Paarung: Labyrinthspinne

Interessante Beobachtungen aus dem Leben unserer Makromotive oder unserer Naturmotive mit dokumentarischem Charakter
Benutzeravatar
Felix Speiser
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 841
Registriert: 18. Nov 2008, 21:03
alle Bilder
Vorname: Felix
Kontaktdaten:

Paarung: Labyrinthspinne

Beitragvon Felix Speiser » 23. Aug 2010, 15:01

...Und da sass ich im Garten und schaute mir wieder einmal unsere Hecke und das Netz der zu den Trichterspinnen gehörenden Labyrinthspinne (Agelena labyrinthica) an. Schön war es wirklich nicht, ob ich es wohl entfernen soll? Ein Gärtner hätte dies wohl schon vor einiger Zeit gemacht. So stand ich auf und besah mir das „Ding“ noch einmal. Irgend etwas kam mir dann aber komisch vor (Abb.1) und, in der Tat, da waren viel zu viele Beine beim Trichtereingang. Rasch holte ich die Kamera, die zum Glück bereits montiert in der Nähe bereit war.

Holla, da ging es ja ganz schön heftig zu. Da vollzog sich doch gerade eine Paarung. Abb.2. zeigt das Männchen, das soeben seine Braut „bezirpt“ und daran ist, zuzupacken, bzw. von vorne auf ihren Rücken zu springen und die nun erstarrte Braut (= Paarungsstarre) auf die Seite zu legen (Abb.3). Blitzschnell geschah dies.

Abb.4 zeigt einen Spermatropfen auf dem männlichen Taster (Pedipalpus). Abb 3 und 4 zeigen deutlich, wie sich der vorderste Teil des männlichen Tasters zu einem blasenartigen Kopulationsorgan (= Palpenorgan) entwickelte. Bei Spinnen wird das Sperma vom Palpenorgan entweder direkt von der eigenen Geschlechtsöffnung aufgenommen, oder aber auf einem zuvor angelegten Spermanetz „abgeholt“. Woher der Spermatropfen hier kam, konnte ich nicht mit Sicherheit beobachten. Von Zeit zu Zeit wurde der Taster von der Epigyne (= weibliches Geschlechtsorgan) weggenommen und zu den Kieferklauen (Chelizeren) geführt, dann wieder auf den Taster gelegt. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass dabei ein Speicheltropfen aufgenommen und anschliessend ein neuer Spermatropfen bereitgestellt wird. Ich kann aber die Literaturstelle dazu nicht mehr finden. Weiss jemand von Euch mehr dazu? Schade, dass man hier kein animiertes Gif einstellen kann, da könnte ich diese Bewegung gut zeigen. Nun dies geschah mehrmals.

Abb.5 zeigt gut, wie der männliche Taster zur Samenübergabe auf der weiblichen Geschlechtsöffnung (= Epigyne; http://de.wikipedia.org/wiki/Epigyne ) liegt. Der ganze Vorgang ist recht kompliziert, da spezielle anatomische Verankerungsvorrichtungen zwischen Epigyne und Palpenorgan sicherstellen, dass die Samen auch wirklich übertragen werden. In Abb.5 sind auch die beiden Chelizeren mit den eingeklappten Giftklauen des Weibchens gut sichtbar.

In den etwa 90 Minuten der ganzen Paarung wachte das Weibchen drei mal auf, um nach recht turbulenten Paarungstänzen des Männchens, jedes mal wieder in Starre versetzt, auf die Seite gedreht und mit neuen Spermatropfen beglückt zu werden. Anschliessend machte sich das Männchen unbehelligt rasch davon.

