Shoot by walking Graureiher

Bilder von Vögeln unabhängig vom Abbildungsmaßstab
Benutzeravatar
SunTravel
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 18195
Registriert: 1. Jul 2007, 00:12
alle Bilder
Vorname: Uwe
Kontaktdaten:

Shoot by walking Graureiher

Beitragvon SunTravel » 13. Mär 2016, 15:18

Heute morgen hab ich wieder Glück gehabt und konnte auf der Hundewiese einen Graureiher im Flug erwischen.
Die Einstellungen für Hunde in Action passen ja eh für Flugfotos, so wars nur Point and Shot :lol:

Gruß

Uwe
Dateianhänge
Kamera: 1D MKIV
Objektiv: EF 300 LIS
Belichtungszeit: 1/2000s
Blende: 2,8
ISO: 200
Beleuchtung: Morgensonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 15%
Stativ: freihand
---------
Aufnahmedatum: 13.3.16
Region/Ort: Kemmnader See
vorgefundener Lebensraum: Hundewiese
Artenname: Graureiher
NB
sonstiges: minimale EBV
F25G1350-Bearbeitet.jpg (395.21 KiB) 456 mal betrachtet
F25G1350-Bearbeitet.jpg
Kamera: 1D MKIV
Objektiv: EF 300 LIS
Belichtungszeit: 1/2000s
Blende: 2,8
ISO: 200
Beleuchtung: Morgensonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 15%
Stativ: freihand
---------
Aufnahmedatum: 13.3.16
Region/Ort: Kemmnader See
vorgefundener Lebensraum: Hundewiese
Artenname: Graureiher
NB
sonstiges: minimale EBV
F25G1349-Bearbeitet.jpg (407.96 KiB) 458 mal betrachtet
F25G1349-Bearbeitet.jpg
Kamera: 1D MKIV
Objektiv: EF 300 LIS
Belichtungszeit: 1/2000s
Blende: 2,8
ISO: 200
Beleuchtung: Morgensonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 15%
Stativ: freihand
---------
Aufnahmedatum: 13.3.16
Region/Ort: Kemmnader See
vorgefundener Lebensraum: Hundewiese
Artenname: Graureiher
NB
sonstiges: minimale EBV
F25G1351-Bearbeitet.jpg (327.62 KiB) 458 mal betrachtet
F25G1351-Bearbeitet.jpg
Kamera: 1D MKIV
Objektiv: EF 300 LIS
Belichtungszeit: 1/2000s
Blende: 2,8
ISO: 200
Beleuchtung: Morgensonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 15%
Stativ: freihand
---------
Aufnahmedatum: 13.3.16
Region/Ort: Kemmnader See
vorgefundener Lebensraum: Hundewiese
Artenname: Graureiher
NB
sonstiges: minimale EBV
F25G1357-Bearbeitet.jpg (449.88 KiB) 457 mal betrachtet
F25G1357-Bearbeitet.jpg
Wer kritisch Bilder löscht, steigert die durchschnittliche Qualität seiner Bildersammlung

Die Größe des Weltalls wird nur durch die Größe der menschlichen Dummheit übertroffen
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 54516
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Beitragvon Gabi Buschmann » 13. Mär 2016, 17:05

Hallo, Uwe,

das ist ja eine tolle Serie geworden! Jedes Bild begeistert mich.
Allein schon der Blick auf die unterschiedliche Flügelstellung ist
super, bei der guten Schärfe ein Genuss. Das Licht liegt auf den
ersten beiden Bildern besonders schön auf dem Reiher, beim dritten ist
die Freistellung mit dem ruhigeren HG besonders gelungen. Im letzten
Bild begeistert mich die Gesamtwirkung mit den mächtigen Weiden (?)
und dem Bach. Man stellt sich automatisch die Frage: Schafft er das,
durch dieses Gewirr von Zweigen durchzukommen?
Habe mir diese Serie sehr gerne angeschaut, Glückwunsch!
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 65773
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Beitragvon Werner Buschmann » 13. Mär 2016, 20:39

Hallo Uwe,

Glückwunsch zu dieser schönen Reiherserie.
Könnte direkt bei Gabi abschreiben.

:)

Ich habe keine Favoriten.
Toller Fokus, tolle Freistellung, eine klasse
Körperhaltung des Graureihers und gut gestaltete
Bilder.
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
makrolino
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5670
Registriert: 1. Jul 2015, 15:53
alle Bilder
Vorname: Inka

Beitragvon makrolino » 13. Mär 2016, 21:21

Hallo Uwe,

stimmt, zwischen den Flug-Bildern deiner
tollen Hunde-Bande und dem Reiher gibt
es keine nennenswerten Unterschiede. :wink:
Scheint ja eher ein Wunder, dass deinen Vierbeinern
noch keine Federn gewachsen sind. :mosking:

Deine Reiher-Serie gefällt mir sehr gut !! :DH:
Diese Tiere sind mit ihrem schön gezeichneten
Gefieder stets sehr sehenswert und ein lohnendes
Motiv.
Das letzte Bild spricht mich dabei besonders an.
Weswegen? Gute Frage, ich kann es gar nicht
genau sagen. Sicher nicht zuletzt wegen der
ungewöhnlichen Perspektive und dem Anschein,
als würde sich der Reiher auf Kollisionskurs befinden,
was aber ganz sicher nur so aussieht. Vermutlich peilt
er das Wasser an, dass hinter dem Baumgürtel liegt.
Sehr schön gemacht !!


