Seite 211 von 217

Haustiersammelthread

Verfasst: 28. Okt 2017, 09:29
von Gabi Buschmann
Ajott hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
Gabi Buschmann hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
Ich glaube, den musst du behalten :lol: !


Das wäre für ihn leider die schlechteste aller Lösungen und eher was für einen Plan B, wenn gar nichts anderes funktioniert.


Hallo, Anja,

dann drücke ich mal kräftig die Daumen, dass Plan B nicht umgesetzt werden muss,
sondern deine Trainerin sich unsterblich verliebt :-) .

Haustiersammelthread

Verfasst: 3. Nov 2017, 22:51
von Flattermann
Hallo Anja,

der kleine Kerl sieht ja zum anbeißen süß aus. Wenn es kein "er" wäre könnte es fast meine ehemalige Katze sein, die war auch halb wild.

Ich hoffe mal ihr findet für Ihn ein schönes Plätzchen.

LG Tilmann

Haustiersammelthread

Verfasst: 25. Nov 2017, 16:05
von Ajott
Hallo zusammen,

falls ihr an einem Update zur Katzengeschichte interessiert seid: wir haben nach einigen aufwühlendem Hin und Her jetzt eine neue MitbewohnerIN.

Unsere letzte Interessentin hat an dem Tag, als wir Meeko einfangen wollten um sie beim Tierschutz kastrieren zu lassen (am 08.11.) leider doch noch abspringen müssen. Also beschlossen wir jetzt Nägel mit Köpfen zu machen. Der Einfangtermin und Termin zur Kastration stand ja und draußen wurde es immer ungemütlicher. Wir hatten viel Zeit investiert, um Meeko an Streicheleinheiten und die Transportbox zugewöhnen. Wir beschlossen es jetzt halt mit Meeko bei uns zu versuchen. Aufgeregt und emotional nun voll investiert haben wir also den ganzen Tag lang überlegt, wie wir die Tage, die Meeko beim Tierschutz verbringen würde, nutzen könnten, um die Wohnung katzengerechter zu gestalten... aber es kommt ja leider immer anders als man denkt. Zum ersten Mal, seid wir ihn regelmäßig angefüttert hatten, kam er abends nicht zur Futterstelle.. genau dann, wo es ernst werden sollte. Er kam auch nicht am nächsten Morgen oder abend und auch nicht am Tag danach. Der 08.11. war eine emotionale Achterbahnfahrt mit traurigem Ausgang.
Meeko blieb verschwunden, und nach einigen Tagen gaben wir die aktive Suche schließlich auf. Vermutlich war es besser so, wäre auch alles ganz schön kompliziert geworden.
..bis ich am 18.11 einen Schnappschuss von einer Katze erhielt und die Frage, ob das nicht unser Meeko sein könnte. Wurde in der Innenstadt gesichtet. Als ich dort in den folgenden Tagen vorbei schaute, war aber nie eine Katze zu sehen. Ich beließ es dabei und versuchte den schönen Gedanken zu fassen, dass er, falls es tatsächlich Meeko war, vielleicht eine neue Futterstelle gefunden hatte.. vielleicht sogar ein Zuhause. Wir hatten ihn ja gut trainiert, sich per Miau bemerkbar zu machen, wenn er Hunger hatte.

Tja, und dann hingen am Mittwoch plötzlich Zettel aus. Katze gefunden. Genau in der Region, wo vermeindlich-Meeko gesichtet worden war. Donnerstag Abend hatten wir dann also plötzlich eine Katze zuhause, keinen Kater. Aber der Name war ja nicht umsonst so gewählt, dass er auf beide Geschlechter passt, falls der extrem unwahrscheinliche Fall eintreten würde, dass meine weibliche Intuition mich täuscht und Meeko kein Kater ist.

