Echsen - Podarcis muralis - Mauereidechse

In Europa sind 171 Arten heimisch, davon 18 in Mitteleuropa.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6654
Registriert: Sa Jul 15, 2017 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie

Echsen - Podarcis muralis - Mauereidechse

Beitragvon Artengalerie » Di Jul 18, 2017 22:22

Podarcis muralis - Mauereidechse



Familie:
FAMILIE
Gattung:
GATTUNG
Art:
ART







Wissenswertes:
Merkmale:
Die Mauereidechse wird bis zu 25 cm lang. Sie ist schlank und wirkt aufgrund ihrer Körperlänge abgeflacht. Das Halsband ist häufig glattrandig, die Rückenschuppen leicht gekielt. Der Schwanz kann doppelt so lang werden wie die Kopf-Rumpf Länge. Die Rückenfärbung ist hell- bis mittelbraun manchmal grau, mitunter auch grünlich. Auffallend ist eine schwärzliche Fleckung, die manchmal ein Netzmuster bildet. Die Unterseite ist sehr unterschiedlich gefärbt, von weißlich über gelblich bis rot und von ungefleckt bis stark gefleckt oder getüpfelt. Je nach Herkunft können sich die Tiere in Körperfärbung und Zeichnungsmuster stark unterscheiden, dadurch sind die Tiere teilweise schwer bestimmbar. In Süd- und Südosteuropa existieren zahlreiche Unterarten.
Verwechslungsarten:
Lebensraum:
Die Mauereidechse besiedelt ein breites Spektrum an Biotopen. Südost oder Südwest exponierten Flächen werden bevorzugt. Dort kann die Vormittags- und/oder die Nachmittagssonne optimal ausgenutzt werden.
Die Hohlräumen von Mauern dienen als Unterschlupf und als Schutz gegen starke Temperaturschwankungen. Günstig sind Mauern mit offenen Fugen und Spalten. Eine Kombination aus Mauerbewuch und blankem Mauerwerk ist optimal. Felswände und Geröllflächen werden ebenfalls besiedelt. Die Mauereidechse sind tagaktiv, flink und ein guter Kletterer. Das Gelege umfasst 2-10 Eier. Bei günstigen Lebens- und Umweltbedingungen sind 2-3 Jahresgelege möglich. Die Jungtiere schlüpfen nach ca. 6 Wochen von Ende Juni bis Anfang August.
Aktivitätsmaximum:
Gefährdung:
Vorwarnliste
Besonderheiten:
Maßnahmen zur Rebflurbereinigung und unsachgemäßes Verfüllen von Steinbrüchen haben regional zu Bestandseinbußen bei der Mauereidechse geführt. Umsiedlungsmaßnahmen sind häufig problematisch und nicht immer erfolgreich.


Beitragsersteller: Frank Divossen (AGEID792)







Fotograf:
Dieter G.-B.(AGFID2589)
Bildtitel:
Podarcis muralis - Mauereidechse - Weibchen
Aufnahmeland:
Italien
Bundesland/Kanton:
Südtirol/Dorf Tirol
vorgefundener Lebensraum:
Südtirol
Bestimmungsmerkmale:
Die Rückenfärbung ist hell- bis mittelbraun oder grau, mitunter auch grünlich. Auffallend ist eine unregelmäßige schwärzliche Fleckung, die manchmal ein Netzmuster bildet.
Die Unterseite ist sehr variabel gefärbt, von weißlich über gelblich bis rot und von ungefleckt bis stark gefleckt oder getüpfelt.
Aufnahmedatum:
Juli 2008
Dateianhänge
mauereidechse_mg_3777_01_151.jpg (174.79 KiB) 83 mal betrachtet
mauereidechse_mg_3777_01_151.jpg
Zuletzt geändert von Frank Ingermann am Sa Aug 05, 2017 14:41, insgesamt 12-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6654
Registriert: Sa Jul 15, 2017 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie

Podarcis muralis - Mauereidechse - Männchen

Beitragvon Artengalerie » Di Jul 18, 2017 22:22

Beitragsersteller: Frank Divossen (AGEID792)





Fotograf:
Aufnahmeland:
Italien
Bundesland/Kanton:
Elba
vorgefundener Lebensraum:
bewaldetes Vorgebirge auf Granitfelsen
Aufnahmedatum:
September 2008
Dateianhänge
mauereidechse_2_filtered_212.jpg (250.03 KiB) 83 mal betrachtet
mauereidechse_2_filtered_212.jpg
Zuletzt geändert von Frank Ingermann am Sa Aug 05, 2017 19:19, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6654
Registriert: Sa Jul 15, 2017 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie

Podarcis muralis - Mauereidechse - Männchen

Beitragvon Artengalerie » Di Jul 18, 2017 22:22

Beitragsersteller: Frank Divossen (AGEID792)






Fotograf:
Tier Name:
Podarcis muralis - Mauereidechse - Männchen
Aufnahmeland:
Italien
Bundesland/Kanton:
Elba
vorgefundener Lebensraum:
bewaldetes Vorgebirge auf Granitfelsen
Aufnahmedatum:
September 2008
Dateianhänge
mauereidechse_filtered_857.jpg (230.93 KiB) 83 mal betrachtet
mauereidechse_filtered_857.jpg
Zuletzt geändert von Frank Ingermann am Sa Aug 05, 2017 19:19, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6654
Registriert: Sa Jul 15, 2017 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie

Podarcis muralis - Mauereidechse - Männchen (Unterart brogniardii)

Beitragvon Artengalerie » Di Jul 18, 2017 22:22

Beitragsersteller: Thorsten (AGEID372)






Fotograf:
Magdalena Schaaf (AGFID1967)
Tier Name:
Podarcis muralis - Mauereidechse - Männchen mit regeneriertem Schwanz
Aufnahmeland:
Frankreich
Bundesland/Kanton:
Südfrankreich
vorgefundener Lebensraum:
Hausmauer / Steinmauer, sonnig
Aufnahmedatum:
16. September 2007
Dateianhänge
p1190934_188.jpg (245.89 KiB) 83 mal betrachtet
p1190934_188.jpg
Zuletzt geändert von Frank Ingermann am Sa Jul 29, 2017 14:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6654
Registriert: Sa Jul 15, 2017 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie

Podarcis muralis - Mauereidechse - Männchen (Unterart maculiventris)

Beitragvon Artengalerie » Di Jul 18, 2017 22:23

Beitragsersteller: Thorsten (AGEID372)





Fotograf:
wolfram schurig (AGFID4579)
Aufnahmeort:
Rankweil, Vorarlberg, Österreich
vorgefundener Lebensraum:
Steinmauer
Aufnahmedatum:
Mai 2009
Beschreibung:
Mal ne Mauereidechse aus einer allochtonen Population nahe meines Wohnortes, diese Unterart kommt normalerweise im östlichen Oberitalien und Slowenien vor und wird momentan unter der Bezeichnung Podarcis muralis maculiventris (eastern clade) gehandelt.
Dateianhänge
img_1630_muralis_beschnitten_filtered_web_637.jpg (462.01 KiB) 83 mal betrachtet
img_1630_muralis_beschnitten_filtered_web_637.jpg
Zuletzt geändert von Frank Ingermann am Sa Jul 29, 2017 14:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6654
Registriert: Sa Jul 15, 2017 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie

Podarcis muralis - Mauereidechse - Männchen (Unterart brogniardii)

Beitragvon Artengalerie » Di Jul 18, 2017 22:23

Beitragsersteller: Thorsten (AGEID372)




Fotograf:
nilsgollub (AGFID2571)
Aufnahmeort:
Bingen am Rhein, Rheinland-Pfalz, Deutschland
vorgefundener Lebensraum:
Trockenmauer
Aufnahmedatum:
24. Oktober 2008
Dateianhänge
comp_p1090883_filtered_106.jpg (247.12 KiB) 83 mal betrachtet
comp_p1090883_filtered_106.jpg
Zuletzt geändert von Frank Ingermann am Sa Jul 29, 2017 14:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6654
Registriert: Sa Jul 15, 2017 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie

Podarcis muralis - Mauereidechse - Männchen (Unterart brogniardii)

Beitragvon Artengalerie » Di Jul 18, 2017 22:23

Beitragsersteller: Thorsten (AGEID372)




Fotograf:
nilsgollub (AGFID2571)
Aufnahmeort:
Bingen am Rhein, Rheinland-Pfalz, Deutschland
vorgefundener Lebensraum:
Trockenmauer, südexponiert
Aufnahmedatum:
21. März 2009
Dateianhänge
p1110800psw_147.jpg (255.31 KiB) 83 mal betrachtet
p1110800psw_147.jpg
Zuletzt geändert von Frank Ingermann am Sa Jul 29, 2017 14:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6654
Registriert: Sa Jul 15, 2017 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie

Echsen - Podarcis muralis - Mauereidechse

Beitragvon Artengalerie » Di Jul 18, 2017 22:23

Beitragsersteller: Thorsten (AGEID372)





Fotograf:
Petra L. (AGFID4119)
Aufnahmeort:
Nahetal, Rheinland-Pfalz
vorgefundener Lebensraum:
Mauer
Aufnahmedatum:
22. Mai 2010
Beschreibung:
Mauereidechsen kann man hier öfters mal finden. Man kann sie weghuschen hören. Man kann sie sich sonnen sehen. Man kann sie sogar mit viel Glück bei einer Häutung beobachten (siehe meine Doku vom letzten Jahr). Was mir bislang noch nie gelungen war: Sie mit frisch gefangener Beute abzulichten.
Dann stand ich eines Mittags an der Nahe. Zu meinen Füßen ein kleines Mäuerchen. Wie aus dem Nichts tauchte die Echse plötzlich auf. Erst spurtete sie die Mauer hoch, dann hielt sie auf dem Sims inne. Immer wieder im Wechsel Spurt und Stop. Spurt und Stop. Dann war ich kurz mal abgelenkt. Und als ich wieder hinschaute, da war es auch schon geschehen. Wo sie so schnell ihre Beute her hatte? Weiss der Geier. Bei ihrem nächsten Stop habe ich dann sie erwischt.
Dateianhänge
_5229473_mahlzeit_505.jpg (403.56 KiB) 83 mal betrachtet
_5229473_mahlzeit_505.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am Sa Sep 30, 2017 15:30, insgesamt 2-mal geändert.

Zurück zu „Reptilien - Echsen, Schlangen, Schildkröten“