Uni-Loc

Alles rund um Kameras, Objektive, Blitzgeräte, Stative etc.
chris
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 28
Registriert: So Feb 18, 2007 14:55
alle Bilder
Wohnort: Ostwestfalen
Vorname: Chris

Beitragvon chris » Mi Aug 01, 2007 17:51

Hallo Uwe,
herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort. Die Firma CF Photo hat mir auf Anfrage heute mitgeteilt, daß die UNI-LOC-Stative nicht mehr hergestellt würden. Der Produzent fertige nur noch Benbo-Modelle.

Schade.

Bin jetzt am überlegen, ob man ein Benbo in Heimarbeit soweit umbauen kann, daß es eine abkickbare Mittelsäule hat...

Gruß,
Chris
Benutzeravatar
SunTravel
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 19502
Registriert: So Jul 01, 2007 00:12
alle Bilder
Wohnort: Ennepetal
Vorname: Uwe
Kontaktdaten:

Beitragvon SunTravel » Mi Aug 01, 2007 22:20

Hallo Chris,

versuch doch bei den englischen Adressen eines zu bekommen, vielleicht habe die noch Restbestände.

Ich werd auf alle Fälle versuchen dort noch ein größeres zu bekommen bevor die ganz verschwunden sind, ich habe ja nur das 1220 Major.

Gruß

Uwe
Wer kritisch Bilder löscht, steigert die durchschnittliche Qualität seiner Bildersammlung

Die Größe des Weltalls wird nur durch die Größe der menschlichen Dummheit übertroffen
Michael PB
Fotograf
Beiträge: 11
Registriert: Do Okt 18, 2007 09:20
alle Bilder
Vorname: Michael

Beitragvon Michael PB » Fr Nov 02, 2007 19:45

Hallo Chris,
hast Du bei den Englischen-Adressen was bestellt oder heraus bekommen?
Die http://www.warehouseexpress.com/?/binsa ... niloc.html haben gerade Sonderangebote

Gruß
Michael
tullsta
Fotograf
Beiträge: 13
Registriert: Fr Feb 08, 2008 10:37
alle Bilder
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Vorname: Volker

Uniloc Mayor System 1600

Beitragvon tullsta » Mi Mär 05, 2008 13:19

Hallo zusammen,

nach laengerer Zeit (so 8 Jahre mit einer X-700) beginne ich wieder mit der SLR-Fotografie und hab' mir eine D80 mit einem 18-200er Zoom sowie einem AF-S VR 105mm gekauft. Dann war auch noch ein neues Stativ dran. Wie alle hab' ich ziemlich lange gelesen und gesucht und hab' mich fuer ein UniLoc Mayor System 1600 entschieden. Zwar relativ schwer und gewoehnungbeduerftig, aber (zumindest was ich nach 1 Tag ohne grosse anderweitige Erfahrungen sagen kann) sehr stabil, wackelt null und trotzdem sehr flexibel! Ein Kopf soll in den naechsten Tagen/Wochen noch dazu: Benro KJ-2 ist z.Zt. nicht wirklich lieferbar, ein Benro KV-1A (Google Suche) ist wohl in der Mache... und ein Arca Z1 waere wirklich nett, aber entschieden hab' ich mich noch nicht. Mal schaun, was es dann wird.

Zurueck zu den UniLocs: die Dinger werden definitiv noch hergestellt, nur gibt's z.Zt. keinen deutschen Vertriebspartner, der aber wohl bald wieder kommen soll (CF hat's noch auf der Web-Seite (http://www.cf-photovideo.de/Produkte/Uniloc/uniloc.html) verkauft aber nur noch Benbo (http://www.cf-photovideo.de/Produkte/Benbo/benbo.html)). Gekauft hab' ich's bei UniLoc persoenlich (ein freundlich beratender Herr). Web-Seite gibt's keine, dafuer aber eine Telefon- und Faxnummer: +44-1525 372030 (tel) und +44-1525 371055 (fax). Geliefert wurde es dann per DPD. Der Preis war aehnlich wie bei warehouseexpress, nur die Lieferung (nicht gerade billig bei warehouse) und ein paar Ersatzteile (Schraeubchen, Unterlegscheiben, etc.) waren im Preis mit drin.

Beim Beraten hab' ich mich dann auch gegen ein System1700 entschieden und fuer ein Mayor S1600 mit "Mayor Colum Tilt Bracket", was mir v.a. fuer Ungeuebte wie mich praktisch erschien:

Prinzipiell sind bei diesem Stativ die Beine und die Mittelsaeule durch eine sehr fein einstellbare Schraube gehalten. Diese "tilt-bracket" macht jedoch die Einstellungen der Beine und die der Mittelsaeule voneinander unabhaengig.

Hab' noch 3 Fotos angehaengt und wenn jemand mehr infos braucht/will, kann er/sie sich gerne melden.

