weibliche Blüten der Walnuss

Einsteiger der Makrofotografie dürfen hier ihre Bilder präsentieren.
Christoph Iven
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 67
Registriert: Mi Feb 10, 2016 11:50
alle Bilder
Wohnort: Rösrath
Vorname: Christoph

weibliche Blüten der Walnuss

Beitragvon Christoph Iven » Mi Apr 19, 2017 00:59

Hallo,
ich wusste gar nicht, dass die Walnuss getrenntgeschlechtliche Blüten hat, bis ich gestern die unscheinbaren weiblichen Blüten neben den auffallenden männlichen Kätzchen entdeckt habe. Ich habe mich immer gewundert, dass die reifen Nüsse nicht an diesen Kätzchen hängen (eigentlich doof von mir). Jedenfalls fand ich die kleinen weiblichen Blüten schön.
Viele Grüße
Christoph Iven
Kamera: NIKON D5000
Objektiv: AF MIKRO NIKKOR 55 mm 1:2,8 @ 55mm
Belichtungszeit: 1/30s
Blende: f/20
ISO: 100
Beleuchtung: helles Tageslicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0 %
Stativ: nein
---------
Aufnahmedatum: 18.04.2017
Region/Ort: Gut Leidenhausen (Heideportal), Wahner Heide bei Köln
vorgefundener Lebensraum: Obstmuseum
Artenname: Juglans regia
kNB
sonstiges:
DSC_1475.jpg bearbeitet verkleinert.jpg (450.74 KiB) 173 mal betrachtet
DSC_1475.jpg bearbeitet verkleinert.jpg
Zuletzt geändert von Christoph Iven am Mi Apr 19, 2017 20:36, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 57420
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

weibliche Blüten der Walnuss

Beitragvon Werner Buschmann » Mi Apr 19, 2017 06:44

Hallo Christoph,

Danke für die Information, ist mir bisher noch nicht aufgefallen,
habe aber aufgrund Deines Bildes kurz recherchiert.
Ein schönes und interessantes Detail.
Bei der Schärfe bin ich mir nicht so ganz sicher, vielleicht wäre da ein
Stativ sinnvoll gewesen, das Motiv kann ja nicht wegfliegen.
Ich weiß nicht, ob Du gestalterische Absichten hattest, bei diesem
Motiv sind sie sicherlich eher schwierig umzusetzen.
Der NABU hat eine Handlungsempfehlung für das Arbeiten in und an Gewässern (Klicken!) erstellt. Für alle Fotografen, die gegebenfalls beim Suchen nach Amphibien auch ihre Örtlichkeiten wechseln, kann das unter Umständen wichtige Hinweise geben.
Ich verstehe nicht, dass man solche Überlegungen in einem anderen Forum als lächerlich ansieht.

________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Mietzilis
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1636
Registriert: Mo Mär 12, 2012 09:39
alle Bilder
Wohnort: Berlin
Vorname: Brigitte
Kontaktdaten:

weibliche Blüten der Walnuss

Beitragvon Mietzilis » Mi Apr 19, 2017 08:41

Hallo Christoph,

total interessant, was Du da zeigst und damit zur Kenntnis bringst!
Wie Werner schon schrieb - ich würde es mit dem Stativ noch einmal probieren.
Ein wenig zu hell scheinen mir die Blüten auch - bei den zarten Farben lieber ein wenig abschatten auf den Püschelchen.

Danke, dass Du diese interessante Entdeckung geteilt hast.

Liebe Grüsse
Brigitte
Zuletzt geändert von Mietzilis am Mi Apr 19, 2017 08:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
gelikrause
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 5115
Registriert: Fr Okt 17, 2014 14:45
alle Bilder
Wohnort: Mengen (Oberschwaben) und Göppingen
Vorname: Angelika

weibliche Blüten der Walnuss

Beitragvon gelikrause » Mi Apr 19, 2017 10:22

Hallo Christoph, interessante Sache mit den verschiedenen Blüten. Schön sind sie, und nicht so leicht festzuhalten. Mit einer weiter geöffneten Blende und damit kürzerer Belichtungszeit wäre die Freistellung und Schärfer sicher besser geworden. Ein Stativ ist da sicher auch hilfreich. Eine interessante Aufnahme allemal, wobei mir das Motiv und die Farben gut gefallen.
LG Angelika

