Streifen im Bild

Alles rund um Kameras, Objektive, Blitzgeräte, Stative etc.
Benutzeravatar
Bettina
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2789
Registriert: Di Sep 11, 2012 17:51
alle Bilder
Wohnort: Roßtal
Vorname: Bettina

Streifen im Bild

Beitragvon Bettina » So Jul 16, 2017 12:37

Hallo Ihr,
ich hätte da mal eine blöde Frage.
Dazu muss ich aber kurz ausholen um die Situation zu erklären.
Ich habe seit Weihnachten die D500. Alles super, bin/war bisher total zufrieden.
In Betzenstein habe ich Raubfliegen fotografiert.
Wie halt immer, erst Standart und dann bei aufkommenden Licht auch ins Gegenlicht.
War auch ganz zufrieden bis ich mir die Bilder am Laptop angesehen habe.
Erste Aufnahme von genau dieser Einstellung war in Ordnung. Zweite Aufnahme hat dann schon diesen Streifen am linken Bildrand obwohl die Einstellungen gleich waren.
Habe dann noch ne ganze Reihe von Bildern gemacht. Licht hoch/runter und Blendenreihen. Alle mit noch mehr oder weniger deutlichem Streifen.

Habe dann wieder die Kameraposition geändert und nicht mehr ins Gegenlicht fotografiert. Streifen ist weg und alles wieder in Ordnung bei allen Bildern.

Vermute ja, das der Vorhang hängen geblieben ist.
Jetzt die spannende Frage.
Ist es einfach ein Kameraproblem das jederzeit wieder auftreten kann und muss ich die Kamera einschicken?
Oder kann dies auch ein einmaliges Problem wegen der schwierigen Lichtsituation sein.
Bilder sind komplett unbearbeitet. Also nicht meckern, geht mir nur um den Streifen.

Bild 1: Ist noch in Ordnung
Bild 2: Folgebild, gleiche Einstellung aber schon mit Streifen
Bild 3: helleres Folgebild mit noch deutlicherem Streifen
Bild 4: Bild direkt nach der Serie ins Gegenlicht, wieder mit normalen Lichtverhältnissen, Streifen wieder weg.

Wir fahren ja nach Island zum fotografieren und jetzt bin ich unsicher ob die Kamera in Ordnung ist oder nicht.

Für Hilfe, Tips, Vorschläge wäre ich Dankbar.

LG
Bettina
Dateianhänge
Kamera: NIKON D500
Objektiv: 150.0 mm f/2.8 @ 150mm
Belichtungszeit: 1/160s
Blende: f/13
ISO: 800
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Gitzo GT 3541 mit swiss arca monoball Z1
---------
Aufnahmedatum: 06.07.2017
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
DSC_2473.jpg (351.72 KiB) 270 mal betrachtet
DSC_2473.jpg
Kamera: NIKON D500
Objektiv: 150.0 mm f/2.8 @ 150mm
Belichtungszeit: 1/160s
Blende: f/13
ISO: 800
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Gitzo GT 3541 mit swiss arca monoball Z1
---------
Aufnahmedatum: 06.07.2017
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
DSC_2474.jpg (348.92 KiB) 270 mal betrachtet
DSC_2474.jpg
Kamera: NIKON D500
Objektiv: 150.0 mm f/2.8 @ 150mm
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/13
ISO: 800
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Gitzo GT 3541 mit swiss arca monoball Z1
---------
Aufnahmedatum: 06.07.2017
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
DSC_2475.jpg (335.43 KiB) 270 mal betrachtet
DSC_2475.jpg
Kamera: NIKON D500
Objektiv: 150.0 mm f/2.8 @ 150mm
Belichtungszeit: 1/50s
Blende: f/14
ISO: 800
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Gitzo GT 3541 mit swiss arca monoball Z1
---------
Aufnahmedatum: 06.07.2017
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
DSC_2490.jpg (362.16 KiB) 270 mal betrachtet
DSC_2490.jpg
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 18320
Registriert: Fr Sep 24, 2010 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Streifen im Bild

Beitragvon ji-em » So Jul 16, 2017 12:44

Hallo Bettina,

als lanjähriger Nikon-Benützer kommt mir das sehr bekannt vor ... :wink:

Meiner Meinung nach, ist das ein Schattenwurf (oder eine Art Spiegelung) auf dem Chip, der durch
irgendein Element in die Kamera (oder im Objektiv ... was ich weniger glaube) entsteht.

