Altes Glas

Alles rund um Kameras, Objektive, Blitzgeräte, Stative etc.
Benutzeravatar
Gabriele
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 11552
Registriert: Fr Mär 30, 2012 20:54
alle Bilder
Wohnort: Berlin
Vorname: Gabriele
Kontaktdaten:

Beitragvon Gabriele » So Okt 20, 2013 16:25

Hallo Benjamin,

das ist ja eine geniale Linse. Die Flares sehen super aus.

Seit gestern ist meine Linse komplett, also der Adapter ist da.
Hab auch schon Bilder eingestellt. Da die aber bis jetzt
ignoriert wurden, bin ich mal so frech und mache ein bischen
Werbung :DD

http://www.makro-forum.de/ftopic92425.html

LG Gabriele
Ein Leben ohne MF ist möglich - aber sinnlos ...

Das hier solltet ihr nicht verpassen: Die Artengalerie --- Die Dokugalerie


__________________
Benutzeravatar
Benjamin
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4274
Registriert: Mo Jun 23, 2008 20:11
alle Bilder
Vorname: Benjamin

Beitragvon Benjamin » So Okt 20, 2013 16:51

Hallo Conny,

das war keine Absicht - ich hatte es aber auch nur einmal kurz ausgepackt.
Wenn du dir auch eines bauen willst, sag Bescheid.
Ist anscheinend der gleiche 3-Linser wie ein Trioplan, nur halt ohne Blende.
Aber das Teil braucht man ja eh nur offen - abgeblendet gibt's bessere 100er.
Vor allem wenn man bedenkt, daß die Trios mittlerweile teurer als ein 100er Luminar sind.

@ Gabriele:
Ist ja wirklich unverschämt, deine Kreationen zu ignorieren.
Diese Banausen! :laugh3: :blum2:
Viele Grüße,
Benjamin
Benutzeravatar
wolfram schurig
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 14480
Registriert: Mo Okt 19, 2009 16:06
alle Bilder
Wohnort: Feldkirch
Vorname: Wolfram

Beitragvon wolfram schurig » So Okt 20, 2013 22:12

@Benjamin: ..höre ich da vielleicht ein bisschen Zynismus...? :laugh3:

Dein Projektor macht eine gute Figur, vielmehr die gleiche wie ein Trioplan (ist es ja auch :D : den Linsen ist ja wurscht, aus welcher Richtung man das Licht durchschickt... :DD ..)

Muss auch mal wieder was aus Opas Kiste zeigen. Allerdings ist das Tair11a nicht wirklich mit den Meyer-Optiken der 60er zu vergleichen! Von der optischen Quali schon ein ganz anderes Kaliber. Aber dank der 16 Blendelamellen kann man auch abgeblendet bei sehr guter Abbildungsqualität schöne Konfetti produzieren, und dafür ist gerade jetzt die spaßigste Jahreszeit...

LGr

Wolfram
Dateianhänge
Kamera: 5D3
Objektiv: 135/2.8 analog +12mm ZR
Belichtungszeit:
Blende: ca 8 oder 9
ISO:
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG)
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Höhe):
Stativ:
---------
Aufnahmedatum:
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
20131017_7214-aniseg.jpg (270.43 KiB) 2499 mal betrachtet
20131017_7214-aniseg.jpg
Hast Du eine interessante Beobachtung gemacht? Weißt Du etwas, was wir auch wissen sollten? Dann teile es mit uns und schreibe hier
Benutzeravatar
Sven A.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4765
Registriert: Mo Nov 07, 2011 19:51
alle Bilder
Wohnort: Ockfen
Vorname: Sven Aulenberg

Beitragvon Sven A. » Sa Nov 02, 2013 19:28

Moin Wolfram,
hat dein Tair 11 ein paar Lamellen verloren ;-)
Gruß
Sven
Viele Grüße
Sven

Mir geht es wie vielen anderen hier im Forum, meine Zeit für das Hobby ist begrenzt.
Ich habe mich entschieden, hauptsächlich im Portal und in der Doku Galerie zu kommentieren. Ich bitte um Verständnis :-)
Benutzeravatar
frank.m
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3935
Registriert: So Feb 06, 2011 19:21
alle Bilder
Wohnort: 0935. bei Chemnitz
Vorname: Frank

Beitragvon frank.m » Sa Nov 02, 2013 20:14

Hallo Wolfram,

dein Pilzbild finde ich sehr schön, die Beleuchtung ist interessant.
Was meinst du mit der Bemerkung das die Tair besser als die nicht mit den Meyer zu vergleichen sind. Sind diese so viel besser?

