Die Orchideen Wiens / Teil 1

Alles, was man sonst nicht zu sehen bekommt.
Benutzeravatar
dlapinsky
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 11318
Registriert: Mi Mär 26, 2008 13:01
alle Bilder
Wohnort: Wien
Vorname: Reinhard
Kontaktdaten:

Die Orchideen Wiens / Teil 1

Beitragvon dlapinsky » Di Mai 14, 2013 14:14

Hallo zusammen,
durch die günstige Lage sowohl aus klimatischer und auch aus geologischer Sicht kann die 1,7 Millionen-Stadt eine Vielzahl an wild wachsenden Orchideen aufweisen.
Direkt durch Wien verläuft die Grenze zweier Florenregionen.
Im Westen die Mitteleuropäischen Florenregion mit Teilen des Wienerwaldes, die die Ausläufer der Alpen darstellen.
Der Osten der Stadt steht wiederum mehr unter pannonischen Einfluss.
Dieser Unterschied drückt sich auch bei der durchschnittlichen Niederschlagsmenge aus, die im Westen bei ~ 741,5 Millimeter und im Osten der Stadt bei nur ~ 514,5 Millimeter im Jahr liegt.

Ich hab mir für diese Saison als Ziel gesetzt mindestens 10 verschiedene Orchideen-Arten in meiner Heimatstadt zu finden und zu dokumentieren.
Alle die es gibt wäre natürlich auch nicht schlecht, ist aber für mich unrealistisch, da schon allein in der Lobau 20 unterschiedliche Arten wachsen.
Einige davon aber in so geringer Individuenzahl das selbst Experten Schwierigkeiten haben sie zu entdecken.
In den Monaten April bis September gibt es blühende Exemplare zu finden.
Hier mal die ersten die ich entdecken konnte:
Dateianhänge
Kleines Knabenkraut (Klein- Hundswurz, Frühes Knabenkraut) Anacamptis morio, Orchis morio
Sie sind immer die ersten im Jahr.
Eher kleinwüchsig und leicht durch die grünen Adern an der Innenseite des Helms von den anderen Arten zu unterscheiden.
Es gibt unterschiedlichste Farbvarianten. Sogar rein weiße sind nicht selten.
Klein-Hundswurz2Farbvarianten.jpg (373.4 KiB) 1330 mal betrachtet
Klein-Hundswurz2Farbvarianten.jpg
Hier sieht man die grünen Adern recht deutlich.
Kleines-Knabenkraut.jpg (380.5 KiB) 1330 mal betrachtet
Kleines-Knabenkraut.jpg
Spinnen-Ragwurz (Wespen-Ragwurz), Ophrys sphegodes
Die 2. Art die ich heuer entdecken konnte war die Spinnen-Ragwurz.
Sie gehört zu den Sexualtäuschpflanzen. Sie lockt die Männchen einer bestimmten Sandbienenart durch das imitieren des passenden Weibchens an. Für mich ein kleines Wunder der Natur.
Das silbrige Mal auf der Lippe kann sehr variabel sein. Oft ist es X oder H-förmig.
Spinnenragwurz.jpg (303.15 KiB) 1334 mal betrachtet
Spinnenragwurz.jpg
Spinnen-RagwurzII.jpg (445.64 KiB) 1330 mal betrachtet
Spinnen-RagwurzII.jpg
Helm-Knabenkraut Orchis militaris
Diese Spezies wächst meist auf Halbtrockenrasen und ist in der Lobau, im Nationalpark Donau-Auen, recht häufig.
Der Helm ist außen hell (weißlich) innen purpurn gestreift.
Helm-KnabenkrautmitDetail.jpg (369.2 KiB) 1330 mal betrachtet
Helm-KnabenkrautmitDetail.jpg
Zuletzt geändert von dlapinsky am Di Mai 14, 2013 14:38, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Reinhard

Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel. - Konfuzius
Benutzeravatar
Eyris
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 6033
Registriert: Di Jul 26, 2011 06:23
alle Bilder
Wohnort: NRW
Vorname: Kerstin

Beitragvon Eyris » Di Mai 14, 2013 14:17

Hallo Reinhard

Die Bilder sind alle wunderschön. Vielen Dank fürs Zeigen und
natürlich für die damit verbundene Mühe sie zu finden.
Ich drück dir Daumen, dass du sie alle vor deine Linse bekommst.

LG
Kerstin
Zu Risiken und Nebenwirkungen bei Ausübung ihres Hobbies, fragen sie bitte, wie immer, ihren freundlichen Arzt oder Apotheker ...
Benutzeravatar
dlapinsky
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 11318
Registriert: Mi Mär 26, 2008 13:01
alle Bilder
Wohnort: Wien
Vorname: Reinhard
Kontaktdaten:

