Aus Spinnennetz geklaut

Mikrofotografie: * ABM >1:2 bis 80:1 * in der Regel Indoorfotografie. Zusätzl. Lichtschrankenfotografie
Benutzeravatar
CowboyTalhof
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 161
Registriert: 26. Mai 2018, 08:57
alle Bilder
Vorname: Jochen
Kontaktdaten:

Aus Spinnennetz geklaut

Beitragvon CowboyTalhof » 22. Okt 2018, 20:36

Hier eine winzige Fliege oder Schmetterling aus einem Spinnennetz auf meinem Balkon. Eigentlich ganz hübsch, aber keine Ahnung was das genau ist. Sieht aus wie ein kleiner Batman.
LG Jochen
Dateianhänge
Kamera: 7D
Objektiv: MPE
Belichtungszeit: 1/6
Blende: 7.1
ISO: 250
Beleuchtung: 2:LED
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): 100*RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): -
Stativ: Stackmaster
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): Stack
---------
Aufnahmedatum: 19.10.18
Region/Ort: Villmar
vorgefundener Lebensraum: Spinnennetz vor Fenster
Artenname:
kNB
sonstiges:
Batman (1 von 1).jpg (240.8 KiB) 295 mal betrachtet
Batman (1 von 1).jpg
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 21137
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Aus Spinnennetz geklaut

Beitragvon ji-em » 22. Okt 2018, 20:50

Hoi Jochen,

Habe ich das richtig verstanden ... das "Ding" da hing im Netz als du es gestackt hast (100 Bilder) ?.

Egal ... es ist sehr hübsch ... sieht aus wie ein kleines Insekt in eine Notdecke eingewickelt ... :wink:
Sehr schönes Farben- und Lichtspiel.

Die Schärfe kommt leider nicht optimal rüber.
Die Komprimierung von komplex Gegenstände ist nicht einfach ...

Das Umfeld ist sehr reduziert. Ist es natürlich ?

Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Adalbert
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1679
Registriert: 21. Nov 2015, 14:02
alle Bilder
Vorname: ADi

Aus Spinnennetz geklaut

Beitragvon Adalbert » 22. Okt 2018, 21:18

Hallo Jochen,
das ist kein Batman, eher Robin :-)
Der HG gefällt mir aber gibt es nicht zu viel davon?
Gruß, ADi
Zuletzt geändert von Adalbert am 22. Okt 2018, 21:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
CowboyTalhof
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 161
Registriert: 26. Mai 2018, 08:57
alle Bilder
Vorname: Jochen
Kontaktdaten:

Aus Spinnennetz geklaut

Beitragvon CowboyTalhof » 22. Okt 2018, 22:13

Hi Jean,
Habe,es vor dem stacken geklaut und mit einer extrem dünnen Nadel positioniert. Dann nach dem Stacken die Nadel weggestempelt. ABM ist ca. 3:1. Spinnennetz wäre zu wackelig gewesen.
LG Jochen
Olympus
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 183
Registriert: 18. Mai 2018, 12:34
alle Bilder
Vorname: Si

Aus Spinnennetz geklaut

Beitragvon Olympus » 22. Okt 2018, 23:04

Hallo Jochen,

in lebend sind das ganz tolle und schicke Fliegen.
Sehr wahrscheinlich handelt es sich hier um eine Abortfliege aus der Familie der Schmetterlingsmücken.

Man trifft sie oft in Sanitäranlagen und auch mal gerne in Küchen.

MfG Silvio
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 12882
Registriert: 9. Dez 2010, 19:42
alle Bilder
Vorname: Hans

Aus Spinnennetz geklaut

Beitragvon Hans.h » 23. Okt 2018, 13:27

Hallo Jochen,

Du hast es absolut erraten. Es ist eine Schmetterlingsfliege.
Die sind ja extrem klein. Du hast sie sehr gut fotografiert und für den Zustand
in dem Du sie gefunden hast, sieht man noch allerhand.
Auch die Freistellung ist Dir gut gelungen. :DH:

Hans. :)

Zurück zu „Mikro- und Lichtschrankenfotografie“