Amphibienprobleme - Problemamphibien

Beiträge und Fotos von Magdalena Schaaf

Nicht für alles, was man in der Natur entdecken und beobachten kann, erschließt sich gleich der Sinn und Zweck. Bestimmte Verhaltensweisen oder Strukturen erscheinen im ersten Moment rätselhaft. Doch meist lässt sich eine Antwort auf die Frage finden: "Was ist das und wozu ist es gut?" Hier wollen wir versuchen Licht ins Dunkel bringen.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6736
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Amphibienprobleme - Problemamphibien

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:17

Userbeitrag von Magdalena Schaaf:
"In dieser und der letzten Amphibiensaison bin ich einigen Lurchen (meist Kröten) begegnet, die im weitesten Sinne gesundheitliche Probleme hatten oder von irgendwelchen anderen Tieren geplagt wurden.
Der Tod auf der Straße dürfte wohl hinlänglich bekannt sein und auch die Krötenfliege, deren Larven sich in der Kröte entwickeln (siehe Formen des Zusammenlebens)

Ich möchte mit diesem Post ein wenig für unsere Amphibien sensibilisieren. Manche überleben zwar den Weg über die Straße (kurzfristig), aber tragen doch auch Schäden davon, sterben dann an Entkräftung oder als leichte Beute.
Manche werden auf ganz "natürlichem" Wege von z.B. Vögeln verletzt, einige landen auch direkt im Magen von Reiher, Storch usw. Oder Ottern.

Wie Ihr bei den Fotos und Beschreibungen sehen werdet, sind die unterschiedlichen Beeinträchtigungen unterschiedlich stark und manche leben damit offenbar ganz gut...

Hier dachte ich erst an eine pilzliche Infektion oder ähnliches beim Männchen am Rücken, aber ein Amphibienbeauftragter vom NABU konnte diese Befürchtung entkräften: Es handelt sich um eine heilende Wunde, vermutlich durch Vögel verursacht."


Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)
Fotograf:
Magdalena Schaaf (AGFID1967)
Dateianhänge
1_452.jpg (304.07 KiB) 118 mal betrachtet
1_452.jpg
Zuletzt geändert von Jürgen Fischer am 4. Okt 2017, 21:59, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6736
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Amphibienprobleme - Problemamphibien

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:17

Lästige Fliege auf Erdkröte

Fotograf:
Magdalena Schaaf (AGFID1967)
Dateianhänge
7_462.jpg (379.26 KiB) 118 mal betrachtet
7_462.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 25. Sep 2017, 12:12, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6736
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Amphibienprobleme - Problemamphibien

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:17

Userbeitrag von Magdalena Schaaf:
"Eine Fliege (wohl nicht die Krötengoldfliege) belästigt dieses Pärchen. Die Kröte hat mit der Pfote versucht, sie abzuwimmeln, aber sie hat sich nicht beeindruckt gezeigt. Da sie leckende und nicht stechende Mundwerkzeuge hat, nimmt sie vielleicht Mineralien auf? Ein nicht so schlimmer Fall, aber lästig allemal!"

Fotograf:
Magdalena Schaaf (AGFID1967)
Dateianhänge
6_824.jpg (236.49 KiB) 118 mal betrachtet
6_824.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 25. Sep 2017, 12:12, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6736
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Amphibienprobleme - Problemamphibien

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:17

Einäugiger Laubfrosch

Userbeitrag von Magdalena Schaaf:
"Ein einäugiger Laubfrosch. Hier ist das ganze Auge verloren gegangen. Erstaunlicherweise sprang er nach wie vor sehr zielsicher - ich dachte immer, man braucht zum Anvisieren und richtig landen usw. zwei Augen?"

Fotograf:
Magdalena Schaaf (AGFID1967)
Dateianhänge
5_488.jpg (310.11 KiB) 118 mal betrachtet
5_488.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 25. Sep 2017, 12:11, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6736
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Amphibienprobleme - Problemamphibien

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:17

Erblindeter Frosch

Userbeitrag von Magdalena Schaaf:
"Ein offenbar auf einem Auge erblindeter Frosch von letztem Jahr. Er hat mich lange nicht bemerkt und tauchte erst ab, als direkt neben ihm recht stürmisch ein anderer Frosch ob meiner Anwesenheit abtauchte. Ich bezweifle, dass er lange gelebt hat, denn wäre an meiner Stelle ein Storch, dann sieht er den ja auch nicht..."

Fotograf:
Magdalena Schaaf (AGFID1967)
Dateianhänge
4_290.jpg (254.16 KiB) 118 mal betrachtet
4_290.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 25. Sep 2017, 12:11, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6736
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Amphibienprobleme - Problemamphibien

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18

Erdkröte mit Wirbelsäulenverletzung?

Userbeitrag von Magdalena Schaaf:
"Hier bin ich mir nicht sicher, da einige Stellen aber auch ähnlich aufgebläht sind und sie Probleme mit dem Schwimmen hatte, nehme ich einen Bruch der Beine oder ähnliches an."

Fotograf:
Magdalena Schaaf (AGFID1967)
Dateianhänge
3_847.jpg (386.79 KiB) 118 mal betrachtet
3_847.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 25. Sep 2017, 12:11, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6736
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Amphibienprobleme - Problemamphibien

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18

Stechmücke saugt an Erdkröte

Userbeitrag von Magdalenas Schaaf:
"Das wars erstmal von meiner Seite, ich hoffe, Ihr konntet einen Eindruck bekommen, dass es noch mehr Gefahren und Probleme als die Straßenopfer gibt.
Abschließend noch ein Hinweis, der auch vom NABU kommt: Eine einzelne Kröte unter 50 mit einem solchen Problem ist noch nicht tragisch. Aber wenn auf einmal sehr viele Tiere die gleichen Symptome zeigen, sollte man der Sache doch nachgehen oder zumindest NABU/BUND/usw. informieren / um Rat bitten."


Fotograf:
Magdalena Schaaf (AGFID1967)
Dateianhänge
8_142.jpg (384.43 KiB) 118 mal betrachtet
8_142.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 25. Sep 2017, 12:10, insgesamt 3-mal geändert.

Zurück zu „Interessante Einzelbeobachtungen aus dem Tier- und Pflanzenreich“