Buschwindröschen

Einsteiger der Makrofotografie dürfen hier ihre Bilder präsentieren.
rikkola
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 22
Registriert: Di Mär 28, 2017 19:34
alle Bilder
Wohnort: Südpfalz
Vorname: Sabine

Buschwindröschen

Beitragvon rikkola » Mo Apr 10, 2017 19:43

Gestern die Sonne und die Stille des Waldes genossen. Buschwindröschen mag ich besonders gerne. Ist es scharf? Tue mir immer noch sehr schwer damit.
Dateianhänge
Kamera: ILCE-7
ObjektiElicar V-HQ MACRO MC 90mm f 2,5
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/8
ISO: 100
Beleuchtung: Tageslicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): /
Stativ:
---------
Aufnahmedatum: 09.04.2017
Region/Ort: Südpfalz
vorgefundener Lebensraum: Wald
Artenname:
kNB
sonstiges:
DSC01754Buschwindröselchen.jpg (482.12 KiB) 219 mal betrachtet
DSC01754Buschwindröselchen.jpg
Ein Lächeln ist eine Kurve die alles wieder gerade biegt..
Kimbric
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 367
Registriert: Mo Mär 20, 2017 09:56
alle Bilder
Wohnort: Nördliches Schleswig-Holstein
Vorname: Ralf

Buschwindröschen

Beitragvon Kimbric » Mo Apr 10, 2017 21:03

Moin Sabine,

den Fokuspunkt hast du hier gut gesetzt. Auch die Bildgestaltung mit der "Blickrichtung" gegen die kurze Seite m Bild finde ich gut gemacht. Das bringt Spannung in das Bild.

Das Licht ist sehr hart und sorgt für sehr starke Kontraste, was solch zarten Erscheinungen wie Blüten entgegen wirkt. Abhilfe schaffen könntest du hier mit einem Diffusor, den man sich aus Pergamentpapier auch gut selber basteln kann. Alternativ geht auch so ein halbdurchsichtiges Zeichenpapier, mit dem Architekten und Bauzeichner Korrekturen in Pläne eintragen. Früher jedenfalls :) .

Der Hintergrund ist sehr unruhig und ablenkend. Mit einer weiter geöffneten Blende könntest du den gleichmässiger und ruhiger gestalten. Das würde den Bildeindruck, von dem ich annehme, auf den du hinaus wolltest, unterstützen.

Da ich das Objektiv , das Du benutzt, nicht kannte, hab ich vorhin mal danach gesucht. Ich denke, das du leicht noch weiter aufblenden kannst, ohne an Bildqualität in punkto Schärfe zu verzichten. Wenn Du Dir dementsprechend unsicher bist, könntest Du einfach mal alle Blendenstufen durchprobieren, bis du verschiedene Bilder hast, die man sich am Rechner anschauen kannst. Falls das noch nicht geschehen ist, versteht sich :)

Mit besten Grüßen
Ralf
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 58457
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Buschwindröschen

Beitragvon Werner Buschmann » Mo Apr 10, 2017 21:19

Hallo Sabine,

sehr häufig, wenn Ralf vor mir bespricht, könnte ich
einfach abschreiben.

:)

Um Deine Frage zu beantworten, das Bild ist scharf.
Nicht nur der Fokus ist scharf, sondern auch die Schärfentiefe ist hoch oder
ausgedehnt.

Trotzdem wäre ich auch eher für Aufblenden, um dem Hintergrund
weicher darzustellen. Der Hintergrund wirkt wie mit einem
breiteren Pinsel gemalt, das kann man vermeiden, wenn man will.

Ohne das zweite Buschwindröschen im Hintergrund würde mir in diesem Falle
das Bild noch besser gefallen.

Kann man zur Seite biegen.
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am Di Apr 11, 2017 17:12, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1543
Registriert: Di Okt 21, 2014 23:51
alle Bilder
Wohnort: Stade
Vorname: Wolfgang

Buschwindröschen

Beitragvon mosofreund » Di Apr 11, 2017 10:42

Hallo Sabine,

ja, das Röschen ist scharf und auch der Fokus ist gut gesetzt.
Was das Licht und die Blendenwahl angeht bin ich bei Ralf und Werner.