Heiko Bellmann: Kosmos Atlas Spinnentiere Europas, S. 24 / S.130.
ISBN-13 = 978-3-440-10746-1 (1997)
Dateianhänge
Kamera: Sony A700
Objektiv: Sigma 180mm + 1,4x Konverter
Belichtungszeit: 1/60" - 1/200" bei fester Blende
Blende: 8
ISO: 200
Beleuchtung: Tageslicht um die Mittagszeit, bevölkt/sonnig
Bildausschnitt ca.: 50 - 70%
Stativ: ja
---------
Aufnahmedatum: 18.7.2010
Region/Ort: Region Basel (Oberwil, BL)
Lebensraum: Garten
Artenname: Labyrinthspinne (Agelena labyrinthica)
NB
0078f_TrSpin_Paar_01.jpg (426.6 KiB) 1835 mal betrachtet
0078f_TrSpin_Paar_01.jpg
TriSpin_Paar_02.jpg (263.94 KiB) 1836 mal betrachtet
TriSpin_Paar_02.jpg
0516_TrSpin_Paar_03.jpg (415.31 KiB) 1836 mal betrachtet
0516_TrSpin_Paar_03.jpg
103_TriSpin_Paar_04.jpg (392.03 KiB) 1841 mal betrachtet
103_TriSpin_Paar_04.jpg
0136_TrSpin_Paar_05b.jpg (481.07 KiB) 1835 mal betrachtet
0136_TrSpin_Paar_05b.jpg
Benutzeravatar
SilkeP.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 7876
Registriert: 24. Feb 2007, 21:20
alle Bilder
Vorname: Silke

Beitragvon SilkeP. » 23. Aug 2010, 18:39

Starke Doku! Danke dafür!
Liebe Grüße, Silke
(Meine Fotos sind meist Naturdokumente, ab und zu beeinflusste Natur, wenn ich den ein oder anderen Halm auf die Seite biege oder abschneide...)
http://seides-naturfotografie.jimdo.com/


*Die Natur ist kein Studio!*
Benutzeravatar
dlapinsky
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 10258
Registriert: 26. Mär 2008, 13:01
alle Bilder
Vorname: Reinhard

Beitragvon dlapinsky » 24. Aug 2010, 09:12

Hallo Felix,
feine Doku danke, gefällt mir!
Liebe Grüße
Reinhard

Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel. - Konfuzius
Benutzeravatar
Jürgen Fischer
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 8489
Registriert: 12. Dez 2006, 13:23
alle Bilder
Vorname: Jürgen

Beitragvon Jürgen Fischer » 12. Sep 2010, 21:32

Hi Felix,

ich hab grad deinen Link im Artenportal auf diese super Doku gefunden!

Ärgerlich, dass ich die Doku zum Zeitpung der Einstellung verpasst habe, sie ist klasse gemacht!

Saubere, präzise Beschreibungen, wunderbar passende Bilder (der gefüllte Bulbus ist klasse!) alles in allem ein prima Beitrag, den ich gerne entweder in die ARtengalerie oder in die Dokugalerie übernehme!

Vielen Dank für dein Engagement!

LG Jürgen
Wenn ihr mehr über eure Motive wissen wollt, dann schaut doch mal in die Artengalerie!

Wenn ihr außergewöhnliche Szenen aus dem Leben unserer Motive sehen, oder interessante Informationen bekommen wollt, dann schaut doch mal in die Biologischen Themen!
Benutzeravatar
Felix Speiser
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 841
Registriert: 18. Nov 2008, 21:03
alle Bilder
Vorname: Felix
Kontaktdaten:

Beitragvon Felix Speiser » 12. Sep 2010, 21:58

Danke Jürgen,

Ich weiss nicht, wie häufig man sowas sieht, 1x im Leben?

LG Felix
Meine Motivation zum fotografieren (nicht nur in der Makrofotografie):
"Wer fotografiert lernt sehen und wer sehen lernt, lernt die "Welt" ein klein wenig besser zu verstehen"
http://www.felixspeiser.ch
Benutzeravatar
Held
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2089
Registriert: 25. Aug 2007, 10:06
alle Bilder
Vorname: Marcus

Beitragvon Held » 12. Sep 2010, 22:00

Hallo Felix,

ich kann mich Jürgens Worten nur anschliesesn!
Grüße, Marcus

[hr]
Wenn ihr mehr über eure Motive wissen wollt, dann schaut doch mal in die Artengalerie!
[hr]
afternature.net
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 50305
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Beitragvon Gabi Buschmann » 28. Sep 2010, 20:12

Hallo, Felix,

tolle Doku, sowohl in Wort als auch in Bild :-) .

Ja, das sind die Highlights bei der Makrofotografie,
wenn man solche Szenen life miterleben darf!

Vielen Dank!

Gabi
Liebe Grüße Gabi

Zurück zu „Naturbeobachtungen“