Zuletzt noch Danke an die vielen Postings hier - hat mir als "lesendem Besucher" ziemlich weitergeholfen!

Liebe Gruesse - Volker
Dateianhänge
Kamera:
Objektiv:
Belichtungszeit:
Blende:
ISO:
Beleuchtung:
Bildausschnitt ca.:
Stativ:
uniloc_001_small.JPG (88.12 KiB) 4377 mal betrachtet
uniloc_001_small.JPG
Kamera:
Objektiv:
Belichtungszeit:
Blende:
ISO:
Beleuchtung:
Bildausschnitt ca.:
Stativ:
uniloc_002_small.JPG (76.48 KiB) 4307 mal betrachtet
uniloc_002_small.JPG
Kamera:
Objektiv:
Belichtungszeit:
Blende:
ISO:
Beleuchtung:
Bildausschnitt ca.:
Stativ:
uniloc_003_small.JPG (65.58 KiB) 4285 mal betrachtet
uniloc_003_small.JPG
tullsta
Fotograf
Beiträge: 13
Registriert: Fr Feb 08, 2008 10:37
alle Bilder
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Vorname: Volker

Beitragvon tullsta » Mi Mär 05, 2008 13:44

Hallo Chris,

wie eben gesagt: die Unilocs werden noch hergestellt und einige Zubehoerteile passen auch zu den Benros (siehe angefuegte Preisliste). Welches Teil genau die Mittelsaeule knickbar macht (denke UDM oder aber auch ein auf das Ender der Mittelsaeule aufschraubbares AJ) weiss ich nicht genau. Das und ob's zu einem Benro passt sollte aber nachzufragen sein.

Wenn's interessiert: hab' auch noch ein sechsseitiges Unil-oc Prospekt hier - koennte ich einscannen.

Gruesse,

Volker

chris hat geschrieben:Hallo Uwe,
herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort. Die Firma CF Photo hat mir auf Anfrage heute mitgeteilt, daß die UNI-LOC-Stative nicht mehr hergestellt würden. Der Produzent fertige nur noch Benbo-Modelle.

Schade.

Bin jetzt am überlegen, ob man ein Benbo in Heimarbeit soweit umbauen kann, daß es eine abkickbare Mittelsäule hat...

Gruß,
Chris
Dateianhänge
uniloc_pricing.PDF
Kamera:
Objektiv:
Belichtungszeit:
Blende:
ISO:
Beleuchtung:
Bildausschnitt ca.:
Stativ:
(89.46 KiB) 5827-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
SunTravel
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 19502
Registriert: So Jul 01, 2007 00:12
alle Bilder
Wohnort: Ennepetal
Vorname: Uwe
Kontaktdaten:

Beitragvon SunTravel » Mi Mär 05, 2008 17:50

Danke für die ausführlichen Informationen Volker.

Gruß

Uwe
Wer kritisch Bilder löscht, steigert die durchschnittliche Qualität seiner Bildersammlung



Die Größe des Weltalls wird nur durch die Größe der menschlichen Dummheit übertroffen
tullsta
Fotograf
Beiträge: 13
Registriert: Fr Feb 08, 2008 10:37
alle Bilder
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Vorname: Volker

Beitragvon tullsta » Mi Mär 05, 2008 19:35

Hallo zusammen,

noch ein kleiner Nachtrag: fuer alle, die gerne die Mittelsaeule abknicken wollen hab' ich einen kleinen Auszug aus dem Prospekt angehaengt - hab' das Teil (AJ) aber selber nicht, da die System-Modelle das Abknicken von Hause aus unterstuetzen.

Gruesse - Volker


chris hat geschrieben:Hallo Uwe,
herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort. Die Firma CF Photo hat mir auf Anfrage heute mitgeteilt, daß die UNI-LOC-Stative nicht mehr hergestellt würden. Der Produzent fertige nur noch Benbo-Modelle.

Schade.

Bin jetzt am überlegen, ob man ein Benbo in Heimarbeit soweit umbauen kann, daß es eine abkickbare Mittelsäule hat...

Gruß,
Chris
Dateianhänge
uniloc_mayor_accessories.jpg
Kamera:
Objektiv:
Belichtungszeit:
Blende:
ISO:
Beleuchtung:
Bildausschnitt ca.:
Stativ:Kamera:
Objektiv:
Belichtungszeit:
Blende:
ISO:
Beleuchtung:
Bildausschnitt ca.:
Stativ:
(186.16 KiB) 498-mal heruntergeladen
Werner P.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 223
Registriert: Do Jan 10, 2008 09:05
alle Bilder
Vorname: Werner

Beitragvon Werner P. » Sa Mär 08, 2008 00:24

Hallo,

ich war auch drauf und dran ein Uniloc zu kaufen. Ich habe erst mal 2 Mails an warehouseexpress geschrieben - keine Antwort. Dann Anruf - tja, die Person dort war zwar sehr bemüht, das war aber auch alles. Er gab mir dann die Tel.nr. von Uniloc selbst. Der Typ dort war richtig nett und versuchte auf Teufel komm raus mich gleich zum Kauf zu drängen. War ja nett, aber leider waren meine Fragen auch etwas schwach beantwortet geblieben.

