NGC 2903

Landschaftsfotos sowie Fotos aus Flora und Fauna, die keine Makrofotos sind, also einen Abbildungsmaßstab < 1:15 haben.
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 12604
Registriert: 9. Dez 2010, 19:42
alle Bilder
Vorname: Hans

NGC 2903

Beitragvon Hans.h » 2. Mai 2019, 15:23

Hallo zusammen,

Gestern Nacht, bzw. heute früh, war ich mal wieder weit weg....
Die Galaxie, etwas kleiner als unsere Milchstraße, hat die Katalogbezeichnung NGC 2903 und ist im Sternbild Löwe zuhause.
Sie leuchtet aus ca. 30 Mio. Lichtjahren Entfernung.
Die Nacht war gestern nicht sehr dunkel, trotzdem kann man viele Details erkennen..
Zum Einschätzen der EBV. die für solche Bilder nötig ist, zeigt das zweite Bild das Rohmaterial.

Hans. :)
Dateianhänge
Kamera: ZWO ASI 294MC Pro
Objektiv: Celestron 8 mmit Reducer auf F 6.3
Belichtungszeit: 1500x 4.8 sek.
Blende: f/6.3
ISO:
Beleuchtung:Einige Milliarden Sternchen
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): tiff
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Gabelmontierung
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
-Stack aus 1500 Videoframes--------
Aufnahmedatum: 1-2. 5 19
Region/Ort: Ingolstadt
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
Stack_101frames_489s_7_01.jpg (485.21 KiB) 181 mal betrachtet
Stack_101frames_489s_7_01.jpg
Kamera:
Objektiv:
Belichtungszeit:
Blende:
ISO:
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Giotto MTL 93518/Giotto MH 1311
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum:
Region/Ort: Ingolstadt
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
Stack_101frames_489s_7.jpg (418.09 KiB) 181 mal betrachtet
Stack_101frames_489s_7.jpg
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 53483
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

NGC 2903

Beitragvon Gabi Buschmann » 2. Mai 2019, 15:30

Hallo, Hans,

danke für das Rohmaterial, das ist interessant. Hätte nicht gedacht,
dass man da das Endergebnis rausholen kann, das wieder sehr
beeindruckend und wunderschön aussieht!
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Fietsche
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5452
Registriert: 8. Feb 2006, 20:06
alle Bilder
Vorname: Fietsche

NGC 2903

Beitragvon Fietsche » 2. Mai 2019, 15:52

Hallo Hans,

Sachen machst du, da bist mal für 30Mill. Lichtjahre unterwegs, ich bewundere deine EBV. wie du es schafts

aus dem Kringel noch ein solches Bild hervorzuholen. :mosking:
LG. Fietsche

http://www.fietsche.fi
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3050
Registriert: 21. Okt 2014, 23:51
alle Bilder
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

NGC 2903

Beitragvon mosofreund » 2. Mai 2019, 17:24

Moin Hans,

"schön, wenn man vergleichen kann......"
Wer hat noch mal diesen Satz geprägt, komm grad nicht drauf. :wink: :)
ich find's klasse, dass du NGC 2903 auch noch ins Visier genommen hast. Ist doch relativ leicht zu lokalisieren, wenn man ungefähr weiß wo sie zu finden ist. :dirol:

Auf jeden Fall ist sicher, dass wir beide das gleiche Objekt ablichten konnten. Eindeutig an der Konstellation der Vordergrundsterne festzumachen.
Das sind aber schon die Gemeinsamkeiten. :P

Sauber, sauber kann ich da nur sagen. Sehr schön konntest du auch die äußeren Spiralarme herausarbeiten.

Ist das Rohmaterial im zweiten Bild auch schon das Summenbild? Wenn ja, dann kann ich nur staunen, was du ebv-technisch rausgeholt hast.
Wenn ich diese Hürden betrachte, sollte ich eigentlich die Finger von Astrofotos lassen. :shock:

Diese Rohbild könnte auch gut als Anschauungsmaterial dafür dienen, welchen Eindruck man wohl visuell mit vergleichbarer Optik- und hier handelt es sich immerhin um ein Spiegelteleskop mit 20 cm Spiegeldurchmesser - von dieser weit entfernten Galaxie haben dürfte.
Sehe ich das ungefähr richtig?

