Wald-Schachtelhalm

Einsteiger der Makrofotografie dürfen hier ihre Bilder präsentieren.
Kimbric
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 367
Registriert: Mo Mär 20, 2017 09:56
alle Bilder
Wohnort: Nördliches Schleswig-Holstein
Vorname: Ralf

Wald-Schachtelhalm

Beitragvon Kimbric » Mo Apr 10, 2017 15:00

Hallo liebe Makrogemeinde,

die Wälder in meiner Region sind meistens nur sehr klein. Als Bauernwälder dienen sie fast ausschliesslich der Holzgewinnung für Brennholz, nur gelegentlich auch für Möbelholz. Diese meist nur wenige ha grossen Miniwälder sind dementsprechend kaum sehr natürlich und auch vergleichsweise artenarm. Deswegen hab ich mich über diesen Standort vom Wald-Schachtelhalm unweit von meinem Zuhause auch sehr gefreut.

Mitten im Wald befindet sich eine Senke, in der das Grundwasser hoch ansteht und durch Gräben entwässert wird, die regelrecht ein Quadrat bilden. Aber auf dieser "Insel" ist der Boden offenbar feucht genug für diese urtümliche Pflanze.

Schachtelhalme finde ich unheimlich faszinierend, wegen ihrem Erscheinungsbild und auch ihrem Lebenswandel. Bei einigen Arten sind die fruchtbaren Sprosse streng von den unfruchtbaren getrennt, wobei die dann bald nach der Sporenreife wieder verschwinden. Bei dieser Art bilden auch die fruchtbaren Sprosse nach einiger Zeit Seitentriebe aus und bleiben dann noch den Sommer über bestehen. Dieser Prozess ist hier auf dem Bild gerade am Beginn.

Vor Ort habe ich nichts verändert und auch die "Insel" habe ich nur ganz am Rand betreten um Trittspuren zu vermeiden.

Ich hoffe, das ihr mit dem Foto etwas anfangen könnt :)

Vielen herzlichen Dank nochmals für Eure Kommentare und Anregungen zu meinem letzten Bild.
Ich wünsche allen einen guten Start in die neue Woche!

EDIT (11.04.17): Ich habe eine zweite Version angefügt, die ich nach den Vorschlägen von Werner Buschmann und auch einigen anderen bearbeitet habe. Doch statt am rechten Bildrand mit dem Klonwerkzeug noch alles schlimmer zu machen, hab ich mich entschieden einfach einen leichten Beschnitt zu machen. Der mittige Schachtelhalm rückt dadurch besser in die Mitte und vielleicht fällt dieser arg hochkantige Beschnitt durch die langen Schachtelhalme nicht so arg ins Gewicht.

Gruss
Ralf

Gruss
Ralf
Dateianhänge
Kamera: NIKON D5000
Objektiv: Micro-Nikkor AF-D 105 mm 2,8
Belichtungszeit: 1/60s
Blende: f/4
ISO: 200
Beleuchtung: schattig, bald vor Sonnenuntergang
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): kein Beschnitt
Stativ: Bohnensack
---------
Aufnahmedatum: 08.04.2017
Region/Ort: Kreis SL
vorgefundener Lebensraum: Buchenmischwald, bodenfeuchte Senke
Artenname: Wald-Schachtelhalm (Equisetum sylvaticum)
NB
sonstiges:
Waldschachtelhalm-upload.jpg (403.75 KiB) 263 mal betrachtet
Waldschachtelhalm-upload.jpg
Kamera: NIKON D5000
Objektiv: Micro-Nikkor AF-D 105 mm 2,8 @ 105mm
Belichtungszeit: 1/60s
Blende: f/4
ISO: 200
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 8,67 und 0
Stativ: Bohnensack
---------
Aufnahmedatum: 08.04.2017
Region/Ort: s.o.
vorgefundener Lebensraum: s.o.
Artenname: s.o.
NB
sonstiges:
Waldschachtelhalm-DSC_2154_1-3.jpg (425.64 KiB) 179 mal betrachtet
Waldschachtelhalm-DSC_2154_1-3.jpg
Zuletzt geändert von Kimbric am Di Apr 11, 2017 13:10, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
gelikrause
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 5686
Registriert: Fr Okt 17, 2014 14:45
alle Bilder
Wohnort: Mengen (Oberschwaben) und Göppingen
Vorname: Angelika