Schon recht gut geworden, aber ausbaufähig. :D

lg
Wolfgang
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse
rikkola
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 22
Registriert: Di Mär 28, 2017 19:34
alle Bilder
Wohnort: Südpfalz
Vorname: Sabine

Buschwindröschen

Beitragvon rikkola » Di Apr 11, 2017 12:21

Dann versuche ich in den nächsten Tage mal auszubauen :DD
Ein Lächeln ist eine Kurve die alles wieder gerade biegt..
Benutzeravatar
laus1648
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3216
Registriert: Sa Feb 06, 2010 22:07
alle Bilder
Wohnort: 83059 Kolbermoor
Vorname: Dieter

Buschwindröschen

Beitragvon laus1648 » Di Apr 11, 2017 12:25

Hallo Sabine
noch einen Tipp zum Thema Blende
Mach bei solchen Motive, wenn mal alles eingestellt ist einfach eine Blendenreihe, dann kannst du die Wirkung später am Bildschirm schön vergleichen
danke
DIeter
MichaSauer
Beurlaubt
Beiträge: 6111
Registriert: Di Apr 15, 2014 12:51
alle Bilder
Vorname: Michael

Buschwindröschen

Beitragvon MichaSauer » Di Apr 11, 2017 16:14

Hallo Sabine,

Dein Bild wurde schon gut besprochen.

Gestalterisch könnte ich mir auch gut vorstellen, die fokussierte und die unscharfe Blüte im Hintergrund (die mir gut gefällt!) in die Mitte des Bildfeldes zu nehmen. Ohne die unscharfe Blüte würde ich die fokussierte wegen der Wuchsrichtung links platzieren. Ohne natürlich zu wissen, was vor Ort nach rechts hin kam...

Viele Grüße
Michael
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 19717
Registriert: Sa Aug 07, 2010 18:27
alle Bilder
Wohnort: Nordhessen
Vorname: Silvio

Buschwindröschen

Beitragvon rincewind » Di Apr 11, 2017 21:31

Hallo Sabine,

Das Buschwindröschen ist scharf und das hellen Sonnenlicht hast Du ganz gut gehandhabt. Michaels Gestaltungsvorschläge kann ich nachvollziehen, dazu noch die
Blende weiter öffnen um den HG zu beruhigen.

LG Silvio
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 19062
Registriert: Sa Sep 17, 2011 23:57
alle Bilder
Wohnort: Eltville
Vorname: Stefan

Buschwindröschen

Beitragvon schaubinio » Mi Apr 12, 2017 12:21

Hey Sabine, Ralf hat schon das wesentliche hier angefügt.

Bleibt von mir noch der Vorschlag einfach mal eine Blendenserie
zu starten.

So erkennst Du wie sich bei geöffneter Blende der HG.wunderschön
beruhigt.

Alles wirkt weicher und stimmiger.

Einfach mal ausprobieren. :wink:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 38752
Registriert: Fr Mär 18, 2011 18:20
alle Bilder
Wohnort: Leipzig
Vorname: Ute
Kontaktdaten:

Buschwindröschen

Beitragvon piper » Fr Apr 14, 2017 09:03

Hallo Sabine,

die Blendenwahl wurde ja schon angesprochen.
Dem schließe ich mich uneingeschränkt an.
Sehr gut hast Du die nicht einfach belichtungssituation
gemeistert. Noch ein Tipp zum Licht,
versuche mal noch etwas später am Nachmittag
zu gehen. Dann hast Du weicheres Licht und auch
der HG wirkt dann nicht mehr so dominant.
Bei der BG würde ich die Blüte nach links setzen.
Dann befindet sich die Blüte im HG nicht ganz so nah am Rand.
Technisch hast Du gut gearbeitet.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Meine Website: http://www.utes-makrofotografie.jimdo.com

Zurück zu „Makro-Portal“