Sandwespe Ammophila - kleine Doku zur Biologie der Gattung

Interessante Beobachtungen aus dem Leben unserer Makromotive oder unserer Naturmotive mit dokumentarischem Charakter
Benutzeravatar
Gabriele
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 10814
Registriert: 30. Mär 2012, 20:54
alle Bilder
Vorname: Gabriele

Beitragvon Gabriele » 10. Jun 2012, 12:05

Hallo,

vielen Dank für die tolle Doku. Die Bilder sind wirklich toll und man
kann sich richtig in das Leben dieser Wespe einfühlen. So macht
Naturfotografie gleich doppelt so viel Spaß :)

Ich habe die Diskussionen zum Thema natürlich mitgelesen, wie
viele andere User und stille Mitleser sicherlich auch. Durch mein
Unwissen bezüglich des Verhaltens dieser Art war ich ständig
hin und her gerissen und sehr verunsichert. Jetzt sind wir alle
etwas schlauer :)

Und genau das ist es, was ich an diesem Forum so toll finde. Hier
werden Diskussionen nicht einfach unterdrückt oder ignoriert. Nein,
hier geht man darauf ein und schafft Klarheit. Ihr habt meinen
absoluten Respekt! Es kostet viel Zeit und Mühe sich darum zu
kümmern. Vielen Dank dafür!

LG Gabriele
Benutzeravatar
dlapinsky
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 10238
Registriert: 26. Mär 2008, 13:01
alle Bilder
Vorname: Reinhard

Beitragvon dlapinsky » 10. Jun 2012, 12:39

Hallo Jürgen,
du hast einen großen Anteil daran das ich mich nicht nur "oberflächlich" mit Insekten auseinandersetze.
Sie haben durch ihre ausgefeilten Überlebensstrategien weit mehr zu bieten als eine schöne Seitenansicht.

Vielen Dank dafür!

Die Bilder und deine informativen Texte sind einfach umwerfend!
Liebe Grüße
Reinhard

Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel. - Konfuzius
Benutzeravatar
wolfram schurig
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 14106
Registriert: 19. Okt 2009, 16:06
alle Bilder
Vorname: Wolfram

Beitragvon wolfram schurig » 10. Jun 2012, 13:52

Hi Jürgen!

Wenn die auf Abwege geratene Sandwespendiskussion was gebracht hat, dann das, dass jetzt eine vertiefte Auseinandersetzung mit diesen faszinierenden Tieren stattfindet!

Dank Deines überwältigenden Materials ist das auch jenen möglich, die die Tiere noch nicht live beobachten konnten!

Danke Dir vielmals!


LGr

Wolfram
Hast Du eine interessante Beobachtung gemacht? Weißt Du etwas, was wir auch wissen sollten? Dann teile es mit uns und schreibe hier
Benutzeravatar
Maring
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2532
Registriert: 9. Jul 2009, 18:44
alle Bilder
Vorname: Ingrid
Kontaktdaten:

Beitragvon Maring » 10. Jun 2012, 16:23

Hallo Jürgen,

ganz starke und lehrreiche Doku. Vielen Dank für diese
Aufarbeitung die vieles wieder ins rechte Licht gerückt hat.

Viele Grüße

Ingrid
Viele Grüße

Ingrid
Benutzeravatar
Petra L
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5555
Registriert: 27. Mai 2009, 22:29
alle Bilder
Vorname: Petra

Beitragvon Petra L » 10. Jun 2012, 16:40

Hallo Jürgen,

in beeindruckender Weise hast Du hier in Deiner Dir typischen
Bescheidenheit etwas Grossartiges geleistet:

Du hast Informationen allgemeinverständlich transportiert.
Du hast - hoffentlich - uns allen klar gemacht, dass Natur
keinen mathematischen Gesetzmäßigkeiten folgt.

Und - für mich besonders wertvoll - Du hast uns einmal mehr
gezeigt, dass die Natur voller Wunder ist.

Dafür ein grosses Dankeschön an Dich.

Ich zieh den Hut sowohl vor Deiner fachlichen wie
auch vor Deiner fotogratischen Leistung!