Es geschieht nur in Gegenlichtverhältnisse ... und nur wenn die Sonne in einen ganz
bestimmter Winkel ins Objektiv scheint. Und weil die Sonne wandert ... verschwindet
das Phänomen dann irgendwann wenn die Einstellungen die gleiche bleiben.

Ich habe selber sehr lange gerätselt was das sein könnte ... Habe Nikon angefragt ...
Niemand konnte mir genaue Auskunft geben. Solche Streifen haben mir jede Menge
sehr gute Bilder vermaselt ... :evil:

Ich wurde so mit der Kamera auf die Reise gehen ... aber regelmässig kontrollieren
ob die Bilder i.O. sind.
Und natürlich, ein zweites Gehäuse mitnehmen für den Fall ...

Lieber Gruss
Jean
Zuletzt geändert von ji-em am So Jul 16, 2017 12:47, insgesamt 2-mal geändert.
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
Bettina
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2789
Registriert: Di Sep 11, 2012 17:51
alle Bilder
Wohnort: Roßtal
Vorname: Bettina

Streifen im Bild

Beitragvon Bettina » So Jul 16, 2017 13:39

Hallo Jean,

vielen Dank für deine Einschätzung.
Bin ja schon froh (sorry für dich) das du dieses Problem kennst.

Conny meinte im Gespräch das bestimmt der Vorhang hängen geblieben wäre.
Das wäre dann ja ein mechanisches Problem das immer auftreten könnte.

Wenns am besonderen Licht liegt, kann man das ja auch vermeiden oder halt aufpassen.

Deine Lösung wäre mir also ganz recht.

Vielen Dank
Bettina
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 17915
Registriert: So Apr 03, 2011 20:52
alle Bilder
Wohnort: Roßtal/Mittelfranken
Vorname: Harald

Streifen im Bild

Beitragvon Harald Esberger » Mo Jul 17, 2017 00:28

ji-em hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Bettina,

als lanjähriger Nikon-Benützer kommt mir das sehr bekannt vor ... :wink:

Meiner Meinung nach, ist das ein Schattenwurf (oder eine Art Spiegelung) auf dem Chip, der durch
irgendein Element in die Kamera (oder im Objektiv ... was ich weniger glaube) entsteht.

Es geschieht nur in Gegenlichtverhältnisse ... und nur wenn die Sonne in einen ganz
bestimmter Winkel ins Objektiv scheint. Und weil die Sonne wandert ... verschwindet
das Phänomen dann irgendwann wenn die Einstellungen die gleiche bleiben.

Ich habe selber sehr lange gerätselt was das sein könnte ... Habe Nikon angefragt ...
Niemand konnte mir genaue Auskunft geben. Solche Streifen haben mir jede Menge
sehr gute Bilder vermaselt ... :evil:

Ich wurde so mit der Kamera auf die Reise gehen ... aber regelmässig kontrollieren
ob die Bilder i.O. sind.
Und natürlich, ein zweites Gehäuse mitnehmen für den Fall ...

Lieber Gruss
Jean




Hi Jean

Mein erster Gedanke war... der Vorhang hängt.

Nach Sichtung der Bilder kam mir das aber komisch vor, weil nur die Bilder

mit dieser Gegenlichtsituation betroffen waren. Nicht die Bilder davor und nicht

die danach. Ich denke du hast recht, hat noch jemand eine ähnlicher Erfahrung gemacht?







VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
Frank Ingermann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 4423
Registriert: Mo Jan 14, 2008 22:27
alle Bilder
Wohnort: Monschau
Vorname: Frank
Kontaktdaten:

Streifen im Bild

Beitragvon Frank Ingermann » Mo Jul 17, 2017 00:47

Hallo zusammen,

@Bettina: ich hatte schon mal den Fall, dass der "Vorhang" wirklich mechanisch "hängengeblieben" ist,
bei meiner alten Canon 40D. (Die wurde dann auch repariert, danach war wieder alles gut.)

Das unten war genau das Bild, bei dem das passierte...

Ich glaube nicht, dass Du das selbe Phänomen bei Deinem Bild hattest,
weil die Belichtung ja über dein ganzes Bild hinweg recht einheitlich ausschaut.

Jean's Erklärung finde ich in diesem Fall plausibler.