LG
Frank
Benutzeravatar
wolfram schurig
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 14480
Registriert: Mo Okt 19, 2009 16:06
alle Bilder
Wohnort: Feldkirch
Vorname: Wolfram

Beitragvon wolfram schurig » Sa Nov 02, 2013 20:19

frank.m hat geschrieben:Hallo Wolfram,

dein Pilzbild finde ich sehr schön, die Beleuchtung ist interessant.
Was meinst du mit der Bemerkung das die Tair besser als die nicht mit den Meyer zu vergleichen sind. Sind diese so viel besser?

LG
Frank

Das Tair ist optisch eine viel neuere und "modernere" Rechnung mit besser korrigierten Gläsern als die ganzen Meyer-Optiken uas den 60ern! Es ist schon offen rattenscharf und auch die Kontraste sind exzellent. Vielleicht ein wenig mehr CA's als ein modernes Spitzenobjektiv. Aber halt 16 Blendenlamellen! Damit kann man schon was anfangen...

LGr

Wolfram
Hast Du eine interessante Beobachtung gemacht? Weißt Du etwas, was wir auch wissen sollten? Dann teile es mit uns und schreibe hier
Toni1
alle Bilder

Beitragvon Toni1 » Fr Nov 29, 2013 00:43

Hallo zusammen,

ich habe das Pentacon 135/2.8 mit 15 Blendlamellen und bin damit auch bei Offenblende zufrieden.
Bei Ebay ab 40,--€ zu haben.
Mit Offenblende, weder geschärft noch nachgeschärft.
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 60D
Objektiv: Pentacon 135/2.8
Belichtungszeit:
Blende: 2.8
ISO: 100
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG)
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Höhe):
Stativ:
---------
Aufnahmedatum:
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
Hallimasch2.jpg (387.66 KiB) 2270 mal betrachtet
Hallimasch2.jpg
Benutzeravatar
Mietzilis
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1776
Registriert: Mo Mär 12, 2012 09:39
alle Bilder
Wohnort: Berlin
Vorname: Brigitte
Kontaktdaten:

Beitragvon Mietzilis » Mo Dez 09, 2013 20:07

Hallo zusammen,

da ich zufällig eine Altix in die Hand bekommen habe an dem ein Tessar 2,8 50 dran ist,
wollte ich mal fragen, woran man erkennt,
welchen Anschluß das Objektiv hat und ob es eine Lösung für den Anschluß an eine Canon 60D gibt.
Liebe Grüsse
Brigitte
Toni1
alle Bilder

Beitragvon Toni1 » Mo Dez 09, 2013 20:56

Hallo Brigitte,

die Altix hat Bajonett-Anschluß EXA (Exakta).
Da gibt es passende Adapter für die EOS-Kameras.
Einfach mal nach : "EMF AF Confirm EXAKTA Lens To Canon EOS Adapter" googeln.
Bei diesem Adapter kannst Du die kleinste Blende, die Brennweite und den AF-Punkt einstellen.

Günstiger sind die Adapter aber mit M42 Schraubgewinde.

"EMF AF Confirm M42 Screw Lens to Canon EOS EF Adapter Flange 50D 500D 60D 600D"
Die Tessar's sind auch schon bei Ebay recht günstig, teilweise für unter 20,--€ zu bekommen.
Zuletzt geändert von Toni1 am Mo Dez 09, 2013 21:17, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
wolfram schurig
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 14480
Registriert: Mo Okt 19, 2009 16:06
alle Bilder
Wohnort: Feldkirch
Vorname: Wolfram

Beitragvon wolfram schurig » Mo Dez 09, 2013 20:58

Hi Brigitte!

Wenn's einen Schrabanschluss hat ist's sicher ein M42. Adaption an canon überhaupt kein Problem. Einfach den billigsten M 42 Adapter drauf und ab geht's. Zeiss (Jena) hat die 50/2.8 in Massen als Standart-Objektiv für die Praktikas gebaut. Hatte ich auch mal an meiner ersten kamere (war auch eine Praktika) . Ich finde ein sehr gutes Objektiv. Hängt aber wahrscheinlich auch vom Alter ab. Die neueren sind meistens optisch besser, die alten (60er jahre und früher) haben dafür mehr Blendenlamellen und das schönere Bokeh.

LGr

Wolfram
Hast Du eine interessante Beobachtung gemacht? Weißt Du etwas, was wir auch wissen sollten? Dann teile es mit uns und schreibe hier

Zurück zu „Das Arbeitsgerät“