Beim Finder war Meeko die zwei Tage völlig verschreckt, versteckte sich hinter einer Bücherzeile, hatte die großen schwarzen Augen wie auf dem Plakat und fraß nicht oder ging aufs Klo. Wie eine Katze, für die vier Wände Neuland sind.
Bei uns war sie die ersten paar Stunden auch so. Aber noch vor Mitternacht legte sie einen Schlater um und taute von einem zum nächsten Moment auf, nachdem wir mit ihr ein bisschen geredet haben.. so schnell hatte ich damit nicht gerechnet. Sie war dann sehr streichelbedürftigt und offensichtlich verunsichert, aber nicht mehr total veränstigt. Vielleicht hat sie unsere Stimmen als Konstante in ihrem Leben erkannt?

Trotzdem sind wir nicht ganz sicher, ob es wirklich Meeko ist. Einige kleinere Felldetails sehen anders aus... kann aber auch mit einem Fellwechsel zusammenhängen. Immerhin gabs ja einen Kälteeinbruch und der Winter naht. Da kann das Winterfell schon ein bisschen anders aussehen. Aber ich bin ein bisschen verunsichert.
Wir haben unsere Kontaktdaten beim Finder hinterlassen und die Zettel hängen noch weiterhin aus.. falls jemand die Katze als seine erkennt und wir uns irren sollten.

Ansonsten funktioniert es erstaunlich gut. Nachdem wir die erste Nacht wegen einen konstanten Miauen kein Auge zugetan haben, war die zweite schon deutlich entspannter. Meeko hatte ein wenig Zeit sich einzufinden und wir trainieren das Aufmerksamkeitsmiauen gerade wieder gezielt ab (was draußen eine gute Eigenschaft war ist in der Wohnung eher das Gegenteil ;-)). Sie sucht gezielt Streicheleinheiten und entdeckt die Ecken und Rückzugspunkte, die wir ihr geschaffen haben. Nur Appetit scheint sie nach wie vor noch nicht richtig zu haben. Sie leckt ein wenig Gelee, aber frisst sonst fast gar nicht. Immerhin trinkt sie aber und geht sogar aufs Katzenklo zum pinkeln. Aber wenn sie bis Montag nicht ein bisschen besser frisst und vor allem auch mal absetzt, werden wir sie einem Tierarzt vorstellen müssen. Ich hoffe aber, dass sich das über Wochenende von allein gibt, damit sie durch einen Transport nicht gleich wieder verunsichert werden muss (sie war mit dem Finder schon beim TA und wurde durchgecheckt und ist so erstmal gesund..und ein Mädchen :DD ) .. würde einen Kastrationstermin dann erst machen, wenn das Vertrauen einigermaßen stabil ist.

Anbei noch zwei Bilder vom Streicheltraining kurz bevor Meeko verschwunden war und das Plakat.

Liebe Grüße
Aj

Haustiersammelthread

Verfasst: 25. Nov 2017, 16:36
von Corela
Hallo Anja,

das ist ja ein richtiger Krimi :shock:
aber er wird gut ausgehen bei so viel Zuwendung
Dann drücke ich mal weiter die Daumen

Haustiersammelthread

Verfasst: 25. Nov 2017, 16:43
von Gabi Buschmann
Hallo, Anja,

vielen Dank für das Update.
Manno, da ist ja ganz schön viel passiert in der Zwischenzeit!
Spannend auch, dass ihr nicht ganz sicher seid, ob es wirklich
Meeko ist. Die Tatsache, dass sie sich bei euch ziemlich schnell
entspannt hat, scheint mir aber dafür zu sprechen.
So, nun ist es dir doch nicht erspart geblieben, eine Katze
in deinen Haushalt aufzunehmen :-) . Ich drücke dir die
Daumen, dass alles gut läuft und auch die gesundheitlichen
Bedenken sich in Luft auflösen. Du wirst bestimmt mit einer
großen Portion Freude für all deine Mühen entschädigt!

Haustiersammelthread

Verfasst: 29. Nov 2017, 19:54
von Werner Buschmann
Hallo Anja,

ein Krimi.
Vielen Dank, dass Du uns teilhaben lässt.
Bin gespannt, wie es sich weiter entwickelt.