(Das gezeigte Bild war eines aus einer HDR-Reihe, es sollte insgesamt so belichtet sein wie
die untersten 10%)

lg, Frank
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 40D
Objektiv: 10-20mm @ 10mm
Belichtungszeit: 1/1250s
Blende: f/8
ISO: 200
IMG_0083.jpg (441.55 KiB) 221 mal betrachtet
IMG_0083.jpg
Benutzeravatar
nurWolfgang
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 13092
Registriert: Mo Apr 14, 2008 20:13
alle Bilder
Wohnort: ganz im Südwesten
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Streifen im Bild

Beitragvon nurWolfgang » Mo Jul 17, 2017 21:59

Hallo

Ich hatte das mal bei Langzeitbelichtungen, je länger die Belichtung je deutlicher der Streifen

Eingeschickt die haben es repariert, sie meinten Sensor, aber wer weiß

Gruß

Wolfgang
Tipps zur Freihand Fotografie hier
Tipps zum Licht hier
Benutzeravatar
Sven A.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4841
Registriert: Mo Nov 07, 2011 19:51
alle Bilder
Wohnort: Ockfen
Vorname: Sven Aulenberg

Streifen im Bild

Beitragvon Sven A. » Di Jul 18, 2017 22:38

Moin Bettina,
das erste mal hatte ich das bei der EM5, es gibt hier auch einen thread dazu.
Da entpuppte sich der Objektivadapter als nicht lichtdicht.
Einige Wochen später hing dann der Verschluss, die Cam war defekt.
Ich bin mir sicher, dass das eine nichts mit dem anderen zu tun hat ;-)
An der neuen Cam sehe ich das öfters, bei Gegenlicht in einem bestimmt​en Winkel zum Licht.
Wenn wie bei mir der Bildkreis wesentlich größer als der Chip ist,
dann kommt es vermutlich​ häufiger zu diesen unerwünschten Effekten.
Auch dein Bildkreis des Sigma, da vermutlich​ für Vollformat, ist größer als dein APSC Sensor.
Hier vermute ich Streulicht an einer Kante/Fläche im Gehäuse.
Der Streifen links hat mehr Kontrast, rechts vom Streifen wird es etwas matschig.
Dieser Schleier wird vermutlich​ gestreutes Licht sein und der empfundene Streifen, liegt tatsächlich im Schatten.
Wenn es so ist, dann sollte man das mit einer Punktlichtquelle,
wie einer Taschenlampe, nachstellen können.
Dazu würde ich den Liveview benutzen, das schont die Augen.
Das kann man gemütlich im Wohnzimmer​ ausprobieren und du hättest Gewissheit​ :-)

Ich hoffe, ihr werdet fündig :friends:

Viele Grüße
Sven
Zuletzt geändert von Sven A. am Di Jul 18, 2017 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Bettina
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2789
Registriert: Di Sep 11, 2012 17:51
alle Bilder
Wohnort: Roßtal
Vorname: Bettina

Streifen im Bild

Beitragvon Bettina » Mi Jul 19, 2017 12:05

Hallo Frank, Wolfgang und Sven

vielen Dank für Eure Antworten.

Wenn das Problem nur bei so widigen Lichtverhältnissen auftaucht muss ich zukünftig einfach besser aufpassen.

Ein früherer Forumskollege meinte es könnte auch an einem Fremdkörper im Objektiv liegen.
Das können wir aber mittlerweile ausschließen. Wir finden zumindest nichts ungewöhnliches.

Ach Sven.
Schade das nicht schon wieder Betzenstein ist. Dann hätten wir Gelegenheit wieder einen Feldversuch zu starten.
Das mit den schmutzigen Flairs hat ja prima geklappt.

Vielleicht haben wir heut Abend mal Zeit um zu versuchen dieses Problem nachzustellen.
Interessant wäre es ja schon zu wissen wie und warum das entsteht.

Werde berichten wenn wir erfolgreich waren.

LG
Bettina
Zuletzt geändert von Bettina am Mi Jul 19, 2017 12:05, insgesamt 1-mal geändert.
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 18320
Registriert: Fr Sep 24, 2010 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Streifen im Bild

Beitragvon ji-em » Mi Jul 19, 2017 14:21

Hoi Bettina,

auffallend und nach meiner Meinung typisch ist, dass der Balken an die Seite
auftritt, wo starkes Licht im Objektiv reinkommt. Das ist nicht der Fall beim
Beispiel von Frank ... wo der Balken im Grunde genommen auf die dunklere Seite
steht und zudem hell statt dunkler ist.
Ich wurde auf die Suche nach der Ursprung nicht unbedingt andere Kamerafabrikate
einbeziehen ... Ich denke, es ist ein typisches Nikon-Problem...

Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)

Zurück zu „Das Arbeitsgerät“