Flugobjekt

Einsteiger der Makrofotografie dürfen hier ihre Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
wilhil
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 455
Registriert: Mi Apr 06, 2016 16:37
alle Bilder
Vorname: Wilhelm

Flugobjekt

Beitragvon wilhil » Mi Apr 12, 2017 19:41

Heute,natürlich wieder bei stärkerem Wind,habe ich mal versucht einen großen Wollschweber,in der Flugphase zu erwischen;hier das Resultat.
Kamera: Canon EOS 50D
Objektiv: 150mm
Belichtungszeit: 1/1600s
Blende: f/5.6
ISO: 800
Beleuchtung:bewölkter Himmel
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):22%
Stativ: ohne
---------
Aufnahmedatum: 12.04.2017
Region/Ort: Saarland
vorgefundener Lebensraum:Wiese
Artenname:Großer Wollschweber
kNB
sonstiges:
DPP_20489.JPG (333.58 KiB) 219 mal betrachtet
DPP_20489.JPG
Zuletzt geändert von wilhil am Do Apr 13, 2017 12:23, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 700
Registriert: So Okt 30, 2016 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert

Flugobjekt

Beitragvon HärLe » Mi Apr 12, 2017 20:05

Hallo Wilhelm,
das glaub ich jetzt nicht. Ich meine, wer einen Wolli scharf auf die Platte bekommt, kann ja schon glücklich sein. Wenn dann noch ein Ansitz dabei ist: Erste Sahne. Aber frei im Flug und alles scharf? Da war Harry Potter im Spiel - gib's zu. In dem Fall ist mir der etwas unruhige Hintergrund einfach mal sowas von egal :) . Spock würde sagen: Faszinierend!

Gruß Herbert
Kimbric
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 367
Registriert: Mo Mär 20, 2017 09:56
alle Bilder
Wohnort: Nördliches Schleswig-Holstein
Vorname: Ralf

Flugobjekt

Beitragvon Kimbric » Mi Apr 12, 2017 20:13

Moiin Wilhelm,

einfach hast Du es Dir selbst ja nicht gerade gemacht :)

Die Schärfe sitzt richtig gut, was ja nicht gerade einfach ist, wenn sich diese Tiere im Flug befinden. Der Hintergrund, ein Blaum (?), ist vielleicht etwas unruhig, aber ich glaube in diesem Fall gibt er Deinem Motiv sogar noch etwas Halt.

Trotz der Belichtungszeit ist von den Flügeln kaum ein Schemen zu erkennen. Vielleicht hätte eine etwas längere Belichtung diese Schemen deutlicher hervorbringen können. Dann wäre der Wolli besser als Fluginsekt zu erkennen. Wenn jemand, der keine Ahnung von Insekten hat und nicht weiss, was für ein Tier das hier ist, kann er jetzt den Eindruck bekommen, das arme Tier sei eine Art lebender Dartpfeil, der gerade durch die Luft geschossen wurde :D
Die Bein-Haltung tut ihr übiges dazu, diesen Eindruck zu verstärken.Einen konkreten Vorschlag für eine Belichtungszeit habe ich aber nicht, da fehlt mir selbst die Erfahrung dafür, möglicherweise 1/1000s oder 1/800s. Möglich wäre es, da du bei ISO 800 ja auch noch locker 1-2 Stufen runtergehen kannst, und immer noch eine Zeit hast, in der freihand fotografieren kannst. Das setzt voraus, dass der kleine kurz in der Luft inne gehalten hat und du diese Zeit genutzt hast.

Das Fehlen einer Blüte oder eines Zweiges gibt dem Wollschweber auch kein rechtes Ziel, Deswegen bin ich auch ganz froh über den HG, wie gesagt, der gibt dem Motiv etwas Halt.

Kein einfaches Motiv, nein, ganz und gar nicht einfach. Und dafür hast du das ziemlich gut gelöst. Meine Kritik ist wohl auch etwas hart, denn gerade bei so etwas kann man die Kleinigkeiten im Bild ausser dem Motiv nicht oder kaum selbst bestimmen.