:)

Haustiersammelthread

Verfasst: 29. Nov 2017, 20:43
von makrolino
Hallo Anja,

wie schön für Meeko, dass sie nun doch bei euch ein neues Zuhause finden wird, wo sie euch doch
nun schon "kennt" und sich mit euch angefreundet hat. :D :D :DH: :DH: Sicher, so ein Katzenkind
ist erstmal eine große Umstellung und vieles will bedacht und organisiert sein. Aber sie können wahre
Herzensbrecher sein und eure Geschichte kommt mir soooooo bekannt vor. :) Auch wir wurden
seinerzeit unverhofft zu Katzeneltern, als eine kleine, abgemagerte, herrenlose rote Miez immer wieder
vor unserer Türe saß und um Futter bat. Was wir zu dem Zeitpunkt noch nicht ahnten, wir sollten
drei Wochen später dann bereits drei Katzen haben und nach weiteren zwei Monaten sogar vier. :roll:
Wie das ?? Nunja, sie brachte kurze Zeit später zwei Junge zur Welt und einige Wochen später kam
sie mit einem kleinen jungen Kater im Schlepptau an, der ganz furchtbare Erfahrungen gemacht
haben musste. Es hat ein ganzes langes Jahr gedauert, bis er sich am Kopf streicheln ließ....
Dafür dass wir zum damaligen Zeitpunkt eigentlich noch gar keine Haustiere haben wollten, war
das gleich ziemlich viel für´s Mal. Aber bereut haben wir es keine Sekunde !! Leider war das
Ende nach ungefähr sechs Jahren unfassbar und noch heute werde ich wütend und traurig, wenn
ich daran zurück denke. Aber das würde hier jetzt zu weit führen... Auf alle Fälle haben wir seit
derzeit durchweg Katzen.....und das nun schon 20 Jahre....dabei nie eine gekauft oder aus dem
Tierheim, sondern alles Findelkinder, die von anderen ausgesetzt bzw. entsorgt wurdein .

Wenn ich mir die von dir gemachten Foto´s so anschaue und sie mit dem Plakat vergleiche, so
denke ich, dass es sich dabei ziemlich sicher um Meeko handelt. Es gibt so verschiedene "Marken",
die bei beiden gleich sind - beispielsweise die Form des weißen Kinnes, die Vordertatze mit der
kleinen weißen Spitze, die einzelnen weißen Härchen auf dem Nasenrücken zwischen den Augen,
der dichte weiße Schnurrbart und die sehr lockeren "Augenbrauen". Also wenn du mich fragst,
habt ihr die richtige Katze. :) :yes4:

Dass die Kleine aufgrund der letzten Tage und des vermutlich vielen Stresses erst einmal
wenig frisst, das ist nicht unnormal. Manche Tiere können da sehr sensibel sein und auch
später, wenn sie eigentlich alles kennen müssten, solche Symptome zeigen.
Ihr könnt versuchen, ihr Futter von verschiedenen Herstellern anzubieten, denn manchmal
ist es einfach der Geruch, den sie nicht mögen. Gutes rohes oder auch gedünstetes
Fleisch wird sehr gern genommen. Für die Verdauung könnt ihr der Kleinen Naturjoghurt
anbieten, einen Löffel neutrales Öl und auch Malt-Paste , die es in der Tierhandlung gibt.
Wichtig ist, dass sie trinkt und das scheint ja zu funktionieren. Ich denke, wenn sich der
ganze Stress gelegt hat und sie sich bei euch anfängt heimisch zu fühlen, dann legt sich
das alles.

