausholen könntest. Die Raubfliege wirkt noch sehr flau.

Viele Grüße
Michael
Benutzeravatar
Karin
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1844
Registriert: Mo Apr 25, 2016 11:55
alle Bilder
Wohnort: Landkreis Ansbach
Vorname: Karin

ganz schlicht

Beitragvon Karin » Do Mär 16, 2017 18:03

Hallo Jörn
tolle Aufnahme und die Schärfe ist beeindruckend, wegen der Bildbearbeitung wurde bereits was gesagt , ich finde es aber auch so schon klasse :D
viele Grüße
Karin
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 37598
Registriert: Fr Mär 18, 2011 18:20
alle Bilder
Wohnort: Leipzig
Vorname: Ute
Kontaktdaten:

ganz schlicht

Beitragvon piper » Do Mär 16, 2017 18:14

Hallo Jörn,

ich kann mich Harald anschließen.
Etwas nachschärfen könntest Du noch.
es schaut zwar nicht matschig aus, aber
ganz knackig kommt sie auch bei mir nicht rüber.
Auch vom Kontrast her könntest Du noch was rauskitzeln :-)
Eine sehr schöne Aufnahme mit noch etwas
Potenzial bei der EBV.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Meine Website: http://www.utes-makrofotografie.jimdo.com
Otto K.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3972
Registriert: Mo Sep 01, 2014 16:54
alle Bilder
Vorname: Otto

ganz schlicht

Beitragvon Otto K. » Do Mär 16, 2017 18:16

Hallo Jörn,

die Raubfliege hast du richtig prima fotografiert, die entfernte Hauswad hat dir dazu noch einen sehr schönen HG
geliefert, die TWA's hast du erfolgreich bekämpft. Die BG hast du sehr gut gelöst und der relativ kleine Sensor deiner
Kamera hat für reichlich ST gesorgt, so sind auch die Beine komplett mit in der ST. Bei der EBV würde ich den Körper
der Raubfliege selektiv noch etwas bearbeiten. Etwas mehr Kontrast und Klarheit oder Dunst entfernen.
Gefällt mir sehr gut! :good:
Viele Grüße

Otto
Bernif
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 725
Registriert: Do Jun 02, 2016 15:42
alle Bilder
Vorname: Bernhard

ganz schlicht

Beitragvon Bernif » Do Mär 16, 2017 18:22

Hallo Jörn,

ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen.
Vorort hast Du jedenfalls alles richtig gemacht.
Den Moment mit dem schönen Licht hast Du noch gut mitgenommen.
Du hast mit Deiner Bridgekamera eine tolle Schärfentiefe erreicht,
sieht wirklich klasse aus.
Hast Du vielleicht etwas zu stark entrauscht?
Auf jeden Fall ist das schon eine klasse Aufnahme, Du bist auf dem richtigen Weg.
LG.
Bernhard
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 56840
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

ganz schlicht

Beitragvon Werner Buschmann » Do Mär 16, 2017 20:10

Hallo Jörn,

tolles Bild.
Bin begeistert.
Ist per EBV noch etwas drin? Vielleicht,
müsste man ausprobieren.

:DH:
Der NABU hat eine Handlungsempfehlung für das Arbeiten in und an Gewässern (Klicken!) erstellt. Für alle Fotografen, die gegebenfalls beim Suchen nach Amphibien auch ihre Örtlichkeiten wechseln, kann das unter Umständen wichtige Hinweise geben.
Ich verstehe nicht, dass man solche Überlegungen in einem anderen Forum als lächerlich ansieht.

________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Sven A.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4331
Registriert: Mo Nov 07, 2011 19:51
alle Bilder
Wohnort: Ockfen
Vorname: Sven Aulenberg

ganz schlicht

Beitragvon Sven A. » Do Mär 16, 2017 20:27

Moin Jörn,
ein klasse Raubfliegenbild mit schöner BG und herrlichem HG :-)
Selektiv würde ich auch auf dem Motiv Kontrast und/oder Klarheit erhöhen, evtl. ein wenig nachschärfen,
wobei die Schärfe sicherlich prima ist, mit mehr Kontrast und Klarheit kommt diese noch besser heraus und der
Schleier auf dem Motiv ist weg.
Sonst ist das klasse :-)

Viele Grüße
Sven
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 18077
Registriert: Sa Sep 17, 2011 23:57
alle Bilder
Wohnort: Eltville
Vorname: Stefan

ganz schlicht

Beitragvon schaubinio » Do Mär 16, 2017 21:06

Hey Jörn, ich vermute mal das Du nach dem entrauschen und verkleinern
nicht, oder zu wenig nachgeschärft hast.

Die Basis stimmt auf jeden Fall. Da gibt es viel zu gucken, zudem
begeistern mich die tollen Farben :DH: :DH:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella

Zurück zu „Makro-Portal“