Gut getarnt

Einsteiger der Makrofotografie dürfen hier ihre Bilder präsentieren.
Aeshna
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 188
Registriert: Do Mai 05, 2011 09:12
alle Bilder
Wohnort: Hamm
Vorname: Ulrich

Gut getarnt

Beitragvon Aeshna » Mo Apr 17, 2017 11:53

Liebe Makrofreunde,

das Osterwetter ist ja eher zum Abgewöhnen, deshalb haben mich die kurzen Sonnenabschnitte in den Garten gelockt. Das betraf auch einige Insekten wie Wildbienen auf dem gerade erblühten Schneeball. Im Gegensatz zu ihnen war dieser recht häufige Gartenbesucher jedoch wesentlich weniger hibbelig. Mich fasziniert an den Wanzen immer wieder die Formen der Panzer mit ihren Farben und Oberflächenstrukturen. Schwierig sind dabei für uns zwei Dinge: die Überstrahlung bei Sonnenschein und die ausladenden dreidimensionalen Formen, die die Planung des Schärfenverlaufs wie bei vielen Käfern erschweren. Ich hoffe, dass mir beides einigermaßen gelungen ist.

Frohe Ostern wünscht euch

Uli
Kamera: Sony A77 II
Objektiv: Sigma 105
Belichtungszeit: 1/30
Blende: F8
ISO: 200
Beleuchtung: Sonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 16/9
Stativ: ja
---------
Aufnahmedatum: 16.04.17
Region/Ort: NRW
vorgefundener Lebensraum: Garten
Artenname:Palomena prasina
kNB mit Folie Sonnenlicht abgedämpft
sonstiges:
c_DSC06655_filtered2.jpg (454.97 KiB) 155 mal betrachtet
c_DSC06655_filtered2.jpg
Kimbric
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 103
Registriert: Mo Mär 20, 2017 09:56
alle Bilder
Wohnort: Nördliches Schleswig-Holstein
Vorname: Ralf

Gut getarnt

Beitragvon Kimbric » Mo Apr 17, 2017 16:05

Moin Ulrich,

solche Wanzen sind in der Tat sehr schwierig. Die glänzende Oberfläche und die Breite der Tiere mit einem Foto in den Griff zu bekommen, finde ich selbst immer extrem schwierig. Dennoch sind das unheimlich hübsche Tiere, die ihre schönen Färbungen und Strückturen bei erst bei grossem ABM wirklich zeigen. Das hast Du hier doch schon mal ganz ordentlich hingekriegt.

Die Farben passen sehr gut, die hast du gut entwickelt.

Die Kontraste sind ziemlich hart. Von (ganz) leichten Überstrahlungen auf der Cuticula bis hin zu zu tief-dunklen Schattenbereichen hast du alles drin. Wenn die Sonne so hart scheint, dann ist die Folie vielleicht doch etwas zu schwach in der Wiirkung. Ein halbtransparentes Stück Papier oder ein Diffusor könnten hier die Tonwwerte mehr zueinanderbringen, so dass das Bild in der Ausleuchtung ausgewogener erscheint.

Ein etwas kleinerer ABM kann Dir bei dieser Blende etwas mehr Schärfe in die Breite geben und bettet das Tier weiter in die Blätter ein, was vielleicht etwas harmonischer wirken könnte.

Als Artporträt funktioniert Dein Bild für mich aber sehr gut!

Beste Grüsse

Ralf
MichaSauer
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 6077
Registriert: Di Apr 15, 2014 12:51
alle Bilder
Vorname: Michael

Gut getarnt

Beitragvon MichaSauer » Di Apr 18, 2017 09:40

Hallo Uli,

man kann schön die Oberflächenstruktur sehen. Auch die Facettenaugen kann man erkennen.
Vielleicht erwischst Du eine, die noch freier sitzt, dann hast Du die dunklen Bereiche des Hintergrunds nicht mit im Bild.
Ansonsten finde ich die Wanze sehr gut fotografiert.

Viele Grüße
Michael
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 47399
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Gut getarnt

Beitragvon Gabi Buschmann » Di Apr 18, 2017 10:53

Hallo, Uli,

die Schärfelegung ist dir gut gelungen, die Details des Panzers
kommtn gut zur Geltung. Auch die Belichtung finde ich gelungen.
Was mir nicht ganz so gut gefällt ist die etwas enge Bildgestaltung.
Du hast ja beschnitten - kannst du aus dem Original eine Variante
erstellen, die etwas mehr Raum um die Wanze lässt? Du kannst sie
gerne hier mit dazu stellen.
Lustig finde ich übrigens die Fühlerhaltung. Sieht witzig aus, wie er
so steil nach oben zeigt und klasse ist, dass er auch noch in der
Schärfeebene ist.
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 57420
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Gut getarnt

Beitragvon Werner Buschmann » Di Apr 18, 2017 21:35

Hallo Uli,

die grüne Stinkwanze hast Du sehr gut aufgenommen.
Auch die Ausrichtung überzeugt mich.
Die Gestaltung im Blatt-Trichter ist ebenfalls gelungen.
Der NABU hat eine Handlungsempfehlung für das Arbeiten in und an Gewässern (Klicken!) erstellt. Für alle Fotografen, die gegebenfalls beim Suchen nach Amphibien auch ihre Örtlichkeiten wechseln, kann das unter Umständen wichtige Hinweise geben.
Ich verstehe nicht, dass man solche Überlegungen in einem anderen Forum als lächerlich ansieht.

________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 19280
Registriert: Sa Aug 07, 2010 18:27
alle Bilder
Wohnort: Nordhessen
Vorname: Silvio

Gut getarnt

Beitragvon rincewind » Di Apr 18, 2017 22:36

Hallo Ulrich,

Die Schwierigkeiten bei der Wanzenfotografie hast Du gut beschrieben und gut gelöst.

LG Silvio
Benutzeravatar
plantsman
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 646
Registriert: So Okt 16, 2016 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Gut getarnt

Beitragvon plantsman » So Apr 23, 2017 11:23

Moin Ulrich,

gut getarnt und doch von Dir erwischt. Das auf gute Art und Weise. Den SV hast Du gut hinbekommen und auch die Farben sind schön natürlich. Dazu noch der ABM...... sehr schön.
Tschüssing
Stefan
jason37
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 833
Registriert: Sa Feb 06, 2010 14:04
alle Bilder
Wohnort: Troisdorf
Vorname: Sven Jansen

Gut getarnt

Beitragvon jason37 » Di Apr 25, 2017 19:33

Hallo Ulrich,

Wanzen im großen ABM sind wahrlich nicht einfach, ich finde Du hast es hier gut gelöst. Ausrichtung und Schärfe passen für mich.

Viele Grüße,
Sven
Aeshna
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 188
Registriert: Do Mai 05, 2011 09:12
alle Bilder
Wohnort: Hamm
Vorname: Ulrich

Gut getarnt

Beitragvon Aeshna » Fr Apr 28, 2017 18:27

Hallo zusammen,

herzlichen Dank für eure Kommentare. Zum Beschnitt muss ich anmerken, dass sich dieser aus einer zu zentralen bzw. zu weit rechten Position im Original ergeben hat.

LG

Uli

Zurück zu „Makro-Portal“