Mit besten Grüssen
Ralf
Zuletzt geändert von Kimbric am Mi Apr 12, 2017 20:25, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
gelikrause
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 5647
Registriert: Fr Okt 17, 2014 14:45
alle Bilder
Wohnort: Mengen (Oberschwaben) und Göppingen
Vorname: Angelika

Flugobjekt

Beitragvon gelikrause » Mi Apr 12, 2017 20:14

Hallo Wilhelm, hab erst an die Hexe auf dem Besen gedacht :laugh3: Klasse diese Schärfe, und die Haltung mit dem Rüssel so nach vorn ist klasse. Farblich auch klasse mit dem Flieger und dem HG.
LG Angelika

LOKAH SAMASTAH SUKHINO BHAVANTU
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1543
Registriert: Di Okt 21, 2014 23:51
alle Bilder
Wohnort: Stade
Vorname: Wolfgang

Flugobjekt

Beitragvon mosofreund » Mi Apr 12, 2017 20:29

Hallo Wilhelm,

da schwebt er der Wolli, aber wo sind die Flügel? :wink:

Alle Achtung, den hast du aber super im Flug erwischt. Farblich passt der aufgelöste HG prima zum Flieger. Und der ist mit guter Schärfe festgehalten.

Ich ziehe den Hut vor solchen Aufnahmen. :DH:

lg
Wolfgang
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse
Benutzeravatar
Enrico
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3134
Registriert: Mo Nov 16, 2015 21:24
alle Bilder
Wohnort: Herne
Vorname: Enrico

Flugobjekt

Beitragvon Enrico » Mi Apr 12, 2017 21:01

Hallo Wilhelm,

ein 1/1600 Sek. hat nicht ausgereicht um die Flügel erkennbar zu machen ? Wahnsinn !
So sieht er zwar aus wie ein Wollspringer, statt Wollschweber, aber das Foto ist stark !
Grosslibellen im Flug sind schon nicht einfach, Wollis im Flug....Respekt !
LG Enrico


Ein Kind zu lehren, nicht auf eine Raupe zu treten
ist ebenso wertvoll für das Kind, wie für die Raupe.

-Bradley Miller-
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 17239
Registriert: So Apr 03, 2011 20:52
alle Bilder
Wohnort: Roßtal/Mittelfranken
Vorname: Harald

Flugobjekt

Beitragvon Harald Esberger » Mi Apr 12, 2017 21:04

Hi Wilhelm

Das ist nicht einfach, und du hast bestimmt einige Bilder machen

müssen um dieses zustande zu bringen.

Die hohe ISO sieht man den Bild nicht an, und war eine clevere Entscheidung.

Tolles Bild!





VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 787
Registriert: So Aug 21, 2016 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim

Flugobjekt

Beitragvon jo_ru » Mi Apr 12, 2017 21:35

Hallo Wilhelm,

gestern habe ich noch in meinem Garten überlegt, wo einer immer etwa an der selben Stelle schwebte,
ob ein solches Bild wohl gelingen könnte. Habe aber auf einen Versuch verzichtet.
Du hast bewiesen, dass es geht! Und eine solche Schärfe mit dieser Belichtungszeit erreicht.
Man sieht die Flügel nicht, wenn Du die jetzt auch noch andeuten könntest...
dann sähe es weniger wie Weitsprung aus :-)
Achtung: Das war ein Jammern auf höchstem Niveau.
Gruß Joachim
Benutzeravatar
kabefa
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3240
Registriert: Do Nov 21, 2013 18:20
alle Bilder
Wohnort: Farchant
Vorname: Karin
Kontaktdaten:

Flugobjekt

Beitragvon kabefa » Mi Apr 12, 2017 23:26

Hallo Wilhelm...

das glaube ich jetzt nicht... ein Wolli als Weitspringer... :wacko2: wie geht das denn ?

Unglaubliches Bild mit "offenmund" Reaktion... den kleinen Plüschball in toller Schärfe mitten im Flug zu erwischen...

wie toll ist das denn... :good: meine Hochachtung... und der HG auch noch farblich passend... krass!!!

LG Karin
Never give up... :-)
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 58388
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Flugobjekt

Beitragvon Werner Buschmann » Mi Apr 12, 2017 23:37

Hallo Wilhelm,

ein köstliches Bild in sehr guter Qualität.
Gratulation.
Das muss erst mal einer nachmachen.

:)

Wie hast Du das gemacht?
In welchem Fokusmodus?
Mit Serienbildmodus?
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner

Zurück zu „Makro-Portal“