Cyclamen hederifolium - Efeublättriges Alpenveilchen

Primelgewächse sind meist krautige Gewächse die entweder Rhizome oder Knollen zum Überdauern ausbilden. Zur Familie gehören: Alpenveilchen, Alpenglöckchen, Primel, Siebenstern und Wasserfeder.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6733
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Cyclamen hederifolium - Efeublättriges Alpenveilchen

Beitragvon Artengalerie » 7. Apr 2018, 18:54

Cyclamen hederifolium – Efeublättriges Alpenveilchen















Synonyme:
Cyclamen neapolitanum; Neapolitanisches Alpenveilchen, Herbst-Alpenveilchen
Lebensform:
Geophytische Knollen-Staude.
Wuchsform:
einziehende, im Winter belaubte Rosettenpflanze. Knolle abgeflacht, scheibenähnlich, kann bis zu 25 cm breit werden, nur auf der Oberseite bewurzelt.
Wuchshöhe:
10 – 12 cm
Blatt:
die Blätter erscheinen mit oder kurz nach der Blüte im Herbst und werden erst im folgenden Frühsommer eingezogen. Extrem vielfältig geformt, von typisch efeuähnlich über breit herzförmig bis zu sehr schmal spießartig, 3 - 15 x 2 - 13 cm groß, dunkelgrün mit teilweise sehr attraktiver Zeichung, unterseits manchmal purpur gefärbt.
Blütenstand:
Einzelblüte, aufrecht stehend bis 15 cm hoch, Blüte selbst leicht nickend.
Blütenform:
die Blüte wird 15 bis 25 mm lang. Manchmal mit süßlichen Duft. Mit fünf umgeschlagenen Blütenblättern. Die Blütenblätter haben eine dunkel- bis hellrosa Farbe mit einem dunklen "Öhrchen“ an der Öffnung.
Blütenfarbe:
rosarot bis weißlich, an der Öffnung oft dunkler gezeichnet
Blütezeit:
August, September, Oktober
Lebensraum:
schattige Stellen in laubwerfenden Wäldern oder im Buschland, von Meereshöhe bis 1300 m.
Verbreitung:
Mittelmeerraum von Süd-Frankreich bis in die westliche Türkei
Gefährdung:
geschützt
Insektenbesucher:
Besonderheiten:
Die Knolle wächst beständig und kann an sehr günstigen Standorten bis zu 100 Jahre alt werden.
Ähnliche Pflanzen:
"Öhrchen" an den Blüten kann man auch beim Griechischen (Cyclamen graecum), Zyprischen (Cyclamen cyprium, nur auf Zypern), Afrikanischen (Cyclamen africanum, nur Algerien und Tunesien) und dem Verwirrenden Alpenveilchen (Cyclamen confusum, nur West-Kreta) finden; die Arten sind teilweise schwer zu unterscheiden.


Artbeschreibung: hawisa (AGEID1967)

Fotograf: lysfisker (AGFID99999)

Aufnahmedatum: 24.10.2017 15:11
Region/Ort: Kroatien / Dubrovnik / Zaton
vorgefundener Lebensraum: Pinienwald in Küstennähe
Artenname: Cyclamen hederifolium Aiton (Efeublättriges Alpenveilchen, Herbst-Alpenveilchen)
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 7D
Objektiv: EF100mm f/2.8L Macro IS USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/250s
Blende: f/2.8
ISO: 400
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ:
---------
Aufnahmedatum: 24.10.2017
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
20171024-Cyclamen hederifolium -IMG_2056.JPG (419.65 KiB) 352 mal betrachtet
20171024-Cyclamen hederifolium -IMG_2056.JPG
Zuletzt geändert von plantsman am 30. Apr 2018, 17:47, insgesamt 4-mal geändert.

Zurück zu „Primelgewächse - Primulaceae“