Liebe Grüße,
Inka
****************************************************
Fotografie ist für mich:
Bekanntes neu entdecken, genießen und ehrfürchtig staunen.


****************************************************
Benutzeravatar
dirk
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 4697
Registriert: 11. Jun 2014, 18:48
alle Bilder
Vorname: Dirk

Beitragvon dirk » 14. Mär 2016, 15:57

Hallo Uwe,

eine sehr schöne Reiher - Flugbild - Reihe zeigst Du hier.

Eine tolle Schärfe - überzeugende Klarheit und schönes Licht,
mir gefallen alle Bilder.

LG Dirk
Benutzeravatar
HST
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3822
Registriert: 20. Sep 2014, 20:27
alle Bilder
Vorname: Siegfried

Beitragvon HST » 14. Mär 2016, 19:51

Hallo Uwe,

ich weiß wie schwer es ist wenn Reiher "losmachen" gute Bilder zu bekommen, dir ist hier
aber eine gute Serie gelungen!

Grüße
Siegfried
Benutzeravatar
schika
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3896
Registriert: 23. Apr 2015, 10:28
alle Bilder
Vorname: Kathrin
Kontaktdaten:

Beitragvon schika » 15. Mär 2016, 08:29

Hallo Uwe,
ich finde die Flughaltung immer faszinierend. Die üüße, die wie etwas das nicht
zugehört und hintendrein baumeln, der Kropf wenn er den Kopf zu sich ranzieht
und diese verrückte Spannweite.
Stark, dass du ihm bei dem Hintergrund verfolgen konntest!
Liebe Grüße
Kathi
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 21176
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Beitragvon ji-em » 15. Mär 2016, 10:50

Hoi Uwe,

Tja ... die Einstellungen sind in der Tat die gleiche wie für deine
fliegende Hunde ... ! :wink:

Freut mich von dir wieder Bilder hier zu sehen ...

Gekonnt gemacht ... diese vom Reiher.
Geübt hast du fleissig ... mit den Hunde.

Lieber Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 12543
Registriert: 26. Aug 2009, 18:13
alle Bilder
Vorname: ULi
Kontaktdaten:

Beitragvon ULiULi » 15. Mär 2016, 12:51

Hallo Uwe,

klasse Flugstudie. Macht Freude, immer wieder rauf und runter
zu scrollen die einzelnen Körperhaltungen im Detail zu vergleichen.

LG / ULi
Besuche einen Strand - so lange er noch da ist
https://www.youtube.com/watch?v=Dl2Y8vmh108
Benutzeravatar
Ajott
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 10853
Registriert: 12. Mai 2012, 04:01
alle Bilder
Vorname: Anja

Beitragvon Ajott » 16. Mär 2016, 19:38

Hi Uwe,

ja, das kann ich mir vorstellen, dass die Einstellungen da gut passen. Besonders Bild ein und das
letzte Bild sprechen mich sehr an. Im ersten sind es die gestreckten Flügel und der zwar wild
lebhafte aber homogene Hintergrund, die mir im Vergleich zum zweiten besser gefallen. ich könnte mri
hier vorstelln unten die Grasspitzen noch weitestgehend zu beschneiden. So entsteht ein recht
einheitliches Bild des Astgewirrs dahinter. Empfinde ich als sehr harmonisch. Das letzte trifft mich
natürlich genau in meinen wunden Punkt. Nach wie vor habe ich eine Schwäche für Aufnahmen, die ein
Tier in seinem Lebensraum darstellen. Hier ist das tadellos gelungen. Das mächtige Gehölz stielt dem
Hauptdarsteller zwar schon etwas die Show, aber ich finde nicht nur hier in dieser Serie, aber doch
ganz besonders in diesem Zusammenhang, darf es das ruhig. Die Gesamtkomposition überzeugt.

liebe Grüße
Aj
: ǝʌıʇʞǝdsɹǝd uǝɹǝpuɐ ɹǝuıǝ snɐ ןɐɯ ǝzuɐƃ sɐp ɹıʍ uǝʇɥɔɐɹʇǝq :
"Der Wunder höchstes ist, daß uns die wahren, echten Wunder so alltäglich werden können." (Lessing)

Von vielen kleinen Wundern berichten die Arten- und die Dokugalerien

Zurück zu „Vogelfotografie“