Moschusochsen

Bilder jenseits der Makro-Galerie aus Flora, Fauna, Landschaft egal wie groß
Benutzeravatar
Zille
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 207
Registriert: Di Apr 19, 2016 14:32
alle Bilder
Wohnort: Surnadal/Norwegen
Vorname: Jörg
Kontaktdaten:

Moschusochsen

Beitragvon Zille » Sa Jun 03, 2017 16:40

Hallo Forum!

Samstag 27.5.17 - 22.30 Uhr

Ich zu meiner Frau: " Wir haben ja morgen nichts vor. Da ist es doch sicher in Ordnung, wenn ich
jetzt das Auto nehme, um aufs Dovrefjell zu fahren, um morgen Moschusochsen zu fotografieren."
Sie: "Da musst du dir aber noch was für die Fahrt einkaufen."
Ich: "YES!!!"
Ach, wie ich sie liebe. Und die langen Ladenöffnungszeiten der Lebensmittelläden zum 1. Mal auch.

Knapp drei Stunden später bin ich an meinem bevorzugten Schlafplatz auf dem Dovrefjell angekommen.
Gleich zum Schlafen in den Kofferraum gelegt...naja, die Rücksitze waren auch umgeklappt.

Um 6.30 aufgestanden und in das Gebiet gewandert, in dem ich hoffte auch Jungtiere anzutreffen.
So war´s dann auch. Eine Herde mit 10 Tieren war dort grossflächig verteilt. Man muss verflixt aufpassen,
dass man nicht von ihnen unfreiwillig eingekreist wird. Ich hatte mich dieses Mal hauptsächlich
mit einer Moschusochsenkuh befasst, welche mit drei Jungtieren unterwegs war.

Ein tolles Erlebnis, dass ich gerne mit euch, in Form von vier Bildern, teilen möchte.

:-)
Dateianhänge
2017_Moskus_1_mf.jpg (499.14 KiB) 232 mal betrachtet
2017_Moskus_1_mf.jpg
2017_Moskus_2_mf.jpg (497.4 KiB) 232 mal betrachtet
2017_Moskus_2_mf.jpg
2017_Moskus_3_mf.jpg (470.75 KiB) 232 mal betrachtet
2017_Moskus_3_mf.jpg
2017_Moskus_5_mf.jpg (495.83 KiB) 232 mal betrachtet
2017_Moskus_5_mf.jpg
Beste Grüsse,
Jörg

- Ein Freund der Offenblende -

www.photograph.no
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 60144
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Moschusochsen

Beitragvon Werner Buschmann » Sa Jun 03, 2017 16:53

Hallo Jörg,

das sind ausgezeichnete Bilder geworden.
Einen jungen Moschusochsen habe ich noch nie im
Bild gesehen.
Bild 2 gefällt mir besonders gut, neben dem Bild des Nachwuchses.

Das ist eine karge Landschaft mit wenig Deckung.
Was hättest Du bei einem Angriff gemacht?
Denkt man über so etwas nach?

Vielleicht sind die Moschusochsen aber auch cool.
Mit welcher Linse hast Du die Aufnahmen gemacht?
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 18318
Registriert: Fr Sep 24, 2010 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Moschusochsen

Beitragvon ji-em » Sa Jun 03, 2017 16:58

Hoi Jörg,

Tja ... bisschen Neid kommt da schon auf ! :wink:
Welch ein schönes Erlebnis !

Ich frage mich auch, mit welches Material du deine Bilder gemacht hast ?
Mobiltelefon ... ?
Die Nähe scheint recht gross zu sein.
Da wäre ich sehr vorsichtig.
Wärest nicht der erster der im letzten Moment und seeehr schnell
eine Mittel finden muss um sich gegen eine Charge zu schützen ... :?

Wunderschöne Landschaft ... herrliche Farben ... tolle Tiere !

Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
geggo
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 473
Registriert: So Apr 10, 2016 15:21
alle Bilder
Wohnort: südlich von Würzburg
Vorname: Gerhard

Moschusochsen

Beitragvon geggo » Sa Jun 03, 2017 17:16

Grüß Dich Jörg,

tolle Aufnahmen dieser beeindruckenden Tiere.
Du warst unter ständiger Beobachtung, aber offensichtlich nicht als Gefahr angesehen.

Danke fürs Teilen und schöne Grüsse in mein europäisches Lieblingsland.
( Ich erwarte eine nette Auszahlung, dann kann ich endlich mal meiner Frau dieses fantastische Land zeigen. Angelzeugs und Fotoausrüstung, - ein Traum.)
Drück mir die Daumen, das sie den Wein nicht finden. :wink:

Grüsse ,..
Benutzeravatar
Zille
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 207
Registriert: Di Apr 19, 2016 14:32
alle Bilder
Wohnort: Surnadal/Norwegen
Vorname: Jörg
Kontaktdaten:

Moschusochsen

Beitragvon Zille » Sa Jun 03, 2017 17:34

Hallo Werner,

es freut mich, dass dir die Bilder gefallen.
Das Thema Angriff muss ständig präsent sein. Sich in diesem Gebiet zu bewegen heisst gleichzeitig,
sich mit höchster Vorsicht zu bewegen.
Ich war schon des öfteren dort, was nicht bedeutet, dass ich den Respekt vor der möglichen
Aggressivität dieser Tiere verloren habe. Vielmehr lerne ich jedes mal mehr dazu, die Tiere zu
"lesen". Und ich kenne die Gegend besser, als jemand der das erste Mal dort ist.
Moschusochsen sehen kuschelig und träge aus. Kuschelig sind sie sicher (ich sammel immer ein wenig Wolle, die
dort immer wieder an Büschen hängen bleibt) aber träge und harmlos mitnichten.