LOKAH SAMASTAH SUKHINO BHAVANTU
Christoph Iven
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 67
Registriert: Mi Feb 10, 2016 11:50
alle Bilder
Wohnort: Rösrath
Vorname: Christoph

weibliche Blüten der Walnuss

Beitragvon Christoph Iven » Mi Apr 19, 2017 21:17

Hallo an alle, die mein Foto kommentiert haben.
Vielen Dank für Kritik und Tipps.
Eigentlich wollte ich durchaus ein schönes Foto von einem schönen Objekt machen.
Unter den gegebenen Umständen habe ich es nicht besser hingekriegt.
Die Schärfe ist nicht optimal, das hatte ich schon gesehen.
Ein Stativ wäre wegen des Windes eher kontraproduktiv gewesen.
Ich halte bei Makroaufnahmen immer den Zweig mit zwei Fingern fest und habe den Daumen am Objektiv.
So kann ich den Abstand einigermaßen halten, aber perfekt gelingt das auch nicht immer.
Bei einer weiter geschlossenen Blende wäre die Tiefenschärfe besser geworden, aber dann hätte ich es verwackelt.
Vom Stacking verstehe ich leider gar nichts.
Viele Grüße
Christoph Iven
Kimbric
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 103
Registriert: Mo Mär 20, 2017 09:56
alle Bilder
Wohnort: Nördliches Schleswig-Holstein
Vorname: Ralf

weibliche Blüten der Walnuss

Beitragvon Kimbric » Mi Apr 19, 2017 22:10

Moin Christoph,

ein sehr interassantes Motiv, wie ich finde. Die Form der Blüten ist echt faszinierend. Deine Methode ist nicht die leichteste: Kamera und Motiv zur gleichen Zeit zu balancieren und dann noch den Fokus zu treffen, ist wirklich schwer.

Ein räumlich so tief ausladendes Motiv voll in die Schärfeebene zu bekomen, ist selbst bei Blende 20 ziemlich schwer. Ein Stativ zu verwenden und den Fokus zuerst einzustellen, um dann am Ende nur den Zweig zu bewegen, kann Dir da das Leben etwas einfacher machen.
Mit einer grösseren Blende (ich denke da 5.6 oder 11) könntest du die Belichtungszeit verkürzen und hast dann auch weniger miit dem Wind zu kämpfen. Ausserdem könnte man dann den Schwerpunkt für so ein Bild auf einen aussagekräftigen Teil der Blüte legen, anstatt zu versuchen, alles mit hinein zu kriegen. Aber das ist nur ein Vorschlag.

Als Dokubild funktioniert Dein Bild recht gut, auch wenn die Schärfe nicht optimal auf den Spitzen liegt. Und die Infos dazu finde ich immer sehr interessant!

Mit besten Grüssen

Ralf
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 19280
Registriert: Sa Aug 07, 2010 18:27
alle Bilder
Wohnort: Nordhessen
Vorname: Silvio

weibliche Blüten der Walnuss

Beitragvon rincewind » Mi Apr 19, 2017 23:14

Hallo Christoph,

angesichts des Windes hätte es mit einem Stack wohl auch nicht geklappt.
Deine Informationen sind sehr interessant. Mehr Schärfe auf den Blüten wäre
gut gewesen, aber auf Grund der Umstände wohl kaum machbar.
Gestaterisch ein schwieriges Motiv bei dem man in Ruhe probieren können müsste .

LG Silvio
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 47399
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

weibliche Blüten der Walnuss

Beitragvon Gabi Buschmann » Do Apr 20, 2017 12:34

Hallo, Christoph,

auch bei Wind lohnt sich ein Stativ, denn es gibt immer
mal einen windstillen Moment, den man abpassen kann,
einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.
Auf jeden Fall ein sehr interessantes Motiv, habe ich noch
nie gesehen, die weiblichen Blüten des Nussbaumes, weder
in Natura noch im Bild, dafür vielen Dank!
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
plantsman
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 646
Registriert: So Okt 16, 2016 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

weibliche Blüten der Walnuss

Beitragvon plantsman » So Apr 23, 2017 11:40

Moin Christoph,

schön flauschig sind sie, die Narben, oder :DD ? Da können sich die Pollen so richtig schön reinkuscheln.
Das hast Du schön dokumentiert. Als Motiv jedoch nicht ganz einfach.

Blende 20 halte ich für übertrieben. Bei offenerer Blende hättest Du auch eine kürzere Belichtungszeit ge-
habt und damit die allgemeine Unschärfe evtl. vermeiden können. Freihand bei einer 1/30 Sekunde ist schon
schwierig. Auf dem Foto gibt es nämlich sehr viele Details zu entdecken z.B. die Drüsenhaare auf den Blü-
ten und jungen Blättern. Die sind leider etwas verlorengegangen.
Den ABM hätte ich auch etwas größer gewählt, da die sich entfaltenden Blätter eine elegante Biegung be-
sitzen. Damit wäre 1). nicht so viel angeschnitten und 2). die weiblichen Blüten, meiner Meinung nach, noch
optisch unterstützt worden. Dazu dann noch die offene Blende und das Motiv hätte schön freigestellt wer-
den können.

Die Farben sind aber sehr schön und das Licht wurde von Dir gut genutzt.
Tschüssing
Stefan

Zurück zu „Makro-Portal“