Auf Werners Wunsch: Brutblatt-Babies

Alles, was man sonst nicht zu sehen bekommt.
Benutzeravatar
plantsman
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 526
Registriert: So Okt 16, 2016 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Auf Werners Wunsch: Brutblatt-Babies

Beitragvon plantsman » Mo Mär 06, 2017 19:08

Moin,

als ich meine Kalanchoe eingestellt hatte, hatte Werner den Wunsch geäussert, die von mir erwähnten Brutpflänzchen mal in natura zu sehen. Dem will ich hiermit entsprechen.

Bei einigen Arten der Gattung Kalanchoe entstehen zwischen den Blattzähnen kleine "Platten", die in der Lage sind, Brutpflanzen auszubilden. Zwei Arten sind dadurch bei Zimmergärtnern weit verbreitet und in botanischen Sukkulentensammlungen "verhasst". Kaum kommt man an die Blätter, fallen die teilweise schon bewurzelten Minipflänzchen herunter und wachsen an. Da sie fast immer da hin fallen, wo man sie nicht rauspulen kann, z.B. zwischen lange Kakteendornen, breiten sie sich gerne invasiv aus. Wenn sie blühen vergisst man jedoch für ein paar Wochen diese unangenehme Eigenschaft.

Als Beispiel hab ich mir das Schmalblättrige Brutblatt, Kalanchoe delagoensis, vorgenommen. Das Foto zeigt die Blattspitze. Die Blätter sind bei dieser Art zylindrisch und schmal und am Ende sitzen dann die Brutzähne.
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 750D
Objektiv: 100 mm f/2,8 - 32
Belichtungszeit: 1/5
Blende: 4,5
ISO: 100
Beleuchtung: Tageslicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0 : 14%
Stativ: Manfrotto Dreifuss
---------
Aufnahmedatum: 10.02.2017
Region/Ort: Gruson-Gewächshäuser Magdeburg
vorgefundener Lebensraum: kultivierte Pflanze
Artenname: Kalanchoe delagoensis
kNB
sonstiges: Samsung Xperia 4, DSLR-Controller; Kabel-Verbindung; 97 Aufnahmen; Helicon Focus 6, Methode C
Kalanchoe delagoensis; Crassulaceae (1).jpg (435.51 KiB) 115 mal betrachtet
Kalanchoe delagoensis; Crassulaceae (1).jpg
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 12867
Registriert: Mi Jun 12, 2013 13:39
alle Bilder
Wohnort: bei Hameln
Vorname: Christine

Auf Werners Wunsch: Brutblatt-Babies

Beitragvon Harmonie » Mo Mär 06, 2017 19:50

Hallo Stafen,

danke, für die wirklich interessanten Info's und auch das schöne Bild.
Sukkulenten mag ich sehr gern.
Nun betrachte ich sie auch mal mit anderen Augen.

LG
Christine
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn die Sonne lacht, wähle Blende 8 - wenn es regnet hier, nimm Blende 4 und fotografierst du ein Ei, nutze die Blende 3
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
hawisa
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 3691
Registriert: Mi Apr 23, 2014 14:59
alle Bilder
Wohnort: Bochum
Vorname: Hans-Willi

Auf Werners Wunsch: Brutblatt-Babies

Beitragvon hawisa » Di Mär 07, 2017 19:51

Hallo Stefan,

ja die Brutpflänzchen. Habe ich schon ganz aus meinem Gedächtnis gestrichen.

Ist doch wieder interessant daran erinnert zu werden, was ich mal vor 40 Jahren (da habe ich meine Gärtnerausbildung angefangen) gelernt habe.

Du hast es gut dargestellt.
Hättest aber vorher mal Spinnengewebe wegwischen können. :D
Da sehe ich (vielleicht auch nur ich) einen weißen Schimmer und ganz leicht um dei äußeren Blätter.

Ansonsten gefällt es mir sehr gut.
Auch der Schattenfall passt.

Überlege noch, ob ich mir nicht auch Helicon zulege.
Liebe Grüße und immer "Gut Licht"
Willi

___________________________________________________________
Kein Lebewesen hat sich evolutionsgeschichtlich mit dem Zweck weiterentwickelt uns als Fotomotiv zu dienen
Benutzeravatar
fossilhunter
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 6475
Registriert: So Mai 29, 2011 16:21
alle Bilder
Wohnort: Graz-Umgebung
Vorname: Karl
Kontaktdaten:

Auf Werners Wunsch: Brutblatt-Babies

Beitragvon fossilhunter » Di Mär 07, 2017 20:23

Hi Stefan,

das Bild sieht schon mal klasse aus und auch die Infos diesbezüglich sind wirklich interessant!
Sind die kleinen "Blättchen" jetzt bereits eine neue Pflanze (die noch ein geeignetes "Biotop" benötigen) oder hab ich da was falsch verstanden ?