Bin mal wieder begeistert. :DH: :DH:
lg
Wolfgang
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 12604
Registriert: 9. Dez 2010, 19:42
alle Bilder
Vorname: Hans

NGC 2903

Beitragvon Hans.h » 2. Mai 2019, 17:44

Hallo Wolfgang,

Das Rohbild ist ein Summenbild. Visuell ist die Galaxie nur als grauer Nebelfleck, ohne Details zu sehen.
Das größte Problem bei der EBV. ist wegen der ungenauen Montierung das Bildrauschen, da ich nur max. 5 sek.
belichten kann und deshalb das Signal extrem verstärken muß.

Hans. :)
Benutzeravatar
MakroMax
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 251
Registriert: 19. Jun 2018, 08:42
alle Bilder
Vorname: Markus
Kontaktdaten:

NGC 2903

Beitragvon MakroMax » 2. Mai 2019, 19:45

Servus Hans,
bin schon wieder fertig wenn ich das Bild sehe. Sooo genial! :good:
Beim Rohmaterial wie du sagst, handelt es sich um 1 Foto, oder allen 1500?
Beste Grüße
Markus
_________________________

Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen.
Benutzeravatar
Knödi
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1319
Registriert: 4. Apr 2013, 15:44
alle Bilder
Vorname: Michel

NGC 2903

Beitragvon Knödi » 2. Mai 2019, 20:28

Moin Hans,

wirklich krass was man aus so einem Rohbild noch Krauskitzeln kann. Die Farben und Form des Strudels erinnern an einen Sci-fi Film.
Wenn man überlegt wie weit das weg ist und wie winzig wir im Vergleich sind, dann ist das schon beeindruckend und Respekt einflössend.
Schön das so etwas ab und zu mal hier gezeigt wird :good:

LG
Michel
Wer Achtsam fotografiert, sieht eine ganze Menge mehr von der Welt!
Benutzeravatar
fossilhunter
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 7344
Registriert: 29. Mai 2011, 16:21
alle Bilder
Vorname: Karl
Kontaktdaten:

NGC 2903

Beitragvon fossilhunter » 2. Mai 2019, 21:04

Hi Hans,

als Fan der Astrofotografie mach ichs kurz : :DH: :DH: :DH:
Dass aus dem Rohmaterial doch so beeindruckende Bilder zu extrahieren sind hat mich (positiv) überrascht ...
lg

Karl
Benutzeravatar
Erich
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3145
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

NGC 2903

Beitragvon Erich » 4. Mai 2019, 09:49

Hallo Hans,

wenn du so weiter machst, klopft irgendwann mal die Nasa an deine Tür. :D
Erstaunlich ist die Ahnlichkeit mit der Milchstr. wie man an der Spirale gut sehen kann. Ebenso erstaunlich ist daß dort noch so viele Sterne zu sehen sind, hätte da mehr leeren Raum erwartet. Noch erstaunlicher ist daß du das in so guter Qualität uns zeigen kannst. :DH:

Gruß Erich
Faszination Weltraum : Wir kreisen mit 107.000 km/h um unsere Sonne und merken nichts davon, schneller macht das das die Sonne selber mit 914.000 km/h in ihrer Umlaufbahn um die Milchstraße, wesentlich schneller ist ein Neutronenstern mit 6.200.000 km/h, aber am schnellsten ist die Lichtgeschwindigkeit mit 1.079.252.848,8 km/h oder mit nahezu 300.000 km je Sekunde.
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 12604
Registriert: 9. Dez 2010, 19:42
alle Bilder
Vorname: Hans

NGC 2903

Beitragvon Hans.h » 4. Mai 2019, 10:42

Hallo Erich,

Der Raum zwischen den Galaxien ist praktisch leer. Sterne in anderen Galaxien können mit Hobby-Teleskopen
nicht aufgelöst werden. So sind alle Sterne, die man im Bild sehen kann, Vordergrundsterne unserer eigenen Milchstraße.

Hans. :)

Zurück zu „Naturfotografie“