Mir ging es darum: ein 4 oder 5 kg Stativ fällt komplett aus. Ich habe ein 2,5 kg Gitzo und das ist mir meist schon zu schwer und unhandlich. Weiterhin suche ich auch noch was mit einem halbwegs vernünftigen Packmass - also so um die 60 cm max. Nun waren gröbster Ansicht im Net nach noch ca. 3 Unilocs halbwegs im Rennen - die 1600er Serie, das 1700-1 und 1700-3. Dazu wollte ich die genauen Unterschiede wissen und auch Packmass, Gewicht und vor allem die Tragfähigkeit für z.B. ein Max.Gewicht von 3kg. Tja, was soll ich sagen. In England konnte mir keiner eine vernünftige Antwort drauf geben, außer daß ich doch die 4 oder 5kg schweren Trümmer nehmen solle. Naja, das fällt komplett aus, da ich öfters mal in die Berge gehe und da lieber ein anständiges Tele mitnehme als mich mit 2kg zusätzlichen Stativgewichts belaste.... schade, aber die Jungs von Uniloc haben es nicht so wirklich raus. Ich hätte gerne was von denen gekauft, aber in der 2kg-Region sollte es schon sein. Dafür wäre ich auch gewillt zu löhnen. So werde ich mich doch vermutlich mal bei Benbo näher umsehen müssen.

Gruß,

Werner
Benutzeravatar
SunTravel
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 19502
Registriert: So Jul 01, 2007 00:12
alle Bilder
Wohnort: Ennepetal
Vorname: Uwe
Kontaktdaten:

Beitragvon SunTravel » Sa Mär 08, 2008 00:37

Hallo Werner,

ich habe kürzlich bei Wharehouseexpress ein Unilok bestellt und es innerhalb einer Woche geliefert bekommen, war völlig prolemlos.

Vom Packmaß tragen Uniloks schon dick auf.

Aber was macht es für einen Sinn ein dickes Tele zu schleppen und dann ein wackeliges Stativ darunter zu schrauben?

Die für Brennweiten bis 400mm von gitzo empfohlenen Stative wiegen auch 2,5 - 4 kg

Für 3kg Gewicht reichen auch die 1700er Uniloks.

Die Webseite von WE scheint gerade im Umbau begriffen zu sein, kürzlich waren noch alle Infos sichtbar.

Gruß

Uwe
Wer kritisch Bilder löscht, steigert die durchschnittliche Qualität seiner Bildersammlung



Die Größe des Weltalls wird nur durch die Größe der menschlichen Dummheit übertroffen
Werner P.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 223
Registriert: Do Jan 10, 2008 09:05
alle Bilder
Vorname: Werner

Beitragvon Werner P. » Sa Mär 08, 2008 00:55

Hallo Uwe,

nun, es ist halt folgendes: wenn ich als Raucher in die Berge mit meinen knapp 50 Jahren gehe, tue ich mich eh schon nicht mehr so leicht wie früher. Mein Gitzo (genau genommen habe ich 2) kommt prima aus mit Teles und Makros. Fehler daran ist, daß ich manchmal inkl. Kugelkopf einfach zu hoch über dem Boden bin. Ich löse das bislang so, daß ich ein Kirschkernkissen mitnehme - wieder heftiges Zusatzgewicht und die fehlende Möglichkeit, einen Einstellschlitten zu benutzen.

Gut, ich habe noch ein Gitzo GT 530, aber das ist erstens arg leicht (und damit wacklig) und zweitens komme ich damit nicht ganz runter auf den Boden.

Ideal wäre es, ein einziges Stativ mit nicht mehr als 2,5 kg Gewicht für alle Eventualitäten zu haben - insbesondere dann, wenn man in die Berge geht. Ist wohl die eierlegende Wollmilchsau.

Was die 1700er Unilocs angeht: wenn die 3kg halten, wäre halt ein Anwenderbericht interessant. Denn die Herstellerangaben von z.B. 3kg max load muß man ja nicht unbedingt allzu ernst nehmen. Denn der Hersteller schreibt auch, daß es 3kg hält, wenn das Ding in Wirklichkeit wackelt wie ein Kuhschwanz. Nutzt ja nix, wenn es 3kg hält, aber jedes Foto verwackelt ist.

Gruß,

Werner

Zurück zu „Das Arbeitsgerät“