lg

Karl
Benutzeravatar
plantsman
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 526
Registriert: So Okt 16, 2016 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Auf Werners Wunsch: Brutblatt-Babies

Beitragvon plantsman » Mi Mär 08, 2017 17:05

fossilhunter hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Sind die kleinen "Blättchen" jetzt bereits eine neue Pflanze


Moin Karl,

ja, das sind schon die Babies. Sie müssen nur noch durch eine unachtsame Bewegung angetickt werden und schon purzeln sie runter.
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 37641
Registriert: Fr Mär 18, 2011 18:20
alle Bilder
Wohnort: Leipzig
Vorname: Ute
Kontaktdaten:

Auf Werners Wunsch: Brutblatt-Babies

Beitragvon piper » Fr Mär 10, 2017 17:49

Hallo Stefan,

die Überlebensstrategien der Pflanzen sind immer wieder bemerkenswert!
Danke für die interessanten Infos und das schöne Bild.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Meine Website: http://www.utes-makrofotografie.jimdo.com
Benutzeravatar
Ajott
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 9267
Registriert: Sa Mai 12, 2012 04:01
alle Bilder
Vorname: Anja

Auf Werners Wunsch: Brutblatt-Babies

Beitragvon Ajott » Mi Mär 15, 2017 09:57

Hi Stefan,

Ich habs ja schon ein paar Mal erwähnt, Pflanzen und ich sind jetzt nicht die allerbeste Kombination. Und das, obwohl Grün meine Lieblingsfarbe ist. Aber einige Pflanzen schaffen es doch, meine Begeisterung ohne jemand enthusiastischen wie dich zu wecken. Die Brutblätter sind auch solche Pflänzen. Irgendwie sind die regelrecht niedlich mit ihren Babyscharen.

Ich habe auch ein Brutblatt... ich habe irgendwann mal ein paar Setzlinge aus dem Badezimmer einer Bekannten mitgehen lassen. Obwohl so unverwüstlich, sind die meisten mir letztlich doch eingegangen... habe leider einen schwarzen Daumen statt einen grünen :oops:
Einer aber ist groß geworden... vielleicht liegt das an meinem genialen Trick ihr einen Namen zu geben, um meine emotionale Bindung zu stärken und damit besser auf ihre Bedürfnisse zu achten. Leopoldrina (ich denke eine Kalanchoe daigremontiana) ist groß und produktiv geworden und gedieh auf meinem Fensterbrett. Leider hatten wir im Herbst ein Problem mit einer Ratte im Büro, die aus Mangel an Fressbarem letztlich unsere Pflanzen ausgegraben und angeknappert hat (letztlich sogar einen stacheligen Kaktus!) Das hat Leopoldrina nicht gut verkraftet. Sie hat aber ein bisschen Nachwuchs dagelassen. Mal sehen, ob der groß wird.
Da die Ratte auch unsere Monstera verwüstet hat ist dabei aber mein neuer Mitbewohner entsprungen und hat schon zwei neue Blätter gebildet - Mortimer :DD

Ich bin stets bemüht meine Beziehung zum Grünzeug auszubauen :girl_dance:

liebe Grüße
Aj
Zuletzt geändert von Ajott am Mi Mär 15, 2017 09:58, insgesamt 1-mal geändert.
: ǝʌıʇʞǝdsɹǝd uǝɹǝpuɐ ɹǝuıǝ snɐ ןɐɯ ǝzuɐƃ sɐp ɹıʍ uǝʇɥɔɐɹʇǝq :
"Der Wunder höchstes ist, daß uns die wahren, echten Wunder so alltäglich werden können." (Lessing)

Von vielen kleinen Wundern berichten die Arten- und die Dokugalerien
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 56916
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Auf Werners Wunsch: Brutblatt-Babies

Beitragvon Werner Buschmann » Fr Mär 17, 2017 23:56

Hallo Stefan,

entschuldige, dass ich erst jetzt reagiere.
Einmal ist das ein sehr schönes Bild und zweitens habe
ich wieder etwas gelernt.
Mein Erinnerungsvermögen wurde zusätzlich aktiviert.
Diese kleinen bewurzelten Ableger habe ich auch
schon live erlebt.

Danke.

:DH:
Der NABU hat eine Handlungsempfehlung für das Arbeiten in und an Gewässern (Klicken!) erstellt. Für alle Fotografen, die gegebenfalls beim Suchen nach Amphibien auch ihre Örtlichkeiten wechseln, kann das unter Umständen wichtige Hinweise geben.
Ich verstehe nicht, dass man solche Überlegungen in einem anderen Forum als lächerlich ansieht.

________________
Liebe Grüße Werner

Zurück zu „Doku-Portal“