Wald-Schachtelhalm

Beitragvon gelikrause » Mo Apr 10, 2017 15:17

Hallo Ralf, den Schachtelhalm hast Du gut ablichten können, Fokus und Schärfe sehen gut aus. Die zarten Farben und die Lichtstimmung sind auch gut gelungen, und die Pflanzen im HG geben der Aufnahme eine schöne Tiefe. Etwas weiter aus der Mitte, egal ob rechts oder links, würde ich in mir wünschen.
LG Angelika

LOKAH SAMASTAH SUKHINO BHAVANTU
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 48140
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Wald-Schachtelhalm

Beitragvon Gabi Buschmann » Mo Apr 10, 2017 15:51

Hallo, Ralf,

das ist ja ein wunderschöner Schachtelhalm, so einen habe ich
glaube ich noch nicht gesehen. Die Schärfe ist sehr gut und die
Pflanze wirkt trotzdem wunderbar zart. Die Freistellung unten ist
dir gut gelungen und die weiteren Pflanzen im HG beleben das
Bild, zusammen mit den schönen blauen Flares. Ich weiß nicht,
ob es möglich gewesen wäre, wenn du die linke unscharfe Pflanze
etwas weiter nach links genommen hättest, die am rechten Rand
etwas angeschnittene noch vollständig ins Bild zu bekommen. Das
wäre der einzige Verbesserungsvorschlag, den ich zu machen hätte,
ansonsten gefällt mir dein Bild ausgesprochen gut.
Liebe Grüße Gabi

______________
AngelaSG
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 695
Registriert: Mo Mär 28, 2016 15:46
alle Bilder
Vorname: Angela

Wald-Schachtelhalm

Beitragvon AngelaSG » Mo Apr 10, 2017 15:52

Hallo Ralf

Mir gefällt dein Bild sehr gut.
Eine richtig gute Schärfe wie ich finde.
Die Artgenossen im HG finde ich sehr ansprechend.
Tolle Farben und tolle Strukturen.
Wunderbar auch wie die Blüte in dem Flare steht.
:good:

Viele liebe Grüße
Angela
--------
Du musst die Dinge mit dem Auge in deinem Herzen ansehen,
nicht mit den Augen in deinem Kopf.
Indianer-Weisheit
Kimbric
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 367
Registriert: Mo Mär 20, 2017 09:56
alle Bilder
Wohnort: Nördliches Schleswig-Holstein
Vorname: Ralf

Wald-Schachtelhalm

Beitragvon Kimbric » Mo Apr 10, 2017 18:30

Gabi Buschmann hat geschrieben:Quelltext des Beitrags ... Ich weiß nicht,
ob es möglich gewesen wäre, wenn du die linke unscharfe Pflanze
etwas weiter nach links genommen hättest, die am rechten Rand
etwas angeschnittene noch vollständig ins Bild zu bekommen...



Hey Gabi,

das war eine Überlegung Wert. Mich selbst nervt das Gekröse am rechten Rand sehr, und ich hätte es gerne ganz aus dem Bild gehabt. Noch näher ran geht aber nicht mehr, ob des grossen ABMs..
Der Schachtelhalm wächst dort in einer sehr hohen Dichte. Ich schätze etwa 100 Sprosse auf den m2. Die Gruppe mit rein zu bringen, war also auch schwierig. :) Denn das ging nach rechts dann immer so weiter.
Und der Bewegungsradius war ja wie erwähnt auch sehr klein. Zumindest wollte ich dort nicht hin und hergehen. Und weiter zurück auch nicht, denn da war der wassergefüllte Graben.

