Tiere und Pflanzen des Jahres 2011

Alles, was man sonst nicht zu sehen bekommt.
Benutzeravatar
EricJ
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 13277
Registriert: Sa Sep 22, 2007 23:25
alle Bilder
Wohnort: Erfurt
Vorname: Eric
Kontaktdaten:

Tiere und Pflanzen des Jahres 2011

Beitragvon EricJ » Mi Jan 05, 2011 10:16

Beitrag von Thorsten verfasst!

Moorlilie (Narthecium ossifragum)

In Gedenken und in Ehren Loki Schmidts!

Die Moorlilie (oft auch Beinbrech oder Ährenlilie genannt) ist eine einheimische, ausdauernde, krautige Pflanze, die eine Höhe von 10 bis 30 cm cm erreicht. Sie gehört zu den Liliengewächsen (Liliaceae).

Ihre rd. 10 cm langen Blütenstände aus mehreren bis zu 15 mm messenden, sternförmigen, gelben Einzelblüten macht sie im blühenden Zustand unverwechselbar. Die Staubbeutel sind orangerot mit auffälligen, wolligen, orangen Staubfäden. Die Laubblätter sind lilientypisch schlank und lang. Sie bildet unterirdische Rhizome und kann in günstigen Gebieten ganze 'Rasen' ausbilden.

Ihr Standort bilden saure, nährstoffarme, niederschlagsreiche Hoch-, Heide-, und Übergangsmoore, Feuchtheiden und Moorwälder. Begleiter an ihrem Standort sind oft die Glockenheide, Wollgräser und Sonnentaue.

Die Blütezeit reicht von Juni bis August. Sie kommt im atlantisch geprägten Teil Deutschlands zumeist im Tiefland vor, ist hier aber vielerorts selten. Sie fehlte östlich einer Linie ca. von der Kieler Bucht zur Eifel vollständig. Eine Verbreitungskarte für Deutschland ist auf der Seite flora.web des Bundesamtes für Naturschutz zu finden:
Verbreitung in Deutschland

In Deutschland ist sie in der Roten Liste (Stand 1996) als „gefährdet“ eingestuft. Hauptgefährdungsursache ist die Zerstörung der Lebensräume durch direkten Flächenverlust, Entwässerung und Nahrstoffeintrag.

Sie ist nach Bundesnaturschutzgesetz als Art besonders geschützt. Sie darf daher (so hübsch sie auch ist) u.a. nicht gepflückt werden.

________________________________________________________________________________________________________________________________

Die Blume des Jahres wird seit 1980 von der
Stiftung Naturschutz Hamburg und Stiftung Loki Schmidt zum Schutze gefährdeter Pflanzen gewählt.

Weitergehende Informationen zur Stiftung, zur Blume des Jahres und die Begründung zur Wahl finden sich hier:
Stiftung Naturschutz Hamburg
________________________________________________________________________________________________________________________________

In Gedenken an eine und in Ehren einer der bedeutensten Naturschützerinnen unserer Zeit:
Loki Schmidt - Ehrenbürgerin der Freien und Hansestadt Hamburg, Schirmherrin der 'Blume des Jahres'.
Man sagt, sie sei nie für Staatsmänner und -frauen auf die Knie gefallen, jedoch sehr oft für kleine Blumen, um sie zu betrachten und zu ehren...

Loki Schmidt verstarb am 21. Oktober 2010 im Alter von 91 Jahren, an genau jenem Tag, als die Moorlilie als 'Blume des Jahres 2011' der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Bilder von Thorsten
Dateianhänge
Moorlilie (Narthecium ossifragum)
narthecium_ossifragum_2_171.jpg (176.31 KiB) 9620 mal betrachtet
narthecium_ossifragum_2_171.jpg
Moorlilie (Narthecium ossifragum)
narthecium_ossifragum_121.jpg (289.2 KiB) 9620 mal betrachtet
narthecium_ossifragum_121.jpg
Benutzeravatar
Petra L
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 5950
Registriert: Mi Mai 27, 2009 22:29
alle Bilder
Wohnort: Niederrhein
Vorname: Petra

Beitragvon Petra L » Mi Jan 05, 2011 20:15

Hi Thorsten,

dass Du hier den Bezug zu Loki her gestellt hast,
finde ich mehr als nett.
Wer ihren Mann neulich in einem Interview gesehen
und "gefühlt" hat, weiss, wie sehr sie fehlt.
Danke, dass Du hiermit das neue Jahr eingeläutet hast.
Auf das Menschlichkeit die Oberhand gewinnen möge
gegenüber Profitdenken. .......................

