Warum so grimmig, Herr Hausrotschwanz?

Bilder von Vögeln unabhängig vom Abbildungsmaßstab
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 18400
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Warum so grimmig, Herr Hausrotschwanz?

Beitragvon Harmonie » 26. Jun 2019, 17:58

Hallo zusammen,

dieser etwas hektische Herr blieb auch kaum ne Sekunde sitzen.
Hopste von einem Ast zum nächsten.
Dann hatte er mich erspäht und sah mich wohl deshalb so grimmig an.
Gut, die Schärfe im Kopf ist verrutscht, aber ich finde die Aufnahme trotzdem witzig.
Der Blick ist einfach zu schön.

LG
Christine
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: EF300mm f/4L IS USM +1.4x @ 420mm
Belichtungszeit: 1/250s
Blende: f/5.6
ISO: 1000
Beleuchtung: TL, aber sowas von trüb
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 16zu9
Stativ: Freihand aufgestützt
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): --
---------
Aufnahmedatum: 04.06.2019
Region/Ort: NDS
vorgefundener Lebensraum: Garten
Artenname: männl. Hausrotschwanz
NB
sonstiges:
IMG_3148_.jpg (381.86 KiB) 124 mal betrachtet
IMG_3148_.jpg
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Frank Ingermann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 5190
Registriert: 14. Jan 2008, 22:27
alle Bilder
Vorname: Frank

Warum so grimmig, Herr Hausrotschwanz?

Beitragvon Frank Ingermann » 27. Jun 2019, 00:10

Hallo Christine,

danke für dieses Bild! Ich versuche so eines schon seit Wochen - und bin bisher immer gescheitert.

(Unter dem Dachvorstand an meiner Terrasse habe ich kleine Lautsprecher aufgehängt, eine der
Halterungen davon fand dieses Jahr ein Rotschwanz-Päärchen wohl einen guten Platz, um ein Nest
darauf zu bauen - seit dem muss ich immer daran denken, den rechten Kanal leiser zu drehen, wenn
ich draußen Musik anmache, sonst kriegt der Nachwuchs noch einen Hörsturz :D )

Den hier hast Du sehr schön erwischt :DH:

Was mich hier wundert: der Kopf zeigt etwas Bewegung, der Schwanz aber kaum - meine "Untermieter" sitzen
schon mal (für Sekundenbruchteile) still, aber der rote Schwanz wippt immer hektisch auf und ab.

Hier scheint eher "der Schwanz mit dem Vogel" zu wedeln als andersherum -egal wie,
gefällt mir sehr gut! So detailliert konnte ich in Natura noch keinen sehen.

lg, Frank
Die Tanzenden wurden für verrückt gehalten von denjenigen, die die Musik nicht hören konnten (F. Nietzsche)
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3974
Registriert: 30. Okt 2016, 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert

Warum so grimmig, Herr Hausrotschwanz?

Beitragvon HärLe » 27. Jun 2019, 19:06

Hallo Christine,
ist immer das gleiche: Das ganze Bild ist astrein - bis auf eine kleine Stelle. Wo schaut man hin? Nicht auf den detailreichen Körper, nicht auf den scharfen farbenfrohe Schwanz. Der cremige Hintergrund tritt in diesen und der passende Ansitz spielt kaum eine Rolle. Nur weil um Augen, Stirn und Schnabel die Schärfe schwächelt. Ist das nicht ungerecht? Zumal wir es hier mit einem hyperaktiven Kleinod als Motiv zu tun haben. Deshalb sage ich, dass ein so gelungenes Foto des Rotschwanzes, wie Du es hier zeigst, erstmal gemacht werden möchte - ich hab noch keins hinbekommen. Und der skeptische Blick ist großartig :).

Gruß Herbert
Benutzeravatar
Otto G.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 10461
Registriert: 6. Okt 2011, 20:09
alle Bilder
Vorname: Otto

Warum so grimmig, Herr Hausrotschwanz?

Beitragvon Otto G. » 28. Jun 2019, 00:17

Hallo Christine

Herberts Kommentar bringt es auf den Punkt,danke Herbert :-).

Gruss
Otto
Benutzeravatar
wwjdo?
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 17807
Registriert: 3. Jul 2007, 14:33
alle Bilder
Vorname: Matthias

Warum so grimmig, Herr Hausrotschwanz?

Beitragvon wwjdo? » 28. Jun 2019, 14:21

Hallo, Christine,

den muss man erst einmal so ablichten.
Auf jeden Fall ein sehesnwertes Bild des wuseligen Gesellens!
Liebe Grüße
Matthias
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 30748
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Warum so grimmig, Herr Hausrotschwanz?

Beitragvon Corela » 28. Jun 2019, 14:24

Hallo Christine,

das Bild ist köstlich :lol:
so ein Blick muss erstmal können
Mir gefällt das Bild so richtig gut :ok:
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
nurWolfgang
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 12967
Registriert: 14. Apr 2008, 20:13
alle Bilder
Vorname: Wolfgang

Warum so grimmig, Herr Hausrotschwanz?

Beitragvon nurWolfgang » 29. Jun 2019, 08:11

Hallo Christine

Ein schönes Motiv mit gutem Bild Aufbau
Der Blick und die Körperspannung sehr schön
Die Bewegungsunschärfe am Kopf, ich habe bei meiner Kamera die Möglichkeit eine Einstellung zu speichern
Ich habe daher eine für Vögel mit kurzer Belichtung 1/1400 und autoiso .. damit ich bei solchen Situationen schnell umschalten kann. Ev. Bietet deine Kamera das auch.

Gruß

Wolfgang
Tipps zur Freihand Fotografie hier
Tipps zum Licht hier
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 54835
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Warum so grimmig, Herr Hausrotschwanz?

Beitragvon Gabi Buschmann » 29. Jun 2019, 15:18

Hallo, Christine,

absolut sehenswert. Sieht aus, als würde das Rotschwänzchen
sich mit grimmiger Absicht irgendwo anschleichen - die ganze
Körperhaltung, gekrönt vom Blick drückt das aus :lol: .
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 12954
Registriert: 9. Dez 2010, 19:42
alle Bilder
Vorname: Hans

Warum so grimmig, Herr Hausrotschwanz?

Beitragvon Hans.h » 29. Jun 2019, 19:20

Hallo Christine,

Bis auf eine kleine Prise Schärfe, gefällt mir das sehr gut.
Der scheint ja irgendwas Wichtiges entdeckt zu haben... :wink:
Ein schönes Bild dieses kleinen Hektikers.

Hans. :)

Zurück zu „Vogelfotografie“