[Erledigt] Was für eine Spinne?

Südliche Glanz- Krabbenspinne (Synaema globosum)

Hier könnt Ihr euch zur Bestimmung austauschen und Bestimmungsanfragen einstellen.
Benutzeravatar
Logger357
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 18
Registriert: So Mai 21, 2017 21:25
alle Bilder
Wohnort: Rems-Murr-Kreis
Vorname: Jürgen

[Erledigt] Was für eine Spinne?

Beitragvon Logger357 » Di Jun 06, 2017 20:39

Kamera: Canon EOS 7D
Objektiv: TAMRON SP 90mm F/2.8 Di VC USD MACRO1:1 F004 @ 90mm
Belichtungszeit: 1/400s
Blende: f/2.8
ISO: 100
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: nein
---------
Aufnahmedatum: 30.05.2017
Region/Ort: Löwensteiner Berge
vorgefundener Lebensraum: Waldrand/Streuobstwiese
Artenname:
kNB
sonstiges:
kleinSpinne2.jpg (96.95 KiB) 125 mal betrachtet
kleinSpinne2.jpg
Hallo Leute,

abgesehen von der Bildqualität, Hintergrund, Bokeh & Co wollte/will ich mich als Anfänger
hier ein biserl einbringen.

Als ich auf der Pirsch war, fiel mir diese Spinne auf. Sie war zwischen meinen Apfelbäumen,
hat ihren Faden mit dem Wind auf einen anderen Baum "geschossen" - immerhin locker
2 bis 2,5mtr und hat sich erst vom Wind davon tragen lassen und ist dann auf den
Boskop umgestiegen :)

Ich habe im Spinnen-Wiki nachgeschaut und auch hier in der Galerie, aber ich bin mir nicht sicher,
ob es sich hier um eine Vierfleck-Kreuzspinne handelt.

Wie gesagt; das Bild ist einer meiner ersten Gehversuche :hallo:

Fundort: Löwensteiner Berge (Baden Württemberg, ca. 20km nordöstlich von Heilbronn)

Kann mir jemand sagen, um welche Spinne es sich handelt?????

Besten Dank und Gruss

Jürgen
Zuletzt geändert von Ajott am So Jun 11, 2017 13:25, insgesamt 1-mal geändert.
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger
- Kurt Tucholsky
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 12221
Registriert: Mi Aug 26, 2009 18:13
alle Bilder
Wohnort: Herzogenrath
Vorname: ULi

Was für eine Spinne?

Beitragvon ULiULi » Di Jun 06, 2017 20:48

Hallo Jürgen,

da startest Du aber mit einer richtigen Rarität. Kann mich nicht erinnern,
diese Art hier schon mal gesehen zu haben. Es ist eine Südliche Glanz-
Krabbenspinne (Synaema globosum).

Dazu sehr gut fotografiert. Im Sonnenschein kommt der arttypische Glanz
wunderbar zur Geltung. Allein der untere Bildabschluss ist aus gestalterischer
Sicht nicht so glücklich. Wäre die Knospe bis zum Stängelansatz im Bild, sähe
es wohl gefälliger aus. Aber der Seltenheitsbonus macht das mehr als wett :!:

Gratuliere zu dem super Fund und danke für's zeigen.

LG / ULi
Benutzeravatar
Sven A.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4750
Registriert: Mo Nov 07, 2011 19:51
alle Bilder
Wohnort: Ockfen
Vorname: Sven Aulenberg

Was für eine Spinne?

Beitragvon Sven A. » Di Jun 06, 2017 20:57

ULiULi hat geschrieben:Quelltext des Beitrags da startest Du aber mit einer richtigen Rarität. Kann mich nicht erinnern,
diese Art hier schon mal gesehen zu haben. Es ist eine Südliche Glanz-
Krabbenspinne (Synaema globosum).


Moin,
ja es ist die südliche Glanzkrabbenspinne :-)

ULi, es gibt sogar ´ne Doku mit ihr als Hauptdarsteller ;-)
viewtopic.php?f=15&t=108843&p=1279429&hilit=Blütenfalter#p1279429

Viele Grüße
Sven
Benutzeravatar
Logger357
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 18
Registriert: So Mai 21, 2017 21:25
alle Bilder
Wohnort: Rems-Murr-Kreis
Vorname: Jürgen

Was für eine Spinne?

Beitragvon Logger357 » Di Jun 06, 2017 20:57

Hallo Uli,

wie war das mit dem Anfänger-Glück?? :roll:

Ich habe sogar ein Bild, wo die Dame oder Herr gerade den Poppes in Wind hält und ihren Faden
abschiesst. Leider hat der Wind mir nen Strich durch die Rechnung gemacht.

