Morpho peleides

Mikrofotografie: * ABM >1:2 bis 80:1 * in der Regel Indoorfotografie. Zusätzl. Lichtschrankenfotografie
Benutzeravatar
MakroMarkus
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 441
Registriert: So Apr 27, 2014 15:51
alle Bilder
Wohnort: Belgien
Vorname: Markus

Morpho peleides

Beitragvon MakroMarkus » Fr Mär 31, 2017 22:20

Hallo zusammen,
nach einer längeren Pause habe ich neulich endlich mal Zeit gefunden, mein Stacking-Setup wieder zu benutzen: Ich zeige hier zum ersten mal Flügelschuppen! Sie stammen von einem toten Morphofalter, den ich in einem Schmetterlingshaus (Tropical Zoo in Goes) geschenkt bekam. Ich finde man sieht schön, wie die berühmten "Querstreben" erst beim 60ger auftauchen, da beim 20ger die Auflösung noch nicht reicht. Ich freue mich auf Eure Kommentare!
Liebe Grüße,
Markus
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: Nikon M-Plan 20 ELWD
Belichtungszeit: 2s
Blende:
ISO: 100
Beleuchtung: 3 Blitze 1/128 (2. Vorhang)
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW -> TIF -> JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Stacking Setup mit Stackshot
---------
Aufnahmedatum: 26.03.2017
Region/Ort: Goes in Zeeland
vorgefundener Lebensraum: Schmetterlingshaus
Artenname: Morpho peleides
kNB
sonstiges: 780 Bilder (1 Step)
2017-03-27 22-22-49 (C)-Bearbeitet.jpg (367.39 KiB) 308 mal betrachtet
2017-03-27 22-22-49 (C)-Bearbeitet.jpg
Kamera: alles wie oben
Objektiv: Nikon M-Plan 60 ELWD
Belichtungszeit:
Blende:
ISO:
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ:
---------
Aufnahmedatum:
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges: 123 Bilder (1 Step)
2017-03-27 18-45-27 (C)-Bearbeitet.jpg (417.54 KiB) 308 mal betrachtet
2017-03-27 18-45-27 (C)-Bearbeitet.jpg
Benutzeravatar
FunnyRS
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 115
Registriert: Do Feb 12, 2015 22:12
alle Bilder
Wohnort: Trosidorf
Vorname: René

Morpho peleides

Beitragvon FunnyRS » Fr Mär 31, 2017 23:07

Hallo Markus

Sauberer Stack, was auf ein stabiles Setup schließen lässt und gutes Licht.
Ich probier mich gerade an meinem neu erworbenen 20'er und hab so noch einige Probleme ein vernünftiges Licht auf meine Flügelschuppen zu bekommen.

Gruß
René
Benutzeravatar
Guppy
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 4492
Registriert: Do Jan 29, 2009 12:51
alle Bilder
Wohnort: Ersigen, Schweiz
Vorname: Kurt
Kontaktdaten:

Morpho peleides

Beitragvon Guppy » Sa Apr 01, 2017 08:35

Hallo Markus

Respekt da stimmt alles.
Sogar beim 60er sind die Übergänge bei den Rändern von oberer zu unterer Schuppe mit Zeichnung.
Das ist ein sehr gutes Resultat.
Beim 20er hast du 7 Bilder innerhalb der Schärfentiefe, beim 60er reicht es nicht ganz für 3 Bilder.
Wenn du beim 60er bei jedem Schritt 2 Bilder anfertigst, ist wohl die Auflösung nicht höher, doch die Details sind etwas klarer sichtbar.
Beim 60er auch wenn du den Schlitten nicht verstellst, ist je nach Stabilität des Setups,
nach der Erschütterung der Kameraauslösung der Focus minim an einer anderen Stelle.

Deine Bilder sind eine Freude!

Kurt
Wer den Fortschritt und die Entwicklung in der Fotografie liebt, badet seine Finger nicht im Entwickler.
http://www.focus-stacking.com
Benutzeravatar
A_K
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 982
Registriert: Do Apr 22, 2010 09:40
alle Bilder
Wohnort: Pittenhart
Vorname: Alexander

Morpho peleides

Beitragvon A_K » Sa Apr 01, 2017 11:24

Hallo Markus,

das sieht in der Tat sehr gut aus! Die Morphopfalter haben besonders feine Strukturen auf den Schuppen. Die hast Du sauber aufgelöst. Ich freue mich auf weitere Bilder von Dir!
Viele Grüße,
Alexander
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 49369
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Morpho peleides

Beitragvon Gabi Buschmann » Sa Apr 01, 2017 11:39

Hallo, Markus,

sehr gelungene, schöne Bilder der Schuppen.
Die Blautöne sind wunderschön und die Details klasse.
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 9802
Registriert: Do Dez 09, 2010 19:42
alle Bilder
Wohnort: Ingolstadt
Vorname: Hans

Morpho peleides

Beitragvon Hans.h » So Apr 02, 2017 11:07

Hallo Markus,

Abgesehen von den schönen Farben und Strukturen, hast Du die feinen Details, die man mit den jeweiligen Objektiven
bei optimalen Bedingungen sehen soll, bestens festgehalten.
Das 60er ist ja immer sehr grenzwertig einzusetzen und ich will es schon gar nicht mehr benutzen.
Du hast es sehr schön hinbekommen.

Hans. :)

Zurück zu „Mikro- und Lichtschrankenfotografie“