Die Strudelgalaxie mit 4 Stunden Belichtungszeit

Bilder jenseits der Makro-Galerie aus Flora, Fauna, Landschaft egal wie groß
Benutzeravatar
Felix Stark
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1956
Registriert: Mo Mär 02, 2015 21:28
alle Bilder
Wohnort: NRW
Vorname: Felix

Die Strudelgalaxie mit 4 Stunden Belichtungszeit

Beitragvon Felix Stark » Mo Apr 17, 2017 09:11

Hallo Peter,

ein Bild das ich mir sehr gerne angesehen habe, danke auch für Deinen informativen Einleitungstext - das ist schon unglaublich.

LG

Felix
Benutzeravatar
Fietsche
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4177
Registriert: Mi Feb 08, 2006 20:06
alle Bilder
Wohnort: Helsinki
Vorname: Fietsche
Kontaktdaten:

Die Strudelgalaxie mit 4 Stunden Belichtungszeit

Beitragvon Fietsche » Mo Apr 17, 2017 11:57

Hallo Peter,

da kann ich nur staunen wie du es wieder geschaft hast solch ein Foto zu machen.
LG. Fietsche

www.fietsche.fi
Benutzeravatar
Peter Schmitz
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2462
Registriert: Do Mär 04, 2010 14:44
alle Bilder
Wohnort: Hildesheim
Vorname: Peter
Kontaktdaten:

Die Strudelgalaxie mit 4 Stunden Belichtungszeit

Beitragvon Peter Schmitz » Mo Apr 17, 2017 16:39

Hallo Wolfgang,

ich nutze mehrere Programme:

1. bei der Sony A7 S

zur Einstellung im Live view auf dem Monitor capture one pro.
Zur Aufnahme dann Remote camera control in Verbindung mit einem plugin von felopaul (nicht besonders komfortabel, aber die einzige Möglichkeit die ich bisher gefunden habe am Rechner im Bulb Modus zu arbeiten) MSB Astroart wird im Laufe der Zeit wohl einen Treiber für die Sony entwickeln, Dann kan man über Astroart vernünftig aufnehmen mit dithern etc.
Zum stacken je nach Bilddaten AstroArt 6, Fitswork, Deepskystacker oder Pixinsight
Stretchen und entrauschen Fits, Photoshop und ACDSee
Bildbearbeitung in Pixinsight, Fitswork, ACDSee 10 und Photoshop 6

2. Bei den Canons Live View scharfstellen und aufnehmen mit dem excellenten Programm Backyard Eos

Den kompletten Bildbearbeitungteil könnte man am besten mit Pixinsight machen. Ein gewaltiges Tool, aber auch gewaltig kompliziert. Ich taste mich da noch ran.
Zuletzt geändert von Peter Schmitz am Di Apr 18, 2017 14:19, insgesamt 2-mal geändert.
Schöne Grüße aus Hildesheim

Peter



Freunde sind wie Sterne. Man sieht sie nicht immer, aber sie sind immer da.
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 20055
Registriert: Do Sep 03, 2009 16:55
alle Bilder
Wohnort: Simmelsdorf bei Nürnberg
Vorname: Friedhelm
Kontaktdaten:

Die Strudelgalaxie mit 4 Stunden Belichtungszeit

Beitragvon Freddie » Mo Apr 17, 2017 17:13

Hallo Peter,

die Astrofotografie ist ein tolles Fachgebiet. Erst auf Langzeitbelichtungen offenbaren sich Details und auch Farben der Deep-Sky-Objekte.
Kaum einer der Betrachter hier weiß, dass man beim Blick durch dein Teleskop eigentlich nur einen nebligen Fleck mühsam erkennt.
Ich finde es super, dass du uns immer wieder die tollen Bilder zeigst.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
makrolino
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3788
Registriert: Mi Jul 01, 2015 15:53
alle Bilder
Vorname: Inka

Die Strudelgalaxie mit 4 Stunden Belichtungszeit

Beitragvon makrolino » Di Apr 18, 2017 11:22

Hallo Peter,

4h (in Worten: vier Stunden) Belichtungszeit. :shock: :shock: Das ist ja echt
abgefahren !! Aber du weißt natürlich, was du tust und das Ergebnis ist wieder
mal eine Aufnahme, die einem den Kosmos etwas näher bringt und Objekte
zeigt, die einem mit bloßem Auge verborgen bleiben. :DH: :DH:
Das Rauschen in deiner Aufnahme ist schon deutlich, aber ich kann mir auch
sehr gut vorstellen, dass es eine Gradwanderung zwischen der Erhaltung der
Bild-Details und dem Entfernen des Rauschens ist. Einen guten Mittelweg zu
finden, ist da sicher nicht einfach.

