Algyroides moreoticus - Peloponnes-Kieleidechse

Flinke, tagaktive Echsen mit langem, schlankem Körper, deutlich abgesetztem Kopf und oft langem Schwanz . Es gibt 66 weitere Arten der Familie in Europa.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6748
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Algyroides moreoticus - Peloponnes-Kieleidechse

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:22

Algyroides moreoticus - Peloponnes-Kieleidechse



Familie:
FAMILIE
Gattung:
GATTUNG
Art:
ART







Wissenswertes:
Merkmale:
Verwechslungsarten:
Lebensraum:
Aktivitätsmaximum:
Gefährdung:
Besonderheiten:


Beitragsersteller: Thorsten (AGEID372)





Fotograf:
Sebastian (AGFID3250)
Aufnahmeort:
Taygetos, Peloponnes, GRIECHENLAND
vorgefundener Lebensraum:
Olivenhain
Aufnahmedatum:
08. April 2009
Beschreibung:
Diese Kieleidechse fand ich zwar nicht häufig, aber doch regelmäßig in Olivenhainen und am Rand von Ortschaften. Insgesamt zeigten die Tiere recht wenig Scheu.
Sie sollen 15 - 16 cm lang werden und haben deutlich gekielte Schuppen (wie der Name schon sagt). Die Weibchen sind einheitlich dunkelbraun. Die Flanken der Männchen sind mit vielen kleinen, weißen bis gelblichen Sprenkeln auf schwarzen Grund übersäht.
Sie sind auf dem Peloponnes sowie den Inseln Kephallonia, Ithaka, Stamphani, Strongili, Sapienza, Psili, im Golf von Argos und Zakynthos verbreitet. Sie bevorzugen halbfeuchte Bereiche, bewachsene Legesteinmauern und Ruinengelände sowie lichte Wälder und Olivenhaine.
Die Nahrung besteht aus Insekten, Nacktschnecken, Asseln, Spinnen und Würmern.
Sie wird auch Ionische Kieleidechse genannt.
Sie lebt still und heimlich, weshalb sie häufig nicht wahr genommen wird.
Dateianhänge
peloponnesische_kieleidechs_144.jpg (105.66 KiB) 180 mal betrachtet
peloponnesische_kieleidechs_144.jpg
Zuletzt geändert von Frank Ingermann am 29. Jul 2017, 14:48, insgesamt 2-mal geändert.

Zurück zu „Echte Eidechsen Europas“