Beitragvon dlapinsky » Di Mai 14, 2013 14:17

Und weiter gehts ...
Dateianhänge
Brand-Keuständel, (Brand-Knabenkraut) Neotinea ustulata
Ihren Namen hat diese kleine zierliche Art durch ihren angebrannt wirkenden Blütenstand.
Sie ist eine kalk- und wärmeliebende Art.
BrandKnabenkrautII.jpg (450.4 KiB) 1257 mal betrachtet
BrandKnabenkrautII.jpg
Schwertblatt-Waldvöglein (Langblatt-Waldvöglein) Cephalanthera longifolia
Die weiße Blüte mit gelb gefleckter Lippe kann wie hier im Bild ersichtlich halb geöffnet sein. Im Gegensatz zu C. damasonium wo sich die Blüten kaum öffnen.
Diese schöne Art wächst meist im Halbschatten in Laub und Nadelwäldern, seltener aber doch auch außerhalb des Waldes auf Wiesen.
Schwertblatt-WaldvögleinII.jpg (495.88 KiB) 1258 mal betrachtet
Schwertblatt-WaldvögleinII.jpg
Liebe Grüße

Reinhard



Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel. - Konfuzius
Benutzeravatar
Michael123
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1885
Registriert: Sa Mai 04, 2013 14:59
alle Bilder
Wohnort: Kalletal
Vorname: Michael

Beitragvon Michael123 » Di Mai 14, 2013 14:27

Hallo Reinhard

sehr schöne Orchideen hast du dort gefunden,bin mal gespannt auf deine nächsten Funde
echt stark.

LG
Michael
Lg
Michael



Fotografie ist Balsam für die Seele
Benutzeravatar
fossilhunter
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 6759
Registriert: So Mai 29, 2011 16:21
alle Bilder
Wohnort: Graz-Umgebung
Vorname: Karl
Kontaktdaten:

Beitragvon fossilhunter » Di Mai 14, 2013 15:53

Hi Reinhard !

Tolle Serie und auch noch mit tollen Bildern ! Brand-Knabenkraut - hab ich ja noch nie gehört ! Also wieder was gelernt, aber es geht ja noch weiter - freu mich drauf !

lg

Karl
Benutzeravatar
wwjdo?
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 18222
Registriert: Di Jul 03, 2007 14:33
alle Bilder
Wohnort: Friedberg
Vorname: Matthias

Beitragvon wwjdo? » Di Mai 14, 2013 16:09

Hallo, Reinhard,

Reschpeckt, das ist jetzt schon sehr interessant und wird
sicher noch toller...:-)
Liebe Grüße
Matthias
Benutzeravatar
Benjamin
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4301
Registriert: Mo Jun 23, 2008 20:11
alle Bilder
Vorname: Benjamin

Beitragvon Benjamin » Di Mai 14, 2013 16:22

Hallo Reinhard,

ich bin schwer beeindruckt.
Nicht nur, daß ihr so viele Orchideen habt, sondern auch davon, daß du dir so toll fotogen wachsende gesucht hast. Die Umsetzung ist klasse, ganz großes Kino.
Ich freu' mich schon auf die Fortsetzung.

Ach ja: 10 von 20 Arten ist doch 'ne lösbare Aufgabe. :)
Zuletzt geändert von Benjamin am Mi Mai 15, 2013 07:47, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße,
Benjamin
Benutzeravatar
Gabriele
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 11551
Registriert: Fr Mär 30, 2012 20:54
alle Bilder
Wohnort: Berlin
Vorname: Gabriele
Kontaktdaten:

Beitragvon Gabriele » Di Mai 14, 2013 17:58

Hallo Reinhard,

da wird man ja ganz grün vor Neid ;) So viele schöne Orchideen
wachsen bei dir? Tolle Bilder mit sehr informativem Text. Bin schon
gespannt was du uns noch so alles zeigen kannst. Ich drück dir
auf jeden Fall die Daumen, damit dein Vorhaben auch gelingt :)

LG Gabriele
Ein Leben ohne MF ist möglich - aber sinnlos ...

Das hier solltet ihr nicht verpassen: Die Artengalerie --- Die Dokugalerie


__________________
Benutzeravatar
hansab
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2501
Registriert: Mo Mai 24, 2010 10:26
alle Bilder
Wohnort: Wien
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Beitragvon hansab » Di Mai 14, 2013 20:26

Hallo Reini!

Super, dass du schon so viele schöne Arten finden konntest.
Ich drück dir die Daumen, dass du dein Ziel heuer verwirklichen kannst.
Die Bilder sind traumhaft geworden!
Liebe Grüße
Sabine

"Die Natur reicht uns die Hand der Freundschaft. Sie lädt uns ein, damit wir uns an ihrer Schönheit erfreuen."

Khalil Gibran

http://www.naturbegegnungen.at/
Benutzeravatar
böbbelö
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1209
Registriert: Do Mär 08, 2012 12:57
alle Bilder
Wohnort: Henfenfeld
Vorname: Gudrun

Beitragvon böbbelö » Mi Mai 15, 2013 17:51

Hallo Reinhard,

vielen Dank für diese tollen Bilder, die motivieren mich jetzt richtig. Ich habe mir nämlich auch vorgenommen
dieses Jahr verstärkt ein Augenmerk auf die Orchideen hier in der Gegend zu haben. Allerdings erspare
ich mir irgendwelche Vorgaben und nehme erstmal was kommt. :)
Ich bin schon ganz gespannt, was du noch so findest und zeigst.
Viele Grüße

Gudrun

Zurück zu „Doku-Portal“