Seite 3 von 4

Venus Optics Laowa 25mm f/2.8 2.5-5X Ultra Macro lens

Verfasst: 10. Jun 2018, 20:34
von komet
Hallo Kurt,

mich hätte interessiert, wie es sich gegen mein Photar 2,5 25mm schlägt.
Ist es Deinem Luminar ebenbürtig?

Gruß, Martin

Venus Optics Laowa 25mm f/2.8 2.5-5X Ultra Macro lens

Verfasst: 10. Jun 2018, 20:53
von Guppy
Hallo Martin
Hier in diesem Thema, habe ich zum Laowa 25mm geschrieben:
"Das Objektiv ist aus meiner Sicht der absolute Hit, die Bildecken an Vollformat bei diesem Abbildungsmassstab unübertroffen."

Ich empfehle dir betreffend Unschärfe in Wikipedia nach "Bokeh" zu suchen.
Im dritten Satz steht dort, dass die Unschärfe sozusagen die "Erfindung" eines Objektivs ist.

Kurt

Venus Optics Laowa 25mm f/2.8 2.5-5X Ultra Macro lens

Verfasst: 11. Jun 2018, 11:09
von komet
Guppy hat geschrieben:
Ich empfehle dir betreffend Unschärfe in Wikipedia nach "Bokeh" zu suchen.
Im dritten Satz steht dort, dass die Unschärfe sozusagen die "Erfindung" eines Objektivs ist.

Kurt


Hallo Kurt,

was möchtest Du mir damit sagen?

Gruß, Martin

Venus Optics Laowa 25mm f/2.8 2.5-5X Ultra Macro lens

Verfasst: 11. Jun 2018, 11:28
von Guppy
Hallo Martin.
Es ist ein Hinweis an dich, der eigentlich auch hier hin gehört:
viewtopic.php?f=2&t=145646&p=15382588#p15382588

Kurt

Venus Optics Laowa 25mm f/2.8 2.5-5X Ultra Macro lens

Verfasst: 11. Jun 2018, 12:01
von komet
Hallo Kurt,

tut mir leid, komme nicht ganz mit. Ich habe die 5 Bände"Die wissenschaftliche und angewandte Fotografie(Kurt Michel)" und "Die Mikrofotografie", vom selben. Das sind meine Lieblingsnachschlagewerke. Dort ist so ziemlich alles gut erklärt, auch Unschärfe.

Gruß, Martin

Venus Optics Laowa 25mm f/2.8 2.5-5X Ultra Macro lens

Verfasst: 11. Jun 2018, 14:15
von Herzogpictures
Hallo

Aktuell verfügbar bei Foto-Brenner - das F-Bajonett für Nikon hatte etwas längere Wartezeit
Erste Bilder habe ich eingestellt. Abbildungsleistung bei offener Blende scheint besser zu sein ...

Venus Optics Laowa 25mm f/2.8 2.5-5X Ultra Macro lens

Verfasst: 12. Jun 2018, 14:04
von Gonzolenfox
Hallo,
Das Objektiv hört sich auch für mich interessant an.

Hat jemand ein Einzel-Bild, also ohne stacken? Evtl. Bei unterschiedlichen Vergrößerungen und lebenden Insekten?

Dann könnte man sich besser vorstellen, wie es sich im Einsatz außerhalb des Hauses machen würde.

Gruß Stefan

Venus Optics Laowa 25mm f/2.8 2.5-5X Ultra Macro lens

Verfasst: 12. Jun 2018, 15:41
von Herzogpictures
Hallo Stefan
ich habe meine Lavendblüten ohne Stacking engestellt.

Grundsätzlich: Ohne Stativ geht nichts - Mit Kugelkopf kann man bedingt ruihe Insekten lebend abbilden.
Laut Info Kurt nimmt Abbildungsleistung bei geschlossener Blende ab, dafür mehr Tiefenschärfe.

Meine Erfahrung hat gezeigt: Stacken bis max Blende 4 liefert gutes Ergebnis - siehe Insektenportrait - Biene

Gruss Achim

Venus Optics Laowa 25mm f/2.8 2.5-5X Ultra Macro lens

Verfasst: 12. Jun 2018, 18:38
von Herzogpictures
Hallo Stefan
anbei die gewünschten beiden Test-Bilder - die Raupe hat sich so schnell bewegt dass Ausschnitt und Schärfe über Makroschlitten schwierig waren - es geht aber.
Aufgrund der nicht vorhanden Fokuseinstellung am Objektiv, nur über Vergrößerung vorstellbar - habe es nicht versucht - ist Makroschlitten Pflicht
Anmerkung - Belichtungszeit war auch etwas lang bemessen

Venus Optics Laowa 25mm f/2.8 2.5-5X Ultra Macro lens

Verfasst: 13. Jun 2018, 18:19
von Gonzolenfox
Hallo Achim,
scheint ja schon relativ schwierig zu sein, Objekte einzufangen.

Für Tierchen, die ziemlich klein sind, und nicht so viel Angst vor der Kamera haben, (wegen des freien Arbeitsabstandes) ist das Objektiv bestimmt gut geeignet, oder?

Gruß Stefan