Hab´ mich wie immer sehr gern mit deinem Bild beschäftigt und wieder viel
dazu gelernt.


Liebe Grüße,
Inka
****************************************************
Fotografie ist für mich:
Bekanntes neu entdecken, genießen und ehrfürchtig staunen.


Außerdem faszinieren mich die Immerlebenden:
http://www.sempervivum-liste.de


****************************************************
Benutzeravatar
hawisa
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 4419
Registriert: Mi Apr 23, 2014 14:59
alle Bilder
Wohnort: Bochum
Vorname: Hans-Willi

Die Strudelgalaxie mit 4 Stunden Belichtungszeit

Beitragvon hawisa » Di Apr 18, 2017 13:53

Peter Schmitz hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Wolfgang,

das ist nicht ganz richtig. Nicht die meisten, sonder alle Atome in uns waren schon mal Teil einer Supernova. :wacko2:


Hallo Peter,

also eine Art Wiedergeburt. Warum denken wir dann über das Leben nach dem Tod nach. Da werden wir wieder in unsere Einzelteile (Atome) zerlegt und irgendwann bildet sich daraus etwas neues. Fragt sich dann nur was. :roll:

Dein Bild macht für mich den Eindruck, als wenn M51 durchs Bild wirbeln würde.

Bin immer wieder erstaunt, welche Technik und Programme du für solch eine Aufnahme verwendest. Ist schon ein gewaltiger Aufwand.

Deinen Text habe ich auch wieder gerne gelesen.

:admin: fürs Zeigen.
Liebe Grüße und immer "Gut Licht"
Willi

___________________________________________________________
Kein Lebewesen hat sich evolutionsgeschichtlich mit dem Zweck weiterentwickelt uns als Fotomotiv zu dienen
Benutzeravatar
Peter Schmitz
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2462
Registriert: Do Mär 04, 2010 14:44
alle Bilder
Wohnort: Hildesheim
Vorname: Peter
Kontaktdaten:

Die Strudelgalaxie mit 4 Stunden Belichtungszeit

Beitragvon Peter Schmitz » Di Apr 18, 2017 14:18

Hallo Willi,

Dein Eindruck trügt Dich nicht. M51 hat eine Radialgeschwindigkeit von 463 km in der Sekunde.
Schöne Grüße aus Hildesheim



Peter







Freunde sind wie Sterne. Man sieht sie nicht immer, aber sie sind immer da.
Uli
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 767
Registriert: Sa Nov 26, 2005 17:56
alle Bilder
Wohnort: Höchstadt
Vorname:

Die Strudelgalaxie mit 4 Stunden Belichtungszeit

Beitragvon Uli » Mi Apr 19, 2017 20:50

Hallo Peter,
eine sehr sehenwerte und interessante Aufnahme. Danke auch für deine zusätzliche Info, sonst könnte ich das garnicht einordnen. Must du für soche Aufnahmen einen absolut klare Nacht haben? Über den Städten ist es doch meist dunstig.
Gruß Uli G.
Benutzeravatar
Peter Schmitz
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2462
Registriert: Do Mär 04, 2010 14:44
alle Bilder
Wohnort: Hildesheim
Vorname: Peter
Kontaktdaten:

Die Strudelgalaxie mit 4 Stunden Belichtungszeit

Beitragvon Peter Schmitz » Mi Apr 19, 2017 22:21

Hallo Uli,

klare Nächte und dann noch eine gute Durchsicht sind bei uns sehr selten. Also muss man nehmen was kommt oder in den Harz, die Alpen oder Namibia.
Diese Aufnahme ist bei relativ schlechtem Seeing gemacht worden. Mir ein wenig EBV kann man immer noch etwas rausholen.

Ich wohne am Stadtrand von Hildesheim und habe relativ wenig störendes Streulicht. Aus der Stadtmitte von Hamburg etc. gehen dann nur noch Planeten oder Mond.
Schöne Grüße aus Hildesheim



Peter







Freunde sind wie Sterne. Man sieht sie nicht immer, aber sie sind immer da.

Zurück zu „Naturbilder“