Ich wünsche euch jedenfalls alles Gute und viel Freude aneinander !!
Vielen Dank für die spannende und anrührende Geschichte sowie die schönen Fotos. :)


Liebe Grüße,
Inka

Haustiersammelthread

Verfasst: 29. Nov 2017, 21:17
von rincewind
Hallo Anja,

Ich glaube auch das es Meeko ist und das Widereingewöhnen klappt bestimmt. Sollst mal sehen wie schön das im Winter ist, Du im warmen Zimmer die Beine hoch und dann legt sich die Katze auf
Deinen Schoss und schaltet die Schnurre an :) :)

LG Silvio

Haustiersammelthread

Verfasst: 30. Nov 2017, 12:38
von Ajott
Hallo ihr Lieben,

bin im Moment zeitlich recht eingespannt und muss hier daher für noch ein paar Tage etwas kürzer treten. Aber für ein kurzes Update ist Zeit.

In der Freizeit wird noch viel um Meeko herum geplant und umgesetzt, aber so allmählich findet sich alles.
Meeko ist jetzt richtig aufgetaut. Sie frisst gut und macht alles auf ihrem Klo, was sie machen sollte.
Seit Montag spielt sie auch endlich mit uns, und das nicht zu knapp. Im Moment ist dabei auch noch alles interessant. Besonders wenn sie springen und klettern kann, ist sie ganz in ihrem Element. Eine Nachbarin, die sich auch immer für Meekos Schicksal interessiert hat, hat uns einen Kratzbaum geschenkt, der von ihrem Kater nicht beachtet wird. Ist ein ganz einfaches Teil, einfach nur eine etwas längere sisalumwickelte Stange. Aber da könnte Meeko den ganzen Tag dran herumklettern. Ich träume jetzt schon von einem schönen Naturstamm bis unter die Decke, wenn wir mal irgendwann umgezogen sind. Bis dahin muss reichen, was wir haben. Wir haben von Bekannten einige Spenden bekommen - von einer Transportbox, Katzenklos, Teppichresten (der Hit!) und Näpfen ist einiges dabei und wir können das gut einsetzen. Wir haben viele der bestehenden Regale frei- und umgeräumt für ihre Nutzung, aber jetzt soll auch noch ein Cat-Walk her. Wir haben ein schönes Schnäppchen gemacht mit 7 Regalbrettern für einen Zehner.. die werden jetzt die nächsten Tage zu einem Kletterrevier für Meeko arrangiert.

Ansonsten hat sie ihre Stellen gefunden. Den Tag verbringt sie meist im Wandschrank. Nachts schläft sie neben unserem Bett auf einem Regalabsatz, auf dem ich ein Stück Teppich befestigt habe. Das Miauen ist jetzt auf ein normales Maß zurückgegangen, das war wohl nur Unsicherheit am Anfang. Jetzt miaut sie nur noch, wenn sie einen grund hat, was ja freilich völlig ok ist. Sie lässt sich gern streicheln und fordert grundsätzlich viel Aufmerksamkeit ein, wenn sie wach ist und folgt einem auf Schritt und Tritt, solange wir herumlaufen. Aber lange Schmuseeinheiten sind noch nicht so ihr Ding. Insgesamt läuft das erstaunlich gut, ich hatte mit mehr Problemen gerechnet.

Wenn bei mir wieder etwas Ruhe einkehrt, werde ich mal ein paar aktuelle Bilder machen.

Bis dahin erstmal danke, dass ihr euch interessiert. Es ist nett, solche emotionalen Geschichten teilen zu können :sm2:

liebe Grüße
Aj

Haustiersammelthread

Verfasst: 30. Nov 2017, 12:54
von Gabi Buschmann
Hallo, Anja,

toll, das hört sich ja richtig gut an!!
Und wenn ich so höre, was ihr alles investiert (ich meine das nicht im monetären Sinn :-) )
an Wohnungsanpassungen für Meeko, dann kann ich diese Katze nur beglück-
wünschen für den Sechser im Lotto, den sie gezogen hat :lol: :lol: .
Freue mich sehr über dein Update und dass es so viel Positives zu berichten gibt.
Bin schon sehr gespannt auf die Fotos!