[ERLEDIGT] Ist sie es

Zarte Rubinjungfer / Scharlachlibelle (Ceriagrion tenellum)

Hier könnt Ihr euch zur Bestimmung austauschen und Bestimmungsanfragen einstellen.
Benutzeravatar
Corela
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 22200
Registriert: So Sep 13, 2009 15:14
alle Bilder
Wohnort: Rheinland
Vorname: Conny

[ERLEDIGT] Ist sie es

Beitragvon Corela » Do Jun 22, 2017 14:18

oder doch nicht?
Eine Scharlachlibelle in unserem Gartenteich?

Hallo.

die habe ich schon öfter gesehen, aber noch nie ein Bild machen können.
Nun rätsle ich.
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 5D Mark IV
Objektiv: Canon 100/2.8 Makro @ 100mm
Belichtungszeit: 1/90s
Blende: f/5.6
ISO: 800
Beleuchtung: Sonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 15
Stativ: -
---------
Aufnahmedatum: 21.06.2017
Region/Ort: Rheinland
vorgefundener Lebensraum: Gartenteich
Artenname:
NB
sonstiges:
20170621_273---Kopie.jpg (361.83 KiB) 166 mal betrachtet
20170621_273---Kopie.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am Fr Jun 23, 2017 10:53, insgesamt 1-mal geändert.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
VP
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2475
Registriert: Do Mär 10, 2011 15:23
alle Bilder
Wohnort: Hesse'
Vorname: Pete

Ist sie es

Beitragvon VP » Do Jun 22, 2017 14:50

Hallo Conny,

es spricht alles klar für Ceriagrion tenellum:

die Thoraxzeichnung
die rötlichen Pterostigma
das durchgehend rote Abdomen
die rötlichen Beine

Toll, so eine Libelle am eigenen Gartenteich zu haben!
Viel Glück für weitere Aufnahmen.

Besten Gruß,

Pete
Benutzeravatar
Corela
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 22200
Registriert: So Sep 13, 2009 15:14
alle Bilder
Wohnort: Rheinland
Vorname: Conny

Ist sie es

Beitragvon Corela » Do Jun 22, 2017 14:52

Ich kann es kaum fassen :swoon:
die letzten Tage habe ich jeden Tag Besuch von der Königin :lol:
und nun das, aber wie kommt die an den Niederrhein?

Danke Pete für die schnelle Antwort.
Sie war auch letztes Jahr schon da, habe ich eben festegestellt,
aber ich habe schlampig vertagt.
Zuletzt geändert von Corela am Do Jun 22, 2017 14:58, insgesamt 1-mal geändert.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
VP
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2475
Registriert: Do Mär 10, 2011 15:23
alle Bilder
Wohnort: Hesse'
Vorname: Pete

Ist sie es

Beitragvon VP » Do Jun 22, 2017 15:47

Hi Conny,

Corela hat geschrieben:Quelltext des Beitrags aber wie kommt die an den Niederrhein?


Gute Frage, kann ich Dir natürlich auch nicht sagen :)

Aber Du kannst Dich glücklich schätzen, denn laut Andreas Hein (libellenwissen.de) sind
in Mitteleuropa nur wenige Fundorte bekannt. Außerdem steht dort unter Besonderheiten:

"Die Zarte Rubinjungfer entfernt sich selten weiter als 300 Meter von ihrem Entwicklungsgewässer.
Anders als die meisten wärmeliebenden Arten, ist sie nicht gerade als wanderfreudig zu bezeichnen."

Dies spricht wohl dafür, daß die Scharlachlibelle/Zarte Rubinjungfer/Späte Adonislibelle entweder
bei Dir am Teich oder ganz in der Nähe geschlüpft ist. Oder Du hast eine der seltenen Ausnahmen
bei Dir zu Besuch. Aber wenn sie letztes Jahr schon da war, wohl doch eher die erste Variante.

Besten Gruß,

Pete
Benutzeravatar
der_kex
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 7496
Registriert: Mo Feb 02, 2009 14:17
alle Bilder
Wohnort: Göppingen
Vorname: Christian
Kontaktdaten:

Ist sie es

Beitragvon der_kex » Do Jun 22, 2017 18:00

Hi Conny, du Glückskind!!!
Davon habe ich auch noch nicht gehört, dass die Zarte Rubinjungfer an Gartenteichen zu finden ist.
Ich denke mal, dass das Entwicklungsgewässer nicht allzu weit von deinem Garten entfernt ist. Suche mal
die Gegend im Umkreis von 3km ab. Da solltest du fündig werden und es sollten sich dort noch weitere Exemplare
finden lassen! Jedenfalls kannst du gerade ein klein wenig Neid auf meiner Stirn erkennen ... aber vor allem Freude
für dich, dass du so einen Glücksfund gemacht hast.
Auf alle Fälle ist das ein Männchen dieser bei uns wirklich seltenen Art. Da hat dir einer ein Geschenk gemacht!!!
Ich sage nur: Höchste Stelle! ;-)
Zuletzt geändert von der_kex am Do Jun 22, 2017 18:02, insgesamt 1-mal geändert.
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 17785
Registriert: Fr Sep 24, 2010 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Ist sie es

Beitragvon ji-em » Do Jun 22, 2017 18:58

HOi Conny,

Hab schnell nachgeschaut ... ja, sieht wirklich nach RUBINJUNGFERN aus !

Welch eine Farbe !

Habitat: kleine Bäche und Quellsümpfe.
Scheint Biotope zu frequentieren wo Sumpf-Johanniskraut wachst ...
Das Johanniskraut ... das andere, produziert ein knallrotes "Blut" produziert, wenn man die Blüten
zwischen den Finger verreibt ... Lustig ... die Parallellen ...

Minimalistisches, reduziertes Bild ... Mag ich sehr.

Lieber Gruss
jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
makrolino
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3679
Registriert: Mi Jul 01, 2015 15:53
alle Bilder
Vorname: Inka

Ist sie es

Beitragvon makrolino » Fr Jun 23, 2017 10:42

Hallo Conny,

ich komme gerade aus dem Staunen und Freuen gar nicht raus. :clapping: :dance3:
Welch´ grandioser Fund !!!! Unglaublich und so irre schön.
Toll, dass sich diese Libellenart an deinem Teich offenbar
wohl fühlt und auch wiederkommt. :DH:
So eine Kostbarkeit bei sich haben zu dürfen, ist sicher
ein großes Geschenk.
Genieße es. :wink:

...und ich genieße deine wunderbare Aufnahme. :D


Liebe Grüße,
Inka
****************************************************
Fotografie ist für mich:
Bekanntes neu entdecken, genießen und ehrfürchtig staunen.


Außerdem faszinieren mich die Immerlebenden:
http://www.sempervivum-liste.de


****************************************************

Zurück zu „Arten-Talk“