Ich hätte mir wohl einfach von Anfang an eine bessere Stelle aussuchen müssen :)

Danke für die Kommentare soweit!

Gruss
Ralf
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 58457
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Wald-Schachtelhalm

Beitragvon Werner Buschmann » Mo Apr 10, 2017 21:08

Hallo Ralf,

ausgezeichnet fotografiert,
die leichten Einschränkungen in der Komposition hast Du erklärt.

1. Warum nicht die Störelemente per EBV entfernen und deklarieren?
Ich fände das ok.

2. Um den zentralen Hauptschachtelhalm hast Du oben leichte Schärfungsränder (helle),
die ich mit dem Weichzeichnertropfen noch entfernen würde.
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner
Kimbric
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 367
Registriert: Mo Mär 20, 2017 09:56
alle Bilder
Wohnort: Nördliches Schleswig-Holstein
Vorname: Ralf

Wald-Schachtelhalm

Beitragvon Kimbric » Mo Apr 10, 2017 21:34

Werner Buschmann hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
...
2. Um den zentralen Hauptschachtelhalm hast Du oben leichte Schärfungsränder (helle),
die ich mit dem Weichzeichnertropfen noch entfernen würde...


Hallo Werner,

ich schaue mir gerade das jpeg in gross noch mal genauer an und sehe bei starker Vergrösserung einen ganz feinen rötlichen Streifen (wohl CA) auf der rechten Seite des "Kopfes". Ist das was du als Schärfungsrand bezeichnest?
Halos kann ich nicht erkennen, Aber Danke für den Tip! Das war mir nicht aufgefallen beim editieren.

Was die Störelemente am rechten Rand angeht, hab ich eine ganz einfache Erklärung. Wenn ich so grosse Bereiche ausbessern müsste, würde das in die Hose gehen. Da muss ich auch nicht bescheiden sein, darin bin ich echt kacke. 'tschuldige die Sprache, aber das trifft es am besten. Mit meiner Software erfordert das viel manuelle Arbeit. Auf Bereichsreparaturen wie in PS und LR angeboten, kann ich nicht zurückgreifen. Deswegen verzichte ich bei grösseren Geschichten auf eine entsprechende Manupilation.

Miit besten Grüssen
Ralf
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 58457
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Wald-Schachtelhalm

Beitragvon Werner Buschmann » Mo Apr 10, 2017 21:47

Hallo Ralf,

ich muss mich entschuldigen. Da ich Dein Bild in Photoshop bearbeitet habe, um rechts
die störenden Elemente zu beseitigen, habe ich das Bild in Vergrößerung angesehen,
was man eigentlich nicht tun sollte. Ich habe den Schärfungsrand an einer Stelle aber auch so gesehen.
Ich hänge mal ein Bild dazu.
Der Schärfungsrand ist wirklich zu vernachlässigen.
Dateianhänge
1Ralf.jpg (86.33 KiB) 219 mal betrachtet
1Ralf.jpg
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am Mo Apr 10, 2017 21:48, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner
Kimbric
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 367
Registriert: Mo Mär 20, 2017 09:56
alle Bilder
Wohnort: Nördliches Schleswig-Holstein
Vorname: Ralf

Wald-Schachtelhalm

Beitragvon Kimbric » Mo Apr 10, 2017 21:52

Werner Buschmann hat geschrieben:Quelltext des Beitrags

...ich muss mich entschuldigen. ....



Keineswegs Werner, ich nehme solche Dinge sehr gerne an!

Gruss
Ralf
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 58457
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Wald-Schachtelhalm

Beitragvon Werner Buschmann » Mo Apr 10, 2017 21:55

Hallo Ralf,

ja, das weiß ich.
Es ist aber sicherlich normalerweise keine sinnvolle Strtegie,
hier hochgeladene JPGS zu vergrößern um sie dann zu analysieren.
Für diesen Aspekt habe ich mich entschuldigt.

:)
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner

Zurück zu „Makro-Portal“