Für mich eine ganz starke Doku!

Viele Grüße
Petra
Nichts geschieht ohne Grund...
Benutzeravatar
Felix Speiser
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 840
Registriert: 18. Nov 2008, 21:03
alle Bilder
Vorname: Felix
Kontaktdaten:

Beitragvon Felix Speiser » 10. Jun 2012, 18:49

Jürgen,

diese Doku ist ein perfektes Lehrstück für uns alle wofür ich Dir herzlich danke. Nicht nur relativierst Du Beobachtungen im Feld auf perfekte Weise, Du illustrierst sie auch gleich mit einer sehr eindrücklichen Fotoserie. Ich denke, dass diese Doku uns alle anregen wird, an unserem Qualitätsbewusstsein vermehrt zu arbeiten, und das ist sicher eine Gütesiegel dieses Forums.

Möge weiterhin nicht die Quantität der eingestellten Bilder unser Motivator dieses Forums sein. Nochmals herzlichen Dank,
Felix
Meine Motivation zum fotografieren (nicht nur in der Makrofotografie):
"Wer fotografiert lernt sehen und wer sehen lernt, lernt die "Welt" ein klein wenig besser zu verstehen"
http://www.felixspeiser.ch
Benutzeravatar
M.Gebel
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 915
Registriert: 3. Feb 2009, 14:18
alle Bilder
Vorname: Markus

Beitragvon M.Gebel » 10. Jun 2012, 18:58

Hi Jürgen

Eine sehr gute, sehenswerte und bildende Doku - fein ;-)

vg - Markus
meine Webseiten:
http://www.amphibien-reptilien.com
http://www.digitale-naturfotos.de
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 53037
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Beitragvon Gabi Buschmann » 10. Jun 2012, 20:22

Hallo Jürgen,

das ist wirklich eine beeindruckende Dokumentation.
Die verschiedenen Lebenssituationen der Sandwespe
hast du in super Bildern und mit sehr informativem Text
dargestellt.
Ich bin schlichtweg begeistert, das ist Naturfotografie
vom Feinsten! Besser geht es kaum.
Vielen Dank!

Gabi
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
daseff
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 9281
Registriert: 14. Jul 2009, 15:19
alle Bilder
Vorname: Tobi

Beitragvon daseff » 10. Jun 2012, 21:24

Hi Jürgen,

was soll man dazu noch schreiben? Das ist einfach sensationelle
Dokuarbeit, die man kaum hoch genug einschätzen kann.

Da sieht man mal, was man als Frühmorgens/Spätabendfotograf so
alles verpasst...da muss ich mir auch an die eigene Nase fassen.

Wenn man die abends so da hängen sieht, ahnt man gar nicht, was
für Knochenarbeit diese kleinen Wesen am Tage verrichten müssen.
Besonders eindrücklich finde ich - jetzt mal rein von den Bildern her -
die Aufnahmen mit den Beuteraupen.

Würde mich freuen, wenn du demnächst mal wieder so eine tolle
Doku einstellen würdest :-)
Benutzeravatar
Christian Zieg
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 20491
Registriert: 20. Mär 2011, 08:40
alle Bilder
Vorname: Christian

Beitragvon Christian Zieg » 11. Jun 2012, 06:18

Hallo Jürgen,

das ist schlichtweg großartig, lehrreich, Augen öffnend. Und zwar in viele Richtungen. DIE Wahrheit gibt es halt einfach nicht. Auch Werners zweiter Beitrag hier in diesem Thread trägt zu dem Dazulernen bei.
Du hast hier mit viel Mühe und einer verdammt großen Portion an Wissen ein tolles Stück Aufklärung geleistet. Danke und...Chapeau

Gruß, Christian
http://www.facebook.com/NaturfotografieChristianZieg
https://www.facebook.com/ChristianZiegMonochromePhotography

Die Möglichkeiten der deutschen Grammatik können einen, wenn man sich darauf, was man ruhig, wenn man möchte, sollte, einlässt, überraschen

Erkenntnis nach dem Urlaub: Gebräunte Haut ist ca 3 kg schwerer

Zurück zu „Naturbeobachtungen“