Speziell dieser Aufenthaltsort war bis vor einigen Jahren ein Militärgebiet. Es gibt dort auch Schotterstrassen.
Diese zu nutzen ist sehr bequem. Das denken sich die Moschusochsen aber auch, was an den
Hufabdrücken deutlich zu sehen. Als ich dort war, kam z.B. die Kuh mit ihren Jungen diesem Weg verdächtig nahe.
Es kommt immer wieder zu Begegnungen zwischen Menschen und Moschusochsen bei denen
es teils böse Verletzungen seitens der Menschen gibt.
Mir kam auf dem Rückweg ein deutsches Paar mit zwei Hunden entgegen. Ich habe sie davor gewarnt
mit den Hunden zu nahe an die Moschusochsen zu geraten, mit dem Hinweis auf anwesende Jungtiere.
Die Tiere tauchen plötzlich hinter einer Biegung auf oder kommen über eine Kuppel. Dann viel Spass, wenn die Hunde
zusätzlich anschlagen.

In meinem Fall halte ich genug Abstand, versuche nicht im Wind zu stehen; zeige mich aber den Tieren, damit sie
wissen, dass ich da bin und sie bei meinen Bewegungen nicht aufgeschreckt werden. Sie sehen mich direkt an,
wie man auch auf den Bildern sieht.
Auch bewege ich mich langsam und drehe ihnen möglichst nicht den Rücken zu, um weiter den Überblick
über ihre Bewegungen zu haben. Teilweise ist das Gebiet auch mit kleinen Hügeln durchzogen. Diese nutze
ich dann als Sichtschutz oder eben grosse Steine, Bäume oder kleine Schluchten usw., wenn vorhanden. Wenn nichts
da ist, hilft nur ein grosser Abstand.

Die Bilder habe ich mit dem 300/4 + 1,4 Konverter an der 5dmII gemacht. Teilweise habe ich die Bilder
natürlich auch gecroppt.

:-)
Beste Grüsse,
Jörg

- Ein Freund der Offenblende -

www.photograph.no
Benutzeravatar
Zille
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 207
Registriert: Di Apr 19, 2016 14:32
alle Bilder
Wohnort: Surnadal/Norwegen
Vorname: Jörg
Kontaktdaten:

Moschusochsen

Beitragvon Zille » Sa Jun 03, 2017 17:41

geggo hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
Drück mir die Daumen, das sie den Wein nicht finden. :wink:


Den kannst du zur Not auch hier kaufen. Meine Frau arbeitet in so einem Laden.
Diese staatlich kontrollierten Läden heissen "Vinmonopol".
Nur für den Fall der Fälle ;-)
Beste Grüsse,
Jörg

- Ein Freund der Offenblende -

www.photograph.no
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 20150
Registriert: Do Sep 03, 2009 16:55
alle Bilder
Wohnort: Simmelsdorf bei Nürnberg
Vorname: Friedhelm
Kontaktdaten:

Moschusochsen

Beitragvon Freddie » Sa Jun 03, 2017 17:44

Hallo Jörg,

dein Ausflug hat sich sehr gelohnt.
Du konntest diese Familie beobachten und auch noch in schönen Bildern festhalten.
Danke fürs Zeigen.

PS: Ich habe keine andere Fokusvariante von meinem Goldschuh.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
Zille
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 207
Registriert: Di Apr 19, 2016 14:32
alle Bilder
Wohnort: Surnadal/Norwegen
Vorname: Jörg
Kontaktdaten:

Moschusochsen

Beitragvon Zille » Sa Jun 03, 2017 17:45

ji-em hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
Mobiltelefon ... ?


Hallo Jean :-)

Meinst du das wirklich ernst, das mit dem Mobiltelefon? :hilfe:
Mit dem Mobiltelefon mache ich nur Bilder, die ich zum Teil in sozialen
Medien teile.

Hier war es die Kombi 5dmII + 300/4 + 1,4 Konverter :-)
Beste Grüsse,
Jörg

- Ein Freund der Offenblende -

www.photograph.no
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 60144
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Moschusochsen

Beitragvon Werner Buschmann » Sa Jun 03, 2017 17:46

Hallo Jörg,

Danke für Deine ausführlichen Informationen.
Das macht die Bilder noch spannender und Deine
Leistung noch größer.

:DH:
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 49389
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Moschusochsen

Beitragvon Gabi Buschmann » Sa Jun 03, 2017 17:53

Hallo, Jörg,

Wahnsinn, das ist sicher ein ganz tolles Erlebnis, diesen
wunderbaren Tieren so nah zu sein. Deine Bilder sind
toll geworden und deine ergänzende Beschreibung stellt
sehr gut dar, wie vor- und umsichtig man beim Fotografieren
dieser Tiere sein muss.
Glückwunsch zu den sehr gelungenen Fotos!

PS: Übrigens kein Wunder, dass du den Tieren so nahe
kommen durftest, wie dein Avatarbild zeigt, warst du
perfekt getarnt :lol: :lol: .
Liebe Grüße Gabi

______________

Zurück zu „Naturbilder“