Timarcha metallica - (kein deutscher Name)

Oft farbenfroh oder metallisch schimmernd und 1 bis 18 Millimeter groß. Ernähren sich rein pflanzlich und oft sehr wirtsspezifisch. Für die Bestimmung kann die vorgefundene Wirtspflanze daher sehr hilfreich sein. Sie sind oft eiförmig gewölbt mit Fühlern, die meist deutlich kürzer als der Körper sind. Mit 35 000 bekannten Arten, davon 520 in Deutschland, sind sie eine der artenreichsten Käferfamilien weltweit.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Timarcha metallica - (kein deutscher Name)

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18

Timarcha metallica - (kein deutscher Name)



Familie:
FAMILIE
Gattung:
GATTUNG
Art:
ART








Wissenswertes:
Der Blattkäfer Timarcha metallica ist eine von drei Arten der Gattung in Deutschland. Der Käfer und seine Larve ernähren sich oligophag, das heißt, ihr Nahrungsspektrum ist nur auf wenige Pflanzenarten beschränkt. So ernähren sie sich fast ausschließlich von Labkräutern (Galium). Befraß von Heidekräutern (Ericaceae) wurde jedoch ebenfalls nachgewiesen. Der Käfer überwintert und kann im Winterquartier oder schon sehr zeitig im Frühjahr nachgewiesen werden, aber meist nur sehr vereinzelt.
Merkmale:
Der Käfer erreicht Größen von 5 bis 10 mm. Flügeldecken und Halsschild sind bronzefarben, Fühler und Beine sind braunrot gefärbt. Die Oberfläche der Flügel ist locker punktiert.
Verwechslungsarten:
Die Art ist durch den metallischen Glanz gut von den anderen Arten der Gattung zu unterscheiden.
Lebensraum:
Die Käferart zeigt eine enge Biotopbindung und kommt ausschließlich in den Mittel- und Hochgebirgsregionen Mitteleuropas vor. In Deutschland ist er aus allen Gebirgen gemeldet. Die südliche Verbreitungsgrenze erstreckt sich in den Südosten Frankreichs und ins nördlichste Italien. Östlich kommt er bis weit nach Russland vor.
Aktivitätsmaximum:
Juli bis Oktober
Nahrungspflanzen:
Labkräuter (Galium), manchmal auch Heidekräuter (Ericaceae)
Gefährdung:
Die Art wird als "nicht gefährdet" gelistet.
Besonderheiten:
---


Beitragsersteller: Ajott (AGEID6829)
Artbeschreibung: Ajott (AGEID6829)





Fotograf:
o2beat (AGFID2312)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Rheinland-Pfalz/Vallendar (Verwehung aus dem nahen Westerwald wahrscheinlich)
vorgefundener Lebensraum:
x
Aufnahmedatum:
04.2010
Dateianhänge
timarcha_forum_102.jpg (167.3 KiB) 200 mal betrachtet
timarcha_forum_102.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 8. Okt 2017, 05:56, insgesamt 4-mal geändert.

Zurück zu „Blattkäfer (Chrysomelidae)“