Netten Gruss
Petra
always be a unicorn...
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 60129
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Beitragvon Werner Buschmann » Mi Jan 05, 2011 22:39

Hallo Thorsten,

ein gelungener und informativer Start ins neue Jahr.
Vielen Dank.
Da muss ich doch mal die Augen aufhalten, ob ich sie
dieses Jahr mal in Natura sehen kann.

Die Widmung für Loki finde ich auch eine wichtige Geste.

Werner
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 49353
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Beitragvon Gabi Buschmann » Sa Jan 08, 2011 17:00

Hallo, Thorsten,

schön, dass du diesen Beitrag Loki Schmidt gewidmet
hast!

Die Pflanze ist ja wirklich wunderschön, schön, dass
ich sie durch deinen Artikel kennengelernt habe.
Du hast sie auch wunderbar fotografiert!
Danke!

Gabi
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
wolfram schurig
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 14494
Registriert: Mo Okt 19, 2009 16:06
alle Bilder
Wohnort: Feldkirch
Vorname: Wolfram

Beitragvon wolfram schurig » Mo Jan 10, 2011 07:45

Hallo Thorsten!


Eine wunderbare Pflanze, welche in meiner Gegend fehlt! Umso schöner, sie hier präsentiert zu bekommen!

LGr


Wolfram
Benutzeravatar
Alan
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 5857
Registriert: So Jul 19, 2009 22:21
alle Bilder
Wohnort: Berlin
Vorname: Alan

Beitragvon Alan » Di Jan 11, 2011 10:40

Hallo Thorsten,

schön, daß die Serie auch in diesem Jahr weitergeführt wird.

Eine schöne Vorstellung dieser interessanten Pflanze sehe ich hier.
Die Widmung finde ich passend! :good:
Gruß
Alan
Benutzeravatar
Reinold
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2418
Registriert: Do Feb 22, 2007 19:19
alle Bilder
Wohnort: Münchringen
Vorname: Reinold
Kontaktdaten:

Beitragvon Reinold » Di Jan 11, 2011 10:46

Hallo Thorsten,
wunderschön deine Doku, mit ebensolchen Bilder
der einzigartigen Blüte.
Gruss reinold

PS. Ich habe zufälligerweise auch das Interview
mit Helmut Schmidt gesehen, und war auch über
seine Reaktion auf die Frage nach Loki sehr gerührt.
Hotte
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4577
Registriert: Di Sep 19, 2006 01:24
alle Bilder
Wohnort: Höhr-Grenzhausen
Vorname: Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Hotte » Mo Feb 14, 2011 02:03

Hallo Thorsten,

informativer und lehrreicher Beitrag zu einer eher unbekannteren Pflanze die so ein breiteres Publikum erreicht.

Gruß Horst
Eos 7D, Sigma 150/2.8, Canon 300/4 L IS USM, Berlebach 1042/P, Cullmann Magnesit 35, Novoflex Castel L, Raynox 5320, Kabelauslöser
Benutzeravatar
kilgore72
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 67
Registriert: So Feb 13, 2011 11:37
alle Bilder
Wohnort: Flensburg
Vorname: Thomas
Kontaktdaten:

Beitragvon kilgore72 » Mo Apr 04, 2011 18:03

Hallo Thorsten!!!

Ich hab das große Glück das die Moorlilie in meiner Nähe wächst.

Ich werde Sie auf jeden Fall fotografieren!

Toller Beitrag!!!!


Gruß Thomas
Benutzeravatar
Felix Speiser
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 768
Registriert: Di Nov 18, 2008 21:03
alle Bilder
Wohnort: 4104 Oberwil (BL) - CH
Vorname: Felix
Kontaktdaten:

Beitragvon Felix Speiser » Mo Mai 02, 2011 09:13

Das ist eine wirklich schöne Doku (Text + Bild), habe wieder was gelernt,
Danke Felix

Zurück zu „Doku-Portal“