Seite 1 von 5

Mein Eisvogeljahr

Verfasst: Sa Nov 19, 2016 17:38
von frank66
Kamera: NIKON D750
Objektiv: 150.0-600.0 mm f/5.0-6.3 @ 600mm
Belichtungszeit: 1/40s
Blende: f/8
ISO: 800
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): raw
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Feisol CT-3471 rapid
---------
Aufnahmedatum: 07.08.2016
Region/Ort: NRW
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:hier zu sehen ein Jungvogel, gut zu erkennen an der dunklen Füßen
750_0566 - Kopie ok.jpg (409.99 KiB) 1800 mal betrachtet
750_0566 - Kopie ok.jpg
Hallo zusammen,

in diesem Jahr habe ich mich erstmals etwas intensiver mit den Eisvogel beschäftigt.
Im Großen und Ganzen habe ich viele Stunden mit ansitzen verbracht aber auch die Zeit
des Wartens war eigentlich nie vergebens. Die vielen interessanten Beobachtungen die ich
erleben durfte haben mich fürs Warten mehr als entschädigt.
Alles fing damit an das ich von weiten eine Paarung der Eisvögel beobachten konnte.
Das war am 09.04.2016 und für mich der Startschuss für eine unvergessliche Fotosaison.
Was mir besonders aufgefallen ist, ist das der Speiseplan der Eisvögel nicht nur aus Fisch besteht
sondern auch aus Libellenlarven egal ob Groß-oder Kleinlibelle, Wasserläufer , Wasserkäfer,
Molche, Kaulquappen und sogar kleinen Fröschen usw.
Bei dem ersten Pärchen das ich beobachten durfte konnte ich feststellen das das Männchen nach jeden
Einflug in die Brutröhre mit einen Kotballen das Nest verließ und sich dann recht ausgiebig gesäubert hat.
Leider durfte ich nur kurze Zeit dort die Eisvögel beobachten, denn nachdem ich bei der Forstbehörde bescheid gesagt hatte
das der Baumschnitt genau über der Brutröhre stattfindet wurden die Arbeiten dort eingestellt und mir untersagt dort weiterhin
zu fotografieren. Also hieß es für mich nach einer neuen Stelle zu suchen und dieses gelang mir recht schnell.
Dort konnte ich fast nur Jungtiere fotografieren die aber wesentlich entspannter waren und nicht so nervös
auf das Auslösegeräusch der Cam reagiert haben. So ,nun erst mal genug der Worte und einfach ein paar
Aufnahmen anhängen.
Viel Spass beim betrachten

Mein Eisvogeljahr

Verfasst: Sa Nov 19, 2016 18:02
von Werner Buschmann
Hallo Frank,

mit dieser Serie hast Du den Vogel abgeschossen.

:)

Besser gesagt den Eisvogel.

:lol:

Wunderbare Bilder, die allesamt zu begeistern wissen.

Sehr interessant und wertvoll sind Deine Beobachtungen zum
differenzierten Speiseplan des Eisvogels.

Die Forstbehörde hat sehr großzügig reagiert.

:DD

Ohne Dich wäre ein aktiver Nistplatz vernichtet worden, als Dank
für Deine Informationen wirst Du dann des Platzes verwiesen.

Kenne natürlich nicht alle Zusammenhänge, vielleicht war es etwas komplizierter.

Nochmal vielen Dank für diese wunderschönen Bilder.
Das hast Du richtig gut gemacht mit herausragenden Resultaten.

Mein Eisvogeljahr

Verfasst: Sa Nov 19, 2016 18:12
von Harmonie
Hallo Frank,

die Bilder sind ein echter Genuß und Augenschmaus für mich.
Auch eine gute Quali zeichnet deine Bilder aus.
Vllt. würden ich bei den ersten 3 noch versuchen, den Schleier, der auf dem Vogel jeweils liegt, etwas herauszunehmen - wenn mgl. -.
Sitzend sieht man den Eisvogel schon öfter auf Bildern, aber dein Flugbild, direkt nach dem Fang, das ist schon etwas ganz besonderes.
Glückwunsch zu den Bildern!
Danke auch an dich, dass du dafür gesorgt hast, dass der Beschnitt der Bäume gestoppt wurde.
Ich hoffe, das haben die auch wirklich durchgeführt und nicht im Stillen weitergemacht.

LG
Christine

Mein Eisvogeljahr

Verfasst: Sa Nov 19, 2016 18:25
von frank66
Werner Buschmann hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Frank,

mit dieser Serie hast Du den Vogel abgeschossen.

:)

Besser gesagt den Eisvogel.

