Schellen3

Einsteiger der Makrofotografie dürfen hier ihre Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 19280
Registriert: Sa Aug 07, 2010 18:27
alle Bilder
Wohnort: Nordhessen
Vorname: Silvio

Schellen3

Beitragvon rincewind » Sa Apr 15, 2017 23:12

Hallo Carl,

verglichen mit Deinem letzten Schellenbild ist das ein deutlicher Fortschritt.
die wichtigen Elemente sind komplett im Bild, die Freistellung ist gut.
Zu versuchen mit einem Element im VG die Basis der Stängel etwas zu vernebeln
ist gut. Du kannst sie in einem solchen Fall ruhig ein wenig in eine Position biegen in der
sie am harmonischten wirken.

LG Silvio
Benutzeravatar
nemo
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 117
Registriert: Sa Jan 04, 2014 13:34
alle Bilder
Wohnort: BayerischerWald
Vorname: Carl

Schellen3

Beitragvon nemo » So Apr 16, 2017 11:21

[quote="Gabi Buschmann"][post]1485347[/post] Hallo, Carl,
Kannst du evtl. mal ohne Balgen fotografieren? So ganz
klar ist mir nicht, wozu der gut sein soll und ich kann mir das
eher erschwerend als vorteilhaft vorstellen.[/quote]

demnächst, aktuell ist das Wetter und die Landschaft hier oben noch recht trist und bietet wenig brauchbare Motive.

generell zu meinem Linsen-Sortiment:
im Technik-Forum:
A77ii - Linsen für jeden Zweck
Benutzeravatar
Karin
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2010
Registriert: Mo Apr 25, 2016 11:55
alle Bilder
Wohnort: Landkreis Ansbach
Vorname: Karin

Schellen3

Beitragvon Karin » Mo Apr 17, 2017 15:13

Hallo Carl
ich kann auch nur sagen das ist eine deutliche Verbesserung zur vorherigen Küchenschelle , viel bessere Freistellung ... gut gemacht :D
viele Grüße
Karin
Benutzeravatar
hawisa
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 3878
Registriert: Mi Apr 23, 2014 14:59
alle Bilder
Wohnort: Bochum
Vorname: Hans-Willi

Schellen3

Beitragvon hawisa » So Apr 23, 2017 17:33

Hallo Carl,

sieht für mich doch schon viel besser aus.

Die BG wirkt hier wesentlich durchdachter.
Etwas mehr Schärfe auf der oberen Blüte würde ich mir wünschen.
Ein kleinerer ABM hätte noch dafür gesorgt, dass die angedeuteten Blüten unten nicht angeschnitten wären und die längere Blüte rechts mehr Platz hätte.

Die Strukturen und Farben im HG finde ich gut. Wirkt für mich so, als wenn du sie vor einem Felsen fotografiert hättest.

Ein Schritt nach vorne ist dir mit diesem Bild gelungen. :DH:
Liebe Grüße und immer "Gut Licht"
Willi

___________________________________________________________
Kein Lebewesen hat sich evolutionsgeschichtlich mit dem Zweck weiterentwickelt uns als Fotomotiv zu dienen
Benutzeravatar
nemo
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 117
Registriert: Sa Jan 04, 2014 13:34
alle Bilder
Wohnort: BayerischerWald
Vorname: Carl

Schellen3

Beitragvon nemo » So Apr 23, 2017 19:20

[quote="hawisa"][post]1487971[/post] Hallo Carl,

sieht für mich doch schon viel besser aus.

Die BG wirkt hier wesentlich durchdachter.
Etwas mehr Schärfe auf der oberen Blüte würde ich mir wünschen.
Ein kleinerer ABM hätte noch dafür gesorgt, dass die angedeuteten Blüten unten nicht angeschnitten wären und die längere Blüte rechts mehr Platz hätte.

Die Strukturen und Farben im HG finde ich gut. Wirkt für mich so, als wenn du sie vor einem Felsen fotografiert hättest.

Ein Schritt nach vorne ist dir mit diesem Bild gelungen. :DH:[/quote]


danke, dann mache ich weiter, heute waren mal Tulpen dran, die Ergebnisse folgen in einigenTagen :sm2:

Zum HG: meine Vorgarten hat zur Strasse eine 1m-hohe Naturwand Granit, davor stehen so einige Gewächse, auch die Beeteinfassungen sind größtentels natürlich aus Naturfels, dies Brocken- kamen beim Wasserschaden hervor, einer ist 1m2, ein Prachrkerl, gut für halbgestellte Naturfotos :D

Zurück zu „Makro-Portal“