Haustiersammelthread

Landschaftsfotos sowie Fotos aus Flora und Fauna, die keine Makrofotos sind, also einen Abbildungsmaßstab < 1:15 haben.
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 50243
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Haustiersammelthread

Beitragvon Gabi Buschmann » 4. Okt 2017, 11:37

Hallo, Silvio,

wunderschönes Bild von Pratchett, das trifft ihn sehr gut!
Das Bokeh ist ein Traum!
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
kabefa
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 5390
Registriert: 21. Nov 2013, 18:20
alle Bilder
Vorname: Karin
Kontaktdaten:

Haustiersammelthread

Beitragvon kabefa » 4. Okt 2017, 11:57

Hallo Silvio...

entschuldige bitte dass ich sehr schmunzeln muss... mir viel spontan ein... je leichter der "Herr" desto schwerer sein "Gscherr"... :mosking: :laugh3:

Bei euch ist die Tierstube wirklich unter XXL einzustufen... dementsprechend ein Traum Kater mit dem richtigen Namen... :-)

LG Karin
Never give up... :-)
Benutzeravatar
Ajott
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 10498
Registriert: 12. Mai 2012, 04:01
alle Bilder
Vorname: Anja

Haustiersammelthread

Beitragvon Ajott » 26. Okt 2017, 12:05

Hallo zusammen,

ich hatte vor einigen Wochen ja mal meine Fahrrad bewachende Katzenrasselbande vorgestellt
viewtopic.php?p=15316303#p15316303

Kurz danach waren alle verschwunden, und irgendwie hatte ich gehofft, dass es dem Tierschutz gelungen wäre, alle einzufangen. Als dann nach 2-3 Wochen allerdings die Mama mit nur einem Kätzchen wieder auftauchte schien das eher unwahrscheinlich. Beide waren in schlechtem Zustand und ziemlich abgemagert. Keine Ahnung, was da passiert ist. Jedenfalls entschlossen wir uns daher - entgegen meiner vernunftbasierten Entscheidung, die Katzen nicht zu sehr an uns und eine regelmäßige Futterzufuhr zu gewöhnen, weil ich ja vermutlich nicht mehr ewig in der Stadt bleiben werde und es spätestens dann ein Problem geben wird - die beiden doch wieder zuzufüttern. Beide haben sich wieder gut berappelt und sahen bald wieder gut genährt aus. Die Mutter verschwand daraufhin wieder und seit etwa 2 Wochen ist nur noch der junge Kater da, der nach wie vor mein Rad belagert und lautsark um Futter bettelt. Wir stehen mit dem hießigen Tierschutzbund - der sich schwerpunktmäßig um Streunerkatzen kümmert - im Kontakt. Leider sind die völlig überlastet, obwohl die Stadt abstreitet, dass es ein Streunerproblem gibt. In den nächsten Tagen, sobald der Tierschutzbund Kapazitäten frei hat, wird der Kleine auf unsere Kosten kastriert. Er kann danach aber leider nicht bei ihnen bleiben und muss wieder auf die Straße zu unserer Futterstelle. Vermittlungschancen für ein halbwildes Katerchen sind eher schlecht, aber wir werden es trotzdem parallel versuchen. Wir haben die Strategie, ihn nicht zu sehr an uns und den Menschen zu gewöhnen jetzt komplett umgeworfen und versuchen ihn jetzt möglichst weit zu zähmen. Das steigert seine Chancen, wenn er sich anfassen lässt (oder wenn alle Stricke reießn, wenn er zumindest uns vertrauen kann, gibts vielleicht doch eine Möglichkeit, dass er dann mit uns umzieht). Inzwischen lässt er sich anfassen und heute ist er zum ersten Mal auf meinem Schoß herumgekraxelt :-) Ich denke, wenn man ihm Zeit gibt, kann er wirklich ein kleines Goldstück werden. Ich hoffe, dass er ein Plätzchen findet.
Im Zuge der Vermittlungsversuche sind ein paar Bilder entstanden, die ich euch gerne zeigen möchte. Ich finde diesen kantigen Quadratkopf irgendwie goldig.

Also, wenn sich jemand unsterblich verlieben sollte.... :whistle:

liebe Grüße
Aj
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: Tamron 90 @ 90mm
Belichtungszeit: 1/125s
Blende: f/4
ISO: 800
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 26.10.2017
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
m01w.jpg (491.78 KiB) 259 mal betrachtet
m01w.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: Tamron 90 @ 90mm
Belichtungszeit: 1/125s
Blende: f/4
ISO: 800
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 26.10.2017
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
m02.jpg (478.28 KiB) 259 mal betrachtet
m02.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: Tamron 90 @ 90mm
Belichtungszeit: 1/125s
Blende: f/4.5
ISO: 800
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 26.10.2017
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
m03.jpg (477.43 KiB) 259 mal betrachtet
m03.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: Tamron 90 @ 90mm
Belichtungszeit: 1/125s
Blende: f/4.5
ISO: 800
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 26.10.2017
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
m04.jpg (308.68 KiB) 259 mal betrachtet
m04.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: Tamron 90 @ 90mm
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/4.5
ISO: 800
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 26.10.2017
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
m05b.jpg (370.58 KiB) 259 mal betrachtet
m05b.jpg
: ǝʌıʇʞǝdsɹǝd uǝɹǝpuɐ ɹǝuıǝ snɐ ןɐɯ ǝzuɐƃ sɐp ɹıʍ uǝʇɥɔɐɹʇǝq :
"Der Wunder höchstes ist, daß uns die wahren, echten Wunder so alltäglich werden können." (Lessing)