:lol:

Wunderbare Bilder, die allesamt zu begeistern wissen.

Sehr interessant und wertvoll sind Deine Beobachtungen zum
differenzierten Speiseplan des Eisvogels.

Die Forstbehörde hat sehr großzügig reagiert.

:DD

Ohne Dich wäre ein aktiver Nistplatz vernichtet worden, als Dank
für Deine Informationen wirst Du dann des Platzes verwiesen.

Kenne natürlich nicht alle Zusammenhänge, vielleicht war es etwas komplizierter.

Nochmal vielen Dank für diese wunderschönen Bilder.
Das hast Du richtig gut gemacht mit herausragenden Resultaten.


Hallo Werner,

es war halt so das ich die Brut nicht stören sollte, habe mich daran gehalten und alles war gut.
Da der Eisvogel streng geschützt ist und es nur ca. 6-8 tausend Brutpaare in Deutschland gibt
sehe ich es als berechtigt an. Was glaubst du wie oft die oben auf meinen Ansitz gesessen haben
und ich nicht zum fotografieren gekommen bin, von wegen stören.
An dem Teich (nur ca. 5-8 min. Fußweg von meiner Wohnung entfernt) sind ständig Spaziergänger
unterwegs, Hunde springen ins Wasser und schwimmen im Teich und Jugendliche machen Party und rauchen ihre
Joints dort. War recht lustig als sie mich nicht sahen in Tarnumhang und dachten das die Bäume sprachen.
War ein super "Gras" gewesen, habe mich weggerollt und hatte Tränen in den Augen vor lachen.
Bin gespannt ob die Eisvögel in 2017 wieder da sind.

LG frank

Mein Eisvogeljahr

Verfasst: Sa Nov 19, 2016 18:28
von Freddie
Hallo Frank,

ich muss sagen, dass mir diese Bilder bisher am besten gefallen.
Sie sind heller und schärfer als deine bisherigen Fotos.
Sehr interessant ist der Blick auf den Speiseplan.
Ich wusste zwar schon, dass sie nicht nur Fische fressen, kannte aber keine Bilder dazu.

Mein Eisvogeljahr

Verfasst: Sa Nov 19, 2016 18:29
von Enrico
Hallo Frank,

eine bärenstarke Doku !
Die Bilder sind herrlich !
Ich kann mich gar nicht sattsehen !
Die Geschichte mit den grasrauchenden Jugendlichen ist auch super ! :laugh3:

Mein Eisvogeljahr

Verfasst: Sa Nov 19, 2016 19:22
von fossilhunter
Hi Frank,

eine wirklich starke Serie zeigst du hier! Derartige Aufnahmen muss man sich wirklich "erarbeiten" und du warst da ja auch mit vollem Einsatz bei der Sache ! Den einen oder anderen Eisvogel gibt es ja angeblich auch in meiner Umgebung, aber mein 300er wird da net reichen ...

lg

Karl

Mein Eisvogeljahr

Verfasst: Sa Nov 19, 2016 19:48
von frank66
fossilhunter hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hi Frank,

eine wirklich starke Serie zeigst du hier! Derartige Aufnahmen muss man sich wirklich "erarbeiten" und du warst da ja auch mit vollem Einsatz bei der Sache ! Den einen oder anderen Eisvogel gibt es ja angeblich auch in meiner Umgebung, aber mein 300er wird da net reichen ...

lg

Karl

Hallo Karl,

bei deiner Cam und dem 300mm hast du eine Brennweite von 450mm.
Bei meinen Fotos mit FF bin ich ca. 4m vom Ansitz entfernt, ein Versuch
würde ich einfach mal wagen.

LG frank

Mein Eisvogeljahr

Verfasst: Sa Nov 19, 2016 19:54
von Otto G.
Hallo Frank

eine phantastische Serie mit dem abwechslungsreichen Speiseplan.
Klasse,dass du die Brut "gerettet" hast,auch wenn du dann nichts mehr davon gehabt hast :-).
Ich weiß aber,dass die Störungen nur schlecht vertragen.
Mag sein,dass es bei deinem belebten Teich schon anders ist.
Eisvögel aaußerhalb der Brut reagieren da ganz cool.
Ich "störe" sie regelmäßig,weil ich auch an ihrem Bach wohne :-).

Gruss
Otto

Mein Eisvogeljahr

Verfasst: Sa Nov 19, 2016 20:07
von frank66
Hallo zusammen,

habe noch ein paar Aufnahmen mit besonderen Leckerbissen.
Hänge sie einfach noch mal hier an.

LG frank