Die Frühlingssäfte steigen

Bilder jenseits der Makro-Galerie
aus Flora, Fauna, Landschaft egal wie groß
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 48091
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Die Frühlingssäfte steigen

Beitragvon Gabi Buschmann » Mi Apr 12, 2017 11:15

Hallo, zusammen,

wahrscheinlich ist vielen das Bild zu unruhig.
Mir gefällt es, weil es für mich die Fülle und die Kräfte des Frühlingstreibens
symbolisiert, die Flares im VG das Steigen der Pflanzensäfte.
Fokussiert habe ich durch die Vegetation hindurch auf die Schlüssel-
blume, die an einer kleinen Wegböschung wuchs, hinter der ein Baum-
und Gebüschgürtel beginnt.
Dateianhänge
Kamera: Canon 60 D
Objektiv: Sigma 150 mm 2,8
Belichtungszeit: 1/200
Blende: 3,2
ISO: 200
Beleuchtung:morgens
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): raw
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):9+9%
Stativ: Gitzo Explorer
---------
Aufnahmedatum: 9.4.17
Region/Ort: Naheland
vorgefundener Lebensraum:Wegrand
Artenname:Echte Schlüsselblume
NB
sonstiges:
IMG_0945_3.2_1.200_200_Schluessel_Heim.1.jpg (278.67 KiB) 219 mal betrachtet
IMG_0945_3.2_1.200_200_Schluessel_Heim.1.jpg
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
Fietsche
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4117
Registriert: Mi Feb 08, 2006 20:06
alle Bilder
Wohnort: Helsinki
Vorname: Fietsche
Kontaktdaten:

Die Frühlingssäfte steigen

Beitragvon Fietsche » Mi Apr 12, 2017 12:01

Hallo Gabi,

das ist eine Foto das man etwas länger betrachten muss bis man was dazu sagen kann,
Scharfe Stellen gibt es nicht und trotz allem wirkt deine Schüsselblume Scharf, eine
Optischetäuschung könnte man meine, mir gefällt es unwahrscheinlich. Nur frage ich mich
wahrum du es hier hochgeladen hast und nicht in Natur-Art?
LG. Fietsche

www.fietsche.fi
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 698
Registriert: So Okt 30, 2016 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert

Die Frühlingssäfte steigen

Beitragvon HärLe » Mi Apr 12, 2017 19:57

Hallo Gabi,
hast den Dreh raus, solche Zauberbilder zu erstellen. Eine sehr interessante Aufnahme, an der man nicht einfach mal schnell so vorbei gehen kann. Ich habe mir die Zeit genommen. Es gab viel zu entdecken. Spannendes Bild, das keine Langeweile aufkommen lässt. Daumen hoch :) .

Gruß Herbert
Kimbric
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 367
Registriert: Mo Mär 20, 2017 09:56
alle Bilder
Wohnort: Nördliches Schleswig-Holstein
Vorname: Ralf

Die Frühlingssäfte steigen

Beitragvon Kimbric » Mi Apr 12, 2017 21:58

Moin Gabi,

Du hast es selbst gesagt, es ist ein unruhiges Bild. Aber ich denke, das funktioniert hier sehr gut. Durch die unscharfen Bereiche, die Flares und das Bokeh gerät das Ganze zu einer Art Suchbild, in der man dann auf einmal eine kleine Entdeckung machen kann, die, wie ich finde, sehr gut plaziert ist.
Die Blickführung funktioniert ebenfalls, denn die zieht sich bei mir vom Ästchen aus nach links an den Stamm, dann ebenjenen Stamm hinab und schliesslich zu Deinem eigentlichen Motiv. Für mich funktioniert das sehr gut und bringt eine ungewohnte Ordnung in ein zunächst wild erscheinendes Bild hinein.

Die Farbstimmung ist sehr frühlingshaft, wobei die letzten Spuren des Winters mit den vertrockneten Halmen aber noch vertreten sind und nicht weiter störend auffallen. Die neue Saison hat für Euch endgültig ihren Anfang gefunden :)

Daumen hoch dafür!

Gruss
Ralf
Benutzeravatar
hawisa
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 4065
Registriert: Mi Apr 23, 2014 14:59
alle Bilder
Wohnort: Bochum
Vorname: Hans-Willi

Die Frühlingssäfte steigen

Beitragvon hawisa » Do Apr 13, 2017 10:52

Hallo Gabi,

erst einmal möchte ich dir sagen, dass ich es gut finde, dass du immer so viel ausprobierst.