Von vielen kleinen Wundern berichten die Arten- und die Dokugalerien
Benutzeravatar
kabefa
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 5390
Registriert: 21. Nov 2013, 18:20
alle Bilder
Vorname: Karin
Kontaktdaten:

Haustiersammelthread

Beitragvon kabefa » 26. Okt 2017, 12:17

Hallo Anja...

ich wäre sofort eine Kandidatin für diesen schön gezeichneten "Milchbartkater" :yes4:

Aber mein Versuch... die Katzenallergie auf biegen oder brechen zu meistern...

mit einem wunderschönen Tiger vom Bauernhof... scheiterte kläglich. :cray:

Zum Glück hatte ich gute Freunde die diesen speziellen Kater aufnahmen.

Fazit... Hund ja... mehrfach bewiesen und geprüft... zur Zeit durch meine Nyima...

Katze in diesem Leben nicht möglich... :wacko2:

Deshalb glaube ich... dass dieses bezaubernde Wesen einfach zu dir gehört... egal wo es dich auch hinzieht.

Der passt sich schon an... :yes4: :yes4: :yes4: :yes4: :yes4:

LG Karin
Never give up... :-)
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2426
Registriert: 30. Okt 2016, 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert

Haustiersammelthread

Beitragvon HärLe » 26. Okt 2017, 13:08

Hallo Anja,
ein Goldstück ist er schon - zumindest suggerieren das Deine Fotos. Richtig liebenswert der Bursche.

Gruß Herbert
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 50243
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Haustiersammelthread

Beitragvon Gabi Buschmann » 26. Okt 2017, 16:26

Hallo, Anja,

das ist ja ein ganz ganz hübsches Kerlchen!
Ich glaube, den musst du behalten :lol: !
Tolle Bilder, Anja!
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Ajott
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 10498
Registriert: 12. Mai 2012, 04:01
alle Bilder
Vorname: Anja

Haustiersammelthread

Beitragvon Ajott » 26. Okt 2017, 16:56

Gabi Buschmann hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
Ich glaube, den musst du behalten :lol: !


Das wäre für ihn leider die schlechteste aller Lösungen und eher was für einen Plan B, wenn gar nichts anderes funktioniert. Wir können ihn im Moment nicht in die Wohnung holen. Die ist einfach zu klein um zwei Menschen und einer halbwilden Katze Platz zu bieten. Zudem hätte er von dort aus keinen Zugang nach draußen. Das wäre eine ganz dumme Kombination. Er sollte entweder drinnen Platz und am besten noch einen Katzenfreund haben, oder aber Freigang. Bis wir umziehen und eventuell bessere Möglichkeiten hätten, kann es noch ein Weilchen dauern. Das bedeutet, dass die Phase jetzt, wo er sich noch am umkompliziertesten in eine neue Situation mit Wohnung einfügen kann, verloren geht. Je länger man wartet, desto schwerer wird es auch für ihn.

Mal sehen, meine Trainerin hat Interesse bekundet auf die Bilder hin und wir wollen heute Abend mal darüber reden. Aber mal sehen, sie wäre nicht die erste, wo das Herz spontan ja schreit aber sich der Kopf letztlich doch noch einschaltet. Aber mit etwas Glück hat er schon ein Plätzchen gefunden, drückt die Daumen!
: ǝʌıʇʞǝdsɹǝd uǝɹǝpuɐ ɹǝuıǝ snɐ ןɐɯ ǝzuɐƃ sɐp ɹıʍ uǝʇɥɔɐɹʇǝq :
"Der Wunder höchstes ist, daß uns die wahren, echten Wunder so alltäglich werden können." (Lessing)

Von vielen kleinen Wundern berichten die Arten- und die Dokugalerien
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 20021
Registriert: 3. Apr 2011, 20:52
alle Bilder
Vorname: Harald

Haustiersammelthread

Beitragvon Harald Esberger » 26. Okt 2017, 20:34

Hi Anja

Für so einen süssen schmeisst man schon mal seine Prinzipien über Bord,

das kann ich verstehen. Ich hoffe ihr findet ein Zuhause für den kleinen.

Deine Fahredkett müsste dringend wieder mal etwas Fett sehen. :DD





VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 61535
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Haustiersammelthread

Beitragvon Werner Buschmann » 26. Okt 2017, 23:04

Hallo Anja,

was für ein netter Kleiner.
Ich halte ihm mal die Daumen.

:)
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 22081
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Haustiersammelthread

Beitragvon rincewind » 27. Okt 2017, 07:55

Hallo Anja,

Ein wirklich hübscher Kerl. In unseren Zoo passt er leider nicht mehr.
Ich hoffe Ihr seit bei euren Bemühungen erfolgreich.
Und wenn es wirklich zu Plan B kommt. Katzen sind sehr anpassungsfähig und
Ihr Leben lang lernfähig. Allerdings muss man sich darauf einstellen das Katzen
gerade wenn sie jung sind, egal ob halb wild oder von Anfang an bei Menschen aufgewachsen, ihre
Umwelt erst einmal als ihr Eigentum betrachten.
Im Gegensatz zu unserem Schosshund dürfen wir bei Jack z.B. nichts essbares unbeaufsichtigt lassen und er ist schon mehr als 5 Jahre bei uns. :)

LG Silvio

Zurück zu „Naturfotografie“