Ich war viel zu aufgeregt, Uli, um da noch auf weitere Bildgestaltung zu achten, denn ich hab
schon viel Viehzeug in meinen Apfelbäumen gefunden - aber so was hab ich noch nicht gesehen.
Den Stengel kann ich ja noch nachretuschieren :wink:
Spass bei Seite. Ich muss noch viel, viiiiiiiel lernen.
Gerade zum Thema Bildgestaltung. Ich konzentriere mich viel zu stark auf das Motiv, ohne auf das
Umfeld zu achten. :roll:

Danke für die Blumen, Uli :sm2:

LG
Jürgen
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger
- Kurt Tucholsky
Benutzeravatar
Logger357
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 18
Registriert: So Mai 21, 2017 21:25
alle Bilder
Wohnort: Rems-Murr-Kreis
Vorname: Jürgen

Was für eine Spinne?

Beitragvon Logger357 » Di Jun 06, 2017 21:01

Nachtrag

Frage, Uli. Wo kann man denn so was zur Bestimmung nachschauen? :shock:
Ich habe u.a. ein Buch vom Kosmos-Verlag, wo eigentlich alle heimischen Insekten drin sind.
Aber da bin ich auch nicht fündig geworden.

LG
Jürgen
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger
- Kurt Tucholsky
Benutzeravatar
Logger357
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 18
Registriert: So Mai 21, 2017 21:25
alle Bilder
Wohnort: Rems-Murr-Kreis
Vorname: Jürgen

Was für eine Spinne?

Beitragvon Logger357 » Di Jun 06, 2017 21:03

Noch ein Bild - die anderen Bilder - naja, sind eher was für den Papierkorb :blush2:

Scharf ist es auch nicht ganz :cray:
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 7D
Objektiv: TAMRON SP 90mm F/2.8 Di VC USD MACRO1:1 F004 @ 90mm
Belichtungszeit: 1/250s
Blende: f/4.5
ISO: 100
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ:
---------
Aufnahmedatum: 30.05.2017
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
kleinSpinne1.jpg (100.18 KiB) 116 mal betrachtet
kleinSpinne1.jpg
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger
- Kurt Tucholsky
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 12221
Registriert: Mi Aug 26, 2009 18:13
alle Bilder
Wohnort: Herzogenrath
Vorname: ULi

Was für eine Spinne?

Beitragvon ULiULi » Di Jun 06, 2017 21:04

Hi Sven,

danke für den Link. Die Doku ist offenbar an mir vorbei gerauscht.
Gucke ich mir mal in Ruhe an :)
Inzwischen habe ich sie auch hier in der Artengalerie gefunden.
http://artengalerie.makro-forum.de/thum ... p?album=46

Logger357 hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Gerade zum Thema Bildgestaltung. Ich konzentriere mich viel zu stark auf das Motiv, ohne auf das
Umfeld zu achten. :roll:

Keine Sorge Jürgen,

das ist normal so. Mit der Übung und Vertrautheit mit der Technik und
den Motiven kommt auch der Blick für das Umfeld und die Bildgestaltung.
Abgesehen davon gibt's hier im Forum viel Gelegeheit das zu lernen :)

LG / ULi
Benutzeravatar
Logger357
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 18
Registriert: So Mai 21, 2017 21:25
alle Bilder
Wohnort: Rems-Murr-Kreis
Vorname: Jürgen

Was für eine Spinne?

Beitragvon Logger357 » Di Jun 06, 2017 21:07

Aaah, super.
Jau, ich tue mein Bestes und werde viiiiiiel üben :D

LG
Jürgen
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger
- Kurt Tucholsky
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 12221
Registriert: Mi Aug 26, 2009 18:13
alle Bilder
Wohnort: Herzogenrath
Vorname: ULi

Was für eine Spinne?

Beitragvon ULiULi » Di Jun 06, 2017 21:09

Da haben wir uns überschnitten. Zu Deinem Nachtrag kann ich Dir
die Liste empfehlen, die oben im Arten-Talk als WICHTIG angepinnt ist,
"Hilfe bei der Artbestimmung". Darin findest Du viele Links zu allen
möglichen Wesen. Auch unsere Artengalerie ist oft hilfreich.

LG / ULi
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 17493
Registriert: So Apr 03, 2011 20:52
alle Bilder
Wohnort: Roßtal/Mittelfranken
Vorname: Harald

Was für eine Spinne?

Beitragvon Harald Esberger » Di Jun 06, 2017 21:25

Hi Jürgen

Auch mir gefällt dein Bild sehr gut, wenn das deine ersten Versuche sind

bin ich mal gespannt was da noch kommt.







VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt

Zurück zu „Arten-Talk“