Ja, es sieht wild aus, aber für mich passend wild.

Ich kann hier viel entdecken.

Ich könnte hier auf den oberen und die drei unteren Lichtkreise verzichten.

Die lenken meinen Blick von der für mich schönen Wildheit des Bildes ab.
Denn den HG finde ich äußerst gelungen. Die Farben und Strukturen verleiten mich dazu, jede Ecke deines Bildes zu betrachten um zu sehen, was das alles so ist. Das meine ich positiv.
:good:

Dann freue ich mich schon auf's nächste.
Liebe Grüße und immer "Gut Licht"
Willi

___________________________________________________________
Kein Lebewesen hat sich evolutionsgeschichtlich mit dem Zweck weiterentwickelt uns als Fotomotiv zu dienen
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 19568
Registriert: Do Sep 03, 2009 16:55
alle Bilder
Wohnort: Simmelsdorf bei Nürnberg
Vorname: Friedhelm
Kontaktdaten:

Die Frühlingssäfte steigen

Beitragvon Freddie » Do Apr 13, 2017 16:34

Hallo Gabi,

so richtig einschätzen kann ich das Bild gar nicht,
weil die sehr großen Flares eine Sicht darauf unmöglich machen.
Ich vermute aber, dass das Foto ohne diese Flares gut aussehen würde.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 13418
Registriert: Mi Jun 12, 2013 13:39
alle Bilder
Wohnort: bei Hameln
Vorname: Christine

Die Frühlingssäfte steigen

Beitragvon Harmonie » Do Apr 13, 2017 16:43

Hallo Gabi,

dieses durch's Gestrüpp anfokussieren habe ich auch schon probiert, aber meine Bilder im Nirwana verschwunden.
wären die 3 gr. unteren Lichtkreise nicht vorhanden, hätte dieses Bild ein sehr verträumte Wirkung auf mich.
So sind sie doch, für mich zumindest, zu dominant.
Der restl. Bereich nach oben hin trofft dann wider meinen Sehgeschmack.

LG
Christine
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn die Sonne lacht, wähle Blende 8 - wenn es regnet hier, nimm Blende 4 und fotografierst du ein Ei, nutze die Blende 3
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1543
Registriert: Di Okt 21, 2014 23:51
alle Bilder
Wohnort: Stade
Vorname: Wolfgang

Die Frühlingssäfte steigen

Beitragvon mosofreund » Do Apr 13, 2017 16:50

Hallo Gabi,

ich empfinde das Bild nicht als wild, nein eher lebendig. Und das Drängen der Kräfte der Natur sollte auch so zum Ausdruck gebracht werden.

Dir ist das hiermit bestens gelungen. Einzig den Unschärfkreis neben der Schlüsselblume bräuchte ich hier nicht.
Und oben könnten es für mich noch ein paar Pixel mehr sein.

Ein sehr schönes Bild allemal, gefällt mir ausgesprochen gut. :)

lg
Wolfgang
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 9156
Registriert: Do Dez 09, 2010 19:42
alle Bilder
Wohnort: Ingolstadt
Vorname: Hans

Die Frühlingssäfte steigen

Beitragvon Hans.h » Fr Apr 14, 2017 13:52

Hallo Gabi,

Eine sehr schöne, kreative Idee, die natürliche Vegetation als Effektfilter zu benutzen.
So ist Dir dadurch ein abstraktes, luftiges Frühlingsbild mit ganz besonderem Charme gelungen. :DH:

Hans. :)
Benutzeravatar
MakroMarkus
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 438
Registriert: So Apr 27, 2014 15:51
alle Bilder
Wohnort: Belgien
Vorname: Markus

Die Frühlingssäfte steigen

Beitragvon MakroMarkus » Sa Apr 15, 2017 22:27

Hallo Gabi,
ein ungewöhnliches Bild!
Die etwas dornig wirkenden Äste von oben wirken fast bedrohlich und die Blüte stellt sich ihnen unten entgegen...ungewöhnliche Bildgestaltung.
Etwas klassischer wäre es vielleicht mit einem 600er oder so, wenn noch mehr Teile unscharf wären.
Liebe Grüße,
Markus

Zurück zu „Naturbilder“